Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

Erstellt von altf4, 30.12.2004, 03:34 Uhr · 32 Antworten · 2.704 Aufrufe

  1. #21
    Noloose
    Avatar von Noloose

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Ich hatte mich schon mehrfach darum bemüht "humanitäre Hilfe " bei diversen Hilfsorganisationen zu leisten.

    Sei es um Hilfstransporte nach Bosnien oder Rumänien oder nach Russland zu fahren. Aber Ich der ich schon über 20 Jahre lang am Steuer eines 40 Tonners mein Geld verdiene bin seither nicht qualifiziert dafür.

    Auch ich hab die Erfahrung gemacht das die Qualifikation am besten an der Krawatte auszumachen ist.

    Erst heute kam in einem Bericht auf N24 das von Sachspenden abzusehen sei und vielmehr Geldspenden angesagt seien, da man mit dem gespendeten geld die benötigten Dinge(in dem Fall handelte es sich um Decken) vor Ort einkauft.
    Da erzähl mir doch mal einer das sich da die Verantwortlichen nicht ne goldene Nase daran verdienen wollen.

    Was auch nicht so wirklich in mein Kleinhirn möchte ist die Tatsache das es sich bei dem Katasrophen Gebiet eigentlich ja "nur" um einen Streifen direkt an der Küste handelt. Warum bekommen die Restlichen bewohner es also nicht auf die Rolle diesen Teil ihres Landes zu versorgen? Hat uns jemand dabei geholfen als wir die marode DDR von jetzt auf gleich übernommen haben ??? Oki ist n blöder Vergleich aber ich denke man kann herauslesen was ich damit sagen möchte.

    Mich würde auch zu gerne mal interessieren was die Leute machen die Jahre lang ihren Nutzen aus der Gegend gezogen haben. Da wird sicher der eine oder andere inzwischen Multimillionär sein und die Megakonzerne auch einen Teil des üppigen Kuchens davon abbekommen haben.

    Ausser das Eine Fluggesellschaft rüberfliegt hab ich noch nix davon gehört das was von dem Kuchen wieder zurück kam.

    So long

    Frank

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von Noloose",p="202451
    Mich würde auch zu gerne mal interessieren was die Leute machen die Jahre lang ihren Nutzen aus der Gegend gezogen haben.
    Sich nützlich machen statt zu meckern vermutlich. ;-D

  4. #23
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von Noloose",p="202451
    Was auch nicht so wirklich in mein Kleinhirn möchte ist die Tatsache das es sich bei dem Katasrophen Gebiet eigentlich ja "nur" um einen Streifen direkt an der Küste handelt. Warum bekommen die Restlichen bewohner es also nicht auf die Rolle diesen Teil ihres Landes zu versorgen?
    Traurig, dass genau diese Argumentation jetzt hier angebracht wird. Ich hatte gehofft nicht recht zu behalten, als ich im Gespräch vor ein paar Tagen genau dieses voraussagte.
    Da sterben über 100.000 Menschen und Leute wie du haben nichts besseres zu tun, als sich kleinlich über notwendige finanzielle Soforthilfe zu mokieren. Wenn du dabei wenigstens auch nur ansatzweise zeigen würdest informiert zu sein, aber davon kann keine Rede sein, denn tatsächlich "bekommt Thailand es auf die Rolle":

    Credit for 1-year capped at 2% to rebuild washed-out businesses and soften blow to tourism

    Businesses and farmers in the six tsunami-hit southern provinces are now entitled to emergency soft loans in a package worth up to Bt30 billion, mobilised by the Finance Ministry to help them pick up businesses devastated by Sunday’s destructive waves.
    The Nation 31.12.2004
    30 Milliarden Baht sind etwa 575 Millionen Euro, die hier bereits gestellt werden.
    Im schlimmsten Falle beträgt der wirtschaftliche Schaden, so der Artikel weiter, der durch ausbleibende Touristen entsteht, 78 Milliarden Baht, was das Wirstchaftswachstum um maximal 1,3 Prozentpunkte beeinflusst.

    Die Soforthilfen des Westens sind aber dennoch notwendig. Man muss hier doch ganz klar zwei Dinge trennen, zum einen die wirtschaftlichen Folgen, die Thailand alleine zu tragen durchaus in der Lage ist, und die akut notwendige Hilfe; das ganze Personal und Gerät dort hinzufliegen kostet ja auch etwas.

  5. #24
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von Noloose",p="202451
    Warum bekommen die Restlichen bewohner es also nicht auf die Rolle diesen Teil ihres Landes zu versorgen?
    In den Tagen nach dem Seebebenunglueck hat die bevoelkerung Thailands die groesste Summe die jemals gespendet wurde, gesammelt. Ob Kleinfarmer oder Multikonzern, alle haben nach ihren Ermessen gespendet. Firmen haben sich zusammengetan und Sachspenden finanziert. Schueler haben auf ihren taeglichen Snacks verzichtet und haben das Taschengeld zusammengelegt und gespendet.

    Auch haben sich Auslaender (Expats) sich selbstlos zur verfuegung gestellt zu helfen. Thais haben mit den Expats zusammen Hilfe organisiert.

    Koennte noch mehr schreiben, doch ist es mir zu bloed, jede Gute Tat die ich in meinen Umfeld sah, detailiert zu schreiben.

    Zitat Zitat von Noloose",p="202451
    Mich würde auch zu gerne mal interessieren was die Leute machen die Jahre lang ihren Nutzen aus der Gegend gezogen haben. Da wird sicher der eine oder andere inzwischen Multimillionär sein und die Megakonzerne auch einen Teil des üppigen Kuchens davon abbekommen haben.
    Viele haben auf ausstehende Kredite (Rueckzahlung) verzichtet. Die Holzindustrie stellt das Material kostenlos zur verfuegung, damit die Haeuser und Existenzen wieder aufgebaut werden koennen.

  6. #25
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Also hier in Bangkok ist die Spendenbereitschaft sehr hoch.
    In aller Eile wurden Sach sowie Geldspenden organisiert.
    Was machen schon ein paar Baht aus die man gibt wenn man diese Ausmase und das Leid ganzer Familien sieht.
    Beeindruckend aber fuer uns persoenlich, das sehr viele Farangs unter den Spendern sind.
    Und unter diesen Umstaenden auch nicht als solche angesehen werden.

  7. #26
    Avatar von altf4

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    365

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    @Noloose

    also ich fuer meinen teil stimme in allen punkten deinem beitrag zu !
    (bis auf die sache imt der landesinneren hilfe..)


    es ist ja offensichtlich !
    und wie immer wird die werbetrommmen sostark bewegt das es keiner glauben will ..

    das ist meinung !!

    spenden tu ich aus prinzip nicht (schon deswegen weil "hilfe" was andres ist )
    als irgendwelchen sektenfuehrern das geld in den rachen zu schmeissen

    die evangelische kirche kann ja mal so 100 millionen (oder 200)
    springen lassen
    von dem geld wo man mehr oder weniger gezwungenermassen abgeben muss, ohne jemals gefragt zu werden ob man das ueberhaupt will .
    (und das ein leben lang )

    DAS Waere Humanitaer und mit sicherheit auch fuer das deutsche volk vertretbar ..

    ich fuer meinen teil hab IHMO garkein geld um zu spenden ..
    aber halt zeit ..

    aber die ist fuer die "westlcihen unternehmen und sekten" eher wertloss denke ich ...

    malsehn ob wa das dann doch auf eigene faust hinbekommen ./.

  8. #27
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von DisainaM",p="201781
    @ samuiman,
    Du verstehst ?
    Capice, kapito! Nichts fuer Ungut - habe mit "rassischen Farbangaben" so meine Probleme - fuer mich sind ALLE gleich. Weil "drinnen" das "gleiche" Blut fliesst... (frei nach Buddha!)

    hoert sich recht seltsam an:"weisse Helfer in Sri Lanka.."
    ehem...

  9. #28
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von altf4",p="202469
    die evangelische kirche kann ja mal so 100 millionen (oder 200)
    springen lassen
    von dem geld wo man mehr oder weniger gezwungenermassen abgeben muss, ohne jemals gefragt zu werden ob man das ueberhaupt will .
    (und das ein leben lang )
    Verstehe ich nicht, ich habe noch nie was an direkt an die Kirche bezahlt. :???:

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von Samuianer",p="202524
    habe mit "rassischen Farbangaben" so meine Probleme - fuer mich sind ALLE gleich. Weil "drinnen" das "gleiche" Blut fliesst... (frei nach Buddha!)

    hoert sich recht seltsam an:"weisse Helfer in Sri Lanka.."
    ehem...
    Sowieso, doch nicht zuletzt wegen der 'Geber'-Problematik haben da manche Probleme.

    [hr:7422cb86a2]


    Neben Helfern kommt jetzt nach Thailand noch eine andere Spezies,
    Sonderermittler von Lebensversicherungskonzernen.

    Die Angst ist groß, daß nun 'Trittbrettfahrer' sich von der Ehefrau vermißt melden lassen, um durch die Ehefrau abzukassieren.
    Daher wird nun auch nach 'Kambodscha-Abtauchern' gesucht, wobei sich der Auftritt dieser Ermittler nicht immer zur allgemeinen Freude der th. Behörden vor Ort ist.

  11. #30
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??

    Zitat Zitat von DisainaM",p="202625
    Neben Helfern kommt jetzt nach Thailand noch eine andere Spezies,
    Sonderermittler von Lebensversicherungskonzernen.

    Die Angst ist groß, daß nun 'Trittbrettfahrer' sich von der Ehefrau vermißt melden lassen, um durch die Ehefrau abzukassieren.
    Ich denke der eine oder andere nutzt es auch, um seine Ehe ohne Unterhaltszahlungen zu beenden.

    Es gibt leider immer wieder Menschen, die aus solchen Katastrophen Eigennutz ziehen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arabienerfahrung gefragt
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 14:39
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 09:00
  3. Der menschliche Makel ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 11.01.07, 17:25
  4. UN LUST HANSA, warum es ueberhaupt keinen Spass machte
    Von Autricheman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.11.05, 15:43
  5. Berlin-Ueberflieger gefragt
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.04, 01:08