Ergebnis 1 bis 5 von 5

Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein Drit

Erstellt von Samuimandy, 27.09.2009, 14:53 Uhr · 4 Antworten · 797 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuimandy

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    126

    Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein Drit

    Bangkok, (AFP) - Wissenschaftler haben einen Durchbruch bei der Suche nach einem Impfstoff gegen die Immunschwächekrankheit Aids gemeldet. Der Impfstoff reduziere um fast ein Drittel das Risiko einer Infektion mit dem HI-Virus, erklärten die Forscher am Donnerstag vor Journalisten in Bangkok. Vorausgegangen sei der weltweit bislang größte Impftest mit mehr als 16.000 Probanden. Vorgenommen wurde der Test gemeinsam vom thailändischen Gesundheitsministerium und der US-Armee. :bravo: :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein

    Da biste etwas spaet dran. Das Thema wurde an anderer Stelle bereits vollkommen durchgekaut :-) .

  4. #3
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein

    Zitat Zitat von Samuimandy",p="778269
    Vorgenommen wurde der Test gemeinsam vom thailändischen Gesundheitsministerium und der US-Armee.
    Du meinst wohl an der US-Armee... ;-D

  5. #4
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein

    Aids-Impfung brachte nur einen bescheidenen Erfolg

    Wenige Wochen nach dem weltweit als Durchbruch gefeierten Fortschritt in der Impfforschung gegen die Immunschwächekrankheit Aids haben Wissenschaftler dessen Bedeutung eingeschränkt. Die vollständigen Ergebnisse der Impfstudie aus Thailand zeigten einen nur "bescheidenen" Erfolg, erklärten Teilnehmer der internationalen Aids-Impf-Konferenz in Paris. Von 16.000 Testpersonen hätten sich ohnehin nur 125 mit dem Aids-Virus HIV angesteckt, davon 51 mit Impfung und 74 ohne Impfung. Dies sei eine vergleichsweise kleine Gruppe, sagen die Wissenschaftler. Die Testteilnehmer seien größtenteils Hetero5exuelle mit relativ geringem Ansteckungsrisiko gewesen. Hinzu komme, dass die Wirkung des Impfstoffes mit der Zeit nachlasse, erklärte Oberst Nelson Michael, der das Aids-Forschungsprogramm der US-Armee leitet und an der Studie der thailändischen Regierung beteiligt war. Er wisse nicht, wie die Langzeitwirkung des Impfstoffes sei. Für die Wissenschaft sei das Ergebnis der Massenimpfung ein Durchbruch, „für das öffentliche Gesundheitswesen aber bestimmt nicht".

    Quelle: http://www.thaipage.ch

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Impfstoff reduziert Risiko einer Ansteckung um fast ein

    ... da moechte ich keine Testperson sein..... ist ja eher ein Zufallsgenerator als eine "Schutz"impfung!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 17:27
  2. Schweinegrippe Impfstoff in Thailand
    Von Talkrabb im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 20:55
  3. Neuer Impfstoff senkt Risiko einer HIV-Infektion
    Von Doc-Bryce im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 21:40
  4. EU reduziert Kontrolle thailändischen Geflügels
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.03, 18:59