Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 129

Hmong-Suche

Erstellt von garni1, 14.01.2010, 17:05 Uhr · 128 Antworten · 5.009 Aufrufe

  1. #91
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Samuianer",p="813997


    Hat wer Fotos, wie Abhisit sich persoenlich an den "wahrscheinlich Toten" vergriffen hat?
    das ist Blödsinn.
    Abhisit hat mit Laos die Bedingungen für die Rückführung der Hmongs augehandelt. Es wurde ihm UN-Zugang innerhalb von 30 Tagen zugesichert.
    Er kann als PM schon darauf vertrauen, das ein UN-anerkannter Staat seine Zusagen einhält.
    Wenn nicht, dann sollte die UN hier tätig werden und nicht versuchen TH die Schuld zuzuschieben.

    Ansonsten UN auflösen....!

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Bukeo",p="814004
    Zitat Zitat von Samuianer",p="813997


    Hat wer Fotos, wie Abhisit sich persoenlich an den "wahrscheinlich Toten" vergriffen hat?
    das ist Blödsinn.
    Abhisit hat mit Laos die Bedingungen für die Rückführung der Hmongs augehandelt. Es wurde ihm UN-Zugang innerhalb von 30 Tagen zugesichert.
    Er kann als PM schon darauf vertrauen, das ein UN-anerkannter Staat seine Zusagen einhält.
    Wenn nicht, dann sollte die UN hier tätig werden und nicht versuchen TH die Schuld zuzuschieben.

    Ansonsten UN auflösen....!


    Stimmt, mindestens "Agent provocateur"!

    "er muss isch darauf verlassen koennen!"

    Stimmt, ansonsten die Spesenrittervereinigung mit dem kunstvollen Namen "Vereinigte Nationen" sofort aufloesen und alle wegen Betruegereien, Mittaeterschaft, unterlassenen Hilfeleistungen und gemeinachafltichen Luegen zur Verantwortung ziehen!

  4. #93
    Avatar von

    Re: Hmong-Suche

    Na,na, na.
    Die UNO hat ausdruecklich davor gewarnht die Hmong nach Laos zu schicken. Und jetzt sollen genau die schuld sein?
    Sorry, aber hier geht es um die Verantwortung von Thailand gegn deren Abschiebepolitik international Sturm gelaufen wurde und sonst niemandem.

  5. #94
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Extranjero",p="814011
    Na,na, na.
    Die UNO hat ausdruecklich davor gewarnht die Hmong nach Laos zu schicken. Und jetzt sollen genau die schuld sein?
    Sorry, aber hier geht es um die Verantwortung von Thailand gegn deren Abschiebepolitik international Sturm gelaufen wurde und sonst niemandem.
    ja, Sturm gelaufen sind viele, aufnehmen wollte aber aus ein paar durch die USA auch niemand.
    Es geht um 4000 Hmongs, wer kümmert sich um die anderen hunderttausende Hmongs?
    Das Problem muss an der Wurzel gepackt werden, ebenso in Burma mit den Karen, Shan usw.
    Das Thailand die Türen für alle öffnen muss, finde ich nicht korrekt.

  6. #95
    Avatar von

    Re: Hmong-Suche

    Es wurde gerade schon geschreiben, dass die Kosten fuer die Hmongs ueberwiegend die USA uebernommen ahtte.
    Und diverse Laender wie eben die USA oder Asutralien haben sich auch zur Aufnahme von Fluechtlingen bereit erkalert.

    Es ist richtig, dass Thailand das Problem nicht allein schultern soll. Das verlangt aber auch niemand.

    Und richtig ist aber auch, dass ein verhaeltnissmaesig reiches Land wie Thailand sich seiner Verantgwortung zu stellen hat. LOS profoitiert auch ganz erheblich von den rechtlosen spottbilligen Arbeitssklaven. Das wollen wir mal auch nicht vergessen.


    Die ABschiebung war eine humanitaere Katastrophe und es gab genuiegend Warnungen. Fuer das jetzige Desaster ist Thailand ganz allein verantwortlich.

  7. #96
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Extranjero",p="814014

    Die ABschiebung war eine humanitaere Katastrophe und es gab genuiegend Warnungen. Fuer das jetzige Desaster ist Thailand ganz allein verantwortlich.
    bist du sicher, das es schon ein Desaster gibt?

  8. #97
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Hmong-Suche

    Bukeo und Samuianer haben recht.

    Thailand besitzt kein Interesse auf Menschenleben. Hauptsache der eigene Bauch ist voll.

    Was bedeutet ASEAN? Nein kein Interesse auf Zusammenarbeit, sondern wie kann ich den anderen am besten schädigen oder ruinieren.

    Wenn ich mir die Geschehnisse der letzten Wochen und Monate betrachte.

    Wer Menschenopfer tolleriert, muss nicht immer auf Thaksin herumtrampeln.

    Edit:
    Zur Erinnerung: Thailand wurde u.a. mit XX Millionen Euro unterstützt als es Opfer des Tsunami war.

    Nun nachdem Haiti stark getroffen wurde, war die Regierung bereit stolze 20.000 US$ zu spenden. Ein großartige Geste.

  9. #98
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Bukeo",p="814013
    Zitat Zitat von Extranjero",p="814011
    Na,na, na.
    Die UNO hat ausdruecklich davor gewarnht die Hmong nach Laos zu schicken. Und jetzt sollen genau die schuld sein?
    Sorry, aber hier geht es um die Verantwortung von Thailand gegn deren Abschiebepolitik international Sturm gelaufen wurde und sonst niemandem.
    ja, Sturm gelaufen sind viele, aufnehmen wollte aber aus ein paar durch die USA auch niemand.
    Es geht um 4000 Hmongs, wer kümmert sich um die anderen hunderttausende Hmongs?
    Das Problem muss an der Wurzel gepackt werden, ebenso in Burma mit den Karen, Shan usw.
    Das Thailand die Türen für alle öffnen muss, finde ich nicht korrekt.
    Du hast es nicht verstanden, du willst es auch nicht verstehen und Du wirst es auch nie verstehen.
    Klaro?
    Und das gilt ausser für dich für noch jemanden.

  10. #99
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hmong-Suche

    Zitat Zitat von Silom",p="814028
    Bukeo und Samuianer haben recht.

    Thailand besitzt kein Interesse auf Menschenleben. Hauptsache der eigene Bauch ist voll.

    Was bedeutet ASEAN? Nein kein Interesse auf Zusammenarbeit, sondern wie kann ich den anderen am besten schädigen oder ruinieren.

    Wenn ich mir die Geschehnisse der letzten Wochen und Monate betrachte.

    Wer Menschenopfer tolleriert, muss nicht immer auf Thaksin herumtrampeln.

    Edit:
    Zur Erinnerung: Thailand wurde u.a. mit XX Millionen Euro unterstützt als es Opfer des Tsunami war.

    Nun nachdem Haiti stark getroffen wurde, war die Regierung bereit stolze 20.000 US$ zu spenden. Ein großartige Geste.

    Den Reis vergessen oder ist der da schon mit drin?


    The Thai government last Thursday approved a preliminary fund of 20,000 U.S. dollars for Haiti in the wake of the powerful quake.

    Thailand is also preparing other humanitarian aid including rice for the victims of quake in Haiti, the Thai foreign minister said.

    Moreover, the Thai government is going to cooperate with the United Nations to arrange a medium-term aid for Haiti, Kasit said.
    http://english.people.com.cn/90001/9...1/6871974.html



    Glaube weiterhin was du dir zu glauben erlaubst!

    Hast du denn deine monatlichen Bezuege, alle an den Haitihilfsfond ueberschrieben und lebst jetzt von Zuwendungen?

    Diese Form der selbstgefaelligen Aburteilung, resultiert scheinbar aus einem tiefen Frust, entspannt mal!

    Thailand kann nichts dafuer das es nicht das fette, reiche Deutschland ist!


    Mal zur Ansicht:

    GDP Germany: 3,673,105 (in Mill.) - 4. Stelle
    GDP Thailand: 273,313 (in.Mill.) - 33. Stelle

  11. #100
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hmong-Suche

    Gerade bringt "The Nation" die Nachricht ueber einen Kabinettsbeschluss der den Erdbebenopfern in Haiti 20.000 t. Reis und ein Hilfspaket von ueber 30 Mill. zukommen laesst!



    Cabinet approves Bt30 million donation for Haiti


    The Cabinet Tuesday approved Bt30 million for providing humanitarian aid to quake-hit Haiti, Deputy Government Spokesman Watchara Kannikar said.

    He said the government will also organise public donations to help the country. The centre for gatheirng the public donations will be located at the Government House and the donations will be solicited for 15 days, starting from Wednesday.

    The government will also donate 20,000 tonnes of rice to the country.

    The Nation

    http://www.nationmultimedia.com/brea...tion-for-Haiti

    oder ist das auch:

    (wahrscheinlich gelogen!?)

    Propaganda von The Nation?

Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  2. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  3. Ich suche...
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.09, 16:28
  4. 6000 Hmong heimlich deportiert
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 18:26
  5. 6500 Hmong irren durch Nordthailand
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 04:54