Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

Massengrab im Süden Thailands entdeckt

Erstellt von ccc, 02.05.2015, 17:29 Uhr · 66 Antworten · 5.633 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Interessant ist, das in TH die buddh. Frau zwangsweise bei Heirat mit einem Moslem uebertreten muss - und danach nicht mehr wai-en darf...nicht mal die eig. Eltern.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Interessant ist, das in TH die buddh. Frau zwangsweise bei Heirat mit einem Moslem uebertreten muss - und danach nicht mehr wai-en darf...nicht mal die eig. Eltern.
    Ob das so ist, weiß ich nicht, aber wenn ja, dann ist das ein sachliches Argument. So sollte man argumentieren und nicht emotionsgeladen falsche Behauptungen in die Menge werfen, wie zuvor von einem anderen User geschehen.

  4. #53
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.515
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Genau genommen ist der Gott der Muslims derselbe, den auch Christen und Juden verehren, .........

    Argumentiere bitte richtig, sonst machst Du Dich unglaubwürdig, ..........................
    Hier irrst du.

    Wir können die Frage, ob Allah und Gott derselbe sind, nicht einfach mit Hilfe der Namen Allah und Gott beantworten. Wir müssen genauer fragen: Ist der EINE, von dem der Koran spricht, identisch mit dem EINEN, den die Bibel bezeugt? Wir werden sehen, dass dies nicht der Fall ist. Die Vorstellungen von dem EINEN sind sehr unterschiedlich.
    Sind Allah und der biblische Gott derselbe? | Orientdienst e.V.

  5. #54
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Eine offenbar muslimische Quelle ist nicht hilfreich, weil sie natürlich versucht, sich abzugrenzen.

    Der Gott, den Mohammed gepredigt hat, baut auf seinem Gottesbild auf, das wiederum auf den Gott Abrahams zurückgeht. Abraham, und übrigens auch Jesus, sind für die Moslems Propheten. Der Gott Abrahams (der ja zweifellos der Gott der Juden und damit der Christen) ist, ist also der Gott des (islamischen) Propheten Abraham, auf den sich der Koran bezieht. Wenn es - laut islamischer Lesart - nur einen Gott gibt, so müssen der Gott Abrahams und der der Muslims also auch derselbe sein, denn wäre es nicht so, gäbe es zwei Götter, den Abrahams und den Mohammeds. Das ist aber aus muslimischer Sicht unmöglich, und da Abraham von den Muslims anerkannt ist, muss er (auch aus deren Sicht) den einzigen Gott verehrt haben (und dieser Gott Abrahams ist eben für Juden und Christen auch ihr Gott).

    Sorry, komplizierter konnte ich es nicht formulieren.

  6. #55
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Sorry, komplizierter konnte ich es nicht formulieren.
    Stimmt. Einfacher wäre gewesen, der Islam ist wie das Juden- und Christentum monotheistisch.

  7. #56
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.515
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Eine offenbar muslimische Quelle ist nicht hilfreich, weil sie natürlich versucht, sich abzugrenzen.
    Da du nicht in der Lage bist, dich erst einmal zu informieren bevor du eine Behauptung aufstellst, macht es keinen Sinn mit dir zu diskutieren.
    Da passt dann dein Statement mit dem Argumentieren und der Unglaubwürdigkeit zu 100%


    1963 wurde der Orientdienst von Pfarrer Willi Höpfner mit dem Ziel gegründet, orientalische Arbeitnehmer und Studenten mit dem Evangelium bekannt zu machen und christliche Gemeinden für diese Aufgabe zu schulen.
    Das war eigentlich nur ein Hinweis.
    Ich mag auch nicht gerne über Glaubensfragen reden, deshalb bin ich raus.
    (Spontane Rückfälle nicht ausgeschlossen)

  8. #57
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Nachdem die Rohingyas nun durch Hilfe ihrer Verwandten keine Schutzgelder mehr an die Menschenhändler, und die örtliche K.Z.-verwaltung mehr zahlen kann,
    denn schliesslich sind die Meisten bereits erschlagen und verbuddelt worden,

    sollen nun Touristen die Zahlungen übernehmen,
    da die ansässige Bevölkerung wohl auf das Geld angewiesen ist.

    Verlassene Höllenlager sollen Sehenswürdigkeit werden


    Thailand/Malaysien - Wenn es nach dem Willen des malaysischen Ministers im Büro des Premierministers geht,sollen die an der Grenze zu Thailand gefundenen Höllenlager für Migranten zu einer Touristenattraktion werden.
    Datuk Shahidan Kassim sagte, die Lager seien hübsch und ausgebaut und hätten sogar einen Gebetsraum.
    „Ich will die Polizei darüber informieren, keinesfalls ein Lager abzureisen, das ich heute besuchte, es war schön und kann zu einer Sehenswürdigkeit umgewandelt werden“, sagte er. „Wenn mehr Leute das Lager besuchen, dann werden diese Schmuggler es nicht wagen, nochmals in seine Nähe zu kommen.“
    Der malayische Minister befand,

    --- die Lager sind schön.

  9. #58
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Interessant ist, das in TH die buddh. Frau zwangsweise bei Heirat mit einem Moslem uebertreten muss - und danach nicht mehr wai-en darf...nicht mal die eig. Eltern.
    Das mit dem waien halte ich fuer ein Geruecht oder fuer eine Regelung, die in der Praxis keine Rolle spielt.

    In meiner Umgebung betraegt der Moslemanteil um die 40%. Die waien sich natuerlich nicht untereinander, erwidern aber den Wai eines Buddhisten auch mit einem Wai.

  10. #59
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Der Gott, den Mohammed gepredigt hat, baut auf seinem Gottesbild auf, das wiederum auf den Gott Abrahams zurückgeht. Abraham, und übrigens auch Jesus, sind für die Moslems Propheten. Der Gott Abrahams (der ja zweifellos der Gott der Juden und damit der Christen) ist, ist also der Gott des (islamischen) Propheten Abraham, auf den sich der Koran bezieht. Wenn es - laut islamischer Lesart - nur einen Gott gibt, so müssen der Gott Abrahams und der der Muslims also auch derselbe sein, denn wäre es nicht so, gäbe es zwei Götter, den Abrahams und den Mohammeds.
    Sehr praezise und verstaendlich dargestellt.

  11. #60
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    nur ein wirrer Einzeltäter ?

    General mit Haftbefehl gesucht


    Thailand - Die Armee will einen General suspendieren, weil ihm vorgeworfen wird, zwischen November 2012 und Maidiesen Jahres Opfer des Menschenhandels festgehalten und von diesen Lösegelder erpresst zu haben.
    Die Suspendierung wurde von Armeechef General Udomdej Sitabutr beim Verteidigungsministerium beantragt. Erstkürzlich hatte er behauptet, dass keine Militäroffiziere in den Menschenhandel verstrickt seien. General Udomdejsagte, er sei seit einiger Zeit von der Polizei über die Ermittlungen informiert worden.
    Wie der WOCHENBLITZ bereits berichtete, hatte die Polizei gegen einen General ermittelt. Bei derHausdurchsuchung eines Verdächtigen stieß sie auf Belege über Geldtransfers, die den 58 Jahre alten GeneralManas Kongpan mit Menschenhandel in Zusammenhang bringen und in den Blickpunkt der Ermittler rückten.
    Immer wieder in den Schlagzeilen: General Manas Kongpan
    „Wenn General Manas schuldig ist, dann wird ihn die Armee nicht unterstützen und eine Untersuchung anstrengen,ob es weitere Disziplinarmaßnahmen geben soll“, sagte der Armeechef.
    Der Verdächtige teilte einem Journalisten telefonisch mit, er wisse von dem Haftbefehl nichts. Fragen wollte er nichtbeantworten.
    Es ist nicht das erste Mal, dass General Manas in die Schlagzeilen gerät.
    2009 wurde ihm vorgeworfen, Boote mit über 1000 Rohingya an Bord aufs offene Meer geschleppt zu haben. General Manas bestritt dies und sagte, man habe die Rohingya mit Nahrung und Wasser versorgt und sichergestellt,dass sie nicht an Thailands Küsten landen. Solche Anschuldigungen kämen von Journalisten, die Probleme mitThailand hätten und das Land beleidigen wollten, sagte General Manas. Kein anderes Land behandle Asylsuchendeso human wie Thailand. Wenn nachgewiesen werden könne, dass Rohingya schlecht behandelt würden, dann bieteer seinen Rücktritt an.
    Zwei Jahre zuvor war der General ebenfalls auffällig geworden. Bei einem Einsatz gegen Rebellen in Narathiwat imOktober 2007 durchsuchte er mit seinem Team ein verdächtiges Haus und fand über 70 Millionen Baht. Das Geld war in PVC-Rohren versteckt worden. Als die Rohre bei der Polizei ankamen, befanden sich nur noch 30 MillionenBaht darin, der Differenzbetrag war spurlos verschwunden. Dennoch wurde der General regelmäßig befördert, zuletztim April des Jahres.
    Warrant out for army 'traf......' | Bangkok Post: news......

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 18.01.15, 16:03
  2. Kleines Resort im Süden Thailands
    Von Ronphiboon im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.10, 04:25
  3. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52
  4. Die Lage im Süden Thailands
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:01
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.04, 20:51