Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 174

Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situationen .

Erstellt von J-M-F, 07.04.2010, 12:15 Uhr · 173 Antworten · 6.679 Aufrufe

  1. #121
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    "Die Armee könnte jederzeit auseinanderfallen"

    In Thailand droht neue Gewalt, nachdem die Polizei in Bangkok einen Stützpunkt der Opposition gestürmt hat. Noch ist unklar, wie lange die Regierung Rückendeckung von den Sicherhheitskräften bekommt. Viele Soldaten sympathisieren bereits mit den Rothemden.

    ..Rückhalt in der Armee schwindet

    Unterdessen wachsen die Zweifel an der Loyalität der Sicherheitskräfte zur Regierung. Bei der Armee seien die meisten einfachen Soldaten sogenannte Wassermelonensoldaten, die auf der Seite der Demonstranten stehen - außen grün, innen rot, sagte ein Generalmajor der Armee, der sich offen zu den Rothemden bekennt: "Die Soldaten sind alle rot, bis auf die Führungsoffiziere vielleicht. Die Armee kann jeden Moment auseinanderfallen. Nur die Kommandostruktur und die Militär-Disziplin halten sie noch zusammen. Aber wenn die Soldaten ihre Eltern unter den Demonstranten sehen, dann wird ihre Loyalität zur Armee schnell in Frage gestellt."..
    http://www.tagesschau.de/ausland/thailand764.html

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    die ersten irren der fanatikerarmee, die im auftrag der pad als rote demonstrantentruppe bkk aufmischen soll, treffen in bkk ein?

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...bbed-with-guns
    [/url]

  4. #123
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Das kannst Du doch so nicht schon sagen.

    In den letzten Tagen ist es in Thailand Mode geworden, Auseinandersetzungen zwischen sog. Demonstranten und sog. Sicherheitskräften nicht mehr wie früher: Wer ist wer zu beschreiben: Demonstranten vs. Sicherheitskräfte.

    Nein, heute beschreibt man die Konfrontationen danach, wie sie im nachhinein ausgegangen sind. Sind gut 18 Demonstranten aber "nur" 5 Soldaten erschossen worden, dann stellt man zunächst einmal fest, dass das Ergebnis "politisch fatal" ist. Also hilft alles nix. Bevor jetzt die Vorgesetzten der Sicherheitskräfte in die politische Verantwortung geraten, muß man argumentieren:

    Warum sollten die Sicherheitskräfte auf die Demonstranten geschossen haben? Das wäre doch garnicht in derem Interesse.
    Also muß man sich einen neuen Akteur einfallen lassen. Das ist ja garnicht so einfach, weil der neu erfundene Akteur soll ja gerade die Demonstranten erschossen haben und nicht etwa die Sicherheitskräfte.

    Also muß man wieder ex post facto interpretieren. Warum sollte man überhaupt auf die Demonstranten schießen, wenn deren Tod politisch ungelegen käme? Jetzt kommt der Joker ins Spiel: Der neue Akteur hat wohl auf die Demonstranten schießen wollen, um die gegen die Sicherheitskräfte aufzuhetzen. Jetzt verstanden?

    Die Demonstranten haben sich das Erschossen-Werden dann einfach gefallen lassen, weil sie das Kalkül von dem neu erfundenen Akteuer irgendwie verstehen konnten und mithelfen wollten. Ist doch Logo.

    Deshalb sind jetzt und zukünftig alle Gelbhemden, die Waffen tragen auch keine Gelbhemden. Weit gefehlt.
    Das sind in Gelb verkleidete Rothemden, die indem sie als Gelb verkleidete Rothemden die unverkleideten Rothemden erschiessen, die Rothemden gegen die unverkleideten Gelbhemden aufzubringen versuchen. Auch Logo oder

    Edit: Kleiner Nachtrag:
    Wären bei der ganzen Konfrontation nur Sicherheitskräfte erschossen worden und keine Demonstranten, dann hätte man natürlich die Sicherheitskräfte gefeiert und als Märtyrer geehrt. Dann wären natürlich so erfundene Akteuere, selbst wenn sie wirklich da gewesen wären, nicht eines Wortes der Erwähnung wert. Es kommt also immer auf das an, was Helmut Kohl als das bezeichnete, "was hinten heraus kommt". Oder ganz aktuell in Thailand: Wer muß die politische Verantwortung tragen.

  5. #124
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846837
    die ersten irren der fanatikerarmee, die im auftrag der pad als rote demonstrantentruppe bkk aufmischen soll, treffen in bkk ein?

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...bbed-with-guns
    [/url]
    Nee, die wollten nach Hause, nachdem sie mit Pistolen und Benzinkanister in BKK Songkran gefeiert haben. Hoffe das da mal etwas deutlicher nachgeforscht wird, was die so in den letzten Tagen getrieben haben.

  6. #125
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Zitat Zitat von KKC",p="846843
    Nee, die wollten nach Hause, nachdem sie mit Pistolen und Benzinkanister in BKK Songkran gefeiert haben. Hoffe das da mal etwas deutlicher nachgeforscht wird, was die so in den letzten Tagen getrieben haben.
    der ist gut

  7. #126
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="846638
    "Among casualties believed to be the red-shirt demonstrators were soldiers in disguise. For a reason, they were identified as protesters. Meanwhile, some protesters do not carry the identification cards."

    Soldiers in disguise - Als Rothemden verkleidete Soldaten? Wie muß man sich das vorstellen?
    waanjai, deine Vorstellungskraft ist seit längerem stark eingeschränkt darum helfe ich dir mal mit einer verständlichen Übersetzung deiner Meldung:

    "Unter den Opfern, von denen man annimmt dass sie Red-Shirts Demonstranten waren, gab es Soldaten welche sich verkleidet hatten. Deshalb wurden diese als Protestierer idendifiziert. Inzwischen tragen einige Protestierer keine ID Karten mehr auf sich."

    Was ist daran so schwer zu verstehen?

    Es gab /gibt Soldaten unter den Red-Shirt Protestierern welche nicht als solche erkannt werden wollen und sich deshalb verkleideten (schwarz). Inzwischen wird von den Protestierern auch keine ID Karte mehr getragen damit eine Zuweisung nicht so einfach bewiesen werden kann.

    Es sind also nicht als Rothemden verkleidete Soldaten sondern Soldaten unter den Rothemden welche sich verkleidet haben.

    Diese Feststellung deckt sich auch mit diversen Videos auf Youtube welche diese brutale Gop-Damm-Gop-Daeng Army im Einsatz zeigen.

  8. #127
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    D.h. alle Schwarzen bei den Roten waren verkleidete Soldaten? Wo haben die sich nur umgezogen?
    Das glaubst Du wohl doch nicht, oder?

  9. #128
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Wo steht da bitte alle? Es heisst: "unter den Opfern"...

    Gib dir mal ein bisschen mehr Mühe beim Lesen, danke.

  10. #129
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Zitat Zitat von waltee",p="846884
    Wo steht da bitte alle? Es heisst: "unter den Opfern"...

    Gib dir mal ein bisschen mehr Mühe beim Lesen, danke.
    Verstehe deine Aussagen nicht.
    Soll das heissen, das alle erschossenen Demonstranten in schwarz etwa Soldaten waren (P.S. Wieviel Schwarze wurden eigentlich erschossen?).
    Wenn ja, müssten da nicht fast alle Schwarzen Soldaten gewesen sein? Oder waren die als Schwarze verkleideten Soldaten als Soldaten erkennbar, so das diese dann von Ihren Kollegen (Soldaten) erschossen werden konnten? (in den Rücken wurden sie ja nicht geschossen, dann hätten es ja die Roten gewesen sein können).
    Fragen über Fragen.

  11. #130
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Innerer Streit im Militär nimmt zu, brenzliche Situation

    Nochmals für Leute von schwerem Begriff:

    "Unter den Opfern, von denen man annimmt dass sie Red-Shirts Demonstranten waren, gab es Soldaten welche sich verkleidet hatten."

    Dein Problem ist die Mengenlehre: "unter den Opfern" ist nicht gleich "alle Opfer". Dass sie sich schwarz verkleidet hatten wird aus dem Bildmaterial ersichtlich welches im WWW einsehbar ist. Und erschossen wurden sie wahrscheinlich in Notwehr von ihren loyalen Soldatenkollegen.

    Egal, ich weiss dass deine Rethorik nur Nebelkerzen sind um von einer unbequemen Wahrheit abzulenken. Aber da bist du in guter Gesellschaft. ;-D

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Streit mit der Verlobten
    Von Diskusguppy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 17.12.11, 16:55
  2. Streit um thai. Sorgerecht
    Von bongo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 02:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.08, 23:34
  4. Streit / Meinungsverschiedenheiten/ in TH.-Foren
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.02, 20:34
  5. Streit Regierung - Reporter
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.01, 20:01