Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 129

Hmong-Suche

Erstellt von garni1, 14.01.2010, 17:05 Uhr · 128 Antworten · 5.021 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Bukeo",p="813007
    Zitat Zitat von tomtom24",p="812997
    Wenn sich alle so drueber beschweren, dass die Hmong wieder n laos sind - warum hat noch keine Regierung wie die Deutsche, kurzerhand gesagt, sie zu uebernehmen?
    Amerika hätte wohl ein paar übernommen, aber [highlight=yellow:c4034b4937]trotzdem muss das Problem in Laos gelöst werden.[/highlight:c4034b4937]
    Notfalls mit Sanktionen, wenn es ums Geld geht, dürfte der Zugang zu den Hmongs recht schnell frei sein.

    ....sprich in den Herkunfts;laendern - wurde in der EU kurzerhand mit der "Drittland-Loesung" erledigt.


    Die US nahmen und nehmen jede Menge Hmong auf, nur gibt es auch da Integrationsprobleme, da die meisten mit einer gewissen Erwartungshaltung kommen!

    Wer sich mal die Muehe macht sich in diese, Thailand betreffenden "Fluechtlingsprobleme" einzulesen, dem wird u.U.ein Lichtlein aufgehen.

    Der Opposition hier, scheint es ausschliesslich darum zu gehen die derzeitige Regierung fuer dieses Problem als Verantwortliche hinzustellen - siehe das Rohingiya Problem vom letzten Jahr, da war die derzeitige Regierung gerade angetreten!


    Das Hmong Problem liegt weit, viel weiter zurueck und mit einiger Gewissheit trifft Thailand in dem Sinne keine Verursacher-Schuld, ist halt ein relativ sicheres Ziel, in China wuerden sich Menschenrechtsorganisationen her etwas schwer tun.


  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von

    Re: Hmong-Suche

    Mir geht es schon sehr lange auf den Keks wie eindimensional hier im Forum thailaendische Politik diskutiert wird. Ich bin mir recht sicher, dass dieses Freund/Feind-Schema das in fast jedem Thread aufblitzt nicht nur mir jede Lust nimmt dazu ueberhaupt noch etws zu schreiben.

    Nein, man muss nicht zum Thaksinfan mutieren und man muss auch nicht finden, dass an der Abhisitregierung alles schlecht ist nur weil man diese Abschiebung fuer eine bodenlose Sauerei haelt.

    Und man kann auch Garnis innere Gesinnung und seine Beweggruende zutiefst verabscheuen, die Kritik mit einem NPD-Fahrzeug sich auch noch als serioeser Reporter ausgeben zu wollen ist da auch mehr als berechtigt.

    Und doch, er ist noch einer der wenigstens seinen A.rsch bewegt und dorthin faehrt, obs jetzt die Verfolgten sind oder die Gefaengnisinsassen. Das hat durchaus meine Aenrkennung wenn ich auch klar die dahinter steckenden Ziele verabscheue.

    Ob der Forenbetreiber sowas hier duldet ist seine Sache. Viele haben daraus halt auch ihre Konsequenzen gezogen und schreiben hier nix mehr. Obs das wert ist? Man sollte jedenfalls den nicht mehr vorhandenen Gegenwind gegen die NPD-Propaganda hier nicht als Argument bringen. Dazu war der Memberschwund deswegen doch ein bisserl zu gross.

  4. #43
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von tomtom24",p="812997
    Ist doch das selbe wie mit Guantanamo. Erst schreien sie, alle, dass die das rausmuessen, dann schreien sie alle, dass sie sie nicht nehmen wollen und jetzt (nach den angeblichen Zusammenhaengen mit diesem Pseudoattentat - ...
    Ziemlich unausgegoren, was Du oft von Dir gibst.

    Ich wuerde auch bei einem in letzter Sekunde verhinderten Anschlag nicht von einem "Pseudoattentat" reden.

  5. #44
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Samuianer",p="812970
    Zitat Zitat von KKC",p="812968
    Zitat Zitat von Bukeo",p="812965
    Zitat Zitat von KKC",p="812958

    Mal ne ganz einfache Frage:
    Warum hat die thail. Regierung nicht die 800 Hmongs, die sie ja selbst als in Laos gefährdet eingestuft hat nicht in Thailand gelassen und den Rest als Wirschaftsflüchtlinge deklariert abgeschoben?
    Noch dazu da es eine klare Aussagen der USA gab, die gefährdeten Hmongs nach USA zu überführen (Orginal US-Botschafter John).


    kann man nur spekulieren. Ich denke, TH wollte keine Hmongs aus Laos ermutigen, doch noch nach TH zu flüchten.
    Die USA und die EU könnten aber immer noch Laos dazu bringen, die Hmongs in andere Länder ausreisen zu lassen.

    Kannst du mir einen Grund nennen, warum Laos auf die Hmongs bestehen sollte. Nur aus Rache? Glaub ich nicht...
    Wichtig wäre nun ein gemeinsames Vorgehen der USA, EU, usw. - um hier den Hmongs zu helfen, doch noch aus Laos ausreisen zu dürfen.
    Auf ne klare Frage eine Gegenfrage plus dein übliches Gelabber.
    Hätte ich mir denken können.

    "Geblabber"?

    So,so... argumentativ sehr inhaltsreiche Antwort!

    Von der fuer dich so typischen herabsetzenden Form und dem damit vrbundenen Ausweichmanoever mal ganz abgesehen! ;-D
    Sorry, aber ich habe eine Frage gestellt und erwarte eine Antwort. Was da gekommen ist von dem Dünnbrettbohrer und Meinungsfaschisten aus dem norden kannst Du ja selber nachlesen.

    Aber was ist mit Dir; gib Du mir doch eine Antwort auf meine simple Frage oder kommt dann auch so was seichtes wie aus dem Norden?

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von KKC",p="813065

    Sorry, aber ich habe eine Frage gestellt und erwarte eine Antwort.
    die hast du bekommen (siehe erster Satz) - wenn sie nicht in dein Schema passt, kann ich nichts dafür.
    Schau dir mal die Abschiebungen anderer Länder an, warum sollte TH päpstlicher als der Papst sein.

    Das Problem ist nur in Laos lösbar, nicht in TH.

  7. #46
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Dieter1",p="813051
    Zitat Zitat von tomtom24",p="812997
    Ist doch das selbe wie mit Guantanamo. Erst schreien sie, alle, dass die das rausmuessen, dann schreien sie alle, dass sie sie nicht nehmen wollen und jetzt (nach den angeblichen Zusammenhaengen mit diesem Pseudoattentat - ...
    Ziemlich unausgegoren, was Du oft von Dir gibst.

    Ich wuerde auch bei einem in letzter Sekunde verhinderten Anschlag nicht von einem "Pseudoattentat" reden.
    Ach ja? Genauso wie es ja die Massenvernichtungswaffen im Irak nie gab. Nur - ein paar sagen "das ist so" und die meisten stellen es nicht in Frage, schlimmer noch, sie laufen blind mit. Ich finde es schon seltsam, wie das auf einmal wieder in den Bereich der Rechtfertigung gerueckt wird (Guantanamo). Und niemand wollte sie haben, die Insassen. Aber drueber aufregen, dass sie da sitzen, klar, das schon... Heuchlerei!

    Ebenso finde ich es schlimm, Thailand permanent zu veruteilen, was es mit "seinen" Fluechtlingen macht. Deutschland bzw. die EU hat ja ihren "Laden" mittlerweile so dicht, dass kaum noch welche reinkommen (Asylsuchende im Allgemeinen).

    Ich lebe hier im Grenzgebiet zu Birma. Und von einer schlechten Behandlung auf hoher oder ueberhaupt politischer Ebene ist hier nichts zu bemerken. Mal abgesehen von den ueblichen zwischenmenschlichen Reibereien beim "gemeinen Volk".

    Weisst Du was? Auch DU kannst Birmesen helfen zusammen mit ner/nem Thai: hol welche aus dem veramten Burma, gib ihnen Arbeitspapiere und nen Job, was zu Essen zu Trinken und ein Dach ueberm Kopf. Das sind auf's Jahr gesehen schlappe 150.000 Baht.

    So koennte JEDER hier helfen, anstatt sich dauernd nur drueber aufzuregen, dass andere es NICHT tun bzw. nur bis zu einem bestimmten Limit.

    Hier gibt es soviele Sachen, wo man selbst helfen kann. Man muss nur mit offenen Augen durch.

    Ich werde nun doch die naechsten Tage mal an die Grenze fahren und Fotos machen. Vom grossen kleinen Grenzverkehr. Mit regelrechten Verladestationen auf beiden Seiten des Flusses. Und entsprechend vielen Langbooten. Wo tonnenweise Chemikalien, Lebensmittel, ja sogar Bier und was weiss ich noch alles unter den Augen beider Obrigkeiten (thai und birmesisch) ruebergeschafft wird. Zollfrei, denn nicht offiziell. Und wie die Birmesen hier ein und aus gehen. Mittlerweile interessiert es schon keinen mehr. Ich nenn das Resignation.

    Noch vor drei, vier Jahren sah man die Thais sie regelmaessig einsammeln und zurueckschippern. Mittlerweile ein sehr seltenes Bild. Aber dafuer haben die Birmesen Mae Sot regelrecht ueberrannt. Und damit sich das nicht weiter ins Landesinnere fortsetzen kann, wurden dort die Checkpoints ueber die Jahre vervielfacht.

    Anstelle die Thais zu verurteilen, waere es angebrachter, in Birma einzuschreiten. Weshalb die kritisieren, die mit ihrer Hilfe ans Limit kommen (ich denke, die Thais haben genuegend innere Probleme zu bewaeltigen) anstatt gegen die birmesische Junta vorzugehen. Weshalb kommt da keine Kritik???

    Unausgegoren, dieter... komm mal raus aus Deinem Bangkok und schau Dir die Realitaet an!

    edit: unausgegoren.... und das von jemandem, der permanent ne Verwarnung hat, weil er bei seinen Kommenteren die Wuerde anderer staendig mit Fuessen tritt!

  8. #47
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Bukeo",p="813066
    Zitat Zitat von KKC",p="813065

    Sorry, aber ich habe eine Frage gestellt und erwarte eine Antwort.
    die hast du bekommen (siehe erster Satz) - wenn sie nicht in dein Schema passt, kann ich nichts dafür.
    Schau dir mal die Abschiebungen anderer Länder an, warum sollte TH päpstlicher als der Papst sein.

    Das Problem ist nur in Laos lösbar, nicht in TH.
    Sag mal wo ist eigentlich dein Problem, wir reden von einer Zwangsabschiebung von Hmong in Thailand nach Laos, die schon jahrelang in Thailand waren und Du labberst was von Problem lösen in Laos.

    Ich hoffe mal nicht, das Du damit meinst das die Laoten das Problem jetzt für Thailand in Laos lösen, das wäre wirklich menschenverachtend.

  9. #48
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von KKC",p="813068
    Zitat Zitat von Bukeo",p="813066
    Zitat Zitat von KKC",p="813065

    Sorry, aber ich habe eine Frage gestellt und erwarte eine Antwort.
    die hast du bekommen (siehe erster Satz) - wenn sie nicht in dein Schema passt, kann ich nichts dafür.
    Schau dir mal die Abschiebungen anderer Länder an, warum sollte TH päpstlicher als der Papst sein.

    Das Problem ist nur in Laos lösbar, nicht in TH.
    Sag mal wo ist eigentlich dein Problem, wir reden von einer Zwangsabschiebung von Hmong in Thailand nach Laos, die schon jahrelang in Thailand waren und Du labberst was von Problem lösen in Laos.

    Ich hoffe mal nicht, das Du damit meinst das die Laoten das Problem jetzt für Thailand in Laos lösen, das wäre wirklich menschenverachtend.
    Dass das Problem eigentlich in Birma angegangen muss, interessiert keinen. Weder hier noch bei den Grossen

  10. #49
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Hmong-Suche

    Birma?

  11. #50
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von KKC",p="813068
    Sag mal wo ist eigentlich dein Problem, wir reden von einer Zwangsabschiebung von Hmong in Thailand nach Laos, die schon jahrelang in Thailand waren und Du labberst was von Problem lösen in Laos.
    es geht nicht nur um die Laos-Hmongs, auch um die Rohingyas, Shan, Karen usw.
    Diese Minderheiten werden in den jeweiligen Ländern verfolgt, vergewaltigt und getötet.
    Hier müssen die jeweiligen Länder zur Verantwortung gezogen werden, das nun TH alle diese Minderheiten aufnehmen muss, kann nicht richtig sein.
    Hier ist vor allem die UN gefordert.

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  2. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  3. Ich suche...
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.09, 16:28
  4. 6000 Hmong heimlich deportiert
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 18:26
  5. 6500 Hmong irren durch Nordthailand
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 04:54