Seite 9 von 27 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 263

Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

Erstellt von Samuianer, 01.09.2008, 08:44 Uhr · 262 Antworten · 8.362 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Aua Loso, da liegst Du voll komplett daneben :-) .

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    woody
    Avatar von woody

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    @Loso, warum erkennst du nicht, dass gerade ein Carabao hinter dem Aufstand gegen Taksin und Samak steht?

  4. #83
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Woody, ist doch recht einfach, seine Frau verbietet ihm eine andere Sicht der Dinge :-) .

    Ich vermute, sie entstammt dem Isaan.

  5. #84
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Also muss man dann automatisch hinter Sonthi stehen, wenn
    man gegen Thaksin ist, und umgekehrt bedeutet Kritik an
    Sonthi oder PAD dass man für Thaksin ist?

    Ein elementairer Fehler, würde ich sagen.

    Gruss, René

  6. #85
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von woody",p="630579
    [...]Achwas, du willst uns jetzt aber nicht verkaufen, dass sie hinter T. und Samak stehen?
    Diese Schlussfolgerung erscheint ein wenig seltsam.

    Was ich so aus der Ferne wahrnehme ist, dass die PAD nicht gerade ein mir verständliches Demokratieverständnis zeigt (70 % der Parlamentarier vom ´Mob´ bestimmt, und die restlichen 30 % gewählt ?)

    Soll die Kohle einiger Weniger regieren ?

    Mal so angemerkt:

    [...]"Es ist keine Überraschung, dass hinter der PAD reiche Klans stehen, die die Demonstranten finanzieren." Die Demonstranten sind blendend organisiert. Nahrungsmittel, vor allem Wasser, werden laufend herangebracht und sogar bevorratet. Die PAD hat nicht nur Toilettenbusse und Duschen bereitgestellt, sondern sich auch um die Müllentsorgung gekümmert. Auf das tägliche Leben der übergroßen Mehrheit der Thais – abgesehen von jenen, die in den betroffenen Zonen der Demonstrationen leben – hat die politische Krise kaum einen Einfluss.[...]
    Quelle:

  7. #86
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Also muss man dann automatisch hinter Sonthi stehen, wenn
    man gegen Thaksin ist, und umgekehrt bedeutet Kritik an
    Sonthi oder PAD dass man für Thaksin ist?
    nein, aber wenn man Thaksin oder eben Samak weg haben möchte, dann muss man wohl erstmal Chamlong & Co akzeptieren, auch wenn nur als Mittel zum Zweck.
    Ich möchte z.B. auf keinen Fall, dass Chamlong bzw. Sondhi als Premier gewählt werden - die sollen lediglich die korrupte Regierung stürzen und dann wieder nachhause ins Kloster. Sondhi hat das ja auch schon angekündigt.

  8. #87
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Bukeo",p="630686
    nein, aber wenn man Thaksin oder eben Samak weg haben möchte, dann muss man wohl erstmal Chamlong & Co akzeptieren, auch wenn nur als Mittel zum Zweck.
    ... die sollen lediglich die korrupte Regierung stürzen und dann wieder nachhause ins Kloster. Sondhi hat das ja auch schon angekündigt.
    Nee, ist klar. Glaubst wohl auch an den Weihnachtsmann...
    Wie bekämpft man ein großes Ungeheuer? Man holt sich einfach ein größeres Ungeheuer. Gut, das kleine Ungeheuer ist nun weg, doch die Büchse der Pandora ist geöffnet.
    Lernt man in jedem besseren Abenteuerfilm.

    Ist schon komisch: wenn Sondhi sagt, dass er die Demokratie beseitigen will, dann glaubt ihm das keiner oder man hört bewusst weg.

    Wenn er aber sagt, er geht friedlich nach Hause und lässt die Demokratie vor sich hinwachsen, sobald Samak weg ist, dann ist das nichts als die Wahrheit. Dabei hat er gegen diesen Vorsatz doch bereits verstossen. Samak ist doch weg (zumindest vorrübergehend).

    Ganz schön naiv, wie hier einige so die Lage sehen.
    Und es werden die ersten sein, die dann später jammern, wie schwer die Lage vor allem für Farangs geworden ist...

  9. #88
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Wie bekämpft man ein großes Ungeheuer? Man holt sich einfach ein größeres Ungeheuer. Gut, das kleine Ungeheuer ist nun weg, doch die Büchse der Pandora ist geöffnet.
    weder Sondhi noch Chamlong haben je geäußert, dass sie die politische Führung in Thailand übernehmen möchten.
    Wenn sie nun den gesamtem Thaksin-Clan aus der Regierung jagen - danach ev. die Demokratische Partei die Führung übernimmt - dann frage ich mich, wo du die Büchse der Pandora siehst.

  10. #89
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Bukeo",p="630694

    weder Sondhi noch Chamlong haben je geäußert, dass sie die politische Führung in Thailand übernehmen möchten.
    Wenn sie nun den gesamtem Thaksin-Clan aus der Regierung jagen - danach ev. die Demokratische Partei die Führung übernimmt - dann frage ich mich, wo du die Büchse der Pandora siehst.
    Das wurde hier doch schon zig-mal geäußert:
    du sagst es doch selber:
    danach ev. die Demokratische Partei die Führung übernimmt

    eine Partei, die von der Minderheit gewählt wurde!
    ist das die neue Definition von Demokratie?

    Die Forderung der PAD waren/sind (die Äußerungen ändern sich ja von Interview zu Interview):
    - Militärregierung (so etwa 5 Jahre bis zur nächsten Wahl)
    - Bestimmung der Regierung (zumindest 70%)
    - Weiter "demonstrieren", bis Samak geht, die PAD aufgelöst wird etc...

    In keinen der Forderungen kann ich auch nur einen Ansatz des Gedanken einer Demokratie erkennen.
    Selbst wenn man mal unterstellt, dass die Militärregierung die Macht nicht ausnutzt und in 5 Jahren tatsächlich wieder eine demokratische Wahl stattfinden sollte: spätestens in einem Jahr steht die PAD doch wieder vor der Haustür, wenn erneute die PPP oder eine Nachfolgepartei gewinnen sollte.
    Und lässt man solche Parteien erst gar nicht zu, gäbe es auch keine Demokratie.

    Fazit: alle PAD-Lösungen sind schlechter als der aktuelle Zustand. Man braucht nicht mitreegieren, um ein Land verändern zu können. Das geht auch mit Erpressung und Nötigung ("wir besetzen das Parlamentshaus, bis wir eine Regierung nach unseren Wünschen haben").

    Ich glaube schon, dass die meisten PAD-Anhänger tatsächlich nur ehrvolle Ziele erwirken wollen. Doch sie folgen dem falschen Führer. Und das meine ich mit Pandoras Büchse.

  11. #90
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    eine Partei, die von der Minderheit gewählt wurde!
    ist das die neue Definition von Demokratie?
    ja, auch das kann Demokratie sein.
    Ich erinnere hier an den österr. Fall - ich glaube im Jahr 2000 - als nicht die SPÖ (stärkste Partei) die Regierung in Österreich übernahm, sondern die 2. + 3. stärkste Partei.

    Wenn also der PPP z.B. es morgen nicht gelingen sollte, Samak wieder einzusetzen, dann könnte durchaus Abhisit mit der Regierungsbildung beauftragt werden - glaub ich zwar nicht ganz dran - aber die Option besteht.
    Wäre auch durchaus demokratisch.

    Die Forderung der PAD waren/sind (die Äußerungen ändern sich ja von Interview zu Interview):
    - Militärregierung (so etwa 5 Jahre bis zur nächsten Wahl)
    - Bestimmung der Regierung (zumindest 70%)
    - Weiter "demonstrieren", bis Samak geht, die PAD aufgelöst wird etc...
    Sondhi hat selbst erklärt - das wäre nur ein Gedanke.
    Ich denke nicht, dass Sondhi überhaupt einen Einfluss auf die Regierungsbildung hat.
    Für Sondhi und Chamlong geht es letztendlich nur darum, die Regierung von Thaksin-Getreuen zu entflechten, damit der Ex-Premier nicht von London aus seine Fäden ziehen kann.


    alle PAD-Lösungen sind schlechter als der aktuelle Zustand.
    denke ich nicht.
    Was ist der aktuelle Zustand? Absolutes Chaos - hier vergisst du natürlich auch die PAD.
    Die PAD wird nicht aufhören, solange nicht o.g. Ziele erreicht sind. Was würde passieren, wenn diese Demos noch länger anhalten würden - ein Chaos für das Land.

    Also muss man auch ev. Fehler der PAD mitberücksichtigen und eine Lösung finden, die einigermassen Süden und Norden mittragen.

    Ein Politiker hat hier schon einen richtigen Vorschlag gemacht - beide - PPP und Demokraten - schliessen sich zusammen und ernennen einen Premier, mit dem alle leben können.
    Nur dürfte das aus den Reihen der PPP etwas schwierig werden, da alle mit Thaksin verbandelt bzw. sogar verwandt sind.

Seite 9 von 27 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.10, 20:09
  2. Diepolitische Gesinnung im Forum...
    Von MrLuk im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.09.02, 10:27