Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zugepu

Erstellt von J-M-F, 15.03.2009, 22:58 Uhr · 68 Antworten · 3.292 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von Extranjero",p="701558
    Zitat Zitat von Silom",p="701555
    Ich bezweifle das. Vor 700 Jahren gab es nicht einmal ein kgr. Thailand/Siam
    Sukhotai gibt es seit gut 750 Jahren, und genauso lange steht bzw. stand die malaiische Halbinsel unter siamesischer Verwaltung.
    Ausslegungssache. Sicherlich gab es das Kgr. Sukhotai, genauso wie das Kgr. Chiang Mai, Kgr. Lanchang,etc.

    Hier von einer siamesische Verwaltung zu sprechen

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von Extranjero",p="701551
    [
    Diese Gebiete gehoeren seit ueber 750 Jahren zu Thailand.
    wow du strotzt ja nur so von wissen

    saugst du dir eigentlich alles aus den fingern????

    vor 750 war es sukhothai und sukhothai ging bis ca patthalung.

  4. #13
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zu der weit verbreiteten These der "Annexion" von 1902 habe ich Folgendes recherchiert:

    Die Pattani war zu Zeiten von Sukhothai und Ayutthaya ein tributpflichtiges malayisches Sultanat. Nach dem Fall von Ayutthaya wurde es - ganz logisch - völlig unabhängig, kam aber wenige Jahre später unter Rama I. wieder ganz(?) unter simamesiche Kontrolle. Siam (bzw. seine Vasallen) reichte zu der Zeit südlich bis nach Trengganu.

    Erst 1909 überlässt man vertraglich (Anglo-Siamese oder Bangkok Treaty of 1909) den Briten die Kontrolle über die malayischen Staaten Kelatan, Perlis, Terengganu und Kedah und erhält im Gegenzug die Kontrolle über die 3 damit offiziell zu Siam gehörenden Südprovinzen zugesichert.

    Also weder 1902 noch 1909 wurde da etwas annektiert, was nicht schon (irgendwie) zu Siam gehörte. Auch findet man keine Quelle mit Kriegshandlungen für diese Zeit (1902 bzw. 1909).

    Dass jedoch der Konflikt im Süden schon uralt ist, beweisen diverse Aufstände und im Gegenzug Strafexpeditionen
    im 18. und 19. Jahrhundert.

  5. #14
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von AndyLao",p="701656
    Die Pattani war zu Zeiten von Sukhothai und Ayutthaya ein tributpflichtiges malayisches Sultanat
    es war ihre eigene entscheidung, sich durch diesen "großen bruder" beschützen zu lassen

    Zitat Zitat von AndyLao",p="701656
    erhält im Gegenzug die Kontrolle über die 3 damit offiziell zu Siam gehörenden Südprovinzen zugesichert.
    sehe ich aber als komplette übenahme durch thailand

  6. #15
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Nur mal so am Rande:

    Das Land Salzburg war um das Jahr 600 in der Hand Bayerns, wurde um 1290 ein eigenständiges Land,
    annektierte um 1800 Teile Bayerns, und kam 1816 zu Österreich. War dann einige Zeit in der Österr.-Ungarischen Monarchie und ist heute wieder rein Österreichisch.

    Diese Entwicklung lässt sich wahrscheinlich fast identisch mit jedem 3.Hundehaufen der Welt vergleichen.

    Lösungen kann es nur politische geben, mit gegenseitigem Respekt, eigenes Nachgeben und vielen, vielen Gesprächen.

    Wenn nunmehr seperatistische Moslems im Süden Thailands, resp. nationalistische Politiker in BKK denken, dass man hier mit einer militärischen Aktion das Problem lösen kann, so bin ich halt der Meinung, dass dort, und auf jedem anderen vergleichbaren Fleckchen Erde der Welt nur die Bevölkerung verliert.

    Grüße
    Mandybär

  7. #16
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von J-M-F",p="701682
    Zitat Zitat von AndyLao",p="701656
    Die Pattani war zu Zeiten von Sukhothai und Ayutthaya ein tributpflichtiges malayisches Sultanat
    es war ihre eigene entscheidung, sich durch diesen "großen bruder" beschützen zu lassen
    Eine Entscheidung unter Androhung von militärischer Strafexpeditionen? Pattani war tributpflichtig weil sie nicht stark genug waren sich dagegen zu wehren, genauso wie das Königreich Laos, oder Lan Na, oder auch die einzelnen Mueang aus denen sich das Königreich Ayutthaya zusammensetzte. Umgekehrt war aber trotzdem die Unabhängigkeit der jeweiligen tributpflichtigen sehr groß, die mußten gerade mal in Kriegszeiten mitkämpfen, und eben Tribut zahlen, und ein neuer Sultan mußte von Ayutthaya bestätigt werden, ansonsten konnten die machen was sie wollten. Die zentrale Verwaltung mit landeseinheitlichen Steuern, von Bangkok ausgesandten Beamten etc. kamen alle erst mit den Verwaltungsreformen von Prinz Damrong ab 1892.

    Zitat Zitat von J-M-F",p="701682
    Zitat Zitat von AndyLao",p="701656
    erhält im Gegenzug die Kontrolle über die 3 damit offiziell zu Siam gehörenden Südprovinzen zugesichert.
    sehe ich aber als komplette übenahme durch thailand
    Nö, das war nichts anderes als die schriftliche Anerkennung der Tatsachen durch die Kolonialmacht in Malaysia.

    Aber es ist eigentlich völlig egal, on Pattani 1906, 1800 oder sogar schon im 16. Jahrhundert die Unabhängigkeit verlor, zum einen passen unsere heutigen Staatsbegriffe wie z.B. Unabhängigkiet garnicht auf die historischen Strukturen dort, zum anderen muß den Terroristen das Handwerk gelegt werden. Kurzfristig mag das nur mit militärischen Mitteln gehen, aber solange insbesondere die Sprache (Jawi) und in geringerem Maße die Religion nicht respektiert und gefördert werden, solange werden die Terroristen weiter Zulauf haben.

    Man mag ja mal mit Südtirol vergleichen, das ist auch aufgrund historischem Hin-und-Her zu Italien gekommen, und dort gab es auch separatistischen Terror - aber seit dort z.B. Deutsch wieder in den Schulen unterrichtet werden darf und andere Autonomierechte bekommen haben, haben die allermeisten dort mit der italienischen Staatsbürgerschaft kein Problem mehr.

  8. #17
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von MaewNam",p="701712
    haben die allermeisten dort mit der italienischen Staatsbürgerschaft kein Problem mehr.
    Es sei denn, sie werden als solche mal wieder pauschal als schmuddelig eingestuft. Außer in Rom und Umbrien bin ich noch nicht in Italien herumgekommen. Aber mit den Vorurteilen meiner "weltoffenen" Landsleute beladen, habe ich einen Mordsschreck ob der Sauberkeit in den umbrischen Dörfern bekommen. Aber sind ja alle Kommunisten dort!

  9. #18
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Zitat Zitat von MaewNam",p="701712
    aber solange insbesondere die Sprache (Jawi) und in geringerem Maße die Religion nicht respektiert und gefördert werden, solange werden die Terroristen weiter Zulauf haben.
    genau das ist der punkt oder wie ich es schrieb "waffenstarrende (auch waffen des geistes) umerziehung" bringt das eigentliche problem.

    diese umerziehung begann erst so richtig nach 1909 und wurde je nach missfallensbekundungen der einheimischen, welcher art auch immer, verstärkt.

    Zitat Zitat von MaewNam",p="701712
    Nö, das war nichts anderes als die schriftliche Anerkennung der Tatsachen durch die Kolonialmacht in Malaysia.
    wenn man es nur auf das land bezieht magst du recht haben, aber wenn man die kultur mit einbezieht, kann von nix anderen als von völliger besetzung die rede sein.

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    Abhisit hatte angeordnet: Weniger Soldaten. Jetzt sollen es wieder 4000 mehr werden. Macht sich jetzt der Abhsisit schuldig
    hast du einen Link dafür, das er weniger Soldaten runterschicken wollte - ich weiss nur von Aufstockung.

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Was los im Süden, wird dort wieder alles mit Soldaten zu

    rückgabe der seit 100 jahren durch thailand unrechtmäsig besetzten gebiete!!
    dann müsste man auch die Grenze Kambodscha - Thailand uvm. neu ziehen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird es im Süden in Frieden sein ???
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.07.08, 05:08
  2. Mit 25 wird alles anders...
    Von dear im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.05.07, 13:39