Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 263

Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

Erstellt von Samuianer, 01.09.2008, 08:44 Uhr · 262 Antworten · 8.312 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Thaksin hat zum Beispiel den export orientiertem Mittelstandsfirmen in LOS den Weg zu Krediten geöffnet und findet daher dort gewisse vediente Anerkennung. Sicher gibt es noch andere Beispiele, wo er alte Zöpfe abgeschnitten hat und modernes wirtschaften ermöglichte. Den Sachverstand dazu streitet niemand ab, ein Vergleich mit "...... hat die Autobahn gebaut" ist unsinnig und extrem unfair. Bei seinem Reichtum hätte er es dabei belassen sollen und wäre als Wohltäter für Thailand in die Geschichte eingegangen - leider ist dies nicht geschehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Dieter1",p="631432
    Loso, absolut schwaches Post.

    Voelliger Schwachsinn! Deine Heinis muessen gerade feststellen
    Sag mal @Dieter warum machst du die Member hier die Letzte Zeit immer mit so verbalen ausdrücken an..was soll das? Wird Zeit das du mal wieder nach München kommst, nächsten Samstag geht die Wiesn los und bei den Temperaturen hier in D kann auch dein Gemüt ein wenig abkühlen.

    Manfred

  4. #173
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von hello_farang",p="631567
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="631553
    Weniger bekiffte Leut´ werden daraus entnehmen, dass die thailändischen Institutionen der Gerichtsbarkeit und der eigens durch die neue Verfassung eingeführten Institutionen der Anti-Korruptions-Maßnahmen zunehmend das Problem in den Griff bekommen.
    Und das diese von der letzten Militaer"diktatur" eingleitet und verordnet wurden weisst Du aus, gell?!!
    Ja, weiß ich. Es war ja erklärtes Ziel des Putsches, eine neue Verfassung zu schaffen. Von diesem Fakt gehe ich nun einmal aus. Und nicht nur die Wahlkommission hat auf der neuen gesetzlichen Basis während und bis zur Konstituierung des Parlaments eisern durchgegriffen, sondern es war ja die neue Verfassung, die nun das Verfassungsgericht angewandt hat und den Samak dem Amt enthoben hat.

    So wie ich ohnehin keine richtige Aufgabe bei der PAD mehr sehe. Es entscheiden mehr und mehr die Gerichte und die unabhängigen Kontroll-Gremien. Die politische Diskussion hat sich längst wieder dort hin bewegt, wo sie hingehört: Ins Parlament und in die politischen Parteien, die sich dem Urteil der Wähler stellen müssen.

    Soll doch der Sondhi die 1 Million Baht, die der PAD Protest, pro Tag kostet, aus seiner eigenen Tasche bezahlen.

    Quelle für diese Zahl, genannt von Sondhi, ist hier:
    http://www.atimes.com/atimes/Southea.../JI09Ae02.html

  5. #174
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="631705
    Die politische Diskussion hat sich längst wieder dort hin bewegt, wo sie hingehört: Ins Parlament und in die politischen Parteien, die sich dem Urteil der Wähler stellen müssen.
    Genau da liegst Du falsch IMHO: In einem Land, in dem 60 % der Bevölkerung kaum unfallfrei bis 10 zählen können, gehört die politische Diskussion zuerst auf die Strasse und in die Medien. Kannst Du da zustimmen?

  6. #175
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Claude",p="631737
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="631705
    Die politische Diskussion hat sich längst wieder dort hin bewegt, wo sie hingehört: Ins Parlament und in die politischen Parteien, die sich dem Urteil der Wähler stellen müssen.
    Genau da liegst Du falsch IMHO: In einem Land, in dem 60 % der Bevölkerung kaum unfallfrei bis 10 zählen können, gehört die politische Diskussion zuerst auf die Strasse und in die Medien. Kannst Du da zustimmen?
    Wenn Du mit "Straße" die APO meinst (und erst recht wenn Du mit Straße den Mob, die Polit-Hooligans meinst), dann kann ich nicht zustimmen.
    Ich stimme zu, dass mehr Politische Bildung benötigt wird in dem Land. Deshalb sollte die politische Diskussion in einer Vielzahl von Kanälen, Organisationen, Gremien geführt werden. Also in den Untergliederungen der Parteien, der Gewerkschaften, der "Kirche", der Schulen. Es steht doch Geld, viel Geld für mehr politische Bildung in Stadt und Land zur Verfügung. Ich betone Stadt und Land, weil es ganz besonders um die urban & rural poor geht. Und wenn es nicht per Steuern finanziert werden kann, dann eben durch Spenden.
    Und wir werden sehen, dass dann auch der Mittelstand wieder gefordert ist: z.B. die Lehrer.

    Aber Politik-Happenings in BKK sind doch keine neutralen Ausbildungsstätten wo auch Meinungsvielfalt vorgeführt wird. Dort doch gerade nicht. Da müssen die Leut ständig "auf der Linie gehalten" werden.

    Die Medien sollten in einem so zerrissenen Land damit aufhören, einseitig Partei zu ergreifen. Sollten vielmehr möglichst unabhängig über den Streit der Meinungen berichten. Pro- und Kontra-Positionen darstellen und erläutern. Der Kanal vom Sondhi ist ja nun wirklich ein super Beispiel dafür, was nicht sinnvoll ist. Die Thais müssen doch irgendwann wieder mit einander sprechen, sich arrangieren. Da wäre es wirklich hilfreich, wenn möglichst viele versuchen würden, die Meinung des jeweils anderen besser zu verstehen.

    Und wählen können die urban & rural poor auch. Sogar die, die etwas für sie erreichen wollen.

    Nach meiner Einschätzung ist die PAD als APO ein Schlag ins Gesicht der Oppositions-Partei Democrats. Denn das derzeitige Artikulationsbedürfnis wurde wohl bislang durch die Opposition nicht befriedigt. Vergessen wir bitte nicht, wann wir in D eine Apo hatten: Als wir eine Große Koalition hatten und es so gut wie keine Opposition gab. Nein Thailand hat eine Apo obwohl die größte Oppositionspartei einige Millionen Stimmen mehr in der letzten Wahl dazugewonnen hat. Wer hat hier eigentlich versagt? Parteien haben die Aufgabe, Meinungen zu bündeln und wenn nicht gewählt, die Funktion der Opposition zu übernehmen. Da gäbe es eigentlich keine Nachfrage nach einer APO. Es sei denn, man würde sich ganz bewußt an der Hürde: Mehrheiten zu gewinnen, vorbei drücken wollen.

  7. #176
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Setz mal deine deutsche Brille ab - ich erfreue mich hier an jeder Art von politischer Bildung, es gibt in dieser Hinsicht keine Tradition außer den Lao-Kaow Geschenken im Isaan. Politische Parteien existieren nur zu Wahlkampfzeiten, es gibt auch dort keine Tradition oder dauerhafte Zugehörigkeit.
    Waanjai, Bangkok ist modern, der Rest ist 50-100 Jahre zurück.

  8. #177
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Claude",p="631760
    Setz mal deine deutsche Brille ab - ich erfreue mich hier an jeder Art von politischer Bildung, es gibt in dieser Hinsicht keine Tradition außer den Lao-Kaow Geschenken im Isaan. Politische Parteien existieren nur zu Wahlkampfzeiten, es gibt auch dort keine Tradition oder dauerhafte Zugehörigkeit...
    Habe ich, habe ich. Nur jetzt sehe ich so gut wie nix.
    Dass Parteien oftmals nur zu Wahlkampfzeiten bestehen, kennen wir ja auch aus anderen Ländern. Z.B. den USA. Das hat aber auch solche Länder nicht davon abgehalten, das Angebot an Politischer Bildung massivst zu erhöhen, als es notwendig wurde. Denke nur mal zurück an die Zeiten, wo gerade das Frauenwahlrecht eingeführt worden war.

    In Udon war ich übrigens beeindruckt von den Chancen, in der Sonntags-Schule sein Thai zu verbessern, im Wat seine Massage-Techniken zu perfektionieren, in der Abendschule ein wenig Englisch zu lernen. Der Sondhi könnte sich auch einmal wirklich verdient machen: Soll er seinen Kanal doch für Pro- und Kontra öffnen und so etwas wie ein "Drittes Programm" anbieten. Ich schreib dies jetzt mit Begriffen aus D, weil ich die thail. Äquivalente nicht hinreichend kenne, sofern es sie schon gibt.

    Übermorgen werde ich meine Stieftochter (Schülerin) in Udon befragen, was sie über die PAD, über den derzeitigen Stand der Regierungsbildung weis und woher sie ihr Wissen hat. Bin mal gespannt, ob sie mir etwas vom Fach "Gemeinschaftskunde" erzählen kann.

  9. #178
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....



    » Putsch per Bratpfanne «
    von Thomas Steinmann

    Wenn wirklich ein Ruck durch Deutschland gehen soll, müssen wir von unserer internationalen Konkurrenz lernen, wie sich unbeliebte Politiker entsorgen lassen. Zum Beispiel vom Innovationsführer Thailand.

    Wieder haben wir Deutschen uns eine Woche lang nur mit uns selbst beschäftigt. Wir haben gebannt auf das Drama gestarrt, das die SPD am Schwielowsee aufgeführt hat - ohne die Dramen mitzubekommen, die sich in der großen, weiten Welt abspielen. Dabei könnten wir von der Konkurrenz einiges lernen.

    [highlight=yellow:8bee218764]Zum Beispiel Thailand. In dem Schwellenland ist die Demokratie viel weiter entwickelt als die verstaubte deutsche. Wenn es darum geht, sich unbeliebter Politiker zu entledigen, sind die Asiaten sogar Innovationsführer:[/highlight:8bee218764] In dieser Woche erwischte es Premier Samak Sundaravej, der sich zuvor trotz heftiger Proteste in seinem Amt gehalten hatte - zum Verhängnis wurde ihm grob gesagt, dass er früher einmal in TV-Kochshows auftrat und damit gegen die Verfassung verstieß.

    Was für ein gewaltiger Ruck könnte durch Deutschland gehen, wenn wir diesem Vorbild folgten. Wenn das Bundesverfassungsgericht Guido Westerwelle aus dem Verkehr zöge, weil er einst im Fernsehcontainer von "Big Brother" auftauchte. Wenn die obersten Richter Gerhard Schröder zum Rücktritt als Kanzler gezwungen hätten, nachdem er auf der "Wetten,dass..?"-Couch gehockt hatte. Und wenn die SPD ihre Vorsitzenden künftig nicht mehr heimlich am Schwielowsee entsorgen müsste - sondern nur zu Fernsehkoch Kerner ins TV-Studio schicken bräuchte.

    Das Problem ist nur, dass die Entsorgung nach Thai-Art wie jede Innovation noch etwas störungsanfällig ist. Für Samak etwa ist bislang kein Endlager in Sicht: Seine Partei hat ihn bereits als Kandidaten für die Neuwahl nominiert.


    Aus der FTD vom 12.09.2008
    © 2008 Financial Times Deutschland


    Innovatives Thailand!

  10. #179
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="631770
    ....edit..... weil ich die thail. Äquivalente nicht hinreichend kenne, sofern es sie schon gibt.

    Was Bildung, Weiterbildung, Fremdsprachen wie Japanisch, Landwirtschaftliche Innovationen anbetrifft gibt es die "vomKOenig gesponsorten Programme" schon laenger...und Sonntagsschulen ebenfalls, das hat aber Nichts, Null, Niente mit der herrschenden d.h. ausgeschiedenen Politnummer hier zu tun!

    Sondern sind Verdienste des Koenigshauses....parallel zum Bereicherungs-Hick-Hack der Polit-Kaste!

  11. #180
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Klarstellung bezueglich PAD Gesinnung ....

    Zitat Zitat von Claude",p="631737
    ... In einem Land, in dem 60 % der Bevölkerung kaum unfallfrei bis 10 zählen können, ...
    Also bitte.

    Glaubst Du das wirklich?

    Gruss, René

Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.10, 20:09
  2. Diepolitische Gesinnung im Forum...
    Von MrLuk im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.09.02, 10:27