Ergebnis 1 bis 7 von 7

Immigration

Erstellt von Hermann, 20.11.2009, 15:40 Uhr · 6 Antworten · 1.498 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hermann

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    69

    Immigration

    Ich möchte im Jänner 2010 nach Thailand kommen,wobei ich mich überwiegend in Udon Thani aufhalten werde.Habe mir ein Jahresvisum besorgt (120 Euro).

    Was muß ich beachten bzw. nach 3 Monaten machen.90 Tage Meldung und auch TM 47 Formular ist mir nicht bekannt.

    Wer kann mir da Auskunft und allenfalls mir einen Tip geben.

    Danke:
    Hermann

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Immigartion

    Es gibt kein Jahresvisum, insofern müßtest hier mal konkreter schreiben, auf welcher Basis Du Dich hier aufhalten wirst.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Immigartion

    Zitat Zitat von Hermann",p="797180
    Ich möchte im Jänner 2010 nach Thailand kommen,wobei ich mich überwiegend in Udon Thani aufhalten werde. Habe mir ein Jahresvisum besorgt (120 Euro).
    Was muß ich beachten bzw. nach 3 Monaten machen.90 Tage Meldung und auch TM 47 Formular ist mir nicht bekannt.
    Es gibt kein Jahresvisum fuer Thailand. Was es gibt, ist ein Non-Immi-Visum, welches Dir bei jeder Einreise erlaubt, in Thailand am Stueck 90 Tage zu bleiben. Dann musst Du wieder ausreisen.
    Wenn Du ein multiple-entry Non-Immi-Visum hast, dann kannst Du innerhalb eines Jahres mehrmals nach Thailand einreisen und erhaelst jedesmal die Berechtigung, fuer insgesamt 90 Tage in Thailand bleiben zu duerfen. Nie aber ein ganzes Jahr lang. So etwas gibt es nur fuer "treue Husaren".

    Leute mit Non-Immi-Visum sind sozusagen Kreisklasse. Leute, die letztlich nicht lange in Thailand bleiben.

    Dann gibt es die naechst hoehere Liga. Das sind die Leute, die wollen partout nicht alle 90 Tage aus Thailand ausreisen etc. Die wollen einfach laenger am Stueck in Thailand bleiben. Fuer die gibt es eine sog. Jahresaufenthaltsgenehmigung. Mit dem verraeterischen Wort "Jahres" darin. Die muessen dafuer aber vor allem Einkommen nachweisen. Und sich auch alle 90-Tage bei der Fremdenpolizei melden.

    Eigentlich ist der Unterschied zwischen Einreise-Visum und Aufenthaltstitel ganz einfach zu begreifen. War es zunaechst auch fuer unsere thailaendischen Frauen. Die kamen zumeist mit einem 'Heiratsvisum' nach Europa, durften dann aber nach der Heirat aufgrund von gewaehrten Aufenthaltstiteln laenger - gar jahrelang - bleiben.

    Erst wenn die Thais die gleichen Regeln auf Farangs anwenden, wird daraus ein Verstaendnisproblem. Liegt aber im Kern darin begruendet, dass es immer noch viele "Fachleute" gibt, die von einem sog. "Jahresvisum" schwaetzen. Man sollte sie im Mekong ersaeufen.

  5. #4
    Avatar von Hermann

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    69

    Re: Immigartion

    Dann gibt es die naechst hoehere Liga. Das sind die Leute, die wollen partout nicht alle 90 Tage aus Thailand ausreisen etc. Die wollen einfach laenger am Stueck in Thailand bleiben. Fuer die gibt es eine sog. Jahresaufenthaltsgenehmigung. Mit dem verraeterischen Wort "Jahres" darin. Die muessen dafuer aber vor allem Einkommen nachweisen. Und sich auch alle 90-Tage bei der Fremdenpolizei melden.


    Ich habe ein Visum Non Immigration multiple entry. wie kann ich so eine Jahresaufenthaltsgenehmigung bekommen, welche voraussetzungen sind da zu erbringen ?

  6. #5
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Immigartion

    Zitat Zitat von Hermann",p="797222
    Ich habe ein Visum Non Immigration multiple entry. wie kann ich so eine Jahresaufenthaltsgenehmigung bekommen, welche voraussetzungen sind da zu erbringen ?
    Ja nach Lebenslage gibt es verschiedene Variationen:

    Wenn die Ehefrau thailändische Staatsbürgerin ist
    Type O-B Ausfüllmuster

    Formulardownload: www.immigration.go.th/nov2004/download/tm7.doc
    o Ausstellung: nur Immigration Office Thailand
    o Voraussetzung:
    Einreise mit Non-Immigrant-Visa
    Einkommen von mindstens 40 000 Baht/Monat
    (für Antragsteller früherer Jahre bleibt alles unverändert)oder 400.000 mind. 3 Monate auf dem Konto
    o Aufenthaltsdauer: 1 Jahr
    o Verlängerung: jährlich
    o Ausreise aus Thailand:
    vorher Re-Entry Permit beantragen, sonst verfällt Visum [mehr]
    o Gebühren: 1900 Baht

    Für Leute ab einem Alter von 50 Jahren (z.B. Rentner)
    Type O-A Ausfüllmuster

    Formulardownload: www.immigration.go.th/nov2004/download/tm7.doc
    o Ausstellung: nur Immigration Office Thailand
    o Voraussetzung:
    Einreise mit Non-Immigrant-Visa
    Bankguthaben in Thailand ab 800 000 Baht
    -bei Beantragung der Verlängerung schon 3 Monate auf dem Konto-
    -es muss jederzeit verfügbar sein, also darf nicht festgelegt sein-
    oder
    Einkommen von mindestens 65 000 Baht/Monat
    Eine niedrigere Rente kann mit einem entsprechenden Bankguthaben ausgeglichen werden. Für weitere ausländische Familienangehörigen werden keine separate finanzielle Anforderungen gestellt. So braucht z.B. ein Ausländerehepaar gemeinsam nur ein Konto mit 800 000 Baht bzw. nur ein Einkommen von 65 000 Baht/Monat nachzuweisen.
    (für Antragsteller früherer Jahre bleibt alles unverändert)
    o Aufenthaltsdauer: 1 Jahr
    o Verlängerung: jährlich
    o Ausreise aus Thailand:
    vorher Re-Entry Permit beantragen, sonst verfällt Visum [mehr]
    o Gebühren: 1900 Baht

    Meldepflicht
    Auch Inhaber eines Jahresvisums, müssen sich alle 90 Tage auf der Immigration melden und ein Meldeformular ausfüllen. Eine Nichtbeachtung kann hohe Strafen nach sich ziehen. Ausländer, die privat bei Freunden oder Verwandten eine Unterkunft finden, sollten unbedingt daran denken, sich unverzüglich bei der Immigration anzumelden. Bei Touristen übernimmt dies das jeweilige Hotel. Wer privat übernachtet muss selber für die Meldung beim Immigration Office sorgen.

    Es besteht auch die Möglichkeit die 90-Tage Meldung per Postversand abzuwickeln. Der Versand muß via Einschreiben erfolgen und Rückporto und die erforderlichen Unterlagen müssen beigelegt werden.

    Nähere Einzelheiten im Absatz “Notification by registered mail”:
    http://www.immigration.go.th/nov2004...hp?page=90days

    Formulardownload: http://www.immigration.go.th/nov2004/download/tm47.doc

    Das Immigration Office fordert seit Juli 2008 für die 90-Tage-Meldung einen Wohnsitznachweis. Für diesen Nachweis muss nicht unbedingt ein Mietvertrag vorgelegt werden. Das Immigration Office akzeptiert die unterschiedlichsten Papiere, aus denen die Anschrift hervorgeht. So kann bereits eine Strom-, Telefon- oder Internetrechnung als Nachweis dienen.

    Quelle: http://www.siam-info.com/german/visum.html

    Mit dem Visa was du hast mußt du alle 90 Tage ausreisen und gleich wieder einreisen.Wohlgemerkt 90 Tage nicht 3 Monate.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Immigartion

    Koennte ein Mod hier so nett sein, und aus der Thread-Uberschrift wieder einen suchfaehigen Titel zu machen. Schlage vor: "Non-Immi-Visum vs. Jahresaufenthaltsgenehmigung"

    Bleibt er ungeaendert, verschwindet er auf Nimmerwiedersehen. Denn wer sucht schon nach Schreibfehlern.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Immigartion

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="797368
    Bleibt er ungeaendert, verschwindet er auf Nimmerwiedersehen. Denn wer sucht schon nach Schreibfehlern.
    Nun, zumindestens findet er unter Google trotzdem etwas:
    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 95.100 für immigartion


Ähnliche Themen

  1. Immigration - wie fehlertolerant?
    Von strike im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:02
  2. 90 Tagemeldung bei der Immigration
    Von nok nok im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.12.11, 08:12
  3. Kommunikationssprache auf der Immigration
    Von kcwknarf im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 10:22
  4. Melden bei Immigration in Bkk???
    Von nongmai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 14:34
  5. Immigration Act, B.E. 2522
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 21:29