Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Krankenversicherung für Ausländer, die in Thailand leben

Erstellt von Samuimike1, 04.03.2013, 09:19 Uhr · 22 Antworten · 3.701 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417

    Krankenversicherung für Ausländer, die in Thailand leben

    ist im Gespräch.
    As part of its preparations prior to 2015’s formation of the ASEAN Economic Community (AEC), Thailand is working on a plan to offer health insurance to foreigners traveling within its borders.
    According to a statement from Public Health Minister Pradit Sinthawanarong, Thailand is preparing to offer health insurance to migrant workers living in Thailand, as well as to expatriates and their families.


    Thailand mulls health insurance for foreigners - Coconuts Bangkok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    The Bangkok Post reports that the Health Ministry will enact a “health card” scheme this May, and encourage expat residents to purchase these health cards for their children.
    Bin ja mal gespannt was sie sich fuer die in Thailand lebende 65 ++ Expat Generation einfallen lassen werden,da man bekannterweise ab diesem Alter in keine Thai Versicherung mehr reinkommt.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Thailands Regierung wird noch genügend einfallen um ältere Residenten aus dem Land zu bekommen. Letztlich bleibt quasi nur darauf zu hoffen rechtzeitig in eine deutsche Auslandskrankenversicherung zu kommen und zu beten nicht rauszufliegen.

  5. #4
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Bin ja mal gespannt was sie sich fuer die in Thailand lebende 65 ++ Expat Generation einfallen lassen werden,da man bekannterweise ab diesem Alter in keine Thai Versicherung mehr reinkommt.
    Man will sanft selektieren nach dem Motto bist Du nicht drin mußt Du raus und schiebt somit den Versicherungen den kommenden Ärger in die Schuhe. Es ist richtig thailändische Krankenversicherer nehmen nur bis zum Geburtsjahr 1948 auf, englische bis 1938 und mehrere deutsche ohne Altersgrenze, aber zu saftigen Preisen, wenn es mit Weltgeltung sein soll. So kann ein 70jähriger Gesunder bei AXA für 852€ einsteigen, INTER nimmt 929€ und BARMENIA ganze 1021€ .. monatlich* versteht sich. Zu viel? ausländische Gäste aus dem Nicht-EU-Gebiet zahlen im gängigen Basistarif der PKV auch 630€ Kraft Gesetz, so sie keine eigene anerkannte Versicherung mitbringen oder in die GKV gelangen. Und nicht vergessen der bekannte Günstigversicherer für Thailand BDAE (=Würzburger Versicherung) kappt auch mit 65 und 11 Monaten die Seile, aber das gehört ja eigentlich in unseren Versicherungsstrang.


    * Prämienstand März 2013

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die meisten Expats, mit denen ich über dieses Thema gesprochen habe, erwarten voellig anderes:
    Nämlich Versicherung zu erschwinglichen Preisen, weil die innerthail. Kalkulationen und Leistungsausgrenzungen zugrundgelegt würden.
    Wobei die meisten schon längst eingesehen haben, dass sie in Thailand nicht diese Überversorgung brauchen, die im Westen Standard geworden ist. Hier wird schließlich noch vieles in privaten Netzwerken erbracht, was andernorts teuer bei Profis eingekauft wird.

    P.S. Nicht zu vergessen: die Vorstands-Gehälter.

  7. #6
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    In allen Ländern läßt man den Zugereisten nur "das Beste" angedeihen. Schließlich will man weder von deren Kosten betroffen werden, noch eine Protestnote aus einem westlichen Außenministerium hören, daß irgendein in Thailand verunfallter oder erkrankter Farang nicht ordentlich versorgt werden würde. Ein Oberschenkelhalsbruch kann im Governement- oder Provinzkrankenhaus auch heute noch ohne Distraktionstechnik wie bei uns nach Kriegsende versorgt werden - verkürzte Beinlänge und im schlimmsten Fall eine Pseudoarthrose sind die Folge. Wer Thailand kennt kann sich gut vorstellen, daß analog geliebter USA eine Mindestanforderungsliste aufgestellt oder gleich ein Versicherungszwang bei dieser oder jener thailändischen Gesellschaft* eingefordert wird. Ersatzweise American Express Gold aufwärts, wo 63 Tage Schutz gleich inkludiert sind. Wir werden sehen.


    * P.S. Nicht zu vergessen: die thailändischen Vorstands-Gehälter

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Oh my Buddha, was haben wir in den Versicherungen doch die wahren Kämpfer für den Fortschritt in der Medizin für alle. Wo es die doch gerade am wenigsten interessiert. Wie die Vorstandsgehälter uns zeigen. :-)

  9. #8
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    So ist es nun mal, das Machtgefüge aus Medizin-Versicherungswirtschaft-Politik, es macht Geschäft mit dem Teuersten was wir haben.

  10. #9
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die meisten Expats, mit denen ich über dieses Thema gesprochen habe, erwarten voellig anderes:
    Nämlich Versicherung zu erschwinglichen Preisen, weil die innerthail. Kalkulationen und Leistungsausgrenzungen zugrundgelegt würden.
    Wobei die meisten schon längst eingesehen haben, dass sie in Thailand nicht diese Überversorgung brauchen, die im Westen Standard geworden ist. Hier wird schließlich noch vieles in privaten Netzwerken erbracht, was andernorts teuer bei Profis eingekauft wird.

    P.S. Nicht zu vergessen: die Vorstands-Gehälter.
    Aber der schlaue wannie hat ja das gelbe Hausbuch und damit Anrecht auf die Thai 30THB Versicherung......

  11. #10
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    .. und für alle Fälle hoffentlich das Formular vom Deutschen Hilfsverein schon mal runtergeladen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das oder die leiden der ausländer in thailand
    Von isaaner im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.05.11, 07:04
  2. Thailand will Ausländer erziehen
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 10.02.09, 00:26
  3. steuerpflichtigkeit in thailand für ausländer?
    Von reimemonster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.11.05, 16:30
  4. HELP: Scheidung für Ausländer in Thailand
    Von oeni im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.04, 05:00