Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Helle Aufregung im Hühnerhaus

Erstellt von waanjai_2, 23.03.2009, 13:04 Uhr · 25 Antworten · 2.944 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Das im Hühnerhaus hat sich so ungemein verselbständigt, weil Tage später jemand aus der Liste von Thaksin tatsächlich vom Criminal Court für schuldig erkannt wurde. Über diese Person spricht man deshalb seit ein paar Tagen als "einem namentlich nicht weiter zu nennenden Akademiker". Jetzt wo der Kronrat auch - sein wohl verdientes Fett - bekommt. Aber bekannlich kann nicht sein, was nicht sein darf. Also is nix. Zumindest bei den sich jahrhundertelanger aufklärerischer Tradition verpflichtet fühlenden Medien zur Desinformation der thail. Leserschaft.

    Da geht mal eben die "Wahrheit über die Wupper" bevor da ein Kamel durch das Nadelöhr darf.

    Hier deshalb kurz die relevante Meldung über einen Doppelprozess. Der erste davon - gegen Sondhi L - ging leer aus. Der zweite führte zu einer Verurteilung. Natürlich zu heutigen Konditionen für Mitglieder des Establishments.

    "In a separate defamation case, the Criminal Court yesterday sentenced an independent academic and Manager columnist to one year in jail and ordered them to pay a fine of Bt10,000 each. The court suspended the two-year jail terms for academic Pramote Nakornthap and columnist Khunthong Roseriwanit, who is also Manager´s publisher.

    Thaksin filed a libel lawsuit against Pramote, Khunthong and three others over the article "Finland Declaration, Strategy of Changing the Country´s Ruling System", published in Manager´s in May, 2006."

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30098873.php

    Man darf deshalb in Thailand wohl zur sog. "Finland Declaration" sagen, was sie ist und immer war:
    "a bunch of lies". Jetzt kann man die Lügengeschichte auch eindeutig einem Autor zuordnen. Es ist Pramote Nakornthap, der hier geistige Urheberrechte genießt.

    Wer jetzt noch anderes behauptet - es käme z.B. aus dem Lager um Thaksin or so - muß damit rechnen, dass er von Pramote wegen Geschichtsklitterung und Copyright-Verletzung belangt wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Zu einem ersten Höhepunkt in der Hühnerhaus-Affäre kam es heute durch einen weiteren Telefon-Anruf durch Taksin. Dessen Karma scheint es ja zu sein, all sein früher mit Mobil-Telephonie verdientes Geld wieder durch Mobil-Telephonie zu verbrauchen. :-)

    "Gen Prem is "influential person" behind the coup
    Fugitive ex-PM Thaksin Shinawatra revealed for the first time on Friday that "influential person" he mentioned when he was the PM was Privy Councillor Gen Prem Tinsulanonda.
    He criticised Prem during his video broadcast from unknown location that Gen Prem had intervened into the politics and did anything to bring him down.
    Thaksin was speaking to thousands of red shirt protesters who gathered in front of the Government House.
    He repeated his accusations that Prem, former PM Gen Surayud Chulanont, Privy Councillor Charnchai Likitjitta, Supreme Administrative Court President Akkarathorn Jularat and Pramote Nakhonthapattended a secret meeting which discussed about the coup.
    Thaksin said HM the King was not aware of the meeting."
    http://www.nationmultimedia.com/brea...son%22-behind-

    Dies alles würde ja keinen müden Hund hinter den Kamin hervorholen, wenn - ja wenn - es nicht für alles sogar Tapes geben würde, die alles fein säuberlich aufgezeichnet hätten. Nixon läßt schön grüßen.

    Natürlich ist der Thaksin nicht so doof und schmeißt diese Bänder - inzwischen wohl ja CD´s - nicht einfach so auf den Markt. Ist doch viel intelligenter, daraus zu zitieren und die Betroffenen erst einmal alles dementieren zu lassen. Erst wenn alles aktenkundig ist, dann die Bänder veröffentlichen

  4. #13
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="705423
    Natürlich ist der Thaksin nicht so doof und schmeißt diese Bänder - inzwischen wohl ja CD´s - nicht einfach so auf den Markt. Ist doch viel intelligenter, daraus zu zitieren und die Betroffenen erst einmal alles dementieren zu lassen. Erst wenn alles aktenkundig ist, dann die Bänder veröffentlichen
    und dann?? dann werden wir erneut eine der vornehmsten lokalen Verhaltensweisen erleben: die unverfrorene, nackte LÜGE "ich war nie beteiligt, habe das nie gesagt/veranlaßt! das hört sich zwar wie meine Stimme an, ist aber in Wirklichkeit das elektronisch modulierte Schmatzen eines Wasserbüffels" und selbst wenn man die CD 5x abspielt wird einfach weitergelogen u. abgewiegelt

    TIT

  5. #14
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Was Thaksin so von sich gibt, interessiert doch wohl niemanden mehr ernsthaft. Der Typ ist zum Glück Geschichte und wenn er nach Thailand zurückkehrt, gehört er lebenslänglich eingelocht.

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Zitat Zitat von Thaibär",p="705601
    Was Thaksin so von sich gibt, interessiert doch wohl niemanden mehr ernsthaft.
    Sollte man glauben, nicht wahr? Aber die Leute hören ja zur Zeit nicht viel über ihn, sondern vor allem über die, die den Putsch von 2006 vorbereitet haben. Das interessiert halt sehr. In jeder Provinz dieser Welt.
    Zitat Zitat von Thaibär",p="705601
    ....und wenn er nach Thailand zurückkehrt, gehört er lebenslänglich eingelocht.
    Sicher wegen der nachgewiesenen Kinderschändung.

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="705619
    .... die Leute hören ja zur Zeit nicht viel über ihn, sondern vor allem über die, die den Putsch von 2006 vorbereitet haben. Das interessiert halt sehr. In jeder Provinz dieser Welt.
    .....

    Deine Rhetorik uebertrifft Alfred E. Neumanns Satire um Lichtjahre!


    "In jeder Provinz dieser Welt"
    ;-D

    Spitze, Junge! Einsame Spitze!

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Im Kern geht es um diese beiden charming boys - noch viel zu jung um keinen Spaß an der Einmischung in die Tagespolitik zu haben.



    Privy Council president Prem Tinsulanonda and Privy Councillor Gen Surayud Chulanont.
    Unheimlich viele sagen jetzt, sie hätten es schon immer "gewußt" - i.S. von vermutet. Aber jetzt soll es auch Tonbandaufzeichnungen dazu geben.

    Ja, Tonbandaufzeichnungen! Nicht wenige zittern wie Espenlaub, denken sie nur daran, wie nahe man rein gedanklich zu Personen und Institutionen gelangt, an die man nur denkt aber nie über sie denkt.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Was für einen disziplinierenden Einfluß doch die Existenz von Tonbandaufnahmen haben - und natürlich auch Zeugenaussagen anderer: Gen Panlop Pinmanee.
    Da er schlecht die Treffen an sich dementieren kann, ändert er nun den Inhalt der Gespräche auf den Treffen. Zuletzt ist es wohl um Fragen der Blumenzucht gegangen.

    "Former prime minister Surayud Chulanont Saturday rejected the allegation by ousted premier Thaksin Shinawatra that he was a key plotter of the 2006 coup.
    Surayud said he did meet certain senior judges a few months before the coup but that he merely wanted to hear their views about the country´s political situation at that time.
    "It is insensible that I discussed plotting a coup with judges. I would be more sensible if I discussed it with military commanders," he said."
    http://www.nationmultimedia.com/brea...r-of-2006-coup

    Wo wir doch gesehen haben, dass für einen langfristig wirksamen Putsch man auch gleichzeitig gute Beziehungen mit den wichtigen Richtern an wichtigen Gerichtshöfen haben muß.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Nur schade, dass ich den Kommentar im Blog "Thailand Jumped the Shark" nicht früher gesehen habe. Der hatte nämlich schon 4 Stunden bevor der Bericht in The Nation stand, eine Prognose über die Berichterstattung formuliert. Hier ist sie:

    "1. There will be no clear denial of being involved in the coup.

    2. The worthless Thai media won´t ask tough questions.

    3. The worthless Thai media will just regurgitate Surayud´s words as fact.

    4. The worthless Thai media won´t interview any other generals involved in the coup and get their story.

    6. The worthless Thai media won´t use Sondhi Limthongkul´s videos or words as evidence against Surayud.

    7. The worthless Thai media will turn this story into another he said, he said story without any independent investigation to verify the facts."

    http://thailandjumpedtheshark.blogsp...yud-press.html

    Die Prognose kann sich sehen lassen. :-)

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Helle Aufregung im Hühnerhaus

    Es melden sich immer mehr Leute zu Wort, die überhaupt nicht angesprochen worden sind, zumindest nicht namentlich oder so. Heute kam Piya Malakul.

    "Piya Malakul, a magazine owner who hosted a dinner at his Sukhumvit residence on May 6, 2006, for a group of highranking friends has come out to defend Gen Surayud Chullanont, the former premier. It was just "a dinner among friends."
    It wasn´t, as alleged by former Premier Thaksin Shinawatra, a "secret meeting to plot the Sept 19, 2006 coup." Piya said. Piya told Matichon Online that he had hosted the dinner after His Majesty the King had on April 25, the same year, urged the judges of the Administrative Court and Supreme Court seeking an audience, to find a solution to the country´s political crisis at the time.

    "I only wanted to hear what the country´s top judges who happened to be my friends had to say about the situation," Piya, who owns a media company, said."
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30099125.php

    Piya Malakul, the dinner host, said there was no talk of coup

    Piya Malakul, who hosted a dinner at his Sukhumvit residence on May 6, 2006, for a group of high-ranking friends has come out to defend Gen Surayud Chullanont, the former premier. It was just "a dinner among friends."
    It wasn´t, as alleged by former Premier Thaksin Shinawatra, a "secret meeting to plot the Sept 19, 2006 coup." Piya said.

    Piya told Matichon Online that he had hosted the dinner after His Majesty the King had on April 25, the same year, urged the judges of the Administrative Court and Supreme Court seeking an audience, to find a solution to the country´s political crisis at the time.

    "I only wanted to hear what the country´s top judges who happened to be my friends had to say about the situation," Piya, who owns a media company, said.
    He first invited Mr Akrathorn Chullarat, President of the Administrative Court, and Mr Chanchai Likhitchitta, President of the Supreme Court, to the dinner.
    "I had known Mr Akrathorn since we were both boys," Piya said.

    He then called up Gen Surayud and Mr Pramote Nakhonthap, an academic, to invite them to join the dinner.
    Mr Charan Pakdithanakul, then secretary general of the Supreme Court´s President and currently a member of the Constitutional Court, also joined the dinner.

    "That function took place many years ago. I don´t think we could even remember the exact date. I am 72 now. I couldn´t remember the details. When I was asked to provide the detail, I had to look my my secretary´s note because we ordered Japanese food from Dusit Thani Hotel," he said.

    Piya added: "I canconfirm that there was no talk of a coup or about who was going to get what position. There was not a single military officer there. How could we discuss a coup?"

    And, to top it all off, Piya said: "In fact, Khun Thaksin and Khunying Pojaman had also been to my house before. Before he was premier, he used to come to this house several times because we were close to each other. When he was premier, he didn´t come here. Perhaps, he was too busy. After the coup and after he came back to Thailand, he was here twice. Khunying Pojama was here once..."

    Now, Thaksin will have to prove that a coup plot was really hatched over dinner that evening."

    http://blog.nationmultimedia.com/Tha.../03/29/entry-1

    Was da alles an Top-Richtern zu Abend-Partys unterwegs war. Und jeder fühlte in sich den Auftrag des Königs, so frisch wie am ersten Tag. Bitte noch einmal die Sushi-Platte, danke.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.09.17, 09:33
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.12.10, 05:29
  3. Diaetenerhoehung - Aufregung um nichts?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.10, 16:11