Seite 10 von 17 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 170

Hochwasser/-Flut /-Ueberschwemmung 2013

Erstellt von Siamfan, 17.09.2013, 05:21 Uhr · 169 Antworten · 14.905 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    interessant, wie empfindlich mittlerweile viele Thais geworden sind,

    bei der letzten Verteilung von Lebensmittel und Essen an Flutopfer,

    zeigte sich, dass über 50 Leute durch das Essen sofort eine lebensmittelvergiftung bekamen,

    Flutopfer erleiden Lebensmittelvergiftung :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    5 fiehlen sofort in Ohnmacht.

    Ob nun der Reis schon leicht schimmlig war, oder das Gemüse schon verdorben,

    man konnte sehen, dass man doch wesentlich mehr von den gelagerten Vorräten wegschmeissen muss, als gedacht.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Hier eine einfache Handskizze um das Prinzip zu erklaeren:
    Links (schwarz) der ChaoPhraya, unten schwarz die Kueste, Rechteck mit Kreuz der airport
    Klong GrundPrinzip.jpg



    BKK hat Tausende Klongs! ... die nicht in der Skizze dargestellt wurden.
    Die Roten liegen vermutlich auf der ganzen Strecke Waagrecht, und sind am ChaoPhraya und am BangPhakong mit Wehren verschlossen. Man koennte also von beiden Fluessen Wasser reingeben oder rauslassen.
    Die Gruenen sind im Sueden etwas tiefer als die querlaufenden Roten, sind dann im weiteren Verlauf auch waagrecht und im Norden mit einem Wehr verschlossen und liegen etwas hoeher als der suedliche Rote, (muss nicht unbedingt sein?).
    Das Oberflaechenwasser aus BKK kann also ostlich von der Stadt ins Meer abgeleitet werden und muesste nicht in den CP gepumpt werden, wo es zu einem Rueckstau nach Norden fuehrt.
    Ausserdem koennte man ueber die vielen Nebenarme das Wasser (wie in der Trockenzeit) auf die Felder leiten.

    ABER!
    Fortsetzung folgt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #93
    Avatar von Apro

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    260
    So weit ich mich noch erinnern kann, wurde gerade der (damals noch geplante) Bau des Flughafens stark kritisiert, da damit das Sumpfgelände (welches als natürliches Rückhaltebecken von Bangkok diente) in seiner Funktion stark beeinträchtigt würde.

    Die damalige Regierung unter Thaksin hat dies selbstverständlich dementiert.

  5. #94
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    BKK hat Tausende Klongs! ... die nicht in der Skizze dargestellt wurden.
    Die Roten liegen vermutlich auf der ganzen Strecke Waagrecht, und sind am ChaoPhraya und am BangPhakong mit Wehren verschlossen. Man koennte also von beiden Fluessen Wasser reingeben oder rauslassen.
    Die Gruenen sind im Sueden etwas tiefer als die querlaufenden Roten, sind dann im weiteren Verlauf auch waagrecht und im Norden mit einem Wehr verschlossen und liegen etwas hoeher als der suedliche Rote, (muss nicht unbedingt sein?).
    Das Oberflaechenwasser aus BKK kann also ostlich von der Stadt ins Meer abgeleitet werden und muesste nicht in den CP gepumpt werden, wo es zu einem Rueckstau nach Norden fuehrt.
    Fortsetzung folgt
    Das ist doch in 2011 schon praktiziert worden. Es gab jeden Tag Meldungen über den Wasserstand in verschiedenen Klongs (Hauptstränge) und darüber, welche Schleuse geöffnet wird oder geschlossen bleibt. Daraus resultierten dann die Warnungen vor der Überflutung einzelner Teile der Stadt.

    Man hat den Flughafen damals auch mit allem Mitteln geschützt und hat in Kauf genommen, dass Lat Krabang absäuft.

  6. #95
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Wie kommst du drauf,dass ich arm bin?

    Wir haben hier das Glueck, obwohl es sehr viel regnet gibt es hier keine nennenswerte Ueberschwemmungen.
    Ich weiss auch warum!

    Ich weiss auch warum es in Ayutthaya und anderswo gibt. Wenn es keiner wissen will, ich kann damit leben. Ich denke, wenn es in 2-5 Jahren zu spaet ist, bin ich nicht mehr hier.

    Zur Sache:
    Ich habe mich noch nicht mit dem konkreten Jahreszyklus in den verschiedenen Regionen beschaeftigt.
    Ein bis zweimal im Jahr hat man vermutlich mit Flusswasser die Klongs gereinigt und ..... die Felder geduengt. (biologische Klaeranlage!)

    Natuerlich mussten die Klongs auch sauber gehalten werden, damit das Wasser bei Bedarf entsprechend schell ablaufen konnte. Da durfte der Klongs selbst auch nicht mit Haeusern zugebaut werden.
    Die Klongs selbst waren auch Speicher und Versickerungsmoeglickeit.
    Wenn die Klongs zu Beginn der RZ "halb" geleert wurden, verhinderte das Auffuellen das Entstehen einer Flutwelle.

    Das gab/gibt es natuerlich ueberall, auch im Oberlauf, auch an der Ostkueste, auch im Sueden und auch im Isaan und im Norden in etwas abgewandelter Form an den Fluessen.

    Warum es nicht mehr benutzt wurde?
    Es kam immer wieder vor, das ueberraschen/ kurzfristig die Flussufer ueberschritten wurden. Also erhoehte man diese. Das fuehrte dazu, es ging auch ohne Klongs ganz gut.
    Als dann doch ein hoeheres JahrhundertHW kam hat man die Daemme noch mehr erhoeht, ......

    Jetzt machen es alle an der ganzen Flussstrecke, alle versiegeln immer mehr Oberflaeche, alle nutzen mehr Kunstduenger ,.... und haben die Klongs vergessen.

  7. #96
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    ... Wenn es keiner wissen will, ich kann damit leben. Ich denke, wenn es in 2-5 Jahren zu spaet ist, bin ich nicht mehr hier. ...
    Also ich würde gern alles wissen.

    Mit "hier" meinst Du SEA?
    Mach Dir nichts draus, es bliebe ja immer noch das nittaya.de als Ausgleich.


  8. #97
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Nachdem man den natuerlichen Kuestenschutz (Mangroven) mehr und mehr vernichtet hat, wurden mit staatlichen Mitteln an den Kuesten Schutzdaemme gebaut.
    Dadurch konnten dahinter weitere Fisch-/Shrimps-Zuchtanlagen gebaut. Die Waelle dieser Anlagen waren dann mehrere Meter ueber dem Niveau des umliegenden Gelaendes. Da keiner den Hals vollbekommen konnte, wurde auch ueberall an der Breite der Klongs zu Gunsten der Teiche abgezwackt, obwohl viele Becken oft ungenutzt leerstanden.
    Wenn dann das Jahrzehnt-Hochwasser kam, gab es wieder das Jahrhundert -Hochwasser.
    Das ist ueberall an der Kueste, aber auch in dern Bergen oder auf Hochebenen an den Fluessen.

    Jeder weiss es, aber keiner kann etwas sagen, anerzogenes Thainess! Es gibt ja auch meist Verguenstigungen und Geschenke, dass die letztlich selbst vielfach bezahlt werden versteht kaum einer.

    Trotzem glaube ich, genau hier muss angefangen werden! Die End-Klongs zum Meer hin muessen auf die alte Durchflussbreite* zurueckgebracht werden und regelmaessig von Bewuchs und Muell gereinigt werden.
    Ansonsten braucht es eigentlich "nur"eine Zentrale mit Komputerprogramm und ferngesteuerten Schleusen-Toren und schon waeren teure Tunnelkanaele nicht mehr erforderlich.
    Natuerlich muss auch nicht das Oberflaechenwasser des Flughafens zu Ueberschwemmungen im gesamten Umland fuehren, wenn das Klongsystem richtig genutzt wird.

    *Auch vollstaendige Verschuettungen

  9. #98
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ich frage mich echt, warum das Hochwasser bei Ayutthaya nicht auf die abgeernteten Felder (Affenwangen/KaemLing; Projekt des Koenigs) geleitet wird.

  10. #99
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Ich frage mich echt, warum das Hochwasser bei Ayutthaya nicht auf die abgeernteten Felder (Affenwangen/KaemLing; Projekt des Koenigs) geleitet wird.
    ...........eben darum - Projekt des Königs. Das traut sich halt keiner. Halt die Nebenwirkungen von LM/§112. Ach, das verhindert eventuell eine halbwegs vernünftige Lösung. Mai pen rai...............

  11. #100
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Das ist doch in 2011 schon praktiziert worden. Es gab jeden Tag Meldungen über den Wasserstand in verschiedenen Klongs (Hauptstränge) und darüber, welche Schleuse geöffnet wird oder geschlossen bleibt. Daraus resultierten dann die Warnungen vor der Überflutung einzelner Teile der Stadt.

    Man hat den Flughafen damals auch mit allem Mitteln geschützt und hat in Kauf genommen, dass Lat Krabang absäuft.
    Ich bin bin damals und heute nicht sicher, dass sie wissen was sie tun!
    Ich halte das fuer Bloedsinn den Mai u.a. suedlich vom Flughafen in oestlicher Richtung zu sperren.
    Ganauso ist es Unfug alles noerdlich vom Flughafen in Richtung Osten (Bang Pakong ) ablaufen zu lassen.

    Meiner Ansicht nach ist es wichtig alle Ablauf-/Stich-/...-Kanaele (Gruen) zu nutzen, weil dadurch einfach die Abflussmenge erhoeht werden kann.
    Wenn man das richtig macht, entsteht durch die Klongs am Flughafen kein Hochwasser!... im Gegenteil!

    Klar, die zwei Schleusen oberhalb vom Flughafen ("links und rechts) am Lat Krabang bleiben zu. Das muesste aber fuer das Oerflaechenwasser des Flughafens ausreichen.
    Die naechsten Richtung West und Ost kann man aber wieder aufmachen und damit Lat Krabang entwaessern.
    Da kann man meiner Ansicht nach auch das Wasser von Ayutthaya abziehen.

    Und das geht auch am CP in westlicher Richtung ohne in den Tha Chin zu fliessen.

    Das geht eigentlich ueberall, wo Klongs sind!

    Der Haken dabei ist erstmal eine Uebersicht in dem Gewirr zu bekommen und dann auch noch zu behalten!

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flut-Politik: Wer hätte welches Hochwasser am besten verhindert?
    Von AndyLao im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.09.12, 05:46
  2. Hochwasser im Norden
    Von Andichan im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.11, 20:12
  3. Bilder vom Hochwasser
    Von Talkrabb im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.06, 09:31
  4. Hochwasser in Patty
    Von nicknoi im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.06, 12:50
  5. Hochwasser !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.10.03, 09:07