Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?

Erstellt von waanjai_2, 17.01.2012, 09:34 Uhr · 25 Antworten · 4.633 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?

    Jetzt sollen Thailands Jugendliche mit einer besonderen Zuwendung bedacht werden. Mit mehr Zensur.

    Bangkok Post : Ministry to oversee young netizens

    Jedensfalls ich habe das unverzerrte Bild noch nicht gefunden. Dann wüßte man wenigstens, was für schlimme Dinge da zu sehen seien.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ist eigentlich leicht zu erkennen:
    Die Haarschnitte der Mädels lassen darauf schliessen, dass es sich um 6-10. Klässlerinnen handelt. Bei denen sieht sich das Kulturministerium besonders in der Pflicht.

    Ich beschäftige mich schon einige Jahre mit dem Thema Promiskuität in TH.
    Hierbei fiel auf, dass die Youngsters, so erstmal losgelassen, kaum zu bändigen sind und vor allem sich selbst nicht bremsen können. Die ...... wie die Kannikel drauf los, von Verhütung keine Ahnung (Tabuthema).

    Hier schlägt das 'Root Learning' in der Schule halt voll durch. Auswendiglernen und Nachplappern - bis zum Abitur.
    Hieraus resultiert leider, dass die Kids später nicht wissen, wie man ein balanciertes Leben führt - von allem nicht zu wenig und nicht zu viel.
    Leider werden Kinder und Jugendliche in TH i.d.R. mit einem imaginären Nasenring versehen und an einem Seil durch's Leben gezogen.

    Hier sind die West-Kids eindeutig im Vorteil.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822
    man kann den Haarschnitt unklar erkennen, geht es um die Tomboy - Dee Beziehungen auf dem Foto ?

    Thailand gehört zu den Ländern, wo Bevölkerungsteile bisher noch nicht in Umerziehungslager gesteckt wurden,
    im Gegensatz zu anderen Ländern.
    (man hatte nur für junge Prostituierte auf einer Insel bei Bkk ein Lager)

    Das Hauptproblem in der Prägung der Jugend stellt sich in einer unklaren Politik dar,
    die weniger mit dem Internet zutun haben, weil dort lediglich die Folgen zu erkennen sind,
    nicht aber die Ursachen liegen.

    Als vor 10 Jahren Thailand mit einem intensiven Ausbau des Asean cross cultural relation begann,
    waren zwar viele glücklich, dass Thaipop in Japan so erfolgreich war,
    dass man später sogar Thai Soaps so gut nach China verkaufen konnte,
    doch mit dem Einkauf von Korean Soaps begann eine Beziehung zu Korea,
    wo sich bei der Öffnung Thailands gegenüber dem K-Pop doch eine Kluft offenbarte.
    Die koreanischen Girlygroups wurden nicht nur zu Leitbildern,
    sie transportierten auch ein weibliches 5exuelles Sendungsbewusstsein in die Köpfe der Pubertierenden,
    das Thailand vorher immer erfolgreich verhindert hatte.
    Die thailändischen Kopien der K-Pop Girlygroups waren zwar alle auf sauber getrimmt,
    also keine 5exuelle Signal-Mode,
    aber weil sie nur Kopien waren, konnten sie den Einfluss der Orginale nicht entmaterialisieren.

    K-Pop Videos, welche vielen US Musikvideos sehr nahe kommen,
    jedoch beim Frauentyp die sogenannten Trash Girls oder kaputten Wietney Spears, als Withe Trash Symbole ignorierten,
    präsentierten einen, für koreanische Verhältnisse sauberen Frauentyp, der aber sehr wohl in ihrer Sauberkeit, als 5exuell signalisierend,
    ein körperliches Sendungsbewusstsein propagiert, was nun von der weiblichen Thai-Generation, die damit nun seit über 5 Jahren aufgewachsen ist,
    nun im Internet auch öffentlich sich selbst, als Typ darstellt.


    Weit entfernt von Ja-Turbo, die nur aus dem Dunstfeld der G-Clubs eine männliche Fangemeinde auf immer grösser werdenden Events erreichen konnte,
    stellt dies nun eher ein Bekenntniss einer weiblichen Generation dar,
    frei nach dem Motto - the way, we are.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vielleicht sollten die thail. Schuluniformen auch bei Mädchen mehr die Jeans foerdern, dann muß man nicht ständig die Knie zusammenhalten.



    Und dass in Thailand halt viele keine Unterhose tragen, hat schließlich lange Tradition und es gibt auch nicht viele Hersteller von Intimwäsche in Thailand.

  6. #5
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ah oke, jetzt sieht man klar, dass es Schülerinnen der Klassen 6-8 sind, also ganz junge Küken.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822
    naja, wo soll das alles hinführen,

    mittlerweile regt man sich sogar schon darüber auf,
    wenn man als Chef seine Mitarbeiter väterlich züchtigt,

    um ihnen den rechten Weg zu weisen.



    die sind im Stande, den selben Blödsinn, wie in Deutschland anzufangen,
    mit schriftlichen Abmahnungen für irgendeinen Unfug,
    der mit einer Backpfeife erledigt gewesen wäre.

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...wenn man als Chef seine Mitarbeiter väterlich züchtigt,...
    Du weisst, was solch ein Pressschlag auf die Ohen bewirkt? Im schlimmsten Fall eine massive Schaedigung des Trommelfells. Gemaess Bangkok Post hat besagter Sicherheitsmitarbeiter am Flughafen einen Riss im Trommelfell davongetragen und erwaegt auch seinen Job bedingt durch das Erlebnis aufzugeben.

    Nein, keine Abmahnung (das ist Wussie-Gedoehns) waere die angemessene Antwort auf die Tat des alten Sacks gewesen , sondern ein thailaenidscher Muay Thai Ellbogenschlag auf das Chinesennaeschen.

    Im uebrigen, zur Ausgangsthematik, die thailaendische Jugend ist lediglich genauso deppert wie ihre heutigen Equivalente in anderen Laendern. Bleed, bleeder, Handy. Trend der Zeit, nicht der Aufklaerung, da taube Ohren.

    Quelle: Eigene Erfahrungen

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822
    also halten wir fest,
    wenn jemand den Datenschutz am Flughafen hintergeht,
    und Aufnahmen der Sicherheitskamera ins Netz stellt,

    springt das halbe Land durch den Reifen, und bewertet die Situation alleine durch die Körperverletzung,
    keiner sagt, er will den Blick sehen, der da ab der 09 Sekunde geworfen wurde,
    keiner sagt, er will die letzten Begegnungen beider Personen in der Vergangenheit auf den Bändern sehen,
    der Zuschauer sieht am letzten Augenblick, bevor beide Zusammenkommen, ein Lächeln des Jungen, doch wer will sagen, ob es Kii Waan war (zuckersüss),
    also eine bewusste verarschung,
    weiter geht es mit dem ärztlichen Gutachten wegen der Verletzung, ich würde als Verursacher natürlich auf eigene Kosten eine Begutachtung und Therapieempfehlung des Bumrungrad einholen, (gehst Du zu 5 Ärzten, hast Du 5 Diagnosen)
    und zum Thema Instrumentalisierung des Vorganges, junger rothemd Mitarbeiter aus dem Isaan, gegen gelbtragenden Alt Bkkler,
    doch so einfach ist es auch nicht,
    Rama5 - Nichteinhaltung des Marahjats - Körperverletzung (nur Echtheitsverifizierung durch 2 Arztmeinung)
    gegenüber
    chainreaction - erster Blickkontakt - frühere Interaktionen beider beteiligten (rechtliches Gehör auch des Täters)

    was in waanjajs Artikel angesprochen wird, und was in diesem Vorgang auch vorliegt,

    Internet als öffentlicher Pranger,
    kollektives Hassbekenntniss, und emotionale Gruppierungsbildung vor einem öffentlich-ordentlichen Gerichtsverfahren,
    eine viel gefährlichere Massenprägung, als sie Boulvardblätter jemals konnten,
    Millionen von Thais lassen sich durch facebook und youtube zu Hassbekenntnissen verleiten,
    ohne beide Seiten mit kühlem Herzen vor einem Gerichtsverfahren anzuhören,
    sozusagen, Entmachtung der Judikative durch common sense eines facebooks Hassbekenntnisses,
    (der 12. Geschworende bist Du, mit Mausklick) (((also werft ihn vor die Löwen)))

    Dieses völlige Entgleiten der Gefühlswelten ist es, was den th. Verantwortlichen Angst macht,
    eine verselbständigte hive Bildung.

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Gehen wir lediglich davon aus was WIR im Video selbst sehen ohne irgendetwas hineinzuinterpretieren. Nur dieses koenen wir bewerten. Wir sehen, dass sich der junge Mann voellig korrekt verhaelt. Wir sehen, dass ein anderer Passagier ohne Probleme gescreent wird. Wir sehen, dass er taetlich angegriffen wird. Das ist alles und dies gilt es zu beurteilen.

    Ob der Angreifer einen schlechten Tag hat, eine schlechte Kindheit hatte oder der junge Mann seine Tochter letzte Woche an's Gesaess gefasst hat, ist irrelevant. Relevant ist, wer taetlich wird. Alles andere ist meiner Meinung nach Traumtaenzerrechtsbeugung, wie sie leider in Deutschland mehr und mehr ueblich zu sein scheint. Selbst wenn er zu dem Angreifer gesagt haette, "komm hierher Du alter Sack", dann wuerde dies nach dem Gesetz nicht den taetlichen Angriff rechtfertigen.

    Persoenlich traue ich nichts und niemanden mehr, als meinen eigenen Augen. Aus dem was ich auf dem Video sehe schliesse ich, dass es sich um einen dieser ueberheblichen alten Saecke handelt, die sich fuer das Ultimo in der Hierarchie halten. Gibt es viele. Dackelhoch aber Rothweilerschnautze, weil sie ein paar Geldscheine in der Tasche und einen Mercedes in der Garage haben.

    Sorry, aber meiner Meinung macht dieser Hang in der Premiumwelt zur angeblichen politschen Korrektheit und nicht diskrimieren zu wollen, die Realitaet und manchmal auch die Gesetzgebung zu einer Farce. Die Schuldfrage wird irrelevant, weil ein Formfehler begangen wurde, die die angebliche Wuerde oder Rechte eines Taeters einschraenkt. Ja, natuerlich hat er gemordet, aber er wurde diskriminiert und ergo werden die stichfesten Beweise nicht als solche anerkannt. Was sind dann die Resultate? Possenstuecke wie z. B. der Fall O.J. Simpson.

    Anderes Wort fuer Rechtsbeugung? Anwalt.

    Es geht nicht mehr um Recht oder Unrecht, sondern lediglich, wer ist der bessere Taschenspieler. Natuerlich gut verpackt, mit dem Aufdruck "Rechtsstaat".

    Was bleibt? Nicht Gesetze und die Judikative sondern ausschliesslich der eigene Verstand sollte Recht und Unrecht definieren. Ein Freispruch aus Mangel an Beweisen bedeutet ja auch nicht automatisch unschuldig, sondern lediglich, dass die Nachweise nicht ausreichten die Schuldfrage nachzuweisen.

    Schau, wenn ich persoenlich Anwalt waere und Zweifel an der Unschuld meines Mandanten haette oder gar von seiner Schuld ueberzeugt bin, dann wuerde ich das Mandat niederlegen und nicht versuchen ihn so ungeschoren wie moeglich davonkommen zu lassen. Wuerde naemlich sonst gegen meine Philosophie verstossen, dass sich jeder fuer seine eigenen Taten zu verantworten hat.

    Sorry, DisainaM aber auf dem besagten Video ist absolut nichts zu erkennen, was das Verhalten des Angreifers rechtfertigen koennte. Daher auch der Unmut und die Empoerung in der Bevoelkerung. Natuerlich nicht in den hohen Kasten. Diese moegen hier Beifall klatschen, denn was hat ein kleiner unbezahlter Wurm das Ansehen von Gottartigen wie uns in Frage zu stellen. Sie vergessen nur eins dabei, naemlich dass ihr Morgenschiss genauso unansehnlich ist wie bei jedem anderen und sie wenn es hart auf hart geht genauso zerbrechlich sind wie jeder andere. Auch wenn sie sich im Elfenbeinturm sicher waehnen, aber auch nur dann, wenn sie wirklich mal mit der Realitaet konfrontiert werden, was sie als spoiled brats im Regelfall nicht gewoehnt sind. Mein Heer von Rechtsbeugern wird die Sache schon irgendwie hinbiegen gelingt nicht unbedingt immer. Kann eine voellig neue Erfahrung sein. Vielleicht sogar die letzte.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822
    wir haben einen Sicherheitsbereich, wir haben einen Aufgabenplan der Mitarbeiter an den Eingängen zu diesem Sicherheitsbereich,
    wir haben Dienstausweise von Mitarbeitern, die in diesem Sicherheitsbereich arbeiten,
    und die die Zugänge ohne Screening betreten dürfen, weil sie zum Inneren Kreis der Personen gehören,
    die den Sicherheitskreis beaufsichtigen.
    Ebenfalls gibt es Dienstanweisungen, dass zB. Polizeibeamte, Rettungspersonal und Geheimdienst,
    ohne Screening den Bereich schnell durchlaufen dürfen.

    Wenn es aber nun Mitarbeiter gibt, die Unfug machen,
    die andere Mitarbeiter des Inneren Kreises screenen, obewohl es nicht gemacht werden soll,

    dann sind es genau diese Dummheiten,
    die in einem Notfall einem Notarztteam den schnellen Zugang zu einem zB. Herzinfaktpatienten im Sicherheitsbereich wegen eines unnötigen Sreenings,
    blockieren, und demjenigen so das leben kosten können.
    Wem wird symbolisch der Kopf abgeschlagen, wenn es um einen medizinischen Notfall eines Mitgliedes des Königshauses innerhalb des Sicherheitsbereiches geht,
    wo das Ärtzeteam unnötig aufgehalten wurde, obwohl es um Sekunden ging;
    natürlich den Verantwortlichen des Sicherheitsbereiches,
    denen, die darauf achten müssen, dass ihre Leute funktionieren und keine Dummheiten machen.

    Eine andere Geschichte ist die öffentliche Brandmarkung, bevor ein betroffender rechtliches Gehör bekommen hat,
    keiner kennt eine mögliche Vorgeschichte, der Film alleine reicht nicht,
    wer kann die Verletzung objektivieren, ein vom gericht beauftragter Arzt, der einem parteifreundlichem Arzt prüft,
    und ihm entweder Recht gibt, oder auch nicht.

    und zu guter letzt, wofür braucht man einen Richter, wenn das Volk zukünftig via facebook abstimmen will ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diaetenerhoehung - Aufregung um nichts?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.10, 16:11
  2. Helle Aufregung im Hühnerhaus
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.05.09, 20:26
  3. Leptospirose wieder auf dem Vormarsch
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.08, 21:53
  4. Emanzipation in Thailand auf dem Vormarsch
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.09.02, 09:05