Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Keine Kritik am Koenigshaus

Erstellt von Joerg_N, 26.11.2008, 10:53 Uhr · 24 Antworten · 1.585 Aufrufe

  1. #21
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Keine Kritik am Koenigshaus

    Wir hatten, wie auch andere Völker, eine Monarchie und diese abgeschafft. Vielleicht sollten in Zeiten, in denen allen Menschen neuere Medien zugänglich sind, auch die Thais über ein bisschen mehr Demokratie nachdenken. Andere Errungenschaften unserer Zeit, wie TV, McDonalds, Hollywood und Sony, wurden von den Thais ja auch 1:1 übernommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Keine Kritik am Koenigshaus

    Zitat Zitat von antibes",p="660101
    Wir hatten, wie auch andere Völker, eine Monarchie und diese abgeschafft. Vielleicht sollten in Zeiten, in denen allen Menschen neuere Medien zugänglich sind, auch die Thais über ein bisschen mehr Demokratie nachdenken.
    De facto gibt es schon seit Ewigkeiten keine echte Monarchie mehr in Thailand. Oder wann hat der König das letzte Mal ein Gesetz erstellt?
    Er hat repräsentative Aufgaben und segnet alles ab.
    Und das wiederum entspricht doch praktisch dem Bundespräsidenten. Also de facto hat auch Deutschland noch einen König und der heißt Köhler.
    Oder beide Länder haben eben keinen.

    Thailand hat schon seit Jahrzehnten eine Demokratie oder eine Militärdiktatur - je nachdem, wie man es sieht.

  4. #23
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Keine Kritik am Koenigshaus

    Denke aber daß das Wort des Königs in Thailand mehr gilt als das unseres Bundespräsidenten in Deutschland. Ein weiterer Unterschied dürfte der immense Reichtum des Königs sein. Erinnert mich ein bisschen an Äthopien vor dem Militarputsch bzw. der Revolution.

  5. #24
    Avatar von

    Re: Keine Kritik am Koenigshaus

    Das Wort des Koenigts hat nur entsprechendes Gewicht weil er sich seine moralische Autoritaet hart erarbeitet hat.
    Bei Amtsantritt war das nicht vorhanden. Es gruendet allein auf dem was er getan hat.

    Der Kronprinz hat diese Autoritaet in keinster Weise.
    Und was ihn angeht sind die Thais auch nicht zimperlich ws Meinungsaeusserung angeht. :-)

    Und was den Reichtum angeht, was gehoert dem Koenig denn tatsaechlich persoenlich? Er kann mit absoluter Sicherheit auf das allermeiste auch verzichten.

    Als moralische Bindeglied ist er unverzichtbar.
    Das ist auch das thailaendische Problem der Zukunft.
    Einzig Chakri Sirindhorn koennte ihn mit wesentlich kleineren Schuhen ersetzen.

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Keine Kritik am Koenigshaus

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="660118
    Also de facto hat auch Deutschland noch einen König und der heißt Köhler.
    Oder beide Länder haben eben keinen.

    Thailand hat schon seit Jahrzehnten eine Demokratie oder eine Militärdiktatur - je nachdem, wie man es sieht.
    Solche Sätze würde ich nicht mal von jemandem erwarten der gerade einmal in Pattaya gewesen ist, geschweige denn von jemandem der in Thailand lebt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. CD Kritik: Boo von Slur
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 09:34
  2. Kritik an Thailand
    Von soulshine22 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 19.10.07, 08:38
  3. Das britische Koenigshaus wird zur Realsatire
    Von kraph phom im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.05, 11:44
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 19:19