Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 133

Hatz auf Farang beendet?!

Erstellt von berti, 27.12.2014, 06:58 Uhr · 132 Antworten · 15.397 Aufrufe

  1. #71
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.711
    Also ich hab ja schonmal an andre Stelle was dazu gesagt.Überrascht hat mich ja die Überschrift des Threads.Weil ich in 26 JAhren Thailand noch sowas selbst erfahren musste,gelesen und erlebt habe.Natürlich kann oder hat die Kriminalität zugenommen oder wird zunehmen.Natürlich ,genau wie früher wird der Farang immer als der "Geldhabende Reiche "gesehen.Hauseinbrüche ,Überfälle usw.
    Die Gründe sind natürlich auch vorhanden.
    TV Reklame,Plakatreklame,Radioreklame,Mundpropaganda .Da sind die Thais für anfällig.Handy,Autos,Mopeds und Haus/Condo will man haben.Alles auf Pump.Alles kostet Raten.Schnell verliert man den Überblick.Alle wollen ihr Geld zurück,Banken schicken Rechnngen/Briefe.Wie soll man das alles bedienen?.Wenn dann die Farangs nicht so kommen,Tourismuseinbruch merken die Leute (welche es betrifft)schon.als Beispiel ist ja nun zu sehen,Rubel weniger wert.Russen kommen nicht,oder die da sind geben weniger aus.Hotels haben weniger Auslastung usw.Auch in Thailand ist alles teuerer geworden.Aber kaum jemand kommt auf die Idee mal Angebote/Preisnachlass zu machen.Man sagt sich:ok, dann sollen die Farangs welche da sind die Zeche zahlen.Ein Umdenken findet nicht statt.Genauso könnte ich nun sagen:Warum hat ne Thai Air den A380 gekauft.Haben keine Kohle,wollten aber im Konzert der Großen mitspielen.Und diese Geldnot,Mangel kann so manche Leute auf dumme Ideen bringen.Also der Druck ist da.Das verändert auch eine Gesellschaft.Junge Leute gehen nicht im Tempel und geben ne Spende(und wenns nur 10 Baht sind).I Gesprächen zu solche einem Thema höre ich immer nur :Süü mai.Süü Bann ami.Süü Rod mai usw.Wahnsinn.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.118
    Ich les grade ein Buch von Praputtratas.
    Er schreibt u.a., dass wir heute eine Religion des Geldes haben.

  4. #73
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.533
    @ papa..............Nee..........nicht nur Autos, hier in BaanKrut stehen beim Bike-Händler jede Menge fast neuer Motobikes von Yamaha oder Honda herum, ein Bekannter erstand soeben eine 1 Jahr alte Yamaha 125 in top Zustand für THB 28 tsd ( Neupreis Thb 50000,-), der ehem.Besitzer konnte die Raten nicht mehr bezahlen.....................

  5. #74
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    gibt ja auch günstige Zweiräder


  6. #75
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.094
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Naja, hmmmm....mal überlegen.
    Sie mögen keine Schwarzen oder finden sie zumindest irgendwie komisch oder lustig, Kambodschaner sind "dreckig", wenn jemand rülpst heisst es: "Bist du von Laos?", die unmenschlichen Zustände und Versklavung von Burmesen in den Krabbenfarmen und auf Fischerbooten gehen ihnen am A.rsch vorbei, auch in besseren Hotels kann es vorkommen, dass man in Anwesenheit vom Manager als "Farang" tituliert wird, anstatt "der Gast".........

    Ja also, keine Ahnung.

    Wenn ich aber von meiner Frau ausgehe, die nichts von alledem jemals erwähnte, dann würde ich sagen: "Nein"!

  7. #76
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Ein Kommunikationsproblem ist eigentlich bei Thais kaum möglich,
    sie können sehr gut auch ohne Sprache kommunizieren.

    Das Problem bei Menschen, die durch ein hirarchisches Denken geprägt sind,
    und 4 dunkelhäutige Kuweitis im Grunde kaum zu unterscheiden wissen,
    zwischen 4 Rohyingas,
    klar ist auf alle Fälle, den Kuwaitis fehlt in ihrem Auftreten eine gewisse Unterwürfigkeit,
    klar ist auch, das das einstige Serviceparadies Thailand, bei vielen männlichen Vertretern der jungen Generation, Menschen hervorgebracht hat,
    die sich nicht als eine Art "Bedienung" der Touristen verstehen,
    sondern als Bussinessmann, mit Sherrifstern-Charakter,
    die einen, als unhöflich verstandenen Blick,
    sogleich der Gruppe Manieren beibringen will.

    20 Pattaya Go-Cart Staff Attack Kuwaiti Tourists
    CHONBURI —
    More than 20 Thai staff at a go-cart arena in the resort town of Pattaya assaulted four Kuwaiti tourists
    because of a "miscommunication" last night, police say.


    According to police reports, the four Kuwaitis were driving go-carts at Go Cart Pattaya on Soi Thep Prasit 9,
    when one of the tourists’ cars broke down.


    The tourist
    then sought help from staff to fix the vehicle,

    but his request was somehow lost in translation, police say,

    because the staff called on his friends to attack the man and the three other tourists.

    "They couldn't communicate," said Pol.Lt. Thitiwat Boon-orn, an officer at Mueang Pattaya Police Station.
    The four tourists suffered injuries on their faces and bodies, and have been sent to a hospital in Pattaya,
    police told reporters.


    Three Thai men were arrested at the go-cart arena in connection to the crime.
    Police say they are looking for other suspects.


    Pattaya
    , a resort town east of Bangkok, is known for its raucous nightlife and
    high rate of crimes against foreigners.


    On 20 January, another incident of miscommunication in Pattaya reportedly led a security guard
    and group of motorcycle taxi drivers to beat up a foreign tourist.
    20 Pattaya Go-Cart Staff Attack Kuwaiti Tourists

  8. #77
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    904
    In einer idealen Welt sollten natürlich die Leute, die durch Tourismus ihr Geld verdienen, etwas Gleichmut mitbringen, um solche kulturell bedingten Kommunikationsprobleme auszubügeln.

    Andererseits sollte man als Tourist auch versuchen, die Gepflogenheiten und den allgemeinen Tonfall vor Ort ein bisschen zu kennen. Das wird halt im Zeitalter des billigen Massentourismus oft vergessen - 'Spaß haben' heißt das Zauberwort, und andere Aspekte solcher Fernreisen werden gerne vergessen.

    Meine Frau und ich sind neulich nachts in der Walking Street fast von einem etwas seltsam agierenden ca. 1,90 Meter großen Katöi umgerannt worden. Da sind wir beide höflich zur Seite getreten und haben höflich woanders hingeguckt (nicht auf den ungestümen jungen Herrn). Ist doch gar nicht so schwer.

  9. #78
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    In einer idealen Welt sollten natürlich die Leute, die durch Tourismus ihr Geld verdienen, etwas Gleichmut mitbringen, um solche kulturell bedingten Kommunikationsprobleme auszubügeln..
    das würde dann heissen,
    in einer idealen Welt müssten Thais, die in den Touristenorten mit Ausländern ihr Geld verdienen wollen,
    zuerst eine Prüfung über interkulturelle Kompetenz ablegen müssten,
    bevor ihnen Zutritt zu diesen Orten gewährt wird.

    Muss gestehen, stamme von der Generation, die vor ihrer ersten Fernreise sich noch Bücher durchgelesen hat,
    dennoch ist es richtig,
    Thailand hat bewusst den Weg des Massentourismus gewählt,
    also sollten sie auch mit den Folgen klar kommen.

    Die Kuwaitis ihrerseits stammen aus einer Welt,
    wenn sie in einen Vergnügungspark gehen, sie für etwas bezahlen, was kaputt geht,
    dass man sich den Hilfsaffen greifen muss, der das kaputtgegangende schnellstmöglich reparieren oder ersetzen soll,
    denn schliesslich geht es um Gruppenspass.

  10. #79
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    904
    Keine Seite wird sich alleine auf die Situation einstellen können, beide Seiten müssen sich Mühe geben, so wie es ja in den allermeisten Fällen geschieht.

  11. #80
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.664
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Thailand hat bewusst den Weg des Massentourismus gewählt, also sollten sie auch mit den Folgen klar kommen
    wer ist "Thailand"?

    a) die zahlreichen Regierungen dieses Landes, wo jeder versucht sich auf eine Einflußebene zu schrauben um dann abzusahnen

    b) die vielen, vielen local figures, die wiederum von den Figuren unter Punkt a) abhängen u. sich um Regierungsgelder schlagen (damit möglichst viel in ihre private Schatulle wandern kann)

    c) die multi- nationals der Tourismusindustrie, die hier keine Steuern zahlen u. den Zaster garnicht erst ins Land kommen lassen, vor allem aber die Gewinne überseeisch fernhalten

    also, die 3 Gruppen haben den Massentourismus natürlich gewählt, aber die notwendigen Konsequenzen gehen ihnen allesamt am A.r.s.c.h vorbei

    übrigens: das allerallerschlimmste Gebilde unter a) ist natürlich T.A.T. ...

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 19.02.15, 19:11
  2. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 21.10.10, 20:59
  3. Die Hatz auf Abhisit hat begonnen
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 12.05.10, 11:08
  4. Farang-Selbstmord auf dem BKK Airport
    Von db1tau im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.09, 08:36
  5. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.08.03, 14:42