Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 17.05.2003, 22:08 Uhr · 22 Antworten · 1.954 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Da gebe ich Jinjok recht. Wer AIDS hat, hat wenig Ansehen in der Familie. Ohne Familie kein Überleben, besonders mit dieser Krankheit, geht mans ins Kloster. Es soll ja ein bestimmtes Kloster geben für AIDS Kranke und da nimmt man sich diesen Personenkreis an.

    Wer kann sich wundern, wenn Thais nicht mehr so fest glauben und lieber den materiellen ablenkenden Weg gehen, ist ja leichter.
    Wer erkannt hat das es mehr gibt im Leben als dieser Ego Trip, wird sich wiederum den spirituellen Weg zuwenden.


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Ich koennte hier noch einiges ueber das taegliche Leben im Kloster und das Verhalten einiger Moenche berichten ,
    weil ich selbst oft im Wat geschlafen habe ,
    lasse es aber aus Sicherheitsgruenden.

  4. #13
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Hi Micha-Dom,
    ich moechte gerne Deine Aussage etwas richtig stellen, denn , so scheint mir, Du verwechselst da einiges, was zu irrigen Auffassungen bei unzureichender Kenntnis der tatsaechlichen Sachlage fuehrt:
    Wer Moench werden will, also ordiniert werden moechte, muss sich nicht
    nur den Regeln des Sangha unterwerfen, das ist noch am leichtesten nicht einzuhalten...:-)
    Es gibt aber auch strikte Aufnahmeregeln, so sind Personen, die bei Eintritt in das Kloster Krankheiten, haben(da gibt es eine Liste der betreffenden Krankheiten), meisst chronische und "gesellschaftswidrig" anerkannte, von der Ordination ausgeschlossen, auch sehr wohl Kriminelle und gesuchte Personen usw.
    Was Du meinst, ist ein Tempel der sich der Pflege alleingelassener AIDS-Kranker widmet, diese Personen werden dort von Volontaeren und durch Einnahme von Spenden betreut und gepflegt, sind aber KEINE ordinierten Moenche !!
    Das dieses Aufnahmesystem nicht ueberall "funktioniert" ist ja bereits der Anfang "vom Ende", denn wenn es nicht gelingt , diese z.B. krimminellen Elemente aus den Moenchsstand fernzuhalten, darf man auch nicht damit rechnen, dass es dort so zugeht, wie es zu erwarten ist.
    Schon vor etwa einem Jahr habe ich einen interessanten Artikel in der SOAZ gelesen, wo ein anerkannter Professor einer Bangkoker UNI, deutliche Kritik an der buddhistischen Praxis und am Verhalten des Sangha-Rates geuebt hat und selbst als Buddhist und Dozent fuer Buddhistische Lehre und Geschichte die bestehende Krise beschrieben hat.
    Diese Krise ist also schon laenger vorhanden und sie kann nur von den Verantwortlichen hier in TH geloest und richtig beschrieben werden werden, Diskussionen darueber , besonders durch nicht kompetente Auslaender, bringen nicht und helfen werden sie erst recht nicht...
    Deshalb halte ich mich aus jeder Wertung raus und auch die naehere Beschreibung der "Zustaende" bringt nichts.
    Gruss
    Klaus

  5. #14
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Sah einst einen Bericht im Auslandjournal zu dieser Thematik.
    In dem Report wurde von Äbten in BKK berichtet die illigale Lotterien betrieben und sonstige Geschäfte (vornehm ausgedrückt) tätigten.
    Was solls man beachte die Skandale der kathotlischen Kirche z.B.
    und spricht da jemand von einer Krise ?
    Es gibt keine Gemeinschaft in der man nicht ein paar schwarze Schafe finden wird.
    Wenn die Sache natürlich eskaliert ist das was anderes.
    Mit zunehmenden Wohlstand wird in Thailand auch die Relgiosität abnehmen. Wer rennt denn von uns noch in die Kirche bzw. ist Mitglied ?
    Gruß Sunnyboy

  6. #15
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Dies scheint auch ein Problem der Generationen zu sein. Ich konnte beochten, dass bei dem Tambun für Bans Vater, die jüngere Generation bei den ernsteren Sachen kaum vertreten war, bei Spass usw schon mehr.

  7. #16
    woody
    Avatar von woody

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Ich konnte beochten, dass die jüngere Generation bei den ernsteren Sachen kaum vertreten war, bei [highlight=yellow:6e8070a58a]Spass[/highlight:6e8070a58a] usw schon mehr.
    Das sind doch Parallelen zu unserer Jugend(SPass)-Gesellschaft.

  8. #17
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Es mag auch Unterschiede zwischen Stadt und Provinz geben. Bei dem Tambun für den Vater von Ban sollte kein Alkohol getrunken werden, Ban hatte dann eine ernstere Diskussion mit einem jüngeren Neffen, der das nicht einsehen wollte. Ban hat sich aber durchgesetzt.

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Ein weiteres Missverständnis in der thailändischen Gesellschaft besteht darin, was den Umgang von Ex-sträflingen betrifft.

    Aufgrund des Umstandes, das jeder, der sich mit Menschen mit Einfluss angelegt hat, etwa weil er sein Grundstück nicht verkaufen wollte, schnell in eine angebliche Straftat verstrickt wurde, und so unschuldig in Haft kam, von so einer Änderung der Lebensumstände betroffen sein kann,
    reagiert grundsätzlich der Durchschnittsthai anders auf 'Ex-kriminelle', als ein Europäer.

    Auch viele buddhistische Gemeinschaften sind sich der gesellschaftlichen Realität bewußt, und grenzen diese Menschen nicht aus, obwohl es nicht wenige gibt, die sich vor dem schlechten Karma dieser Menschen fürchten.

    Das der deutsche Umgang mehr als scheinheilig ist, zeigt der Umgang mit ehemaligen inhaftierten DDR Regimegegner, die ebenfalls mit angeblichen Straftaten verstrickt wurden, und deren BZR Eintragungen trotzdem nicht gelöscht wurden.
    Nach deutschem Schubladendenken ist das grundsätzliche Ausgrenzen einfacher.

    In Thailand wird versucht, den anderen Weg zu gehen,
    zumal oft ein unschuldig Angeklagter, aufgrund von besonderen Schweigegelübten sich nicht erklären kann, und die Schuld aufsich nimmt.
    Gleiches konnte ich häufig bei Thais in Deutschland beobachten, die lieber zu allem, was die Polizei ihnen vorwarf, ja sagten, bevor sie die Wahrheit sagten, und eine andere Thai belasteten.

    Klar ist jedoch, das diese grundsätzliche Aufgeschlossenheit den notorisch echten Kriminellen zugute kommt.
    Wenn auf Phuket manche dieser schwarzen Schafe beim Kin Chae Fest ihre Backen mit Speeren durchbohren, und sie durch diese Prozession wieder Ansehen in der Gemeinschaft gewinnen, führt ebenfalls bei der Thai-Chinesischen Gemeinschaft die Wiedereingliederung durch ein religiöses Reinigungsritual, deren Aufrichtigkeit jeder sieht, weil derjenige durch seinen Glauben den Schmerz überwunden hat.

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    Der Buddhismus in Thailand ist im Wandel
    und es ist gar nicht mehr so leicht hinter die Kulissen zu schauen ,
    da die Moenche auch nicht mehr so offen und freundlich sind ,
    wie noch vor ein paar Jahren.
    Ausserdem ist es jetzt verboten ,laut Anweisung des Sangha Supreme Council ,als Auslaender im Kloster zu schlafen.

    Ausnahmen sind aber moeglich!

    Gruss

    Otto

  11. #20
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Ist der Buddhismus in Thailand in einer Kriese?

    @Otto,

    bitte!

    die Ausländersache und im Kloster nicht erlaubt zu schlafen ist schlicht falsch.

    Mach keinen Scheiss.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.11, 09:02
  2. Buddhismus in Thailand
    Von jw-island im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 21:33
  3. Registrierung einer deutschen Scheidung in Thailand
    Von Ecuador im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.10, 15:58
  4. Suche Buch zum Them Buddhismus in Thailand
    Von Rossi im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.06, 14:29
  5. Thailand knapp an einer Rezession vorbei
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.02, 06:57