Ergebnis 1 bis 5 von 5

Japan. Investitionen dramatisch runter ?

Erstellt von thurien, 05.07.2007, 03:00 Uhr · 4 Antworten · 570 Aufrufe

  1. #1
    thurien
    Avatar von thurien

    Japan. Investitionen dramatisch runter ?

    Japan als größtes Investoren- Land nennt die Probleme Thailands beim Namen: Währung außer Kontrolle, politische Situation ohne Perspektive, wirtschaftl. Probleme aller Art, drastisch steigende Lohnkosten (lt. JETRO).

    http://www.bangkokpost.com/Business/05Jul2007_biz32.php

    ergo: hier wird nur noch verhalten oder garnicht mehr investiert - man geht nach China, Indien, Vietnam u.a.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Japan. Investitionen dramatisch runter ?

    Den hab ich heute auch gelesen. Denke das dort gesagte trifft zu. Obowohl wir gerade im April selber eine Studie erstellt haben, diese ausschliesslich im Eastern Seaboard, also im Bereich Chonburi bis runter Rayong inklusive Chachoengsao, die nicht so negativ ausfiel. Handelt sich aber hier auch zumeist um die japanische Autoindustrie und deren Zulieferer.

    Den Trend muss man weiter beobachten. Eine Abwanderung der japanischen Investitionen aus Thailand waere schon eine sehr bedenkliche Entwicklung. Das allerdings Indien und China als Alternativen genannt werden, liegt mir fern. Vietnam ganz klar, sind sowieso zur Zeit die Entwicklungskoenige, haette dann aber eher mit Malaysia und Indonesien gerechnet als mit China und Indien. Traditionell haben die Japaner, nicht zuletzt historisch, in China einen schwierigen Stand und die Japaner die ich hier kenne halten von Indien eigentlich gar nichts, ausser Bangalore.

  4. #3
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Japan. Investitionen dramatisch runter ?

    Zitat Zitat von Serge",p="500321
    Das allerdings Indien und China als Alternativen genannt werden, liegt mir fern. Vietnam ganz klar...
    da gibt es auch Stimmen genau anders herum: "das (neue) China und Indien sind für Japan interessant, da es hier finanzkräftige Partner zuhauf gibt. Vietnam jedoch hat mit einem GNP von knapp 50 Milliarden US$ gerade einmal die Größe eines einzigen deutschen Großunternehmens.Für japan. Multis ist das nicht einmal eine Werkbank, das ist ein Bänkchen. Von gleichgewichtigem Produktionspartner mal garnicht erst zu reden..." Andererseits schlägt VN LOS bereits jetzt um Längen, wenn es um schnelle, pragmatische Bürokratie bei Genehmigungen etc. geht. Die (Noch-) Kommunisten haben sehr gut/sehr schnell von China gelernt

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Japan. Investitionen dramatisch runter ?

    Zitat Zitat von Serge",p="500321
    Vietnam ganz klar, sind sowieso zur Zeit die Entwicklungskoenige, haette dann aber eher mit Malaysia und Indonesien gerechnet als mit China und Indien.
    Malaysia ist doch noch viel teurer als Thailand.

  6. #5
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Japan. Investitionen dramatisch runter ?

    Es geht nicht immer NUR um den Preis Chak. Stichworte Schiffsbau und Energie.

    Hab hier mal meine Japaner gefragt, heute beim Mittag. Der Artikel wurde heute hier echt diskutiert. Indien, das bezieht sich zumeist auf die Garmentindustrie wurde mir gesagt. Viele aus der Garmentindustrie wuerden lieber nach Indien gehen, da sie Thailand als viel zu uberteuert ansehen. Garmentindustrie meint hier Stoffe/Gewebe und Textilien, gerade auch im Bereich Damenunterwaesche. Indonesien wuerde aber auch erwogen werden. Semarang.

    China, wie thurien oben sagte, das haben die auch so aehnlich gesagt. Allerdings nicht in den Norden, also Tianjin und Co. sondern eher in den Sueden, wie Shanghai. Gilt fuer viele Firmen die im Bereich Moebel, Buerogueter arbeiten. Aber auch Schuhe und leichte Industriegueter. Alles dann eher als Joint Venture Partner.

    Autosektor sah Thailand nicht als so gefaehrdet an, allerdings seien einige der Zulieferer sehr an Vietnam interessiert. Billiger und bessere Arbeitskraft und zentrale Organisation - gerade fuer Logistik wichtig. Durch die neuen Strassenanbindungen glaubt man auch zwischen Vietnam und Thailand guenstig liefern zu koennen.

    Den Arguementen gerade im Bereich Gesetze und Politik wurde weitesgehend gefolgt. Dem Baht Argument eigentlich weniger, da man glaubt, das dies auch bald anderswo zum Problem werden wird - amerikanische Schuldenfalle meinte Matzumo San von Toyota.

    Ist natuerlich keine repraesentative Umfrage sondern nur Wiedergabe der privaten Meinungen der Japaner hier heute Mittag in der Thong Lo. Die meisten aber arbeiten bei Governmentagencies oder aber in der Grossindustrie, wie Toyota, Honda, Mitsubishi und Co.

Ähnliche Themen

  1. wer hat die hosen zurerst runter
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 00:24
  2. Euro geht den Bach runter
    Von Tramaico im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 12:56
  3. Deutschlands Mittelschicht schrumpft dramatisch
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.03.08, 20:23
  4. Ölpreis runter - Kerosinzuschlag rauf ?
    Von ohlahoppla1 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.06, 22:04