Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Killer in Chiang Mai

Erstellt von Hippo, 25.01.2008, 08:13 Uhr · 28 Antworten · 2.227 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Killer in Chiang Mai

    Hier was neues von Spiegel-Online:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...530148,00.html

    Großmutter Aew zähmt die Killer
    Aus Chiang Mai berichtet Jürgen Kremb

    Jungs mit Schießeisen, Mädchen mit Schlagringen: Nachts verwandelt sich Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt Thailands, zu einem Schlachtfeld der Jugendgangs. Die Polizei scheint machtlos, nur eine 62-jährige Frau stemmt sich gegen das Chaos.
    Ist das nun reißerisch oder falsch
    Ich war lange nicht mehr da.

    Gruß Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Killer in Chiang Mai

    Hört sich wie Deutschland ja,wo sind die Jugendcamps ala Koch?

  4. #3
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Killer in Chiang Mai

    Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt Thailands
    Die zweitgrößte? Wieviel Einwohner hat denn Chiang Mai?

  5. #4
    Avatar von wmichi

    Registriert seit
    22.12.2007
    Beiträge
    13

    Re: Killer in Chiang Mai

    ich war vo ca. 2 Monaten für 4 Wochen in Chiang Mai und hab von der Verbrecherstadt Chiang Mai nichts mitgekriegt.

    Die größte Änderung in meiner Wahrnehmung war, dass ich den Eindruck hatte auch in Chiang Mai gibt es weit mehr burmesische Wanderarbeiter als früher.
    Ob das Auswirkungen auf die Verbrechensrate hat, weiß ich allerdings nicht.

    In dem Spiegelbericht wird auch nur von Gewalt der Gangs untereinander gesprochen, nicht gegenüber Aussenseitern oder Diebstähle/Einbrüche etc..
    Daher nehm ich an, man muss sich in deren Umfeld bewegen, um was zu bemerken. Da auch Studenten und Schüler erwähnt werden, wäre es interessant zu wissen, ob Leute hier mit entsprechendem Anhang Erfahrungen in der Richting haben, teilweise erinnert der Bericht an das Modethema Jugendgewalt in Deutschland speziell Berlin nur noch mehr ins Extrem getrieben.

  6. #5
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Killer in Chiang Mai

    Zitat Zitat von Changnam43",p="559271
    Ist das nun reißerisch oder falsch
    Ich war lange nicht mehr da.
    Gruß Klaus
    Das Eine schliesst das andere ja nicht unbedingt aus. Liest sich teilweise ganz schön reißerisch und es sind auch Fehler drin. So kriegt man z.B. für 2000 Baht nie und nimmer einen Revolver auf dem Schwartzmarkt. für 20.000 Eventuell. Yaa Baa heißt "verrückte Medizin" und wird nicht etwa mit "Schüttelpille" übersetzt. An diesen Dingen merkt man schon dass der Mann teilweise nicht gut genug recherchiert hat. So "häufig" haben die Bandenkonflikte auch keinen tödlichen Ausgang. Das ist alles leicht gesagt aber weder statistisch- noch mit konkreten Zahlen untermalt oder belegt.

    In Chiang Mai gab's schon immer Jugendbanden und mafiöse Vereinigungen und auch die Probleme die damit einhergehen. Drogemetropole ist Chiang Mai wohl seit mehr als 50 Jahren, alleine wegen der geografischen Lage. Ich verstehe den Sinn (und die Popularität) dieser Yaa baa (oder Yaba) Pillen auch nicht ganz. Ich denke aber dass das im Grunde ein billiger Happymacher für total abgefackte ist. Die Yaa baa Szene ist demnach auch recht abgefackt, sorry mir fällt kein besserer Ausdruck dafür ein

    Was ganz eminent in Chiang Mai ist, die wirtschaftliche Lage der Stadt verschlechtert sich zunehmens seit geraumer Zeit, Arbeitslosigkeit, unklare Zukunftsperspektiven sowie Preiserhöhungen in dieser kleinen-grossen Stadt führen zunehmends zu Kriminalität und Bandenaktivitäten. Dazu kommt noch dass es ein ziemlicher Melting Pot, von Einheimischen, grossem Zufluss von Nachbarprovinzen, bangkoker "Flüchtlingen", Birmanesen und Hill Tribe Leuten ist, die sich tatsächlich nicht alle gegenseitig verehren und anhimmeln. Hier draussen, 10 km vom Stadtkern merkt man davon aber so gut wie nichts. Hier rulen noch die Dorfältesten - Jeder kennt Jeden und da ist nicht gut Bandenkrieg am Wochenende spielen!

    Der Artikel ist wohl tatsächlich so verfasst dass er sich spektakulär und besorgniserregend anhört, (harmlos ist das Gaze ja keineswegs) aber letzten Endes nicht gut genug recherchiert, mit ein paar Formfehlern und wie üblich ohne tiefergreifende Recherche der Ursachen, die dann zugegebenermassen überall auf der Welt in etwa die Gleichen sind.

  7. #6
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Killer in Chiang Mai

    Der Artikel ist wohl tatsächlich so verfasst dass er sich spektakulär und besorgniserregend anhört
    Journalismus eben

    und zu Ya Baa: Ist hier in Berlin in den Discos verbreitet. Meine Frau kam da mal mit einer Freundin in eine Razzia der Polizei als sie im "Butterfly" waren.
    Naja, wenn es so weitergeht habt ihr vielleicht auch bald einen Koch

    Gruß Klaus

  8. #7
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Killer in Chiang Mai

    Zitat Zitat von soulshine22",p="559281
    Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt Thailands
    Die zweitgrößte? Wieviel Einwohner hat denn Chiang Mai?
    Laut dem Artikel 700000, laut Wikipedia etwa 250000, da sieht man schon, wie sorgfältig der Autor recherchiert hat. Aber Spiegel ist eh nur noch ein Blatt leicht über dem Niveau der BLÖD.
    Bandenkriege und Schiessereien mit Toten gibt es ja in Bangkok auch recht häufig, nur kriegt man davon normalerweise nix mit, ähnlich wird es wohl auch da oben sein.

  9. #8
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Killer in Chiang Mai

    Ja aber auf Wikipedia kannst da auch nichts geben. Hatte mit denen mal diskutiert, dass Pattaya laut pattaya.go.th offziziell zwischen 400.000 und 600.000 Einwohner (natürlich keine Touristen gezählt) hat. Scheint aber niemand zu ineteressieren

  10. #9
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Killer in Chiang Mai

    Zitat Zitat von soulshine22",p="559355
    Ja aber auf Wikipedia kannst da auch nichts geben. Hatte mit denen mal diskutiert, dass Pattaya laut pattaya.go.th offziziell zwischen 400.000 und 600.000 Einwohner (natürlich keine Touristen gezählt) hat. Scheint aber niemand zu ineteressieren
    Nunja, halte ich auch für schwerst unrealistisch, dann müsste Bangkok ja locker 30 Mio. Einwohner haben.
    Unabhängig davon kann man dort selbst korrigieren (ist ja das, wodurch Wiki so groß wurde), wenn man eine korrekte Quelle nachweisen kann.

  11. #10
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Killer in Chiang Mai

    Die Angaben zur Einwohnerzahl von CNX variierenso so stark und sind jeweils so umstritten, oder werden diskutiert, weil jede Quelle einen anderen Perimeter zieht. Rechnet man alle grossen Vororte und urbane Zonen zusammen, dann müsste man mittlerweile aber locker auf die 700.000 kommen. Der Stadtkern hat angeblich nur rund 250.000 aber auch den Radius des "Stadtkerns" oder des Zentrums kann man verschiedentlich ziehen oder auslegen... Im wirklichen Zentrum, also im Innern der Stadtmauer leben nicht einmal 100.000!

    CNX ist aber nichts desto trotz die zweitgrösste Stadt Thailands...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.11, 21:58
  2. Chiang Mai nach Chiang Rai
    Von Claude im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.09, 07:34
  3. Obama der Killer
    Von Hippo im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 27.06.09, 04:48
  4. Wir ziehen nach Chiang Mai / Chiang Mai
    Von tischtuch im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 22:13
  5. Hotels in Chiang Mai/Chiang Rai
    Von pef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 12:48