Seite 29 von 31 ErsteErste ... 192728293031 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 308

Harte Strafe

Erstellt von Rene, 09.05.2007, 00:49 Uhr · 307 Antworten · 9.684 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Harte Strafe

    Ich auch Chak, aber nicht jeder hier versteht Spass :-) .

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Harte Strafe

    @maphrao,
    Zitat Zitat von maphrao",p="480934
    Der Unterschied ist nur, dass der Meditierende länger braucht, um auf eine gewisse Stufe zu kommen, dafür aber einige gefahren auslässt, ohne Frage der , wenn auch aufwendigere Weg.
    Wer allerdings glaubt, durch das blinde einwerfen von irgendwelchen Naturdrogen automatisch zu einem dauerhaft höheren Bewusstsein zu gelangen, irrt gewaltig.
    Ich würde gern tiefer in die Materie eindringen, aber das ist ja leider nicht erwünscht und ich muss es respektieren.
    Wenn du erlaubst, schneide ich hier ab und ergänze diesen Teil nach bestem Wissen und Gewissen
    Psychotrope Pflanzen, LSD oder andere Substanzen, genannt Drogen sind auf dem "Feld" der Bewustseinserweiterung nur bedingt zu gebrauchen. Psychotrope Drogen sind Substanzen die aus rein medizinischer Sicht tatsächlich eine temporäre Psychose erzeugen! Und das ist rational betrachtet, keine Umschreibung, sondern eine Tatsache. Aus einer "epistemischen" Sicht sind sie aber auch dazu geeignet dem Individuum den Schock (oder neutraler ausgedrückt) den nötigen Schub zu geben. Wie ich schon vorher bemerkt habe, drängt sich Demjenigen, der "plötzlich" eine ganz andere Welt (in allen schillernden Farben) auftut, die Frage auf: " [highlight=yellow:015ed6b213]wie solide, wie real und wie wahrhaftig ist die mir vertraute und gewohnte Welt denn nun tatsächlich[/highlight:015ed6b213]?!

    Eine solche (zuweilen folgenschwere) Feststellung hat aber diverse Qualitäten, und die sind extrem abhängig vom Auge des Betrachters! Für manche Menschen ist eine solche Frage absolut TABU, oder aber der Inbegriff der Schitzophrenie! Es ist vor allem eine Frage der bereits bestehenden Identifikation, mit dem was man als Realität und als Ich ansieht, sprich wie sehr man daran verhaftet ist.

    Der Schwenk zu den "Naturvölkern" (bereits von Dir maphrao angedeutet) kommt hier sehr gelegen. "Naturmenschen" haben nicht dieses hohe Identifikationsbedürfnis wie der "zivilisierte Mensch", und reagieren deswegen auch nicht derart "schizophren" auf einen solchen Schub, der ihnen von psychotropen Pfalanzen versetzt wird. Ihre Welt ist noch nicht derart "verzerrt", konstruiert, "upgegradet" und gekünstelt wie unsere. Sie haben bereits an der Basis eine epistemische, flexibelere und weniger rationalistische oder selektive Weltsicht! Und, vor allem kein derart aufgeplustertes Ego, das dann auch nicht derart in Fetzen gehen kann. Deswegen werden sie von einem "Trip" nicht derart vom Hocker gehauen, wie ein 'kleinkarrierter Biedermeier', dem man einen "Weißen Stern" in die Cola tut, und der dann mit hoher Wahrscheinlichkeit für ein paar Tage in der Psychatrie landet.

    Aber dieser SCHUB, ob er nun in eine ungeahnte Dimension führt, oder einen in der Luft zerreisst, einen in unbeschreibliche Panik versetzt - ob er nach hinten oder nach vorne losgeht, er ist nur temporär und er ist nichts wert. Weder bei der Reise, noch in dem "Land" in dem du landest gibt es irgenetwas zu holen. Bestenfalls eine latente oder bleibende Psychose. Nur der Kontrast der durch diese "Reise" entsteht hat einen gewissen Nährwert. Es ist wie bei Castaneda beschrieben, nur eine Sensibilisierung, nicht aber ein anstrebenswerter Zustand oder ein Ziel. Es versteht sich somit von selbst, dass ein Eigenversuch für einen "Laien" nicht nur abenteuerlich sondern extrem unverantwortlich ist.

    Die Welt des "Absurden" wird z.B. auch im Zen (auf etwas sanftere Art) benutzt: Meister, gib mir eine Aufgabe! - "versuche dir vorzustellen wie es klingt, wenn nur eine Hand klatscht! Und wenn du damit fertig bist, versuche herauszufinden was dort ist wo nichts ist..."

    Meditation hat damit nur wenig zu tun. Bei der Meditation nutzt du das "Schlupfloch" das sich zwischen zwei Gedanken befindet, um es einmal anekdotisch auszudrücken. Psychotrope Substanzen sind dazu nicht geeignet, sie "perturbieren" und machen Konzentration unmöglich. Castaneda nennt es den inneren Dialog auschalten, wie willst du den ausschalten wenn du fabulierst? Aber auch Meditation ist nur eine Vorbereitung um die Welt aus eigenem Willen 'anzuhalten'. Nicht d.i.e Welt, sondern "deine" Welt. Drogen halten dagegen die eine Welt an, gaukeln dir aber im Gegenzug eine andere vor. Für die meisten Menschen ist der Gedanke, die 'Welt' anzuhalten aber ein ebenso erschütternder wie abwegiger Gedanke,- wie freiwillig einen Schub verpasst zu bekommen, der ihre gewohnte Welt, ihr Denken und Empfinden integral in Frage stellt. Viele Menschen müssen deshalb auf den nächsten Schicksalsschlag oder die nächste auswegslose Situation warten, um die interne "Metamaschinerie" wieder einmal anzukurbeln.

    Um vergleichbare Erfahrungen herbeizuführen, wie sie durch psychotrope Pflanzen generiert werden, bedarf es etwas mehr als gewöhnlicher Meditation. Die Tantriker, ( oder tantrische Schulen des Buddhismus), sind hier die Spezialisten. Tage- oder wochenlanges Mantralesen, "Extrem-Yoga" und andere (manchmal recht ungewohnte) Methoden, sind erfolgversprechender um dem Individuum den nötigen Schub zu versetzen, der seine heile- aber inkonsistente Welt zu erschüttern vermag.

    Das kann, so der Interessent will, unter Umständen sehr schnell gehen. Es soll Lehrer geben, die dich kostenlos, alleine durch Berühren, einen Schlag auf die Schulterblätter oder durch einen sonstigen "Kunstgriff", in eine temporäre LSD-ähnliche Ver-rücktheit versetzen können, um dich das 'Fürchten' zu lehren, bzw. auf dass dir die Arroganz für eine Zeit vergeht. Aber auch hier gilt: For medical use only

  4. #283
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Harte Strafe

    @Mr_Luk :bravo:

    Ich sagte immer, "kommt auf einem Trip ein (virtueller) Zug auf Dich zu und Du kannst nicht ausweichen, dann lass Dich einfach überfahren und warte das Ergebnis ab. Wenn Du dem nichts an Abwehr entgegensetzt, fährt er durch Dich hindurch".

    Auf Psylocibin "erlebte" ich mal den Tode eines am selben Tag gefangenen, gebratenen und gegessenen kleinen Aal, als sei es mein eigener Tod. Kurz: ich ergab mich in die "gerechte Strafe" für diesen Mord und nach relativ kurzer Zeit ging es mir wieder besser. Seitdem angel ich nicht mehr. ;-D

    Ist man nicht jederzeit bereit zu sterben, sollte man unbedingt die Finger von psychotropen Drogen lassen. Man wäre zwar anschliessend nicht tot, aber die Psychose wäre perfekt, falls es ungünstig abläuft.

  5. #284
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Harte Strafe

    Ich muss zugeben, ich bin manchmal ganz gerne berauscht. Dann kommt die heitere Seite zum Vorschein.

    Hmm
    AlHash

  6. #285
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Harte Strafe

    @Alhash
    Gibt's was heiteres als das Leben?

    Musst nur die Welt mit den Augen Z.B. Loriots betrachten,
    dann brauchste keine Dröhnung mehr.

  7. #286
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Harte Strafe

    Kann mal jemand einen kurzen Zwischenstand der Diskussion einstellen.

    Ansonsten macht das Ding zu.

    René

  8. #287
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Harte Strafe

    Zitat Zitat von Rene",p="481165
    Kann mal jemand einen kurzen Zwischenstand der Diskussion einstellen.

    Ansonsten macht das Ding zu.

    René
    ja gerne :-)
    keiner weiss ueber die Thai Saudi Arabischen Beziehungen Bescheid.Aber ich rege an, den Thread umzubenennen, da er sehr wertvoll ist.Es kommt schon mal vor, dass sich aus einer lapidaren Zeitungsnotiz fruchtbare Diskussionen ergeben

  9. #288
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Harte Strafe

    Zitat Zitat von songthaeo",p="481166
    ...........Aber ich rege an, den Thread umzubenennen, da er sehr wertvoll ist...........
    Jawoll. Vielleicht in : Andauernd besoffen (bekifft) ist auch ein geregeltes Leben. Oder so.

    Walter

  10. #289
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Harte Strafe

    Zitat Zitat von Gilalei",p="481170
    Zitat Zitat von songthaeo",p="481166
    ...........Aber ich rege an, den Thread umzubenennen, da er sehr wertvoll ist...........
    Jawoll. Vielleicht in : Andauernd besoffen (bekifft) ist auch ein geregeltes Leben. Oder so.

    Walter
    Wenn man keine Ahnung hat...

  11. #290
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Harte Strafe

    Zitat Zitat von Rene",p="481165
    Kann mal jemand einen kurzen Zwischenstand der Diskussion einstellen.

    Ansonsten macht das Ding zu.
    Wieso zieht der Threadstarter nicht Bilanz?

    Den Thread schliessen, damit die Leute ihr Bier (oder ihr halbes dutzend Grosse) weiterhin in Ruhe trinken können? Damit wenigstens noch die Restbestände an Klischees überleben, die man später dann wieder auffrischen kann?

    Schliessen, damit sich auch bloss Niemand in Fragen der Drogenkriminalität als absolut überfragt oder ahnungslos, sehen muss?

    Schliessen, damit sich letzten Endes Niemand zu sehr den Kopf zerbrechen muss - und vor allem eine MEINUNG behalten darf, die er auch in seiner Stammkneipe erzählen kann, ohne dass die ganzen Leute aufhören zu reden und ihn schief von der Seite ankucken?!

Ähnliche Themen

  1. Harte Abrechnung
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.09, 15:25
  2. Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsverdach
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 18.06.09, 14:03
  3. Strafe muß sein
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.12.06, 04:43
  4. Harte Nuss
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 00:05
  5. Die Strafe Gottes...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.05, 14:40