Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Krawalle in Bangkok

Erstellt von ReneZ, 20.06.2008, 12:07 Uhr · 56 Antworten · 3.736 Aufrufe

  1. #31
    woody
    Avatar von woody

    Re: Krawalle in Bangkok

    @Tramiaco, das hättest du einfacher und bündiger bringen können.

    Die PAD Kundgebungen stören dich, weil sie sich gegen den von dir favoritisierten autoritären Führungsstil richten.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Krawalle in Bangkok

    Zitat Zitat von woody",p="604163
    Die PAD Kundgebungen stören dich, weil sie sich gegen den von dir favoritisierten autoritären Führungsstil richten.
    Nein.

  4. #33
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Krawalle in Bangkok

    Dat is doch 'ne Grillparty mit live-Musike und 'n Versuch Hyde-Parks "Speakers Corner" zu imitieren!

    Trotzdem, was immer die "hidden Agenda" der PAD nun angeblich ist oder nicht ist, Samak ist wiedermal einem Misstrauensantrag entkommen weil die PPP wie zuvor die TRT die Mehrheit im Parlament hat.

    Thailand hat einen Innenminister dessen Soehne, mindestens Einer mit mindestens einem Toetungsdelikt, d.h. der ihm dafuer zustehenden Strafe durch Manipulation entzogen wurde.

    Einen Premierminister der eine Kochstunde im TV haelt und bei den schaerfsten Unruhen des Landes verantwortlich, beratend, in der Fuehrung dabei war und das leugnet.

    Einen Parlamentssprecher der wegen Wahlbetruges und Manipulationen angeklagt wurde und abtreten musste..

    Wer vollendet die lange Liste....

    Gewaehlt wird Mugabe dieser Tage ja wieder, und wie er sagt, ebenfalls demokratisch!

    Na klar!

    Vor Allem unter den hier gegebenen Aspekten wie "who is who" und wer, wie, was... ja klar, wenn es nur schwerlich besser zu machen ist, dann machen wir halt so weiter wie wir das immer gemacht haben, laeuft doch wie geschmiert!

    (Siehe 2 Millionen in 'ner Tortenschachtel)

    Ja klar laeufts.... noch liegen ja auch alle brav an ihren Ketten...

  5. #34
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Krawalle in Bangkok

    Hm, also die PPP wurde nicht demokratisch vom thailaendischen Volk gewaehlt sondern ist nur durch Schmu ins Parlament gekommen und respraesentiert somit nicht den Willen des Waehlers.

    Was ist aber, wenn es zu erneuten Wahlen kommen wuerde und durch aeussere neutrale Ueberwachung die Richtigkeit der Wahl gewaehrt werden wuerde und die PPP erneut die Mehrheit bekommt?

    Abschaffung der Demokratie?
    Unmuendigerklaerung des thailaendschen Waehlers?
    Alle Thais werden zu 6 Monaten Aufenthalt in einem Polittraining-Camp verdonnert?
    Thailand wird unter UN-Regierung gestellt?
    Absolute Macht dem Professor fuer Politologie der Chulalongkorn Universitaet, denn der weiss was gut fuer Thailands Heer der Reisfarmer ist?
    Uebergabe des Landes an den mit der lautesten Stimme auf der Strasse?

    Was ist denn jetzt die Loesung?

    Kann irgend jemand mal ueberhaupt dieses "Demokratie" erklaeren. Gibt es eine einheitliche Definition? Mir kommt es so vor, als wird der Begriff in alle Richtungen gedehnt und gezogen, bis die Form dann in die eigene Hosentasche passt. Die Intentionen von ALLEN sind natuerlich ausschliesslich positiver Natur, denn was gibt es rechtschaffenderes als die eigene Hosentasche und das ganz individuelle Interesse.

    Auf dem gruenen Rasen ist der Mann in schwarz ein guter Mann wenn er fuer die eigene Mannschaft pfeift, aber eine voreigenommene Blindschleiche wenn es gegen sie geht.

    Ist es legitim und rechtens Thailands Buerger notfalls zu ihrem Glueck zu zwingen, wobei natuerlich die Definition des Wortes Gluecks von nicht thailaendischer Seite vorgegeben wird, weil die Majoritaet der Thais eben behaemmert ist

    Ist es die Kulur? Ist es der Reis? Gehirnwaesche von Kindesbeinen an? Nun, ich nehme an Thailands Intellektuellen werden eine zumindest fuer den Westen zufriedenstellende Antwort finden, denn schliesslich wurden sie ja von Farangs in den Nobel-Unis gepraegt. Nur aergerlich jedoch, dass diese nicht die Majoritaet der thailaendischen Bevoelkerung darstellen, denn dann waere das Problem sicherlich schnell in den Griff zu bekommen. :P

    Koennte schlimmer sein, z. B. wenn auf unseren Absenderadressen Burma, Nordkorea oder aehnliches stehen wuerde.

    Gruss auf die Insel Manfred. Frag' einfach Deine Kois, was sie von der ganzen politischen Lage in Thailand halten, hoeren ihnen gut zu und nimm Dir die Antwort zu Herzen.

    Letztendlich sehe ich persoenlich fuer uns in Thailand lebenden Auslaender nur einen Weg. Thailaendisches Wahlrecht erwerben und dann unmanipuliert durch einen Gang zur Wahlurne den korrupten Figuren durch unsere Stimme den Mittelfinger zeigen.

  6. #35
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Krawalle in Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196

    Was ist denn jetzt die Loesung?

    Die "Loesung" ist auf dem Weg, Thailand befindet sich im Wandel... von Heute auf Morgen wird sich da nicht viel bewegen lasen, das aber eine "handvoll Leutchen" sich das was sie sage wollen vom Leib reden, ist doch schon mal ganz o.k.

    Patentrezept hab ich auch nicht, ich bin aber der Meinung das die Opposition "da draussen" auf der Strasse ist.


    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Gruss auf die Insel Manfred. Frag' einfach Deine Kois, was sie von der ganzen politischen Lage in Thailand halten, hoeren ihnen gut zu und nimm Dir die Antwort zu Herzen.
    Die sind im Weiher geblieben, weisst ja der Ort ist fuer mich seit Dez.06 Tabu! ;-D Musste auch klagen, nicht gegen die Koi's aber... den jetzigen Inhaber dieser Kreaturen...

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Letztendlich sehe ich persoenlich fuer uns in Thailand lebenden Auslaender nur einen Weg. Thailaendisches Wahlrecht erwerben und dann unmanipuliert durch einen Gang zur Wahlurne den korrupten Figuren durch unsere Stimme den Mittelfinger zeigen.
    Es wird kommen, auch ohne "uns"... wird nur dauern.. die machen das ja nicht aus Spass an der Freude, oder?

    Ich wollte mich ja als Premier bewerben, abgesehen das es h ier und da fehlte...meine Freunde haetten mich auch alle gewaehlt, nur was sind schon 2-3 Dutzend Waehlerstimmen?

    ich habe einen guten Einblick in die Kommunalwahlen hier auf Samui bekommen - das ist alles Clanwirtschaft und Lobbyarbeit!

    Ich meine mal das die, die diese Leute gewaehlt haben, wirklich nicht wissen wen sie da gewaehlt haben d.h. was sie da gewaehlt haben.

    Die den Moon-Damm gebaut haben wurden ja auch von den spaeter betroffenen gewaehlt!

    Und einfach Leute lassen sich nun mal leichter verschaukeln als intellektuelle und politisch informierte Grossstaedter.

    Was Mr.Toxic da hinter den Kulissen abzieht ist schon der Hammer!

    kann meine hochgradig romantisierende Vorstellungskraft sein, aber ich meine mal "there is a silver lining"...

    Gruesse nach Bkk!

  7. #36
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Krawalle in Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Was ist aber, wenn es zu erneuten Wahlen kommen wuerde und durch aeussere neutrale Ueberwachung die Richtigkeit der Wahl gewaehrt werden wuerde und die PPP erneut die Mehrheit bekommt?
    so wie es ausschaut würde die ppp noch mehr stimmen bekommen, da die pad lieber ein buumanntheater spielt als mal politik zu machen. wenn sich nicht bald eine gruppe findet, die mal was ändern möchte und nicht nur zum korruptionstopf will, ist eine änderung wohl nicht mehr so schnell zu erwarten.

    aber viele von den "intellektuellen und politisch informierten grossstädtern" merken gerade sie von der pad nur verarscht werden, damit die pad mit an den korruptionstopf kommt. das kommt zur zeit immer deutlicher zum vorschein, deshalb will die pad ja auch neuwahlen um alles vermeiden, denn bei neuwahlen würden sie wohl schlechter da stehen als bei der letzten wahl.

  8. #37
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Krawalle in Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Hm, also die PPP wurde nicht demokratisch vom thailaendischen Volk gewaehlt sondern ist nur durch Schmu ins Parlament gekommen und respraesentiert somit nicht den Willen des Waehlers.
    Ja, das ist richtig, denn die PPP gründet ihren Erfolg (wie fast alle Regierungen vor ihr) auf groß angelegten Wahlbetrug. Die letzte in Ansätzen demokratische Wahl fand Anfang der 90er statt. Der Stimmenkauf ist seitdem jedoch sehr viel subtiler geworden. Während Banharn noch mit Geldsäcken mit 500 THB Scheinen durch den Issaan tourte, hat man inzwischen ein Netzwerk von Provinz- und Lokal- und Dorfpolitikern aufgebaut, welches das Wählervolk mit den notwendigen, ähm, Darlehen versorgt und das Vorgehen ist mittlerweile viel weniger transparent.

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Unmuendigerklaerung des thailaendschen Waehlers?
    Dazu müssten die thailändischen Wähler -insbesondere der Isaan- ja erst einmal Mündigkeit bewiesen haben, was bisher nicht der Fall war, oder?

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Was ist denn jetzt die Loesung?
    Warum Lösung? So wie es aussieht, wird das Land einfach weiter vor sich hinschlittern. Der Preis von politischer Unmündigkeit ist nun mal eben eine schwache und korrupte Führung. Da kann man nichts dran machen. Und solange sich nichts ändert, werden weiterhin Kriminelle im Parlament sitzen und Gauner das Sagen haben. In den letzten Jahren hat dies jedoch zu einer Destablisierung geführt, die ernstere Folgen haben könnte. Lang gehegte Privilegien wie ziviler Frieden, Bürgerrechte, und garantierte Versorgung mit dem Notwendigen könnten auf einmal nicht mehr selbstverständlich sein. Die ersten Anzeichen sind bereits zu sehen... zum Beispiel im Süden.

    Momentan sind es nur ein paar Protestler in Bangkok und ein schwitzender Premierminister. Durch unvorhergesehene Ereignisse, z.B. rapide Inflation, der Tod des Königs, ein weiterer Putsch, usw. könnten die Dinge jedoch recht schnell aus den Fugen geraten. Die gegenwärtige Verunsicherung ist nicht erfunden. Sie schlägt sich deutlich im Konsum- und Investitionsverhalten der Thailänder nieder. Ich habe gerade diese Woche erst wieder von einem Fall gehört bei dem amerikanische VCs eine geplante 60 Mio USD Direktinvestition auf Eis gelegt haben aufgrund der Putschgerüchte. Die Leidenden sind dabei natürlich Thais, nicht die VCs.

    Zitat Zitat von Tramaico",p="604196
    Koennte schlimmer sein, z. B. wenn auf unseren Absenderadressen Burma, Nordkorea oder aehnliches stehen wuerde.
    Ja, Richard, wir hoffen alle das es nicht zu burmesischen Verhältnissen kommt. Die meisten von uns Expats haben einiges an "persönlicher Investition" in Thailand, die wir sicherlich nicht gerne aufgeben möchten. Wir haben keine Möglichkeit hier politisch mitzuwirken. Wir können den Thais vielleicht ein wenig von unserem eigenen Wissen und Erfahrung abgeben, aber auch da sind die Möglichkeiten sehr begrenzt. Ich persönlich hoffe einfach, dass Fortuna dem Land auch weiterhin treu bleibt und dass es gelingt, die politischen Klippen mit nur wenigen Schrammen zu umschiffen.

    Was die Demokratie angeht... Ich hatte immer schon meine Zweifel an diesem attischen Prinzip. Ein alter Athener hat es so ausgedrückt: "Demokratie ist die Diktatur des Mobs." Damit hatte er das Kernproblem meiner Ansicht nach ganz gut beschrieben. Damit Demokratie funktioniert, muss der Mob aufhören sich wie ein Mob zu benehmen. Funktioniert leider nicht überall. Das beste was Thailand in dieser Situation passieren könnte wäre vermutlich ein benevolenter Diktator, eine Art thailändischer Mahatir. Aber der ist nicht in Sicht.

    Genug geschwafelt für heute!

    Cheers, X-Pat

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Krawalle in Bangkok

    Bei einer korrupten Regierung sehen die Resultate von Misstrauensantraegen dann halt so aus:

    # Noppadon wins 278 Yes votes
    # Songsak wins 280 Yes votes
    # Santi wins 279 Yes votes
    # Sompong wins 280 Yes votes
    # Chalerm wins 279 Yes votes
    # Mingkwan wins 279 Yes votes
    # Surapong wins 279 Yes votes
    # Samak wins 280 Yes votes

    Alle schwer Dreck am Stecken, koennen sich auf Grund der absoluten Mehrheit schon im Vornherein sicher sein das ihnen Nichts wiederfahren wird, deswegen ist u.A. die PAD auf den Strassen!

    Wenn dann noch Gerichte bis hin zum Obersten Landesgericht und Kontrollkommissionen unterwandert werden, dann kann gewaltet und geschaltet werden wie das Herz, vor allem der Geldbeutel beliebt!

    Wie schon erwaehnt es sieht in der Tat nicht gut aus, noch finsterer kann es werden wenn der hoechste Mann im Haus sterben sollte.

    Das sind die Vorboten der Machtkaempfe, nicht umsonst hat Samak erst kuerzlichst Geruechte die Republik Thailand als "Unsinn" zurueckgewiesen.

    Nur wo kommen solche Geruechte her?

    Wie heisst es so schoen? "Wo Rauch ist, ist auch Feuer"!

  10. #39
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Krawalle in Bangkok

    Wir können den Thais vielleicht ein wenig von unserem eigenen Wissen und Erfahrung abgeben,
    ,darauf Pfeifen die Thais,Ratschlaege und gutgemeinte Tipps von Farangs

    Der Bath steht gerade bei 52,5 und es geht weiter bergab,der Benzinpreis,z.Z.42 Bath geht weiter rauf.

    Wir sollten uns warm anziehen und damit rechnen,das in Thailand eingesetztes Geld bald futsch ist.

  11. #40
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Krawalle in Bangkok

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="604391
    Wir können den Thais vielleicht ein wenig von unserem eigenen Wissen und Erfahrung abgeben,
    ,darauf Pfeifen die Thais,Ratschlaege und gutgemeinte Tipps von Farangs

    Der Bath steht gerade bei 52,5 und es geht weiter bergab,der Benzinpreis,z.Z.42 Bath geht weiter rauf.

    Wir sollten uns warm anziehen und damit rechnen,das in Thailand eingesetztes Geld bald futsch ist.
    hatten wir nicht schon in anderen Beitraegen die Debatte das Pauschalierungen wie "die Thais" keine gluecklich gewaehlte Aeusserung darstellt?

    Mit dem Baht magst du ganz richtig liegen!

    Hier noch ein interessanter, recht umfassender Artikel im "Spiegel"

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...562676,00.html

    Der naechste Putsch scheint unabwendbar...danach ist dann vor dem naechsten ...

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krawalle in Bangkok wann kommt Thaksin zurück
    Von Thomas127 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.10, 20:53
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  3. Krawalle&Demonstrationen
    Von cayoty im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 18:58
  4. Krawalle in Thailand
    Von Malivan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 18:37
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56