Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

Erstellt von DisainaM, 08.08.2006, 00:02 Uhr · 39 Antworten · 1.782 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Nach 9/11 ist es halt noch intensiver geworden. Allerdings ist mir die Überwachung lieber, als von irgendwelchen Irren in die Luft gejagt zu werden, wie z.B. letztes Jahr in London und vor 2 Jahren in Madrid geschehen.
    Das ist doch ein ziemlich lächerliches Statement, sorry..
    Die Vergangenheit hat gezeigt dass auch verstärkte Überwachung und aktuell z.B. die längere Speicherung von Telefonaten nur im Nachhinein bei der Aufklärung helfen. Verhindern lässt sich dadurch selten was.. Ist übrigens nicht nur meine Meinung, sondern die von vielen Anti-Terror Spezialisten.

    Ich lasse das Argument der Terrorabwehr jedenfalls nicht gelten wenn es um den Eingriff in die Privatsphäre geht

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Zitat Zitat von soulshine22",p="382231
    Nach 9/11 ist es halt noch intensiver geworden. Allerdings ist mir die Überwachung lieber, als von irgendwelchen Irren in die Luft gejagt zu werden, wie z.B. letztes Jahr in London und vor 2 Jahren in Madrid geschehen.
    Das ist doch ein ziemlich lächerliches Statement, sorry..

    Ich lasse das Argument der Terrorabwehr jedenfalls nicht gelten wenn es um den Eingriff in die Privatsphäre geht
    Ob du es lächerlich findest oder nicht, überwacht wirst du trotzdem, wie wir alle.

    Wenn du dich weigerst, dich bei der Einreise nach Thailand scannen zu lassen, schicken sie dich wieder nach Hause.

    Und das ist in Australien, Canada, USA, es ist überall so. Ob du das als Eingriff in dein Privatleben betrachtet oder nicht, interessiert keinen.

    Willkommen in der Realität

  4. #23
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    der Visamissbrauch wird durch die neue Agentur beseitigt werden,


    It's not that hard to police Farangs. All they have to do is issue strict orders that you can only get one 90 day in a year and you can't have more than 3 tourist 30's in a one year period or any combination for a stay not exceeding 90days in a one year period. The only way to allow you to stay legally on a permanent basis would then be applying for a 1 year.
    wobei der Grund für das bisherige Chaos in der Vielzahl der bestehenden Behörden (11) bestand.

    Central body 'needed' to tackle aliens
    Illegal migrants seen as growing threat

    POST REPORTERS
    The lack of a central agency is hampering Thailand's efforts to clamp down on illegal migrants and crimes committed by foreigners, caretaker Deputy Prime Minister Chidchai Wannasathit said yesterday. Pol Gen Chidchai said the absence of such an agency meant the country had no unified strategy and direction for all government offices in tackling problems on the rise in the kingdom.

    ''If we still have no direction, those problems will be difficult to end,'' the deputy premier said at a meeting of [highlight=yellow:89477eb9f5]11 agencies dealing with foreigners living in Thailand.[/highlight:89477eb9f5]

    http://www.bangkokpost.com 04Aug2006_news17

  5. #24
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Lamai, ist schon klar dass wir stark überwacht werden. Aber das muss ich doch nicht gut finden oder gar kompromisslos akzeptieren weil ich mich dann sicherer vor Terroristen fühlen kann.

    Hast du denn echt Angst einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen ??? Da habe ich mehr vor den Amerikaner Angst!

  6. #25
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Zitat Zitat von soulshine22",p="382273
    Lamai, ist schon klar dass wir stark überwacht werden. Aber das muss ich doch nicht gut finden oder gar kompromisslos akzeptieren weil ich mich dann sicherer vor Terroristen fühlen kann.

    Hast du denn echt Angst einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen ??? Da habe ich mehr vor den Amerikaner Angst!
    Nee gut finden must du es natürlich nicht. Mir ist es ehrlich gesagt egal, sie sammeln die Daten ja sowieso. Ich persönlich habe auch keine Angst einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen.

    Man sollte das alles in einem etwas größeren Zusammenhang sehen.

    Wenn überhaupt machen mir vielleicht diese bärtigen intoleranten und gewaltbereiten Islamisten Angst, die ja angeblich "den Tod lieben". Solange die meine Daten nicht bekommen, ist alles noch im grünen Bereich.

    Wenn ich die Wahl hätte, in Teheran oder in New York zu leben, bräuchte ich nicht lange zu überlegen. In ein islamisches Land kriegen mich jedenfalls keine 10 Pferde.

    Und den maschinenlesbaren Personalausweis und den maschinenlesbaren Reisepaß gabs schon lange vor 9/11, hat also nichts mit "den Amis" zu tun.

    Wenn du meinst, vor denen Angst haben zu müssen, warum nicht ? Wenn du halt dein Feindbild brauchst........ Die sprengen immerhin keine Züge in Madrid und Busse und U-Bahnen in London in die Luft. Oder vielleicht doch ? Wer weiß....

    Das Thema "Überwachungsstaat" gabs übrigens schon mal in den 80ern, wg. der Volkszählung. Dann kam der maschinenlesbare Personalausweis (auch in den 80ern); da hat sich dann schon keiner mehr drüber aufgeregt.

    Dann sollte Deutschland zwischendurch mal wg. Waldsterben (der Deutsche Wald stirbt) untergehen, ein Ozonloch gabs auch mal (heute kein Thema mehr)......

    Ein bißchen weniger Hysterie wäre vielleicht nicht schlecht

  7. #26
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Zitat Zitat von KraphPhom",p="382104
    ...wie schon mal geschrieben wurde, wer nichts verbrochen hat, braucht ja nichts zu befürchten.


    Ich frage mich ja bloss, warum hier gleich manche so extrem reagieren.......habt ihr etwa Leichen im Keller ?
    heute war das was du gemacht hast kein verbrechen, morgen aber schon.

    also noch mal grüdlichst überlegen deine aussage

  8. #27
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Solche Dinge machen mich eher nachdenklicher:

    In den USA setzt sich dagegen die mächtige Waffenvereinigung «National Rifle Association» (NRA) dafür ein, dass die Schusswaffen auch zum Schiessen benutzt werden können.

    So hat Florida im vergangenen Oktober ein neues Gesetz eingeführt, das es Bürgern erlaubt, im Falle einer Bedrohung zu schiessen. Allein, was eine Bedrohung ist und was nicht, ist Ansichtssache. Gegner nennen deshalb das Recht auf Selbstverteidigung «Shoot first» – erst schiessen, dann fragen. Der Schütze muss vor Gericht nicht mehr nachweisen, dass sein Leben bedroht war.

    Nun blieb Florida nicht alleine: Inzwischen haben 14 weitere Bundesstaaten ihre Waffengesetze gelockert, berichtet «Spiegel Online». Und die NRA meldet bereits, dass acht weitere Bundesstaaten im kommenden Jahr ebenfalls ihre Bestimmungen ändern.


    Quelle

  9. #28
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Sind halt die üblichen Sensations-Horror-Storys von Spiegel-Bild und ist im übrigen ein alter Hut. [schild=39,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolo r=,sshadow=,bcolor=,align=:7cbde6d485]Achtung, Killer ![/schild:7cbde6d485]

    Wenn ich an die "sensationellen" Enthüllungen von M. Moore in Fahrenheit 9/11 oder Bowling erinnere. Sensationell, echt.

    Michael Moore ist jetzt immerhin Millionär; es sei ihm gegönnt.

    Den traurigen "Rekord" in Schul-Massakern mit 19 Toten hält wohl immer noch Erfurt, trotz der tollen "Waffengesetze" in D.

    Aber fürn Aufreger ist Spiegel.de immer mal wieder gut :-)

    Nachdenklich macht mich an dem Käseblatt wirklich langsam nichts mehr.

  10. #29
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    New York oder Teheran? Müsste ich auch nicht lange überlegen. Wobei Teheran sicher auch eine wunderschöne Stadt ist.

    Bitte jetzt nicht falsch verstehen, ich verurteile natürlich auch jeden Terroranschlag von Al Kaida, denn es geht hier schließlich um unschuldige Zivilisten. Aber wieviele davon hat Amerika in den letzten 100 Jahren auf dem Gewissen?
    Hiroshima, Nagasaki, Korea, Kolumbien, Vietnam, Laos, Irak, Somalia,.. die Liste ist lang.
    Wer baut und exportiert am meisten Waffen weltweit? rate mal..
    Bei aller Kritik vergesse ich natürlich nicht dass es im Prinzip Amerikaner waren, die Europa von den ..... befreid haben.

    KrapPhom´s Posting macht mich auch nachdenklich. Das und anderes hat mich schließlich davon abgehalten nach Amerika zu reisen (gut so - stattdessen kam ich nach Asien. Es kann nicht in Ordnung sein, dass man sich mit 18 Jahren eine TEC-9 oder DesertEagle kaufen kann. und dann auch noch Cowboy Style spazieren führen...

    Vor den Fundis in Washington und Teheran habe ich keine Angst, auch dass der Staat und Firmen viele meiner Daten haben - was solls..
    Aber darüber nachdenken und sich eine Meinung bilden sollte man schon.

    BTW: Weiss jemand wie man seinen Tod vortäuscht und sich eine neue Identität verschafft


    ... und irgendwie sind wir auch vom Threadthema abgekommen ... Kho toot!

  11. #30
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Lückenlose Erfassung von Farangs in Thailand

    Zitat Zitat von soulshine22",p="382307
    Es kann nicht in Ordnung sein, dass man sich mit 18 Jahren eine TEC-9 oder DesertEagle kaufen kann. und dann auch noch Cowboy Style spazieren führen...

    ... und irgendwie sind wir auch vom Threadthema abgekommen ... Kho toot!
    Mir doch wurscht, wer sich da was für ne Knarre kaufen kann. Ich leb da ja schließlich nicht. Aber alle wollen komischerweise da hin.

    Mir geht nur langsam das stupide Eindreschen auf "die Amis" etwas den Geist. Ist wirklich sehr eindimensional und wird zunehmend langweilig; es ist immer wieder die gleiche Leier

    Was die Datensammelei angeht, worum es hier ja ursprünglich ging: Die haben da ja nicht mal ne Meldepflicht bzw. Ausweispflicht, wie bei uns.

    Und die meisten US-Bürger haben eine nicht gerade positive Einstellung ihrer Regierung und ihrem Staat gegenüber und verbitten sich jegliche Einmischung des Staates in ihr Leben. Ich glaub, da hats noch niemals eine Volkszählung wie bei uns gegeben.

    Komischerweise fängt jeder über kurz oder lang, wenn es auch nur entfernt um Politik geht, mit "den Amis" an, ist echt merkwürdig. Hier war es auch wieder so. Nervt irgendwie.

    Es ging ja um Thailand und wenn du da leben willst (ist in jedem anderen Land der Welt auch so ;-D ), must du halt ihre Regeln akzeptieren.

    Und wenn die dich und deine Paß bei der Einreise scannen, kannst du dagegen nichts machen. Und was sie mit deinen Daten machen, darauf hast du ebenfalls keinen Einfluß.

    Ich glaube auch nicht, daß es ratsam wäre, bei der Immigration deswegen rumzumosern.



    PS: Les mal Zeitung (oder Internet), was in Süd-Thailand los ist.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trojaner für Erfassung von Bankdaten
    Von Thaigirl im Forum Computer-Board
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 15:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 05:00
  3. Farangs in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 18:46
  4. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03