Seite 12 von 15 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 150

Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

Erstellt von Samuianer, 21.02.2009, 05:55 Uhr · 149 Antworten · 4.510 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Dieter1",p="694146
    Zitat Zitat von Silom",p="694143
    vergiss es. Du kannst Thaiblinde nicht überzeugen.

    Würde das Königshaus vorschlagen nachts um 3 Uhr aufzustehen um ein Gebet abzuhalten. Jeder würde, auch aus Angst vor LM, aufstehen um dies zu zelebrieren.
    Wenn ich sowas lese frage ich mich wer hier blind ist :-) .
    Dieter, können wir diskutieren. Aber Du läßt dich nicht verbiegen, genauso wie ich.

    Wenn Du meinst ich sei blind, ich kann damit leben.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="694129
    Zitat Zitat von Samuianer",p="694117
    Tabu ist Tabu!
    Sag ich doch: Gesetz ist Gesetz, Schnaps ist Schnaps. War doch schon beim Adolf so. Prost noch!

    Neee Schnaps ist nicht Schnaps, gibt ja da, wie bei Gesetzen eine gewaltige Palette anverschiedensten Destillaten!

    Das du nun mi mit der flachen Steintisch Plattituede "war bei Adolf so" daherkommst, stellt deine neurotische Zwangs-Gesinnung nur noch deutlicher ganz weit hinten ins Dunkel einer kleinen verdreckten Soi in Nakhon Nowhere!

    Ich rate dir nochmals: Mach eine Unterschriftensammlung, mach richtig Putz gegen dieses "mittelalterliche Unterdrueckergesetz", da wirst du hier schnell "viele Freunde" finden, mach was und mach mich hier nicht bloed an, alles klar?

    Und nochmal zum mitschreiben: Das ist hier Gesetz und ALLE haben es zu befolgen!

    Wie ein STOP Schild oder eine rote Ampel, was ist daran so schwer zu begreifen?

    Weiterhin ist dieses Gesetz NICHT von dem heutigen Regenten ins Leben gerufen worden!

    Aehnliche Tabuisierung des Koenigshauses findet sich u.A auch in Japan wieder!

    Aber all diese Tatsachen scheinen fuer dich nur Beweis der "Schuld" zu sein, ja, wessen Schuld eigentlich?

    Derer die das zum Schutze der Koenigsfamilie hochhalten und alle Uebertritte rigoros verfolgen oder derer die meinen diese Vorgaben, im Rahmen von Presse-und Meinungsfreiheit missachten zu koennen?

    Wie wird das mit der "freiwilligen Selbstzensur" gehandhabt?

    Man kann bestimmte Situationen, mit Ruecksicht auf Alle umschreiben, woher will "Harry" wissen, d.h. den Erweis erbringen dass, das was er da schrieb, auch wirklich den Tatsachen entspricht, die naechste Frage tut sich auf - wenn ja, wozu, mit welchem Ziel?

    Die "Welt ueber die thailaendische Koenigsfamilie aufzuklaeren", uber die "wahren Teufeleien einer Verschwoerung der Maechte"?

    Wozu?

    Was haette "die Welt" davon?

    Was juckt das einen schweizer Bankangestellten, einen franzoesichen Koch, einen englischen Broker, einen deutschen Ingeneur, "n Taxifahrer In Madrid, einen italienischen Pizzabaecker, Weinbauern in Portugal oder einen hollaendischen Barrista?

    Was koennte an den "Wahrheiten" die Welt veraendern?

    Ich behaupte sogar im Anblick der Story, das viele Australier, die dieser Tage uber die Medien gewahr werden was "Harry" wiederfahren ist, nur laut lachen koennen und mit "how can be someone so stupid"? reagieren werden!

    Mit welchen Vorteilen?

    Haetten dann alle mehr zu essen, mehr Geld in der Tasche, bessere Infrastuktur, mehr Fernsehkanaele und weit hoehere Ernteertraege, eine friedlichere Geselschaft, eine gerechtere Gesellschaft?

    Oder war es z.B. gerade DIESER Koenig der sich immer und immer wieder unermuedlich mit seiner Frau, Mutter und Kindern fuer das Wohlergehen, gerade der Aermsten einsetzte?

    Und nicht nur (Wahl) Geld verschenkte und billige Kredite vergab, sondern echte Hilfe zur SELBSTHILFE predigte und vorzeigte?

    Erdbeeren, Kirschen, Kartoffeln, alle erdenklichen Gartengewuerze, Schnittblumenanstatt, Tee, Kaffee, anstatt Opium!

    Er haelt ein deutsches Patent zum "Regenmachen"!

    Seit 1961 leitet er unermuedlich das "koenigliche Chitralada Agrikulturelle Projekt", proklamiert fuer die Landbevoelkerung "rurale, unabhaegig-autarke Wirtschaft", nach den Prinzipien der Selbstversorgung, Unabhaengigkeit und Verdienst durch Ueberproduktion!

    parallel dazu auch die Aufmerksamkeit der Bevoelkerung auf kostenguenstige, biologisch, umweltschonende Anbauweisen und Produkte zu lenken!

    Das Kanchanapisek Projekt.

    Die Chaipattana Foundation.

    Das Royal Project

    Royal Irrigation Department

    Die Anandamahidol Foundation

    Sai Jai Thai Foundation logo Sai Jai Thai Foundation Under the Patronage of His Majesty The King

    The development Project Under The Royal Initiative of H.R.H Princess Maha Chakri Sirindhorn logo The development Project Under The Royal Initiative of H.R.H Princess Maha Chakri Sirindhorn

    Plant Genetics Conservation Project initiated by H.R.H Princess Maha Chakri Sirindhorn logo Plant Genetics Conservation Project initiated by H.R.H Princess Maha Chakri Sirindhorn

    Information Technology Projects Under the Initiative of H.R.H.Princess Maha Chakri Sirindhorn

    -----

    Uebrigens studierte Bhumipol Adulyadech 1949 Politik- und Rechtswissenschaften in der Schweiz.

    Er war als er am 5. Mai 1950 gekroent wurde mal gerade 23 jahre jung...und sollte seither die Geschicke des Landes mit geduldiger Hand lenken.

    Die größte Herausforderung für den König war wohl das Massaker vom 17. Mai 1992, als Hunderte von Demonstranten gegen die Regierung von General und Premierminister Suchinda Kraprayoon vom Militär erschossen wurden. In einer kritischen Situation ließ König Bhumibol in Bangkok die Tore zum Park seines Palastes öffnen, so dass Demonstranten sich retten konnten. Nachdem die Lage eskalierte, bestellte der König die Kontrahenten (Militärs und Demokraten) zu einer Audienz ein. [highlight=yellow:4c2d6a1b7e]Vor laufender Kamera mussten die Militärs dem König, der in dieser Zeit demonstrativ in der Uniform des Obersten Befehlshabers auftrat, versprechen, die Waffen niederzulegen und den Konflikt auf friedliche Art und Weise beizulegen. [/highlight:4c2d6a1b7e]Dies zeigt bis in die heutige Politik seine Auswirkungen.
    -wiki-


    Zitat Zitat von Silom",p="694156
    Zitat Zitat von Dieter1",p="694146
    Zitat Zitat von Silom",p="694143
    vergiss es. Du kannst Thaiblinde nicht überzeugen.

    Würde das Königshaus vorschlagen nachts um 3 Uhr aufzustehen um ein Gebet abzuhalten. Jeder würde, auch aus Angst vor LM, aufstehen um dies zu zelebrieren.
    Wenn ich sowas lese frage ich mich wer hier blind ist :-) .
    Dieter, können wir diskutieren. Aber Du läßt dich nicht verbiegen, genauso wie ich.

    [highlight=yellow:4c2d6a1b7e]Wenn Du meinst ich sei blind[/highlight:4c2d6a1b7e], ich kann damit leben.
    Nur blind? da hatte Dieter1 aber ein guten Tag!

    Naja - ist ja auch noch nicht all zu lange aus der Verbannung zurueck - weil er mal zu deutlich war - ist ja auch eine Art "lese Majeste" Gesetz - SOGAR IM NITTY! Deutliche Sprache wird unter Erwaegung des jeweiligen MOds, OHNE Richter! Mit Verbannung bestraft!

    HIER, in einem deutschen Forum, sollte da nicht auch voellige Meinungsfreiheit herreschn?

    Geht nicht?

    Warum?

    Weil hier sonst die Meisten wohl nur noch herumwueten wuerden?

    Beleidigungen, mobbing statt Argumente!?

  4. #113
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Würde das Königshaus vorschlagen nachts um 3 Uhr aufzustehen um ein Gebet abzuhalten. Jeder würde, auch aus Angst vor LM, aufstehen um dies zu zelebrieren.
    denke ich eher nicht. Vieles in Thailand geschieht freiwillig, einfach aus Respekt vor dem König.
    Voriges Jahr gab das Königshaus seine Zustimmung, in Zukunft an den beiden Geburtstagen des Königs - Geschäfte, Behörden usw. offen zu lassen. Jetzt ist freiwillig weiterhin alles zu :-)

    Sieh mal die vielen weinenden Menschen bei der Totenfeier von der Schwester des Königs. Denkst du das war staatlich verordnet?

  5. #114
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Die "Welt ueber die thailaendische Koenigsfamilie aufzuklaeren"?
    die Kritiker müssten mal hierher kommen und den König kritisieren. Er hat hier sein Staudamm-Projekt realisiert. Vorher konnte man nur einmal Reis anbauen, jetzt 2-3 x.

    Momentan gibt es 2300 Projekte des Königshauses. Leider wissen die meisten davon nichts, sondern kritisieren hat einfach drauf los.

  6. #115
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="694157
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="694129
    Zitat Zitat von Samuianer",p="694117
    Tabu ist Tabu!
    Sag ich doch: Gesetz ist Gesetz, Schnaps ist Schnaps..
    Ich rate dir nochmals: Mach eine Unterschriftensammlung, mach richtig Putz gegen dieses "mittelalterliche Unterdrueckergesetz"...
    Das ist halt Tabu.

  7. #116
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="694157
    ...
    Das du nun mi mit der flachen Steintisch Plattituede "war bei Adolf so" daherkommst, stellt deine neurotische Zwangs-Gesinnung nur noch deutlicher ganz weit hinten ins Dunkel einer kleinen verdreckten Soi in Nakhon Nowhere!
    ...
    Und so weiter. Und so fort. Ad nauseam.

    Gestern gab es hier eine - bei aller Kontroverse - halbwegs sachliche Diskussion. Heute bist Du wieder da. Ob Dich wohl jemand vermisst hat?

  8. #117
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    [quote="Bukeo",p="693582"]
    Oder stell dir vor, eine Thailänderin hat gerade Deutsch gelernt, kann das "DU" und "SIE" noch nicht so richtig auseinderhalten und spricht daraufhin einen Polizisten mit "DU" an - und schon ist sie dran, ohne zu wissen warum.
    Dann soll sie nach Tirol fahren ... da darf sie ruhig Du sagen zu allen

  9. #118
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="694158
    Würde das Königshaus vorschlagen nachts um 3 Uhr aufzustehen um ein Gebet abzuhalten. Jeder würde, auch aus Angst vor LM, aufstehen um dies zu zelebrieren.
    denke ich eher nicht. Vieles in Thailand geschieht freiwillig, einfach aus Respekt vor dem König.
    @Bukeo, Du widersprichst Dich oft. Einerseits wird verprügelt oder weggesperrt, wenn sich nicht nach Order des Königshaus verhalten wird. Anderseits alles auf freiwilliger Basis.
    Zitat Zitat von Bukeo",p="694158

    Sieh mal die vielen weinenden Menschen bei der Totenfeier von der Schwester des Königs. Denkst du das war staatlich verordnet?
    Weisst Du Bukeo. Ich habe schon soviele thail. Tränen gesehen, das kann mich nicht imponieren.

    Ich war live zugegen vom Tod bis zur Beisetzung. Viele Thaibekannte rannten weinend durch die Strassen. Bei Angehörige war deren Trauer um ein vielfaches dezenter.

    Zuerst wurde die Trauerzeit auf 2 Wochen festgelegt, anschliessend auf 100 Tage. In dieser Zeit war Feiern untersagt.

    Richtig die ersten beiden Wochen waren die feierlichen Aktivitäten fast nicht vorhanden. Aber 100 Tagen konnten sie nicht standhalten.

    Für mich eben nur Show. Darin sind Thais die wahren Weltmeister. Irgendwann wirst auch Du die Wahrheit erkennen und an meine Worte denken.

  10. #119
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Es gibt auch öffentliche Kritik.
    http://thaipoliticalprisoners.wordpress.com/

  11. #120
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="694170
    Zitat Zitat von Samuianer",p="694157
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="694129
    Zitat Zitat von Samuianer",p="694117
    Tabu ist Tabu!
    Sag ich doch: Gesetz ist Gesetz, Schnaps ist Schnaps..
    Ich rate dir nochmals: Mach eine Unterschriftensammlung, mach richtig Putz gegen dieses "mittelalterliche Unterdrueckergesetz"...
    Das ist halt Tabu.
    Ebend!

    hier nochmal zum auswendig lernen:

    Majestätsbeleidigung

    Der König sowie die königliche Familie genießt in Thailand höchsten Respekt, doch ist er auch durch das Lèse-Majesté-Gesetz (franz., vom lateinischen Laesa maiestas oder Laesae maiestatis, deutsch: Majestätsbeleidigung) geschützt, aufgrund dessen Kritiker zu Gefängnisstrafen von bis zu 15 Jahren verurteilt werden können. Während der Herrschaft des Diktators Tanin Kraivixien wurde das Gesetz dahingehend verschärft, dass nun auch Kritik an der königlichen Familie, an königlichen Projekten, der Chakri-Dynastie oder auch vorherigen Königen unter Strafe gestellt wurde.

    Gewöhnlich fallen Gefängnisstrafen für thailändische Staatsangehörige härter aus als für Ausländer. Der Vorwurf der Majestätsbeleidigung wird dabei nicht vom König selbst oder vom Hofe erhoben, sondern von Politikern bzw. Staatsanwälten und von den Polizeiorganen verfolgt.

    In der thailändischen Politik wird dies häufig benutzt, um den politischen Gegner anzuschwärzen, ihm Mangel an Loyalität zum König und dem Staat generell zu unterstellen und seine Sympathien bei der Bevölkerungen zu schmälern oder ihn ganz auszuschalten.

    König Bhumibol selbst hat sich in seiner Geburtstagsrede 2005 dahingehend geäußert:

    Ich muss auch kritisiert werden. Ich fürchte mich nicht davor, für etwas kritisiert zu werden, was ich falsch gemacht habe. Wenn sie sagen, der König darf nicht kritisiert werden, würde das bedeuten, dass der König nicht menschlich ist. … Wenn der König keine Fehler machen kann, ist es, als würde man auf ihn herabsehen und ihn nicht als ein menschliches Wesen behandeln. Aber der König kann Fehler machen.

    Wie bei der roten Ampel, hat jeder die Wahl!



    [highlight=yellow:007d10cd86]Die Gesetze des Landes gelten auch für diejenigen, die sich gerade dort aufhalten. Es gibt Fälle von Nicht-Thais, die sich öffentlich kritisch über den König und die königliche Familie äußerten oder sich lustig machten. In solchen Fällen wurden Gefängnisstrafen verhängt.[/highlight:007d10cd86]

    Anfang Dezember 2006 wurde der Schweizer Oliver Jufer von den thailändischen Behörden verhaftet, da er mehrere Porträts des Königs im Alkoholrausch beschmiert hatte.

    Er wurde am 29. März 2007 zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt. Nur eine königliche Begnadigung war für ihn möglich. Diese gewährte der König persönlich und Jufer wurde am 12. April aus dem Gefängnis entlassen und sofort des Landes verwiesen.

    Die thailändische Regierung ließ den Zugang zur Website YouTube sperren, da mehrere Schmähvideos über den König auftauchten. Dies löste eine Debatte über Presse- und Meinungsfreiheit aus

    Tanin sorgte unter anderem für den Bau von 20 Krankenhäusern in ländlichen Entwicklungsgebieten des Landes. Vor allem aber war seine Regierung für ihre Bekämpfung aller linksgerichteten Bestrebungen im Lande bekannt vor dem Hintergrund der Entwicklungen in den Nachbarländern und einem Zulauf linker Gruppen im Inland.
    Dieser Tanin Kraivixien war uebrigens mit einer Farang Frau Karen Andersen verheiratet!

    Zitate aus dem -Wiki-

    Nun, wird ja auch hier darueber debattiert.....


    Echte, konstruktive Kritik, oder nur Schmaehungen, wie das VDO vom Prinz mit seiner Frau im durchsichtigen Kleid... das ist eben die Frage und welche kraefte koennten an Schmaehungen und Defamierungen des Koenigshauses wohl ein Interesse haben?

    Etwa "Freunde der Republik a la Singapore"?

    Oder etwa die von dem "Links Intelektuellen" Giles Ungpakorn proklamierte "sozialistische Republik Thailand"?

    Da schliesst sich der Kreis!

    Und dann ist auch klar warum dieses Gesetz sicher nicht bald umgeschrieben oder gar abgeschafft wird!

    Denn es dient dem SCHUTZE des Koenighauses und somit der KONSTITUTIONELLEN MONARCHIE, die ja die Staatsform Thailands darstellt!

Seite 12 von 15 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.09.08, 12:09
  2. Harry Potter VII
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.07, 13:07
  3. Schweizer nach Verurteilung begnadigt
    Von kodiak im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.07, 10:06
  4. Harry hat Geburtstag
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.04, 18:25