Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Ist es "political terrorism"???

Erstellt von Jiap, 29.11.2008, 06:52 Uhr · 15 Antworten · 944 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Ist es "political terrorism"???

    Ich habe hier auf suthichaiyonn Blog gelesen. Dieser Mann hat gesagt, was PAD jetzt macht, ist "political terrorism". Was findet ihr?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Zitat Zitat von Jiap",p="661054
    ...Dieser Mann hat gesagt, was PAD jetzt macht, ist "political terrorism". Was findet ihr?
    Die inhaltlich gleiche Aussage wurde hier überwiegend mit Nötigung oder die thailändische Bevölkerung in Geiselhaft nehmend bezeichnet und stammt ursprünglich auch von den thail. Medien.

    Nur die Verwendung des Terrorismus-Begriffs scheint mir persönlich ein wenig problematisch. Der Terror - die Angst und Schrecken - rührt ja oftmals daher, dass er unerwartet und unvorhergesehen mit Überraschungseffekt einher kommt. Bei der PAD wird er generös vorher angekündigt.

    Dass die Akte der PAD natürlich illegal sind, gegen mehrere Gesetze verstoßen, mehrere Personen in ihrer körperlichen und seelischen Unversehrtheit beeinträchtigen und auch sachlich schädigen ist ja wohl allgemein bekannt. Gleichzeitig schädigen sie die Interessen des Landes und seiner Wirtschaft.

    Und seitdem die Gerichte gerichtliche Anordnungen erlassen haben, die die Rädelsführer dazu verpflichten, die Flughäfen zu verlassen, sind diese Leute nix Besseres als andere Gesetzesbrecher.

  4. #3
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Ist es "political terrorism"???

    @Jiap,
    Das ist eine vollkommen verzerrende Wortschöpfung, die nur dazu dient die PAD mit der Bezeichnung Terrorismus zu belegen.
    Das ganze dann noch lange über den staatlichen Sender NBT debatiert. Der damit sich einer sachlichen Berichterstattung über politische Ereignise entzieht.

  5. #4
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Ausbau des Bangkoker Knasts wäre eine Lösung - Verfrachtung der Unruhestifter dort hin --- dann können sie weiterdemonstrieren ....so lange sie wollen....

  6. #5
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Ziele des Terrorismus: Das terroristische Kalkül

    Ziel der Terroristen ist, auf ihre politischen, moralischen oder religiösen Anliegen aufmerksam zu machen und deren Beachtung oder Umsetzung mit Gewalt zu erzwingen. Das terroristische Kalkül wird durch eine Dreiersequenz gekennzeichnet:

    1. Der (geplante[8]) Gewaltakt zielt auf eine Destabilisierung des Angegriffenen ab, welche durch den faktischen Beweis seiner Angreifbarkeit erreicht werden soll.
    2. Absicht ist, durch Furcht und Schrecken eine Störung der bisherigen Funktionalität der angegriffenen Verhältnisse zu erreichen, also ihren Ablauf zu beschädigen und ihren Zusammenhang zu schwächen.
    3. Reaktionen des Angegriffenen zu erzeugen, durch welche die eigentlichen Ziele des Terrorismus erreicht werden können.

    Vergeltungsmaßnahmen erzeugen (im besten Fall) Sympathie und Unterstützungsbereitschaft bei der Zielgruppe. Das System, so lautet die Hoffnung der Terroristen, „demaskiert“ oder „entlarvt“ sich. [highlight=yellow:f58fa74ddb]Wenn durch zunehmende Unterstützung zum offenen Guerillakampf übergegangen werden kann, ist das terroristische Kalkül aufgegangen.[/highlight:f58fa74ddb]

    [highlight=yellow:f58fa74ddb]Durch die in der Bevölkerung durch Anschläge aufkommende Angst wächst in der Regel der Glaube, die Regierung könne nicht für den Schutz der Bürger im Lande sorgen. Die Macht der Regierung wird somit von „innen“ geschwächt.[/highlight:f58fa74ddb] Dass der Staat zu Gegenmaßnahmen greift war, z. B. von der deutschen RAF geradezu beabsichtigt: [highlight=yellow:f58fa74ddb]Die staatlichen Reaktionen sollten die Bürger geradezu dazu bewegen, sich gegen den Staat und seine Herrschaftsgewalt aufzulehnen.[/highlight:f58fa74ddb]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Terrorismus

  7. #6
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    939

    Re: Ist es "political terrorism"???


    [highlight=yellow:e3f141a1f9]nicht gerade selten "veranstaltet" der Staat selbst Terroranschläge,
    um die Bevölkerung in Angst u. Schrecken zu versetzen und um
    dann vorab gewünschte Zielsetzungen errreichen zu können. [/highlight:e3f141a1f9]


    siehe "Gladio"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Gladio

    siehe "Operation_Cyclone"
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Cyclone

  8. #7
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Zitat Zitat von LosFan",p="661112

    nicht gerade selten "veranstaltet" der Staat selbst Terroranschläge,
    um die Bevölkerung in Angst u. Schrecken zu versetzen und um
    dann vorab gewünschte Zielsetzungen errreichen zu können.


    siehe "Gladio"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Gladio

    siehe "Operation_Cyclone"
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Cyclone
    Besetzung der Flughäfen, monatelange Besetzung und Belagerung des Regierungssitzes, eigentlich steckt die Regierung selber dahinter? Der Sinn erschließt sich mir selbst unter Miteinbeziehung der teils verqueren thailändischen Denkweise nicht.

  9. #8
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    939

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Zitat Zitat von petpet",p="661119
    Besetzung der Flughäfen, monatelange Besetzung und Belagerung des Regierungssitzes, eigentlich steckt die Regierung selber dahinter? Der Sinn erschließt sich mir selbst unter Miteinbeziehung der teils verqueren thailändischen Denkweise nicht.
    das war jetzt auch gar nicht aktuell auf die thail. PAD Aktion bezogen,
    sondern zum Thema Terrorismus allgemein geschrieben !

  10. #9
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Zitat Zitat von LosFan",p="661122
    Zitat Zitat von petpet",p="661119
    Besetzung der Flughäfen, monatelange Besetzung und Belagerung des Regierungssitzes, eigentlich steckt die Regierung selber dahinter? Der Sinn erschließt sich mir selbst unter Miteinbeziehung der teils verqueren thailändischen Denkweise nicht.
    das war jetzt auch gar nicht aktuell auf die thail. PAD Aktion bezogen,
    sonder zum Thema Terrorismus allgemein !

  11. #10
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ist es "political terrorism"???

    Zitat Zitat von LosFan",p="661122
    Zitat Zitat von petpet",p="661119
    Besetzung der Flughäfen, monatelange Besetzung und Belagerung des Regierungssitzes, e[highlight=yellow:dc5612572e]igentlich steckt die Regierung selber dahinter[/highlight:dc5612572e]? Der Sinn erschließt sich mir selbst unter Miteinbeziehung der teils verqueren thailändischen Denkweise nicht.
    das war jetzt auch gar nicht aktuell auf die thail. PAD Aktion bezogen,
    sondern [highlight=yellow:dc5612572e]zum Thema Terrorismus allgemein geschrieben[/highlight:dc5612572e] !

    Bei der Eskaltion der RAF Aktionen gibt es ja... naja ...nicht nur da... aber das ist ein anderes Thema!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FCCT Political Reform in Thailand - 13. Mai 2009
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.09, 09:13
  2. Condom - Political Correct?
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 15:02