Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 150

Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

Erstellt von Samuianer, 21.02.2009, 05:55 Uhr · 149 Antworten · 4.494 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!


    Australian author jailed for lese majesty given royal pardon

    [highlight=yellow:559ff27758]An Australian author who has spent months in a Thai jail on charge of lese majesty is on his way home after being given a royal pardon.[/highlight:559ff27758]

    Harry Nicolaides, 41, was arrested last August and was sentenced to three years' jail last month for insulting the Thai monarchy in his 2005 book, Verisimilitude

    His lawyer, Mark Dean, said the pardon was granted on Thursday night and Nicolaides was deported from Thailand at midnight.

    He is expected to arrive in Melbourne today, ABC News online reported Saturday.



    ..............resulting in the King being able to grant the pardon last Thursday."

    "We're very pleased that Harry's case has been able to be processed as quickly as it has been.

    "He's been in prison now for five-and-a-half months in Thailand and we've been fortunate that the processes in Thailand have been able to be followed as quickly as possible."

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30096273.php

    Gerechtigkeit walten lassen?

    in den fuenf Monaten hatte Nicolaides mit Sicherheit ausreichend Zeit darueber nach zu denken was ihm, warum wiederfahren ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="693235
    in den fuenf (einhalb) Monaten hatte Nicolaides mit Sicherheit ausreichend Zeit darueber nach zu denken was ihm, warum wiederfahren ist.
    Er wird es kaum je verstehen oder gar nachvollziehen können. Denn er kann ja noch nachvollziehen, was er da an Belanglosem über irgendeinen historischen Kronprinzen auf einer halben Seite seines Buches geschrieben hat. Die meisten anderen wissen es ja nicht.

    Und sein Schuldeingeständnis war ihm von allen Seiten wärmstens empfohlen worden, um nach gut viereinhalb Monaten endlich aus der Untersuchungszelle mit ca. 50 Insassen, der Gewalt dort, der völlig unzureichenden Hygiene etc. zu gelangen. Wer wollte so jemanden anempfehlen, in letzter Konsequenz internationale Gerichtshöfe anzurufen und Jahre dafür zu opfern.

    Unter Abhisit hätte es diesen Fall überhaupt nicht gegeben.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="693243
    Zitat Zitat von Samuianer",p="693235
    in den fuenf (einhalb) Monaten hatte Nicolaides mit Sicherheit ausreichend Zeit darueber nach zu denken was ihm, warum wiederfahren ist.
    Er wird es kaum je verstehen oder gar nachvollziehen können.
    Ich ruf ihn mal an und frag ihn....

  5. #4
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Ist doch großzügig, daß er begnadigt wurde. ;-D

    Soviel zum Thema Meinungs/Pressefreiheit.

    Nach dem Motto jeder kann theoretisch wegen LM angeklagt werden. Geiles Land.


  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Erst Recht Leute, die Kontakt mit eindeutig überführten Tätern suchen.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Silom",p="693259
    Ist doch großzügig, daß er begnadigt wurde. ;-D
    [highlight=yellow:c1fd16b005]
    Soviel zum Thema Meinungs/Pressefreiheit.[/highlight:c1fd16b005]

    Nach dem Motto jeder kann theoretisch wegen LM angeklagt werden. Geiles Land.

    Das schraenkt eben das "lese Majeste" Gesetz ein, wie es in D. verboten ist den Holcaust zu leugnen oder ....insignien zu tragen, hier stoesst sich zumindest an Letzterem keiner!

    Werdet euch ja noch erinnern wie das mit dem Saboteur des Erewan-Schreins ausgegagen ist - Mensch hat hier andere Empfindlichkeiten als im Breisgau oder am Niederrhein!

    Aber da waren wir ja schon...haette Harry das als gegebenes Gesetz akzeptiert, waere er erst garnicht in den Knast gekommen!


    Euer Gekraehe hier ist wie wenn jemand durch Promille den Fuehrerschein abgeben muss, anschliessend den Hersteller der Spirituosen verklagen will!

  8. #7
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="693269
    ... ....insignien zu tragen, Hier stoesst sich zumindest an Letzterem keiner!
    willst Du etwa diesen Umstand jetzt gar als einen der "Vorzüge" Thailands herausstreichen ??

    Das was hier mit dem Australier passiert ist, wirft wie einige andere Ereignisse der letzten Zeit, international kein gutes Licht auf Thailand. Das ganze dann damit rechtfertigen zu wollen, dass "sich zumindest niemand im LOS an ....insignien stört" ist sowas von einer jämmerlichen Argumentation. Jeder weitere Kommentar dazu ist überflüssig!

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Seitdem die Gelbhemden in Udon nicht mehr so gern gesehen sind, hat der entsprechende Shop auf dem Udoner Nachtmarkt die früher stets angebotenen ....-Flaggen nicht mehr in Angebot. Das war mir schon vor einiger Zeit aufgefallen. Aber früher hätte es noch jede Menge anderer Artikel mit ....-Insignien gegeben, bemerkte gestern ein US-Ami, der im jüdischen Glauben erzogen worden war, beim Essen dort. War ihm halt mehr ins Gesicht gesprungen als mir. Allenorts wird man in Fragen der Symbolik halt vorsichtiger.

  10. #9
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    Also für alle, insbesondere für @samuianer, nochmals verständlich die Sache des Australiers in Kürze.
    Vor 5 Jahren wurde ein Buch geschrieben.
    Das Manuskript wurde einigen Behörden zur Durchsicht und Akzeptanz vorgelegt.
    Das Buch wurde 50 mal gedruckt, in énglischer Sprache.
    Dieses Buch erhielt eine ISBN-Nummer in TH und ist heut noch in der Bibliothek zu erhalten.
    Der Inhalt beschreibt eine fiktive Geschichte eines Königssohnes und seines Liebeslebens.
    Bis vor 6 Monaten konnte der Australier unbehelligt ein- und ausreisen.

    Dieses Urteil ist eine Schande für TH.

  11. #10
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Harry Nicolaides begnadigt und wieder in Australien!

    @ Samuianer,

    wenn ich Deine Kommentare lese fühle ich mich wie am Nockherberg.

    Wenn Ausländer oder Inländer nicht die Monarchie umjubeln, riskieren sie eine Gefängnisstrafe.

    Du vergleichst diese "Straftat" tatsächlich mit .... und Geschichte.

    Das Thais und deren Touris bezgl. einer normalen sterblichen Person keinerlei Rechte haben dürfen, sagt für mich alles.

    Oder anders ausgedrückt, koan oasch in de hoasn ham.

    Abschliessend.

    Hatte er nicht selbst um Kritik gebeten? Darf überhaupt jemand die Krone kritisieren?

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.09.08, 12:09
  2. Harry Potter VII
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.07, 13:07
  3. Schweizer nach Verurteilung begnadigt
    Von kodiak im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.07, 10:06
  4. Harry hat Geburtstag
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.04, 18:25