Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Krankenversicherung fuer Immigranten in THA

Erstellt von garni1, 30.09.2013, 11:07 Uhr · 22 Antworten · 4.007 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Krankenversicherung fuer Immigranten in THA

    Seit ein paar Wochen gibt es jetzt eine 30 Baht Versicherung fuer Auslaender welche in Thailand leben.
    Die Infos koennt ihr hier nachlesen.

    Gesundheitskarte für Ausländer Udon Thani - Thailand | Udon-News.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    @garni
    sehr gute info, die links in dem bericht gehen nicht auf, ahst du zufaellig die links zu den seiten ??

    gruss

  4. #3
    Avatar von uli.von.Berlin

    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    117
    Gerade wollte ich a.G. dieses Eintrags von Waanjai_2 einen Thread wie diesen eröffnen.
    Das Thema ist doch so wichtig.
    Im genannten Thread stehen schon einige Hinweise, also auch dort lesen.
    ..denn, wer zu spät kommt ...... wusste schon Gorbi.
    Bei KV und Unfallversicherung (KV=Krankenversicherung) darf man nicht zu spät kommen,
    es lohnt, im Issan-Thread zu lesen.
    Für mich persönlich bemerkenswert:
    Wollen die (regierenden) Thais auch auf diese Weise* Falangs dazu bewegen, in den Isaan umzusiedeln???

    DER LINK IST NOCH WICHTIGER - ein Beispiel

    *regional Begrenzt im Isaan startend

  5. #4
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Seit ein paar Wochen gibt es jetzt eine 30 Baht Versicherung fuer Auslaender welche in Thailand leben.
    Fuer Auslaender welche in Udon Thani leben waere richtiger...

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Fuer Auslaender welche in Udon Thani leben waere richtiger...
    Sehe ich übrigens genau so.
    Ich glaube auch, daß das vorwiegende thailändische Problemverständnis so etwa wie folgt aussieht.
    In Bangkok und in Pattaya leben eigentlich nur reiche Expats, die sich ein Leben mit gesplitteten Preisen - zwischen Einheimischen und Ausländern getrennt - gut vorstellen koennen. Warum sollte man diesen gar - die ansonsten spärlich verteilten - innerthailändischen Sozialleistungen zugute kommen lassen?

    Die Leistungen sind doch nun 'mal wirklich etwas nur für den "Hohlen Zahn" und mit langen Wartezeiten verbunden.

    P.S. Soll heißen: prothetische Leistungen durch Zahnärzte sind da ja voellig außen vor.

  7. #6
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wäre gut zu wissen, ob dies ein regionaler Testballon im Auftrag des Gesundheitsministeriums ist um herauszufiltern wie hoch die "Kopfschadensquote" bei überwiegend nicht versicherten FARANGS ist. Darauf hin deutet zweifelsfrei die Eingangsuntersuchung. Bleibt zu hoffen, dass keine Querverbindung zur Immigration besteht. Wie auch immer, die ganz Hartnäckigen mit dem Spruch "brauche keinen Arzt" werden sich auch hier nicht eintragen, eher kommen die überall abgelehnten Versicherungswilligen wie Alkoholiker, wenn Leber oder Niere sichtbar Probleme machen, dann die schlecht eingestellten Diabetiker, wenn die ersten Zehen abfaulen, da sie das Insulin nicht bezahlen können, sowie unterschiedlichst Herz- und Kreislauferkrankte und nicht zu vergessen allerlei Übergewichtige und Suchtkranke mit multimorbiden Geschichten. Gut, das jemand sich dieser Zielgruppen annimmt, jeder sollte da rein gehen. Wer jedoch am Ende die Rechnung bezahlt, bleibt für mich weiterhin spannend. 2800 THB schmilzen auch in einem staatlichen Hospital in wenigen Stunden..


    Können die Moderatoren dies bitte mal verschieben in den Gesundheitsstrang?

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Können die Moderatoren dies bitte mal verschieben in den Gesundheitsstrang?
    Warum sollten solche Beiträge in den Werbethread der deutschen oder internat. Privaten Krankenversicherer verschoben werden?
    Hier geht es doch eindeutig um Äquivalente zur deutschen GKV.
    Hier gibt es sogar einen objektiven Nachholbedarf. Man stelle sich bloß vor, die DACHler in Thailand verschmähten überwiegend das lieb-gemeinte Angebot der Privaten Krankenversicherung in Thailand.

  9. #8
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Weil es da um alle Fragen der Gesundheit geht, egal ob und wo auch immer gesetzlich oder privat oder auch gar nicht versichert. Es sei denn Du begrüßt eine Verwässerung des wichtigen Themas und dürfest damit vielen Versicherungswilligen nicht weiterhelfen.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wäre gut zu wissen, ob dies ein regionaler Testballon im Auftrag des Gesundheitsministeriums ist um herauszufiltern wie hoch die "Kopfschadensquote" bei überwiegend nicht versicherten FARANGS ist. 2800 THB schmilzen auch in einem staatlichen Hospital in wenigen Stunden..
    Dein Ansatz zielt auf Dominanz, anstelle auf Überzeugung.
    Die Farangs in Thailand sind so doof gar nicht, wie Du sie darstellen willst.
    Deshalb gibt es ja auch die ständig neuen Thread-Starter, die Deinem Werbe-Thread nicht beitreten wollen. Zu Recht finde ich.

    Jetzt übst Du Dich schon in Verschwoerungstheorien:
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wäre gut zu wissen, ob dies ein regionaler Testballon im Auftrag des Gesundheitsministeriums ist um herauszufiltern wie hoch die "Kopfschadensquote" bei überwiegend nicht versicherten FARANGS ist.
    Nur weiter so. Es wird den Versicherungsfritzen nix helfen. Sie müssen endlich einsehen, daß sie bei den Farangs in Thailand nicht mehr so zuschlagen koennen wie bisher.
    Da bist Du doch aufgrund Deines Insider-Wissens sicherlich einer Meinung?

  11. #10
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    waanjai was hat Dich denn gebissen? die Kranken werden bei thailändischen und internationalen Privatversicherungen wegen der kostenintensiven Krankheitsbilder abgelehnt. Das sich dies jetzt im tiefsten Isaan ein bischen ändert begrüße ich ausdrücklich und finde das sollte nicht untergehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.12, 23:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.12, 05:54
  3. Krankenversicherung fuer Asiatin in D!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 12:33
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.03.06, 11:43
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 14:58