Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 87

Kronprinz in Wartestellung

Erstellt von Rene, 21.11.2006, 15:30 Uhr · 86 Antworten · 3.805 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von simon",p="421990
    Deshalb frage ich, wieso zensieren wir uns ? alle unter uns die sich nicht im Thailand aufhalten haben keinerlei rechtliche Konsequenzen zu befürchten, indem wir sagen was wir meinen.
    Etwas nur zu sagen, weil man keine Konsequenzen zu befuerchten hat zeigt ein Hauptproblem in der ganzen Internetforentheamtik auf und resultiert dann eben haeufig in lediglichem Bellen anstatt wirklicher Substanz.

    Zensur ist wohl tatsaechlich nicht notwendig, wenn jeder Diskussionsteilnehmer sich mit seinen echten Kontaktdaten zur Mitgliedschaft anmelden muss.

    Wer wirklich eine Meinung hat und zu ihr steht, sollte dieses auch oeffentlich tun und bereit sein, die Verantwortung fuer seine Worte zu uebernehmen. Immer.

    Jemanden einen "Trottel" in Anoymitaet zu nennen, speziell wenn der Betroffene dann auch noch nicht einmal Kenntnis davon hat, nun ja, was ist dies? Wirklich Meinungsfreiheit oder einfach nur Grossmaeuligkeit, weil ja keine Konsequenzen zu befuerchten sind?

    Man sollte tatsaechlich nur das irgendwo veroeffentlichen, was man auch jederzeit live auf einer echten Buehne von sich geben wuerde, ansonsten ist es sicherlich besser seine Worte, Meinung oder wie immer man das Geblubber auch bezeichnen will, fuer sich zu behalten, da es in seiner Gesichtslosigkeit keinen Pfifferling wert ist.

    Die grosse Schwaeche der Forenwelt und Grund dafuer, dass haeufig sehr schnell Konstruktivitaet verloren und in reine Polemik und Banalitaet abgerutscht wird.

    Ich kann jemanden oder etwas in Anoymitaet ueber das Internet denuzieren und habe unter dem Mantel der Meinungsfreiheit auch das Recht dazu. Ist es das? Alles wird dadurch legitimiert, da ein paar andere Menschen die Aussage (natuerlich auch in Anonymitaet oder unter vorgehaltener Hand) teilen?

    Eigene Meinung und Recht dazu okay, aber dann auch voll und ganz dazu stehen, sonst hat alles die ledigliche Konsistenz von Seifenschaum. Oder ist es die Angst vor der eigenen Courage, die uns durch dieses Wunderwerk der Technik, das Internet, endlich genommen wird, so dass man sich dann auch endlich mal als kleiner Held fuehlen kann?

    Zuhause im stillen Kaemmerlein, im Gespraech mit der Frau und unter Freunden, ja da ist der Chef ein unmenschlicher Menschenschinder und ueber das Medium Internetforum kann ich diese Meinung auch offziell und heldenhaft in alle Welt herausbruellen, aber dann morgens in der Firma, ja da wird natuerlich gedienert, denn man ist ja nicht bloed und will sich das Leben schwermachen.

    Die kleinen heldenhaften Antihelden, die gesichtlosen Streiter fuer "Ehrlichkeit", "Offenheit" und "Meinungsfreiheit". Ein Paradoxum bereits in sich selbst.

    Mit vielen Gruessen,
    Richard Hall
    395/3 Soi 19, Rama 3
    Bangklow, Bangkolaem
    Bangkok, Thailand 10120

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Es wäre nicht gut für Thailand wenn der Sohn des Königs das Amt übernimmt. Er ist unfähig die Amtsgeschäfte zu übernehmen, selbst im Isaan ist man sich darüber einig.
    Auch wenn man den König ein langes Leben wünscht (ich wünsche es ihm ebenfalls) so ist die Sorge um den Nachfolger berechtigt. Prinzessin Sirindorn könnte das Amt eventuell übernehmen.

    @Richard,
    das hast du sehr gut formuliert. Das Internet ist auch in Thailand vorhanden und manch ein Thai liest vielleicht im Nittaya und ist der deutschen Sprache mächtig.
    Wie gut kommt es dort an wenn man sich verbal wie Vandalen aufführt. So manches mal wenn man sich die Treads durchliest kommen mir Zweifel ob der Autor sich im wirklichen Leben ebenso artikuliert .

  4. #23
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    @ Tramaico: Da ich mal mal annehme dass du im Speziellen mich mit deinem Posting gemeint hast..
    Klar, ich würde hier sicher nicht meine meine Adresse, meinen vollen Namen hier posten, aus genau dem Grund dass ich auch weiterhin nach Thailand reisen möchte. Es ist nun mal so dass man mit einer solchen Aussage massive rechtliche Konsequenzen in Los befürchten müsste. Und das obwohl, Achtung Behauptung, die gesamte Bevölkerung weiss wie es sich mit dem Kronprinzen so verhält.
    Sobald diese rechtliche Verfolgung nicht mehr da wäre würde ich liebend gerne öffentlicher debatieren und zu meiner Meinung stehen, die allerdings wohl trotz allem etwas nuancierter als in besagtem Post ausfallen würde ;)

    Und der Vorwurf dass ich es quasi hinter dem Rücken der genannten Person, im Schutze der Internetanonymität und auf Berufung auf Rede- und Meinungsfreiheit tue ist natürlich etwas bizarr... Denn 1. ist es eine Person von öffentlichem Interesse, sprich eine Person die Einfluss auf eine grosse Bevölkerung hat und über die Leute grundsätzlich sprechen möchten. 2. ist es ein öffentliches Forum, die Abwesenheit oder das Nichtinteresse an meinem Posting kann selbstredend nicht mit "hinter dem Rücken" verglichen werden. Und 3. der Schutz der Internetanonymität ist für einmal nicht ein feiges Nichtbekenntnis sondern ganz und simpel ein Schutz vor potentieller Rechtsverfolgung, die aus europäischer Sicht nicht gerechtfertigt ist und vor dessen Verfolgung wir uns sogar ausdrücklich gesetzlich abgesichert haben.
    Aber jedem seine Meinung, dass mir das "Trottel" nicht rausgerutscht sondern von mir durchaus bewusst gepostet wure habe ich ja schon anderer Stelle erwähnt.

    Dass jeder der sich irgendwie mit Thailand beschäftigt sich brennend für die Nachfolgerfrage interessiert liegt auf der Hand, auch dass die Gesetze in Thailand diesbezüglich so sind und wir daran nichts ändern, noch uns aktiv in die Problematik einmischen können oder sollen auch..dass es aber uns Ausländern nicht möglich sein soll, auf einer mehr oder weniger ehrlichen und kritischen Basis darüber zu diskutieren, sehe ich weniger ein.

  5. #24
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    @simon,

    nach dem, was ich sonst alles von Dir lese (und ich lese viel), hätte ich Dich souveräner eingeschätzt. Wozu brauchst Su denn diese show?

    Natürlich hast Du recht, in dem Sinne, dass es möglich sein sollte, über alles zu reden, diskutieren. Dazu bräuchte es allerdings keineswegs die von Dir gewählte Titulierung, das geht auch feiner.

    Abgesehen davon bin ich der Meinung, es gibt ein paar ganz wenige Themen, die wir einfach etwas respektvoller behandeln sollen.

    Dieses Taktgefühl hätte ich Dir zugetraut.

    Karlheinz

  6. #25
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von mrhuber",p="422096

    Abgesehen davon bin ich der Meinung, es gibt ein paar ganz wenige Themen, die wir einfach etwas respektvoller behandeln sollen.
    das denke ich auch

    folgendes anforderungsniveau an ein posting halte ich allerdings für sehr überzogen

    Zitat Zitat von Tramaico",p="422003

    Man sollte tatsaechlich nur das irgendwo veroeffentlichen, was man auch jederzeit live auf einer echten Buehne von sich geben wuerde, ansonsten ist es sicherlich besser seine Worte, Meinung oder wie immer man das Geblubber auch bezeichnen will, fuer sich zu behalten, da es in seiner Gesichtslosigkeit keinen Pfifferling wert ist.
    ...anonyme postings grundsätzlich als "geblubber" zu bezeichnen, ist schon eine ziemlich arrogante aussage, die nur hilft, unruhe zu stiften...

    ----------------------

    ...die köngliche nachfolge wird konsequenzen für alle haben, die in thailand leben oder sonstige beziehungen zu diesem land haben...insofern finde ich eine diskussion darüber durchaus verständlich...

    ruebe

  7. #26
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von Samuianer",p="421951
    Der Monarch entscheidet letztendlich WER die Nachfolge antritt!

    Nicht irgendwelche Regeln.
    Entscheidet nicht der Kronrat?

  8. #27
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.989

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von rübe",p="422111
    ...anonyme postings grundsätzlich als "geblubber" zu bezeichnen, ist schon eine ziemlich arrogante aussage, die nur hilft, unruhe zu stiften...
    Ne, also ich gehe mit diesem Zitat von Tramaico d´accord, auch wenn für uns die Ansichten eines Auslauf-Deutschen (mal abwarten) nicht unbedingt das Mass aller Dinge sein müssen.

  9. #28
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von Tramaico",p="422003

    Man sollte tatsaechlich nur das irgendwo veroeffentlichen, was man auch jederzeit live auf einer echten Buehne von sich geben wuerde, ansonsten ist es sicherlich besser seine Worte, Meinung oder wie immer man das Geblubber auch bezeichnen will, fuer sich zu behalten, da es in seiner Gesichtslosigkeit keinen Pfifferling wert ist.
    ...anonyme postings grundsätzlich als "geblubber" zu bezeichnen, ist schon eine ziemlich arrogante aussage, die nur hilft, unruhe zu stiften...

    @ Richard meint mit Sicherheit nicht jedes (anonyme) Posting. Aber auf Grund dieses Schutzes (es mag auch auf einige Member zutreffen) leben einige in einer anderen Welt und geben sich nicht real wieder.

    ruebe[/quote]

  10. #29
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Zitat Zitat von Loso",p="422116
    Ne, also ich gehe mit diesem Zitat von Tramaico d´accord, auch wenn für uns die Ansichten eines Auslauf-Deutschen (mal abwarten) nicht unbedingt das Mass aller Dinge sein müssen.
    Wau, heisst dies, wenn ich meinen Kurs des "Auslauf-Deutschen" abaendern wuerde, dann werden meinen Ansichten zum Mass aller Dinge? Darueber muss ich jetzt aber erst einmal intensiv in mich gehen, ehe ich fuer die Zukunft irgend etwas ueber das Knie breche ;-D

    Okay, nun muss ich natuerlich auch dem Vorwurf der Arroganz natuerlich auch noch genuege tun: "Werden meine Ansichten zum Mass aller Dinge, nun dann kann es ja nur vorangehen mit Deutschland und so " DIES ist tatsaechlich Arroganz, waehrend harsche Kritik ala "Ich" (sage natuerlich nicht wer ich bin) prange auf das Schaerfste an, MEINER Ansicht nach (toll, dass wir ja Meinungsfreiheit haben), Testikellosigkeit ist und immer bleiben wird.

    Glaube nicht, dass hiermit durch meine Person, die ja jedem bekannt ist, Unruhe gestiftet wird, sondern tatsaechlich (Beweise gibt es in jedem Forum en masse) durch brachiale anonyme Meinungsaeusserung (spruehe einfach, weil es ja meine Meinung ist "alle Deutschen sind Waschlappen" an jede Haeuserwand. Grundlose polemische Provokation = Geblubber oder tatsaechlich das jedem zustehende Privileg der freien Meinung.

    Es gibt Themen, die in manchen Kulturen tabu sind und man sollte meiner Meinung nach dieses versuchen zu tolerieren anstatt provokativ zu attakieren. Wenn man selbst betroffen ist, dann hat man, meiner Ansicht nach, mehr Rechte sich krasser zu aeussern als ein Aussenstehender. Beispiel: Ich als (noch?) Deutscher kann ohne weiteres die Aussage treffen "Wir,Deutschen sind schon ein komisches Voelkchen", der Sachverhalt ist aber bereits voellig anders und provoktativer, wenn ich als (noch?) Deutscher "Die Amerikaner sind schon ein komisches Voelkchen". Genauso kann sich ein Isaaner selbst als "Lao" bezeichnen, waehrend der identische Ausdruck aus dem Mund eines Nicht-Isaaners sehr schnell als beleidigende Provokation aufgefasst werden kann.

    Das thailaendische Koenigshaus und seine Mitglieder ist in Thailand und somit auch fuer das thailaendische Volk ein Tabu-Thema. Sich darueber einfach hinwegsetzen, weil man schliesslich kein Thai ist und im eigenen Land ja Meinungsfreiheit herrscht, ist aus meiner Perspektive eine Respektlosigkeit, eine Ohrfeige, die hier der thailaendischen Kultur versetzt wird.

    "Die Thais himmeln einen gottgleichen Monarchen an und huellen sich am Montag in Gelb, weil sie seit fruehster Kindheit dazu dressiert und manipuliert wurden". Dieses ist eine Aussage, die fuer mich (als NICHT-Thai, aber mit den Umstaenden hier sehr gut vertraut) wie ein Magenschlag rueberkommt. Wie muss dies dann erst auf einen Thai wirken. Wuerde mich daraufhin ein Thai ansprechen, warum jemand (ein Nicht-Thai) so etwas von sich gibt, dann wuerde ich ihm vermutlich mit meiner grenzenlosen Arroganz antworten: "Mach, Dir nichts drauss. Belangloses Geblubber rein basierend auf Provokation und Ahnungslosigkeit wider jeglichen besseren Wissens".

    Das Nittaya ist ein Thailand-Forum. Es sollte informieren und Wissen vermitteln. Erfahrungsaustausch und wenn von Nutzen auch ohne weiteres KONSTRUKTIVE Kritik ueben. Konstruktive Kritik ist das A und O und wer tatsaechlich konstruktiv und sachlich kritisiert, braucht sich nicht wegen seiner Worte zu verstecken. Auch hier nicht in Thailand. Der Ton macht die Musik.

    Viele Gruesse,
    Richard

  11. #30
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Kronprinz in Wartestellung

    Tramaico: Mach, Dir nichts drauss. Belangloses Geblubber...

    Okay, nachdem wir so lange über Kritik, Arroganz und Geblubber geredet haben, was ist denn deine Meinung zur Sache? Geht Vajiralongkorn als Nachfolger in Ordnung, oder doch nur zweite Wahl? Nicht das wir irgendwelchen Einfluss darauf hätten...

    Cheers, X-Pat

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 18:53
  2. Kronprinz Maha Vajiralongkorn auf dem Stadtfest
    Von SubKorn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.07.08, 15:22
  3. Der Kronprinz hat keinen Blinddarm mehr
    Von PETSCH im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.04, 09:32
  4. Kronprinz
    Von garni im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.03, 19:25