Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Klassenkampf in Thailand

Erstellt von Chak3, 15.07.2006, 15:26 Uhr · 28 Antworten · 1.156 Aufrufe

  1. #11
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Zitat Zitat von Chak3",p="370819
    Die Aktivitäten der KP Thailand haben sich aber auch bis in den Isaan erstreckt. Die einheimische Bevölkerung fand das damals nicht so lustig.
    Das macht sie symphatisch. Weißt Du aber, warum?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Weil der Kommunismus in allen sozialistischen Staaten zum STAMOKAP verkommen ist Die Nomenklatura hat sich die Taschen vollgestopft und die Werktaetigen ham Kohldampf geschoben

    der
    Lothar aus Lembeck

  4. #13
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Klassenkampf in Thailand

    @Chak3 schreibt:
    "Die Aktivitäten der KP Thailand haben sich aber auch bis in den Isaan erstreckt. Die einheimische Bevölkerung fand das damals nicht so lustig."

    Und jetzt lassen sie sich von einem Plutokraten verarschen.
    Auch nicht lustig. Nur soweit sind sie da noch nicht.

    Gruß
    Monta

  5. #14
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Zitat Zitat von big_cloud",p="370832
    Weil der Kommunismus in allen sozialistischen Staaten zum STAMOKAP verkommen ist Die Nomenklatura hat sich die Taschen vollgestopft und die Werktaetigen ham Kohldampf geschoben

    der
    Lothar aus Lembeck
    Ja, das Problem des egoistischen Menschen. Oma sagte immer: "An der Quelle sass der Knabe..."

  6. #15
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Klassenkampf in Thailand

    @Auntarman schreibt:
    "Ja, das Problem des egoistischen Menschen. Oma sagte immer: "An der Quelle sass der Knabe...""

    Und das gilt für den Kapitalismus nicht?
    (ohne deutlich auferlegte Spielregeln)

    Gruß
    Monta

  7. #16
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Zitat Zitat von Monta",p="370836
    Und das gilt für den Kapitalismus nicht?
    (ohne deutlich auferlegte Sileregeln)
    Ei, sischer gilt datt, watt 'ne Frage. Nur wer macht die Spielregeln? Egoistische Menschen, eben. Und die werden gesteuert von Lobbyisten aller Couleur, schau die aktuelle Politik an (bzw. es war natürlich schon immer so).

    Mein Motto: Gib keinem Egoisten so viel Macht, d.h. förder das freie Spiel der Egoisten. Gibt kein Paradies auf Erden, schützt aber vor den größten Ungerechtigkeiten...

  8. #17
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Der ganze Sozialismus oder auch Kommunismus ist das Gegenteil von Sozial. Der Sozialismus ist Asozial und erzieht die Leute somit zu einem Asozialenleben.

    Im Sozialismus ist ja bekanntlich alles Volkseigentum, niemandem gehört also etwas. Also nimmt sich jeder, was er braucht, denn es gehört ja niemanden und man läßt alles verkommen. Wozu auch drum kümmern ? Ist ja "Volkseigentum".

    Die 20 Mark Miete für die 100qm Altbauwohnung deckt die Kosten nicht. Die Fenster werden undicht, im Treppenhaus geht die Treppe kaputt und zum Schluß regnets durchs Dach, weil es keiner repariert. Wozu auch ? Ist ja Volkseigentum........

    Nach der Wende sah Ostberlin aus, als wenn der 2. Weltkrieg gerade seit 2 Tagen vorbei ist. Im Osten will das natürlich keiner mehr wahrhaben.

    Nicht weit von hier, kurz vorm Alexanderplatz, steht ein riesiges Ernst Thälmann Denkmal, inmitten so einer Orwellschen Plattenbausiedlung. Es besteht nur aus dem Kopf von Thälmann und einer Faust; das ganze in schwarzen Granit und ca. 5 m hoch. Es ist wirklich zum Gruseln... regelrecht angsteinflößend, der blanke Horror.

    Ich bin durchaus für Klassenkampf und soziale Gerechtigkeit, so ist es nicht ! Die in den Fabriken schuftenden Arbeiter sollen menschenwürdig bezahlt werden !

    Da deutsche Unternehmen wie Adidas, BMW, Grohe und andere in Thailand produzieren, sollte sich der Konzernbetriebsrat dieser international produzierenden Unternehmen auch für die Belange der hart arbeitenden thailändischen (chinesischen, vietnamesischen....) Unterschicht einsetzen.

    Aber eine orwellsche Diktatur wie in der DDR oder UDSSR lehne ich ab.

  9. #18
    woody
    Avatar von woody

    Re: Klassenkampf in Thailand

    @Lamai, das was du da schreibst ist diffuse Spinnerei.

    Im Osten Deutschlands gab es nur Pesudo Sozialismus und sonst nichts Erwähnenswertes.

    Diesen Pesudo Sozialismus hat die staatstragende Qulique bis zum Schluss mit all ihren persönlichen Pfründen verteidigt.

    Wer bei einer solchen Staatsordnug von Sozialismus spricht, hat nicht alle Tassen im Schrank.

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Zitat Zitat von woody",p="370900
    ...Wer bei einer solchen Staatsordnug von Sozialismus spricht,....
    jo woody,

    der gute hat halt die offizielle sprachregelung der sogenannten zum besten gegeben

    gruss

  11. #20
    woody
    Avatar von woody

    Re: Klassenkampf in Thailand

    Zitat Zitat von tira",p="370904
    Zitat Zitat von woody",p="370900
    ...Wer bei einer solchen Staatsordnug von Sozialismus spricht,....
    jo woody,

    der gute hat halt die offizielle sprachregelung der sogenannten zum besten gegeben

    gruss
    Typischer Ossie grrrrrrrrrrr

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte