Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 494

Info --> Thailand - Flut 2011

Erstellt von Samuianer, 06.10.2011, 12:03 Uhr · 493 Antworten · 79.451 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.511
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Quelle? Das wäre ja ziemlich blöd, dass das Krisenzentrum unter Wasser steht.
    Ich habe Reports im thai Fernsehen gesehen. Die Parkhäuser am Airport sind freigegeben worden, dass die Autos aus dem Wasser heraus kommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dort draußen ist jedenfalls auch noch alles trocken, trotz das der Kanal direkt vor den Toren der Siedlung gelegen ist.
    Heute in den TV Nachrichten sah man Luftbilder von der Situation um Bangkok. Also der Chao Phraya ist randvoll, da passt kein Tropfen mehr rein. Ich weiss allerdings nicht, ob bei Flut oder Ebbe aufgenommen wurde. Wegen der nahen Muendung des Chao Phraya in den Golf wirken sich die Gezeiten in Bangkok noch mit Wasserstandsunterschieden von ueber einem Meter aus.

  4. #23
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Vor Ort, Sunnyboy - ist ja das Gute daran, dass wir uns untereinander informieren können - war es wie von Dir persönlich festgestellt, in Nakhon Sawan nicht das grosse Drama.
    ein kleines bischen dramatischer ist es geworden, jetzt steht in der Innenstadt von Nahkon Sawan das Wasser, mit dem Auto kommt man aber noch durch.

    Gruß Sunnyboy

  5. #24
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von beerchang Beitrag anzeigen
    Nebenbei: Ram Inthra -Gebiet liegt hoeher--keine Gefahr????
    Hatten wir doch gerade in einem anderen Thread geklärt, Ram Inthra ist kein Gebiet, sondern eine sehr lange Straße.

  6. #25
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979
    alles in Ordnung---Danke--war nur ne bloede Frage--
    Beerchang

  7. #26
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Meine Gattin befindet sich seit 3 Tagen in Bangkok. In den unteren Bereichen sieht es wirklich übel aus. Anhand ihrer Einschätzungen immer wieder mal zusätzlichem Regen sind ihre persönlichen Prognosen nicht sehr rosig. Alles, was irgendwie Speichercharakter besitzt, ist nun tatsächlich bis oben gefüllt. Den Fluten Wassermassen werden wohl oder übel nicht anderes übrigbleiben, als sich langsam aufwärts emporzuarbeiten, wenn unten die Massen nirgendwohin mehr abfliessen können.
    Bangkok ist ja relativ flach - jedoch so riesig, dass leicht erhöhte Lagen vielleicht ungeschoren davonkommen. Könnte aber schon so weit kommen, dass einige der unzähligen Hochhausbewohner mit Booten und durch irgendwelche Fenster dann in ihre höhergelegenen, trockenen Behausungen paddeln und klettern müssen. Dann jedoch gingen die Schäden ins Unermessliche...
    Wenn von den offziell 75 000 000 Mio Menschen (inoffizell könnte sich die Zahl bis gegen 90 Mio belaufen) nur ein Viertel betroffen würden - wären das um die 20 Mio Bewohner. Eine Wahnsinnsmenge - die Schweiz hat so um die 8,5 Mio Einwohner - als Vergleich...

    Kommt dazu, dass dann ja zusätzlich ein Grossteil der Geschäftsaktivitäten stillständen - viele Strassen und Wege unpassierbar würden usw. Eigentlich beinahe ein unvorstellbares Szenario und Desaster - und doch plötzlich steht die Gefahr reell vor Haustüre und der Mensch kann nur noch machtlos zusehen und abwarten, wie es nun weitergeht...

    Wünsche auf jeden Fall allen von euch, die euren Standort in Bangkok gefunden habt - viel Glück und Verschonung...

    Verrückt oder nicht - hier in Phetchabun haben wir blauen Himmel mit etwas milchichem Überzug - seit drei Tagen kein Segen mehr von oben... Toitoitoi Pit

  8. #27
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552
    Morgen beisammen,

    heute ist es sonnig in Bangkok. Nichtsdestotrotzt harrt man des Wassers, welches da kommen wird und versucht, sich vorzubereiten mit Vorräten an Lebensmitteln, sodaß man notfalls ein paar Tage auch im Haus oder in der Wohnung sich versorgen kann.

  9. #28
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, in Min Buri ist mommentan ruhig mit dem Wasser und das Wetter ist mommentan leicht bewölkt.

  10. #29
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Was hat denn Yasothon mit der Flut zu tun? Das liegt im Isaan und ist laut Katastrophenkarte nicht betroffen. (thailandfloodmap) s.o.
    das was du da schreibst ist natürlich blanker Unsinn, schiebe einfach die Karte rüber.

    allerdings ist es nicht in Yasothon am schlimmsten. ich hatte nur den Text nicht gelesen, irgend wie fehlt die Thaischrift auf dem Lapi. Rot bedeutet, dass diese Flächen noch überschwemmt werden und nicht das die Überschwemmung besonders stark ist, wie ich erst vermutete.

  11. #30
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Bangkok ist ja relativ flach - jedoch so riesig, dass leicht erhöhte Lagen vielleicht ungeschoren davonkommen. Könnte aber schon so weit kommen, dass einige der unzähligen Hochhausbewohner mit Booten und durch irgendwelche Fenster dann in ihre höhergelegenen, trockenen Behausungen paddeln und klettern müssen. Dann jedoch gingen die Schäden ins Unermessliche...
    Wenn von den offziell 75 000 000 Mio Menschen (inoffizell könnte sich die Zahl bis gegen 90 Mio belaufen) nur ein Viertel betroffen würden - wären das um die 20 Mio Bewohner. Eine Wahnsinnsmenge - die Schweiz hat so um die 8,5 Mio Einwohner - als Vergleich...
    Wenn sich deine Zahlen auf Bangkok beziehen, was der Zusammenhang vermuten lässt, dann hast du dich um den Faktor 10 vertan.

    Für die, die sich um den nördlichen Stadtrand sorgen: Am Khlong 4 versuchen freiwillige Studenten mit Sandsäcken die Fluten des Khlong Rangsit einzudämmen, nachdem es wohl einige Lücken im Deich gibt.

Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussion --> Thailand - Flut 2011
    Von antibes im Forum Thailand News
    Antworten: 836
    Letzter Beitrag: 21.11.11, 14:01
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 23:34
  3. flut in thailand
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 15:53
  4. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34
  5. Flut in Thailand.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 10:22