Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 129

Hmong-Suche

Erstellt von garni1, 14.01.2010, 17:05 Uhr · 128 Antworten · 5.013 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Hmong-Suche

    da kommen sie doch urspruenglich her

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von

    Re: Hmong-Suche

    Diesen Film ueber das Schicksal von zuvor Abgeschobenen sollte man gesehen haben bevor man hier debattiert und rechtfertigt.
    http://www.youtube.com/user/SommerFi...14/jbn394wy-pw
    Wer das dann immer noch richtig findet, na ja.

  4. #53
    Avatar von

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von tomtom24",p="813074
    da kommen sie doch urspruenglich her
    Da biste auf dem Holzweg. Die Hmong haben mit Burma nun so gar nix zu tun. Dafuer mit Vietnam, Kambodscha und eben Laos.

  5. #54
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Extranjero",p="813082
    Zitat Zitat von tomtom24",p="813074
    da kommen sie doch urspruenglich her
    Da biste auf dem Holzweg. Die Hmong haben mit Burma nun so gar nix zu tun. Dafuer mit Vietnam, Kambodscha und eben Laos.
    Nicht ganz. Auch Birma. Aber - ich war auf dem Holzweg.

  6. #55
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Bukeo",p="813073
    Zitat Zitat von KKC",p="813068
    Sag mal wo ist eigentlich dein Problem, wir reden von einer Zwangsabschiebung von Hmong in Thailand nach Laos, die schon jahrelang in Thailand waren und Du labberst was von Problem lösen in Laos.
    es geht nicht nur um die Laos-Hmongs, auch um die Rohingyas, Shan, Karen usw.
    Diese Minderheiten werden in den jeweiligen Ländern verfolgt, vergewaltigt und getötet.
    Hier müssen die jeweiligen Länder zur Verantwortung gezogen werden, das nun TH alle diese Minderheiten aufnehmen muss, kann nicht richtig sein.
    Hier ist vor allem die UN gefordert.
    Könnteste mal den Titel des Threads lesen!

    Deine Ignoranz geht mir langsam ganz schön auf den Senkel.

  7. #56
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hmong-Suche

    Immer und immer wieder kommt von denjenigen die selbst oder durch ihre Freunde abschieben bzw. abschieben lassen, der Hinweis: Die Probleme muessten an der Quelle geloest werden. Klingt so einsichtig wie die Quellensteuer.

    Mit anderen Worten: Auf dieser Welt muessten die vielfaeltigen Gruende fuer das Fluechten - wie Krieg, Unterdrueckung, Todesangst etc - abgeschafft werden. Knips - so wie man halt den Fernseher ausschaltet, wenn man es nicht laenger mit ansehen kann.

    Jeder Leser weiss schon jetzt, dass diese Forderung in der Jetztzeit unrealistisch ist. Und das die Fluechtlinge in der Jetztzeit fluechten, evtl. misshandelt werden oder sterben. Sehenden Auges.

    Deshalb hat die UN ein Regelwerk von Minimal-Anforderungen fuer den Umgang mit Fluechtlingen aufgestellt. Schon Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die UN Refugee Convention.

    Die haben die ueberwiegende Zahl der Nationen dieser Erde akzeptiert. Nur Thailand u.a. nicht. Mehr noch: Thailand will sich vor seiner geopolitischen Verantwortung druecken. Es liegt halt in exponierter Lage in SOA. Muss deshalb nolens volens die Fluechtlingstroeme in dieser Region zur Kenntnis nehmen. Muessen in Afrika auch so einige Laender, die an den Routen der Fluechtlingsstroeme liegen, auch. War in Mitteleuropa auch einmal ein groesseres Problem.

    Aber zumindest die Konvention muss Thailand akzeptieren, will es irgendwann einmal in den Kreis der ernstzunehmenden Laender aufruecken.

    Das alles hat uebrigens auch was mit Souveraenitaet zu tun. Bei den Fuehrern. Denn das Abschieben von sog. alles-andere-bloss-keine-Fluechtlinge-gemaess-der-UN-Konvention ist in der Bevoelkerung beliebt. Seien es die Hmongs, seien es die Ogres - wie man die Rohingyas so freundlich in Thailand bezeichnete - oder wie immer. Deportation war auch unter Thaksin sehr beliebt. Man denke nur zurueck an das Herausfliegen der kambodschanischen Bettler aus Bangkok.

    Ausserdem denken so einige Thais aehnlich wie einige hier: Diese was-weiss-ich-denn-schon Menschen verhalten sich zudem voellig unthai. Die laecheln ja garnicht. Also.

  8. #57
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="813095
    Immer und immer wieder kommt von denjenigen die selbst oder durch ihre Freunde abschieben bzw. abschieben lassen, der Hinweis: Die Probleme muessten an der Quelle geloest werden. Klingt so einsichtig wie die Quellensteuer.
    Ähnlich der Kosovo-Hilfe.
    Hat dort eigentlich recht gut funktioniert.

    Mit anderen Worten: Auf dieser Welt muessten die vielfaeltigen Gruende fuer das Fluechten - wie Krieg, Unterdrueckung, Todesangst etc - abgeschafft werden. Knips - so wie man halt den Fernseher ausschaltet, wenn man es nicht laenger mit ansehen kann.
    die USA versucht es zumindest mehr oder weniger erfolgreich.


    Jeder Leser weiss schon jetzt, dass diese Forderung in der Jetztzeit unrealistisch ist. Und das die Fluechtlinge in der Jetztzeit fluechten, evtl. misshandelt werden oder sterben. Sehenden Auges.
    ja, richtig.
    Nur kann TH alleine das Problem nicht bewältigen.
    Ebensowenig, wie Italien laufend Afrikaner aufnehmen kann.
    Das den Hmongs geholfen werden muss, ist absolut klar.
    Nur gehen die Meinungen auseinander - wo da geholfen werden soll. Es gibt ja nicht nur die 4000 Hmongs, die abgeschoben wurden, es gibt wesentlich mehr - die noch in Laos leben und täglich verfolgt, misshandelt und getötet werden.
    Hier sollte allen Hmongs geholfen werden, oder?


    Das alles hat uebrigens auch was mit Souveraenitaet zu tun. Bei den Fuehrern. Denn das Abschieben von sog. alles-andere-bloss-keine-Fluechtlinge-gemaess-der-UN-Konvention ist in der Bevoelkerung beliebt. Seien es die Hmongs, seien es die Ogres - wie man die Rohingyas so freundlich in Thailand bezeichnete - oder wie immer. Deportation war auch unter Thaksin sehr beliebt. Man denke nur zurueck an das Herausfliegen der kambodschanischen Bettler aus Bangkok.
    das müsste man ja fast ausdrucken und einrahmen.
    Du kritisierst deinen Meister - finde ich aber gut :-)

    Ausserdem denken so einige Thais aehnlich wie einige hier: Diese was-weiss-ich-denn-schon Menschen verhalten sich zudem voellig unthai. Die laecheln ja garnicht. Also.
    richtig, wie schon erwähnt, hält sich das Mitgefühl der Thais in Grenzen.
    Auch die UN selbst ist in TH nicht besonders beliebt, dank auch der Erklärungen Thaksins über diese Organisation.

    Thailand wird also das Hmong Problem sicherlich nicht lösen, da unpopulär und beim Volk nicht beliebt, daher ist hier der Westen, voran die USA gefordert.

  9. #58
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Hmong-Suche

    Viel geschrieben, Bukeo. Aber leider absolut am Thema vorbei.

    Das Thema ist: warum schiebt die thail. Regierung 800 Hmongs nach Laos ab, obwohl sie diese selbst als in Laos gefährdet eingestuft hat und die USA Übernahmegarantien gegeben hat.

    Das ist das Thema, und jetzt bleibt mal dabei.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von KKC",p="813111
    Viel geschrieben, Bukeo. Aber leider absolut am Thema vorbei.

    Das Thema ist: warum schiebt die thail. Regierung 800 Hmongs nach Laos ab, obwohl sie diese selbst als in Laos gefährdet eingestuft hat und die USA Übernahmegarantien gegeben hat.

    Das ist das Thema, und jetzt bleibt mal dabei.
    hab ich schon erwähnt, vermutlich um keine Nachahmer zu verleiten, auch nach TH zu kommen und weil es eben beim Volk nicht gut ankommt. Es könnten ja Wahlen anstehen.

    Nicht missverstehen, ich hätte wohl die 800 auch in TH belassen, ich versuche aber auch die thail. Regierung zu verstehen.
    Nicht mal die Rothemden waren dafür - obwohl die ja gegen alles sind, was die Regierung beschliesst.

    Ich gehe aber auch davon aus, das der internationale Druck auf Laos nicht nachlassen wird, bis die UN die Lager ungehindert betreten darf.

  11. #60
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Hmong-Suche


    Meine Antwort dazu.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  2. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  3. Ich suche...
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.09, 16:28
  4. 6000 Hmong heimlich deportiert
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 18:26
  5. 6500 Hmong irren durch Nordthailand
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 04:54