Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

judgement day für th. Botschafter

Erstellt von DisainaM, 06.03.2008, 03:41 Uhr · 35 Antworten · 1.560 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    judgement day für th. Botschafter

    nun rollen die Köpfe,
    für einige th. Botschafter ist die Zeit im Ausland vorbei,
    wahrscheinlich hatten sie sich in den kritischen Auslandstagen von Thaksin zu ungünstig positioniert,
    nun war judgement day.

    It is the turn of ambassadors : FM

    BANGKOK: -- Foreign Minister Noppadol Pattama on Wednesday admitted that he decided to transfer ambassadors in the United Kingdom.

    Noppadol cited the reason for the reshuffle that Ambassador to the United States Krit Kanchanakunchorn has been appointed as His Majesty's deputy Principal Private Secretary effective May 1.

    Noppadol said he would complete the reshuffle of officials in the ministry within this month adding that he would ensure that reshuffle is accountable and decided in accordance to seniority, knowledge and competency.

    A source said Kitti Wasinondh, Ambassador to the United Kingdom who was the Foreign Ministry spokesman during the September coup is transferred because he did not give ex-premier Thaksin Shinawatra a warm welcome during his stay in London.

    The source said ambassadors in Japan, Belgium and Canada would also be transferred.

    --The Nation 2008-03-05

    Noppadon explains changes at Foreign Ministry

    BANGKOK: -- Foreign Minister Noppadon Pattama denies launching a campaign against those who supported the coup-makers, after the Ambassadors of Thailand to Japan, England, Brussels and Canada were transferred to different postings.

    "These transfers resulted from His Excellency Krit Garnjana-Goonchorn, the Thai ambassador to Washington, having requested a transfer from the Foreign Ministry. The transfers were needed to fill in the empty post in Washington," Mr Noppadon said.

    He added: "I assure you that the government does everything within reason. We don't use emotions to make judgements."

    --Bangkok Post 2008-03-05

    Update:
    One ambassador to be changed : FM

    BANGKOK: -- Foreign Minister Noppadon Pattama on Wednesday said there would be a minor change in the ministry to transfer an ambassador to replace Thai Ambassador to the US Krit Ganjana-Goonchorn who is appointed as HM's deputy Principal Private Secretary.

    Krit will take the new position on May 1, so that the reshuffle should be done by this month, Noppadon told reporters.

    "There would be a minor change some 3-4 positions (in the line with replacement in vacant positions after Krit)," he said, adding reshuffle is accountable and decided in accordance to seniority, knowledge and competency.

    Asked if Kitti Wasinondh, Ambassador to the United Kingdom would be transferred because he did not give ex-premier Thaksin Shinawatra a warm welcome during his exile in London, Noppadon said he has not considered other positions yet. "I would take about two weeks to review this matter," he said.

    "Many people try to say this government has done an unfair reshuffle, but I promise the reshuffle if any would be done with accountability and I can explain what I do," he said.

    Noppadon insisted that he would not change the ministry's permanent secretary since the current one Virasakdi Futrakul still performed.

    --The Nation 2008-03-05

    so ist dasin asiatischen Demokratien, wenn sich jemand mit seiner politischen Einstellung zu weit aus dem Fenster lehnt,
    darf sich nicht wundern, bei der nächsten schwarzen Nacht der langen Messer geschlachtet zu werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Zitat Zitat von DisainaM",p="569433
    .....so ist dasin asiatischen Demokratien, wenn sich jemand mit seiner politischen Einstellung zu weit aus dem Fenster leht....
    .
    So ist das in Vetternwirtschaften, in korrupten Staatsgfuegen, das ist Rache, Wegbereitung...

    Wie waer es denn mit Rueckrat, als Botschafter unterliegt auch dieser Mann bestimmten Regelungen und kann nicht nach gutduenken einen davon gelaufenen, durch Coup gestuerzten, hoechst fragwuerdigen Ex-Premier mit Helau,Allaf und roten Teppich empfangen!

    Wie waer es denn mal mit ein wenig Objektivitaet (political Correctness) in der Hinsicht?

  4. #3
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Zitat Zitat von Samuianer",p="569439
    ... einen davon gelaufenen, durch Coup gestuerzten, hoechst fragwuerdigen Ex-Premier ...
    Du meinst sicher einen mit grosser Mehrheit vom Volk gewaehlten und von einer machtgeilen Horde fragwuerdiger Militaers ohne jegliche demokratische Legitimation weggeputschten Ex-Premier, oder? Einen Ex-Premier, ueber den es im Volk recht kontroverse Meinungen gibt sicher auch, aber nenne mir einen, bei dem das anders ist.

    Gruss
    Caveman (der hiermit keine Wuerdigung der politischen Taetigkeit dieses Herrn vornehmen moechte, fuer den ein Putsch aber immer ein Putsch bleiben wird und aus der Sicht eines Demokraten niemals ein legitimes Mittel zur Neuordnung von Machtverhaeltnissen sein kann)

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Zitat Zitat von Caveman",p="569453
    Zitat Zitat von Samuianer",p="569439
    ... einen davon gelaufenen, durch Coup gestuerzten, hoechst fragwuerdigen Ex-Premier ...
    Du meinst sicher einen mit grosser Mehrheit vom Volk gewaehlten und von einer machtgeilen Horde fragwuerdiger Militaers ohne jegliche demokratische Legitimation weggeputschten Ex-Premier, oder? Einen Ex-Premier, ueber den es im Volk recht kontroverse Meinungen gibt sicher auch, aber nenne mir einen, bei dem das anders ist.

    Gruss
    Caveman (der hiermit keine Wuerdigung der politischen Taetigkeit dieses Herrn vornehmen moechte, fuer den ein Putsch aber immer ein Putsch bleiben wird und aus der Sicht eines Demokraten niemals ein legitimes Mittel zur Neuordnung von Machtverhaeltnissen sein kann)
    So in etwa... "einen der die grosse Mehrheit seiner Waehlerschaft erkauft hat"

    "Von einer grossen Mehrheit gewaehlt worden.." hab' in den letzten 54 Jahren meines Lebens, im Angesicht der Geschehnisse hier, kein ironischeres Statement mit dem Aushaengeschild "demokratisch", wahrgenommen!

    und weiter... "von einer Gruppe, Koenigstreuer, um das Wohlergehen des Volkes besorgte Gruppe von Militaers, die mit dem Siegel des Kronrates und des Koenigs den Premier und sein Kuengel entmachteten, um Uebleres abzuwehren.."

    (Erinner hier auch an den schwebenden Vorwurf des "lese Majeste"....)

    Sicher bleibt ein Putsch, ein Putsch, das will ja auch Keiner beschoenigen, nur die Gruende, sind garnicht die ureigensten Gruende die du und deine Sorte an selbsternannten Demokraten () vor zu geben suchen...

    Ich sage nur Yongyut...und das es damals kurz vor 12:00 - aehh... kurz vor 1976 war...!

    Aber das uebersehen so "Demokraten" wie du haeufig, oder darf ich sagen 'gern' oder geflissentlich!?

    Und erinnere das sich in einer de facto Diktatur die Fuehrer und Macher auch gern Demokraten nennen und ihre politische Agenda ebenfalls mit dem Siegel "Demokratie" zu verkaufen suchen!

  6. #5
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Mit anderen Worten: Wenn das Volk zu bloed ist, die "richtige" Regierung zu waehlen, legitimiert dies einen Militaer (ob nun tatsaechlich um das Volkswohl besorgt oder vielleicht doch nur um seine eigenen Pfruende), die Volksentscheidung zu missachten und sich selbst zum Haeuptling zu erklaeren. Hm, dann kann er das ja gleich noch einmal machen, denn schliesslich ist das Volk heute anscheinend immer noch genauso bloed wie vor dem Putsch.

    Entschuldige, Samuianer, aber du legitimierst nicht nur den Putsch, du erklaerst auch das gesamte thailaendische Volk fuer daemlich, nur weil sie einen PM gewaehlt haben, fuer den du persoenlich nichts uebrig hast.

    Gruss
    Caveman

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: judgement day für th. Botschafter

    fuer den ein Putsch aber immer ein Putsch bleiben wird und aus der Sicht eines Demokraten niemals ein legitimes Mittel zur Neuordnung von Machtverhaeltnissen sein kann
    auch wenn dieser Ex-Premier über Leichen geht....

    übrigens hat er sein Amt sehr undemokratisch durch Wahlbestechung erreicht, ist somit also gar kein 100%ig demokratisch gewählter Premier.

    Mal sehen wie die Amis über eine demokratisch gewählte Regierung in Pakistan oder sonst wo, denken - wenn dann die Al Kaida gestärkt wird....

    Demokratie ist nicht immer das Gelbe vom Ei, überhaupt in solchen Staaten wie Algerien usw.

  8. #7
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Einen Demokraten kann man nur an seinen Taten erkennen und beurteilen.
    Militär ist immer Machtinstrument einer führenden, herrschenden Clique, Regierung, König.
    Wenn Militärführer einen offensichtlich korrupten und undemokratischen Politiker vors Gericht bringen um den Verdacht zu klären, halte ich das für demokratisch (weil für die Mehrheit des Volkes).

  9. #8
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: judgement day für th. Botschafter

    .....Geld im Wahlkamp unter das Volk zu streuen, damit es die "Richtigen" wählt, ist zwar nicht richtig, aber immer noch [s:318c556d1b]ehrlicher[/s:318c556d1b], genauer gesagt eindeutiger als hierzulande, wo mittels wissentlich falscher Versprechungen das gleiche Ziel erreicht werden soll. Und für das Nichteinhalten solcher Wahlversprechen liegen schon die vorgefertigten Begründungen als Manuskript ensprechender Reden in den Schreibtischen der verschiedenen Parteivorsitzenden..... ;-D

    .....die Frage was nun besser ist , ist so gesehen nicht leicht zu beantworten.....

  10. #9
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Zitat Zitat von Caveman",p="569468
    Mit anderen Worten: Wenn das Volk zu bloed ist, die "richtige" Regierung zu waehlen, legitimiert dies einen Militaer, die Volksentscheidung zu missachten und sich selbst zum Haeuptling zu erklaeren.
    Nun, der Großteil der Thais ist nunmal sehr ungebildet und das ist der Boden für Diktaturen. ...... wäre in Deutschland nie an die Macht gekommen, wäre die Bildung damals schon so gut gewesen, wie vor 15 Jahren (heute ist die Bildung in Deutschland ja wieder auf dem absteigenden Ast).
    Das ist ja kein Vorwurf an die Menschen, sie können nichts dafür. Sprich mal mit gebildeten Thais und du wirst sehen, dass dort kaum jemand für Taksin war/ist.

  11. #10
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: judgement day für th. Botschafter

    Ihr haltet nur die gebildeten Thais fuer demokratiefaehig, nicht aber die Mehrheit des Volkes. Aus dieser Erkenntnis leitet ihr ein Recht der Militaers ab, den Volkeswillen zu missachten, vom Volk sogar wiederholt gewaehlte Volksvertreter zu Feinden ihrer Waehler zu erklaeren, diese abzusetzen und sich selbst zum Machthaber zu erklaeren.

    Demokratie also nur fuer die Mittel- und Oberschicht, nicht aber fuer das einfache Volk. Den Stimmen der Bessergestellten kommt somit eine hoehere Gewichtung zu als denen der bloeden Volksmehrheit. Am besten, man laesst die Trottel erst gar nicht waehlen und stattet nur die Mitglieder der gesellschaftlichen Oberschicht mit Stimmrechten aus. Eine wahrlich erschreckende Form von Demokratieverstaendnis, wie ich meine!

    Entweder man will nun eine Demokratie oder man will keine. Entscheidet man sich aber dafuer, dann muss die oberste Instanz immer das Volk sein. Da kann man schlecht herkommen und sagen: "Ja, so ein bisschen Demokratie macht sich ja nicht schlecht, aber ganz so ernst duerfen wir den Volkeswillen nun auch wieder nicht nehmen". Genau diesen Eindruck habe ich hier aber von einigen Postern.

    Gruss
    Caveman

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Botschafter / Visavergabe
    Von TG923 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.12.11, 14:05
  2. Quentin Quayle, der Botschafter Grossbritanniens..
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 06:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 11:51
  4. Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand
    Von pumlakum im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 00:52
  5. Botschafter von Thailand zu Besuch in Schaffhausen
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 08:01