Seite 45 von 70 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 693

Kein Teamgeist beim Lohn

Erstellt von Rene, 30.06.2006, 17:17 Uhr · 692 Antworten · 13.801 Aufrufe

  1. #441
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    eletimol, auf den bdi geht mein Link ja auch ein. Ist halt wieder mal, jammern gehoert zum Handwerk. Was sollte eine Interesenvertretung auch anderes tun.

    Aber erwirtschaftet ein Ire wirklich 10-mal mehr? Ist doch schon interessant zu was Steuerverschiebung fuehrt.

    Und wenn du schreibst, es muss mehr fuer den Mittelstand getan werden. Was denn konkret und wie soll das finanziert werden?

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    ich glaube da fragst du besser Auntarman,der wird das am besten wissen.

  4. #443
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    nur mal so nen gedanken einwerf.

    warum verlagern nicht mehr unternehmen ihre produktion nach deutschland?

    warum verlagern sie die produktion sogar aus deutschland weg?

    ist doch alles super hier,oder nicht?

  5. #444
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Zitat Zitat von eletiomel",p="366582
    warum verlagern nicht mehr unternehmen ihre produktion nach deutschland?

    warum verlagern sie die produktion sogar aus deutschland weg?

    ist doch alles super hier,oder nicht?
    Ich denke, der Trend laeuft tatsaechlich bereits in die andere Richtung. Viele kehren bereits reumuetig zurueck, auslaendische Unternehmen investieren verstaerkt in D.

    Eigentlich alles sehr erfreulich.

    Aber die Diskussion laeuft wieder in eine fuer Deutschland typische Richtung. Es geht beim Thema Wirtschaft viel zu sehr um Industrie. Ein fataler Fehler in Deutschland, der nicht zu einem geringen Teil an der negativen Entwicklung der letzten 10 Jahre schuld war.

    Was mir gerade noch einfaellt, Manager sind Herdentiere und laufen jeder Mode nach. Schlimmer als Frauen.

    Andere Unternehmen fusionieren gerade, klar es muss auch fusioniert werden. Arbeitsplatzverlagerung ins Ausland machen andere, logisch, kann ja nicht fuers eigene Unternehmen falsch sein.

    Von China keinen blassen Schimmer- die anderen haben gesagt, dass man da unbedingt hin muss, also auf nach China.

    So arbeiten heute Manager. Traurig aber leider wahr.

    Sioux

  6. #445
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Sorry,war bis jetzt durch abhaengige Taetigkeit abgelenkt
    und jetzt gehts zur Gartenparty
    Den Artikel fuer den lang(weilig)en Abend heb ich mir fuer spaeter auf


    der
    Lothar aus Lembeck

  7. #446
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Zur Frage: Was soll für den Mittelstand getan werden?

    Kann möchte ich speziell für mittelständische Start-Ups sprechen, da habe ich nun viele Jahre Erfahrung. Und hier ist das Hauptprobelm die Finanzierung. Es gibt in Deutschland ja keine VC Kultur wie in USA (das übrigens auch mal zum Thema, was in USA besser ist). In USA wird das Risiko einer Neugründung viel schneller eingegangen, d.h. die Innovationskraft ist viel größer. Andererseits kann man die Finanzierung über Banken komplett vergessen. Die finanzieren einem nicht mal einen konkreten Auftrag vor, weil der Kunde KÖNNTE ja pleite gehen. Was natürlich stimmt, aber wer hat eben gleich einen Großkunden aus der DAX30 - Riege. Als bleibt nur die Finanzierung über Business-Angels. Also die vielgescholtenen Großverdiener, die aber eben ihr Geld nicht unter dem Kopfkissen liegen haben, sondern investieren.

    Was kann "der Staat", d.h.die Gemeinschaft tun? Neugründungen, die eben auch neue Arbeitsplätze schaffen, müssen viel mehr unterstützt werden. Nennen wir das Kind beim Namen: Subventioniert werden. Eigentlich also etwas, was normalerweise nur zu Wettbewerbsverzerrung, Überleben von nicht wettbewerbsfähigen Branchen und teilweise Irrsinn führt. Daher stammt ja auch der schlechte Ruf und meistens ist Subvention in meinen Augen auch unsinnig. Aber wenn man nur einen Bruchteil dieses Geldes das aktuell in unsinnige Subventionen fließt in einen "Innovationsfonds" stecken würde, wäre schon viel getan. Natürlich sollte das Geld nur vorfinanziert werden, d.h. das Geld wird (evtl. mit Zinsen) auch zurückgezahlt. Aber der Kapitalstock muss natürlich erst einmal vorfinanziert werden und das ginge nur durch Sparen an anderen Subventionssenken.

    Nun ist die Idee natürlich nicht neu, es gibt ja z.B. Finanzierungen durch die KfW. Problem ist hier aber auch, dass immer eine Hausbank involviert sein muss (die dann richtig abkassiert) und das ganze Procedere sich über Ewigkeiten (1 Jahr ist hier nichts) hinziehen kann. D.h. hier muss beim Entrümpeln von Bürokratie und Vorschriften angestzt werden. Das ist natürlich generell ein Thema. Wobei ich mich davon nicht abhalten würde, eine Firma zu gründen. Aber es ist halt nervig und nimmt Resourcen und kostet Nerven, die deutsche Bürokratie.

    Soweit erst einmal zum wichtigesten Punkt einer Neugründung im Bereich "Hochtechnologie": Wo kommt die Kohle her? Ein Bereich, wo wo wir ja (bisher !!!) noch nicht abgeschlagen im globalen Wettbewerb sind...

  8. #447
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Zitat Zitat von big_cloud",p="366596
    Sorry,war bis jetzt durch abhaengige Taetigkeit abgelenkt
    Hey, Loddar is back :bravo:. Dann geht´s ja bald wieder rund .

  9. #448
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Zitat Zitat von Sioux",p="366592
    Was mir gerade noch einfaellt, Manager sind Herdentiere und laufen jeder Mode nach. Schlimmer als Frauen.

    Andere Unternehmen fusionieren gerade, klar es muss auch fusioniert werden. Arbeitsplatzverlagerung ins Ausland machen andere, logisch, kann ja nicht fuers eigene Unternehmen falsch sein.

    Von China keinen blassen Schimmer- die anderen haben gesagt, dass man da unbedingt hin muss, also auf nach China.

    So arbeiten heute Manager. Traurig aber leider wahr.

    Sioux
    Ja, Sioux, das ist nun etwas, wo ich Dir (leider) 100%ig recht geben muss, so ist es. Management unterliegt Moden. Und das ist was ich irgendwo vorher meinte mit "Eier in der Hose". Nämlich nicht immer dem Trend nachlaufen, eigene Ziele setzten und durchsetzten etc.

    Nennen wir es so: Es gibt zu wenig unternehmerisch eingestellte Manager. Viele sind hochbezahlte Angestellte, deren Gedanken sich ganztags um das Thema "cover my ass", den neuen Dienstwagen und Macht drehen, nicht um die Firma, das Unternehmen.

  10. #449
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    hier noch mal einen auzug aus seite vier von sioux link.

    "Diskussion um Schlupflöcher führt nicht weiter"

    Spengel, Professor für betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität Gießen und Unternehmensteuerexperte beim ZEW, hält die Diskussion um die berühmten Steuerschlupflöcher für wenig produktiv. "Deutschland hat im internationalen Vergleich eine der höchsten Steuerbelastungen, das belegen verschiedene Rechenmodelle", betont Spengel gegenüber manager magazin.de.

    Obwohl die Steuersätze in Deutschland im europäischen Vergleich hoch sind, sinkt das Steueraufkommen in Deutschland: "Dieses Problem wird man nicht dadurch lösen, dass man die viel zitierten Steuerschlupflöcher schließt", sagt Spengel. "Wer so argumentiert, vertauscht Ursache und Wirkung."


    es ist ja auch etwas getan worden in den letzten jahren
    zb. die abgabenlast der unternehmen bei den nebenkosten zu stabilisieren und mehr steuer zu finanzieren,die moderaten
    lohnabschlüsse der vergangenen jahre etz.

    deutschland hat tatsächlich wieder ein stück weit aufgeholt.

    es sollte nochmehr in richtung dienstleistung getan werden und ich persönlich hätte nichts gegen eine noch höhere mehrwertsteuer,wofür im gegenzug die nebenkosten bei der arbeit gesenkt werden könnten.

  11. #450
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Kein Teamgeist beim Lohn

    Ja, Sioux, das ist nun etwas, wo ich Dir (leider) 100%ig recht geben muss, so ist es. Management unterliegt Moden. Und das ist was ich irgendwo vorher meinte mit "Eier in der Hose". Nämlich nicht immer dem Trend nachlaufen, eigene Ziele setzten und durchsetzten etc.
    ich glaube nicht das es moden/trends sind die dazu führen.
    sicherlich ist es nicht immer nötig ein anderes unternehmen zu übernehmen um zu wachsen,es gibt aber genug beispiele wo es absolut sinn macht eine kritische grösse zu erreichen um im wettbewerb zu bestehen.

    pharma/automobilbau zb. wird die besonders deutlich.

    bei unternehmen die gut zusammenpassen macht es zb. auch sinn eine einzige verwaltung/vertrieb zu nutzen und so bietet es sich an zu fusionieren.
    ist letztendlich die frage ob die Synergien grösser sind als die entstehenden kosten/probleme die dadurch auch auftreten.

Seite 45 von 70 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lohn in Bangkok
    Von Bangkok543 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.04.12, 12:39
  2. Probleme beim Ehegattennachzug
    Von Alex75 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.10, 08:59
  3. Kein Ton
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.10, 08:27
  4. Probleme beim Sprachvisum
    Von Huanah im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.07.07, 18:28
  5. Schiedsrichterskandal beim DFB !
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 10.03.05, 14:32