Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Katholischer Lehrer verprügelt mindestens 40 Schüler in Nakhon Ratchasima

Erstellt von Bajok Tower, 30.08.2010, 23:13 Uhr · 21 Antworten · 3.342 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Würde vielleicht an mancher deutschen Schule dem ein oder anderen nicht schaden....

    Laut einem Neffen meiner Frau hat er öfters in einer staatlichen Grundschule in BKK "Tatzenhiebe" mit einem Bambusstock auf die Finger bekommen...Kommentar der Mutter: Wird er wohl verdient haben....Konnte nach 3 Jahren Schule kein geraden Satz schreiben. Wurde dann zur Oma in den Isaan geschickt und lernte schnell und hat mit 12 Jahren die Aufnahmeprüfung in eine katholische Privatschule (gerade so) geschafft....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Eben, ob Mixa und die anderen in Deutschland oder einer in Thailand - es ist absolut unwichtig welcher Nationalität. Wichtig ist welch ach so schöne "Werte" diese Kirche vermittelt.
    Diese Aussage offenbart wieder, wie wenig Ahnung du von Thailand hast. Die christlichen Privatschulen in TH missionieren nicht, sondern sind einfach das kostenpflichtige Schulsystem für die Mittel- und Oberschicht. Die Schüler sind nur zu einem kleinen Prozentsatz Christen, gleiches gilt für die Lehrer.

  4. #13
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Die christlichen Privatschulen in TH missionieren nicht
    Natürlich nicht... Selten so gelacht!

  5. #14
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht... Selten so gelacht!
    ...das freut mich Bürschchen, dass man dich so schnell erheitern kann.

  6. #15
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Würde vielleicht an mancher deutschen Schule dem ein oder anderen nicht schaden....

    Laut einem Neffen meiner Frau hat er öfters in einer staatlichen Grundschule in BKK "Tatzenhiebe" mit einem Bambusstock auf die Finger bekommen...Kommentar der Mutter: Wird er wohl verdient haben....Konnte nach 3 Jahren Schule kein geraden Satz schreiben. Wurde dann zur Oma in den Isaan geschickt und lernte schnell und hat mit 12 Jahren die Aufnahmeprüfung in eine katholische Privatschule (gerade so) geschafft....
    Ich habe drei Kinder auf einer staatlichen Grundschule. Wenn es da Tatzenhiebe gäbe, dann würde ich das wissen. Natürlich ist dies weit verbreitet in Thailand, es ist aber schlicht und ergreifend verboten und wird hier in der Grundschule nicht praktiziert. Meine Kinder mögen und respektieren ihre Lehrerinnen. Natürlich Frontalunterricht vom Feinsten, im Grunde nicht anders als bei mir vor 35-40 Jahren in D
    Die katholischen Privatschulen, egal ob St. Joseph, St. Marie oder Heiliger Irgendwer, sind generell nicht besser. Der Grund ist banal: Die Lehrer sind genau so schlecht wie die Lehrer an den staatlichen Schulen. Es kostet halt was, die Mädels dürfen ihre Haare zu Zöpfen pflechten und die Uniformen sehen moderner aus.

  7. #16
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Ich habe drei Kinder auf einer staatlichen Grundschule. Wenn es da Tatzenhiebe gäbe, dann würde ich das wissen. Natürlich ist dies weit verbreitet in Thailand, es ist aber schlicht und ergreifend verboten und wird hier in der Grundschule nicht praktiziert. Meine Kinder mögen und respektieren ihre Lehrerinnen. Natürlich Frontalunterricht vom Feinsten, im Grunde nicht anders als bei mir vor 35-40 Jahren in D
    Die katholischen Privatschulen, egal ob St. Joseph, St. Marie oder Heiliger Irgendwer, sind generell nicht besser. Der Grund ist banal: Die Lehrer sind genau so schlecht wie die Lehrer an den staatlichen Schulen. Es kostet halt was, die Mädels dürfen ihre Haare zu Zöpfen pflechten und die Uniformen sehen moderner aus.
    Du kennst dich vielleicht besser aus, sehe aber bei meinen Nichten und Neffen, welche eine christliche Privatschule besuchen einen deutlichen Vorsprung in den Bereichen Mathematik und vor allem bei den Fremdsprachen. Es gibt ja in den staatlichen Schulen auch den kostenpflichtigen Unterricht auf Englisch (meist durch Philipinas, wurde von Thaksin eingeführt, inzwischen nach meinem Kenntnisstand wieder zurückgefahren, da zu teuer) was zwar ein riesiger Fortschritt zu den vorherigen und leider auch zu den zukünftigen (von den Sparmaßnahmen betroffenen ärmeren Kindern) Unterrichtsmethoden, steht aber in keinen Verhältnis zu den Wissenstand der Schüler einer Privatschule. Habe dieses Jahr vor Songkran eine Nichte von ihrem Internat abgeholt und war fast schon neidisch über die dortigen Verhältnisse. Riesige Computerräume, einen tollen Campus. In ihrer Freizeit können verschiedene Neigungsfächer, wie EDV, Physik, Biologie, Englisch-Clubs oder Sport AGs wie Fußball, Tischtennis...belegt werden. Und auch der schulische Kenntnisstand sehe ich absolut Vergleichbar mit einem BW-Gymnasiasten (also deutlich über dem durchschnittlichen norddeutschen Gesamtschüler). Spricht fließend Englisch, hat mit Französisch angefangen (Deutsch wird leider an dieser Schule mangels Interesse nicht mehr gelehrt), unterrichtet selbstverständlich von Native-Speakern.
    Und zu den Kommentaren von BT: Es gibt einen christlichen Religionsunterricht in dem aber ausdrücklich nicht gebetet wird, sondern die Geschichte des Christentums unterrichtet, die Bedeutung der Feiertage wie „Merry Christmas“ erklärt und sozialpolitische Themen, wie z.B. Armut diskutiert werden.

  8. #17
    Monta
    Avatar von Monta
    Mein Sohn hat in Nakhon Si Thammarat eine christliche Einrichtung besucht. (Es war die größte Schule, mit Kindergarten, in der Stadt)
    Christlichen Religionsunterricht gab es dort nicht.
    Wenn man es nicht gewusst hätte, wäre einem das "christlich" kaum aufgefallen.

  9. #18
    Avatar von ayap

    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    242

  10. #19
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Diese christliche Schule in Chiang Mai hier gibt es sogar Schwarz auf Weiß zu, dass die kein Interesse daran hat dass Kinder der Deutschen in Thailand sich integrieren:

    Willkommen bei der Christlichen Deutschen Schule Chiang Mai

    Die CDSC wurde mit dem Ziel aufgebaut, deutschsprachigen Kindern auch in Nordthailand ... Schulausbildung in ihrer Muttersprache zu ermöglichen
    Tja, bei den Türken, die in der 2. Generation Unterricht in ihrer Muttersprache haben wollen, ist aber der Aufschrei groß.

    Doppelmoral der christlichen Kirche?

  11. #20
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Diese christliche Schule in Chiang Mai hier gibt es sogar Schwarz auf Weiß zu, dass die kein Interesse daran hat dass Kinder der Deutschen in Thailand sich integrieren:



    Tja, bei den Türken, die in der 2. Generation Unterricht in ihrer Muttersprache haben wollen, ist aber der Aufschrei groß.

    Doppelmoral der christlichen Kirche?
    ..liegt wohl daran, dass die Zukunft der Kinder eher in Europa oder Deutschland liegt..

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goldschmiede in Nakhon Ratchasima gesucht
    Von Zaphod im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.11, 15:18
  2. Flut in Nakhon Ratchasima
    Von ayap im Forum Thailand News
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 31.07.11, 11:30
  3. Khorat / Nakhon Ratchasima
    Von Joerg_N im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 23:09
  4. Nakhon Ratchasima - Wat Salaloi
    Von Jinjok im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 19:59
  5. Noch ein Nakhon Ratchasima-Rätsel
    Von Visitor im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.02, 10:44