Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 142

Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

Erstellt von Pustebacke, 28.04.2004, 06:46 Uhr · 141 Antworten · 7.202 Aufrufe

  1. #51
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Gut, ich bin kein Arzt und lasse mich gerne berichtigen.
    Aber der Spruch war auch im Zusammenhang mit dem Satz davor zu verstehen. Da sah man eine halbgeschlossene Hand, die eine Machete locker umfasste. Nix mit Festkrallen, und so durchloechert wie der Tote war kann ich es mir auch nicht vorstellen, das der das Messer nicht losgelassen haette...

    Im Zusammenhang mit den Ereignissen ist die Fragestellung eh irrelevant, das Gesammtproblem ueberlagert alles. :-(

    hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Human Rights Watch fordert eine Untersuchung der Unruhen in Thailand....hier der Artikel

    rübe

  4. #53
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    "Da sah man eine halbgeschlossene Hand, die eine Machete locker umfasste. Nix mit Festkrallen,"

    Nur noch der Vollständigkeit halber, bei meinem erwähnten Beispiel lockert sich der Muskel wieder von alleine, insofern ist auch das plausibel. Bukeo´s Beispiel geht von einem Krampf aus, da wäre das was anderes.

    P.S. Ich hab das Bild auch gesehen.


    Zu dem Artikel:

    "108 Aufständische und fünf Sicherheitskräfte getötet worden. Die meisten Opfern waren Jugendliche, die nur mit Hackmessern bewaffnet waren."

    Zum einen, wenn die besser bewaffnet gewesen wären, würde die Bilanz etwas anders aussehen, zum anderen, "nur mit Hackmessern" ist schon fast eine Verniedlichung angesichts einer ca. halben Meter langen Klinge. Siehe dazu auch mein Beitrag in "Wer hat Angst vor Thaksin".

    "Die Kämpfe zeigten die Bereitschaft der Regierung, rechtliche und soziale Probleme mit Gewalt zu lösen,"

    Obwohl ich dem generell zustimme, in diesem Zusammenhang ist das Bullshit. Ich würde gern mal sehen was der Autor macht wenn eine aufgepeitschte Menge mit Macheten auf ihn zurennt. "Hey Leute, make Love not War, lasst uns doch darüber reden." Absurd.

    Bei den Opfern bedauert man offensichtlich nur die Angreifer, was ist mit den 5 anderen und deren Familie?

  5. #54
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    "108 Aufständische und fünf Sicherheitskräfte getötet worden. Die meisten Opfern waren Jugendliche, die nur mit Hackmessern bewaffnet waren."
    es hieß, die meisten waren nur mit Macheten bewaffnet.
    Also gab es wohl auch Schußwaffen.

    Leider hält sich mein Mitgefühl über die vielen Toten etwas in Grenzen, seit dem Vorfall mit den Mönchen.
    Beide Mönche waren frühmorgensauf dem Weg um Reis zu holen, als Motorradfahrer vorbeifuhren und den Mönchen mit Machete die Kehle aufschlitzten.

    Was haben den denen die Mönche getan?

  6. #55
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Zitat Zitat von Azrael",p="130418


    "Die Kämpfe zeigten die Bereitschaft der Regierung, rechtliche und soziale Probleme mit Gewalt zu lösen,"

    Obwohl ich dem generell zustimme, in diesem Zusammenhang ist das Bullshit. Ich würde gern mal sehen was der Autor macht wenn eine aufgepeitschte Menge mit Macheten auf ihn zurennt. "Hey Leute, make Love not War, lasst uns doch darüber reden." Absurd.
    man muss den vorfall schon im gesamten sehen...

    Als Reaktion auf die blutigen Auseinandersetzungen wurde ein ranghoher General entlassen, der den Einsatz von Granaten gegen eine Moschee angeordnet hatte. General Panlop Pinmanee räumte ein, es sei ein Fehler gewesen, die Moschee anzugreifen. Er habe jedoch keine andere Wahl gehabt. Nach Polizeiangaben wurden allein in dem Gotteshaus 32 Aufständische getötet.
    das mit den messerangriffen klingt für mich übrigens auch verharmlosend....wenn auf mich eine horde von mit messern bewaffneten leuten zurennen würde, würde ich wohl auch schiessen....

    allerdings ist zu bedenken, dass die regierung ja schon vorher von der sache gewusst hat und ganz bewusst diese eskalation eingegangen ist...

    grüsse von...

    rübe

  7. #56
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Allright, warum ein General keine andere Wahl als Granateneinsatz gehabt haben soll wenn sich Leute ohne Schusswaffen in einem Gebäude verschanzen ist mir allerdings auch ein Rätsel.

  8. #57
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Granaten erscheinen mir allerdings auch das geeignete MIttel, um eine Moscheenbesetzung zu beenden. (Wer das nicht erkannt hat, das war Sarkasmus.)

    Dass der verantwortliche General entlassen wurde scheint ja darauf hinzuweisen, dass auch in Thailand nicht allgemeine Zufriedenheit über das Geschehene herrscht.

  9. #58
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Zitat Zitat von Azrael",p="130428
    Allright, warum ein General keine andere Wahl als Granateneinsatz gehabt haben soll wenn sich Leute ohne Schusswaffen in einem Gebäude verschanzen ist mir allerdings auch ein Rätsel.
    kommt darauf an, ob die 5 Polizisten vorher ermordet wurden, oder danach. Ev. ging der General davon aus, dass die Terroristen Schusswaffen haben.
    Aber trotzdem hat er sicher überzogen reagiert.

    Hier hätten erstmal Verhandlungen aufgenommen werden müßen.
    Ich gebe aber hier - obwohl ich eigentlich mehr auf Seite der Moslems stehe (Irak, Palästina usw.) - in diesem Fall den Moslems auch eine Große Mitschuld.

  10. #59
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    Das Erstuermen der Moschee von Kruesei koennte das Fass endgueltig zum Ueberlaufen bringen. Wie sagte Vithaya Visetrat, der einflussreiche muslimische Prediger dazu:
    "Killing people in a holy place — in a mosque, in a monastery or in a church — is unacceptable.(...)"

    So wenig ich mit Terroristen oder drogensuechtigen Kravallmachern einer Meinung bin, DEN Satz unterschreibe ich gerne. Es war wirklich ein Schritt zu weit, der steil bergab fuehren kann...

    hello_farang

  11. #60
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands

    hier der heutige artikel der taz zu den vorfällen...fand ich ganz interessant...

    rübe

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Idyllischer Süden Thailands?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.12.17, 17:48
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52
  3. Die Lage im Süden Thailands
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:01
  4. Land unter in Thailands Süden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 18:33
  5. Thailands Süden
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.03, 11:59