Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 142

Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

Erstellt von Pustebacke, 28.04.2004, 06:46 Uhr · 141 Antworten · 7.197 Aufrufe

  1. #81
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    @Serge,

    mit diesem excellenten Posting hast du die Betrachtung dieses Themas auf ein neues Niveau gehoben.

    Donnerwetter !!!

    Ich kann dir in JEDEM Satz zustimmen. Da spricht ein Expat, der unermütlich bereit ist, Ehrfahrungen zu machen und sie zu verarbeiten.

    Hast dir ein verlängertes Feier-Wochende verdient.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Bin selbst ein politisch nicht aktiver Mensch und mehr ein stiller Beobachter der thailändischen, heimischen und Weltpolitik.

    Finde das Posting von Serge auch gut, nur habe ich den Verdacht, dass die Hoffnung die darin mitschwingt, von der Realität in den nächsten Jahren überrollt wird, da die momentanen wirtschaftliche Interessen weitaus stärker bewertet werden, als der Versuch praktikable, friedliche Lösungen zu finden, die auch wirtschaftlich sinnvoll sein könnten.

    Gruss Johann

  4. #83
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Ja, die Hoffnung die da mitschwingt - wohl wahr das da noch vieles passieren muss das sich ein derartiges Prinzip realisiert, aber es gibt Entwicklungen die dieses forcieren oder verstaerken koennten.

    Ein erkennbarer Faktor ist die Vernetzung lokaler wirtschaftlicher Mechanismen wie Handel und Service mit Globalen Unternehmen und Ketten - das fuehrt zu einer Verwaesserung der Kulturen und zum Teil zu einem Umdenken der dort lebenden Bevoelkerung. Beispiele sind zum Beispiel das Nike Dorf bei Lahore - wie auch das Nike Projekt in Thailand mit Kh. Meechai's PDA.

    Ich will hier nicht die Globalisierung oder sonstige wirtschaftliche Thoerien verfechten, vielmehr nur Mechanismen vorstellen die zu sozialen Veraenderungen fuehren.

    In dem Moment wo diesen Menschen ein Leben geboten wird in dem sich Arbeit lohnt - da faellt es wesentlich schwerer diese zum Krieg zu motivieren - insbesondere zu einem Angriffskrieg - Defensivkriege sind dann wohl umso wahrscheinlicher, weil man nicht bereit ist das erreichte zu verlieren. Aber wenn in Nachbarsgarten nichts zu holen ist, na dann bleibe ich doch lieber in meinem Stuhl sitzen.

    Wie reagieren denn z.B. die Menschen in Lahore?? Sie reagieren mit Stolz! Sie sind Stolz, auf ihre Fussbaelle bei der WM, die Schuhe von Ronaldo - alles aus diesem Dorf. Hassen die Amerika??

    Ja, ein kleines Beispiel, aber ich habe es gesehen - live. War beeindruckend. Modernes Sklaventum?? Vielleicht, aber dort hat es positive Blueten gebracht - zumindest wenn man ueber das Thema Frieden diskutiert.

    Mehr und mehr dieser Zentren entstehen und mehr und mehr dieser Organisationen - wie Nike, Tchibo, McDonalds, Rolex, Yahoo, Amazon, Paulaner - haben an allem Interesse aber nicht an Konflikten - diese Unternehmen kostet es Geld. Waehrend die riesigen Ruestungskonzerne - wie Krupp - jahrelang die staerksten der Wirtschaft darstellten, sind diese jetzt of Teil maechtiger Konlgomerate, die vielerlei Interessen vertreten, nicht nur Krieg. Und Firmen wie Google oder Yahoo bestimmen jetzt die Wirtschaftsnachrichten waehrend andere wie Boeing oder MBB doch eher mit negativen Schalgzeilen aufwarten.

    Nein, es ist nicht rosig - es gibt aber Tendenzen. Krieg auszumerzen, das wird wohl sowieso unmoeglich, sinnvolle Kriege - gibt es die? - und den einen Wahnsinnigen, der ausreicht, um alles ins Verderben zu stuerzen, der kann auch jeden Tag in Erscheinung treten - vielleicht ist er schon geboren?

    Ich denke nur, das Dinge geschehen - Dinge passieren. Soweit ich das verstehe, nicht akademisch belegt, koennen diese Fanatiker nur in den Koepfen ungluecklicher, unzufriedener oder gieriger Menschen erfolgreich sein. Ihre Maschinerie basiert auf Hoffnung und Besserung, also muss es erst mal schlecht sein oder schlecht muss suggeriert werden, dann argumentieren sie mit kollektiver Unschuld, "der andere, der da, der wars!", was wiederum zu Aerger, Hass und spaeter Einigkeit, gegen den "gemeinsamen Feind", fuehrt. Das muss sich entladen, die Masse geht in den Krieg, die Motiviation der Masse ist "ehrenhaft" die der Fuehrer meistens nicht.

    Also - so dumm wie es klingen mag - glueckliche Menschen sind frei! Glueckliche Menschen sind, so wuerde ich behaupten, eher friedliebende Menschen! Aber glueckliche Menschen kann man nur schwer beherrschen, man muss mit ihnen kooperieren, mit ihnen gemeinsam sein, akzpetiert werden - politisch undenkbar!

    Und es entstehen neue Gueter, neue Werte - z.B. Bildung ist ein neues Gut! Das Internet verbreitet das sehr gut - ein Treppenwitz wenn man bedenkt das der Ursprung des Internets in der Armee und hier u.a. beim Geheimdienst zu finden ist. Brunei zum Beispiel, der Sultan, will, bevor die Quellen vertrocknet sind und das Gas verraucht, zum Bildungszentrum in der Region werden. Es gibt dort schon eine EU Schule fuer Accounting und eine ASEA Management Uni. Bildung als Gut - keine Illusion mehr. Australien ebenso - positioniert sich als Bildungsmaschine. Das fuehrt zu Aufklaerung, Veraenderung, Naehe, Verstaendnis, Austausch, Kontakt.

    Vielleicht wird es bald keine Kriege mehr zwischen Moslems und Christen, Schwarzen und Weissen, Roten und Gruenen geben, vielleicht geht es wirklich auf Hollywood Niveau - Gut gegen Boese, Drogendealer gegen die Polizei, Schmuggel gegen Grenzer - wer weiss?

    Also mEn gibt es Anlass zur Hoffnung, und dieser sollte Treibsatz genug sein fuer den eigenen Antrieb die eigene Motivation.

  5. #84
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Serge,

    Dein Wort in "Gottes Ohr", wenn ich das einmal so einfach sagen darf.

    Gruss Johann

  6. #85
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    meine Hochachtung, Serge, sehr gutes Posting das sich so manch einer unters Kopfkissen legen sollte. (kommt auch unter meines)

    Eddy

  7. #86
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    @x-Pat,

    der prof. sagte: "ist eine Integration der muslimischen Minderheit in die thailändische Bevölkerung."

    Tun/wollen das die Moslems denn ueberhaupt. Ich kenne Leute, Arbeitskollegen die seit 30 Jahren hier Leben und nicht einx in einem deutschen Supermarkt einkaufen koennten, wegen sprachlicher Probleme.
    Deren Frauen noch nie alleine auf der Strasse waren und deren Kinder immer noch ohne deutsch Kenntnisse eingeschult werden. Selbst im fordgeschrittenen Alter reden 99 % der Tuerken, wenn sie unter sich sind, oft sogar auch wenn deutsche dabei sind, nur Tuerkisch.

    Und das "eigene Land" wie hier ja auch schon erwaehnt wurde, koennen sie sich wohl hier wie dort abschminken. Obwohl hier haben sie es ja noch nicht gefordert.

    Aber ich denke das es da auch Leute fuer gibt, die dies gutheissen wuerden. Der Ruhe wegen.

    Aber x was anderes. Was sagt ihr den dazu das die EU jetzt wieder mit Gadafi rum macht? Ist das nicht der groesste Schlag ins Gesicht, den die Politiker den Hinterbliebenen der Ofer, antun konnte?

  8. #87
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Zitat Zitat von dawarwas",p="130769
    Selbst im fordgeschrittenen Alter reden 99 % der Tuerken, wenn sie unter sich sind, oft sogar auch wenn deutsche dabei sind, nur Tuerkisch.
    In welcher Sprache unterhält sich Deine Frau mit ihren Freunden, wenn Du dabei bist.

    Ich kenne ein paar Deutschstämmige aus Polen usw. auch die sprechen unter sich polnisch.

  9. #88
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    @Serge
    Deine Posting sind . Nur frage ich mich, ob du vielleicht nicht zu optimistisch bist .


    @dawarwas
    Zitat Zitat von dawarwas",p="130769
    @x-Pat,

    der prof. sagte: "ist eine Integration der muslimischen Minderheit in die thailändische Bevölkerung."

    Tun/wollen das die Moslems denn ueberhaupt. Ich kenne Leute, Arbeitskollegen die seit 30 Jahren hier Leben und nicht einx in einem deutschen Supermarkt einkaufen koennten, wegen sprachlicher Probleme.
    Deren Frauen noch nie alleine auf der Strasse waren und deren Kinder immer noch ohne deutsch Kenntnisse eingeschult werden..........
    das stimmt in Deutschlannd und in der Schweiz, aber in Thailand sind die Muslime Thais. Das Gros lebt dort in friedlicher Koexistenz mit ihren buddistischen Mitbürgern.

    MArco

  10. #89
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    so ist es ... sehr viele dieser Thais mit muslimischen Glauben sind gemässtigt. Sie leben in Ruhe mit den Thais mit buddh. Glauben und wollen in Frieden leben. Es sind wenige, welche eine Unruhe stiften.

    Ich weis nicht was man der globale Entwicklung radikaler Moslems entgegensetzen kann. Eigentlich erzeugt in mir ein beklemmendes Gefühl. Das Ganze wie es anfängt ist sehr komplex und man kann es nicht richtig fassen, jedoch fühlen.


    --------------------------------

    Eine Theorie:

    Die Radikalen wollen eine Machtausübung erreichen. Einfluss und Macht, das sind die Zwillinge des Tyrannen, das Recht und Religion wird danach ausgerichtet und als Instrumente eingesetzt.

    Mal ein zynisches Ablaufmuster erstellen, das sich selbst verstärkt:

    - normale Schulen abbrennen, muslimische Kindern gehören durch die Radikalen unterrichtet. Unterricht mit Andersgläubige verwässert die „reine Lehre“.
    -freie Imanstellen mit den eigenen Leuten besetzen. Ab und zu nachhelfen.
    -anderes Denkende einschüchtern und vertreiben. Wir wollen unter uns bleiben.
    -Druck ausüben auf normale muslimische Leute. Ihre Kinder werden in besonderen Schulen unterrichtet und dadurch entfremdet.
    -Andersgläubige mit Flugblätter verunsichern.
    -„Spenden“ Gelder verstärkt einsetzen.
    -klares schwarz weis Denkmuster erstellen. Was anders verwirrt nur. Es gibt nur einen Gott.
    -nur die eigenen Weisheiten sind die Wahre Werte des Lebens.
    -einen heiligen Krieg gegen Andersgläubige ausrufen
    -Kritiker in eigene Reihe eliminieren, „moderne“ Muslime werden nachgeschult. Wenn nicht, Leute können über Nacht ja verschwinden.
    -Gotteskrieger für Selbstmordaktionen ausbilden und einsetzen.
    -innere Eroberung von Staaten durch die muslimische Gotteskrieger.
    -Ausrufung einer Sharijah. Nur so fühlt der wahre Gläubige wohl. Später erweitern und verschärfen. Angst und Ohnmacht sind die Begleiter des normalen Menschen.
    -Andersgläubige können nur noch mit den Schwert bekehrt werden.
    -Sprengung von andersgläubigen Andachtstellen und Symbolen.
    .............
    -Alle auf der Welt sind Muslime in „xxxx“ Sinn......

  11. #90
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    @Micha-Dom

    genau so funzt es - leider!

    Der Westen sitzt jetzt in der Falle. Rauskommen ist schwierig, fast unmöglich. Während wir dem Glauben abschwören und zu tausenden die Kirchen verlassen, beginnen die Fanatiker den Hass zu schüren.

    Was kann, soll, muss getan werden?

    MArco

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Idyllischer Süden Thailands?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.12.17, 17:48
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52
  3. Die Lage im Süden Thailands
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:01
  4. Land unter in Thailands Süden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 18:33
  5. Thailands Süden
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.03, 11:59