Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 168

Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschenwürd

Erstellt von DisainaM, 04.04.2007, 18:33 Uhr · 167 Antworten · 4.790 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschenwürd

    "A proposed ban on using mobile phones while driving has failed to win support from the cabinet, which felt it lacked the information to make a decision.

    Justice Minister Charnchai Likhitjitta said police had been told to provide adequate statistical information to convince the cabinet of the merits of the ban.

    Deputy Prime Minister Paiboon Wattanasiritham said a careful study was needed because the proposed ban could have a bearing on human rights issues. "

    http://www.bangkokpost.com/News/04Apr2007_news01.php
    Der Gesetzesvorschlag, das Handytelefonieren beim Autofahren zu verbieten,
    wurde erstmal abgelehnt,
    denn dies würde einen schwerwiegenden Verstoss gegen die Menschenrechte darstellen.

    Erstmal sollen über das Thema einige Studien und Forschungen gemacht werden.

    sicher ist sicher -

    Mobile ban needs more study

    In its weekly meeting yesterday, the Cabinet turned down a proposal to ban people from using mobile phones while driving and requested the Royal Thai Police re-evaluate the impact before resubmitting it for Cabinet consideration.

    Deputy government spokeswoman Netpreeya Chumchaiyo said the Cabinet had "widely debated" the land-transport draft, which includes a ban on the use of communications devices while driving - except for hands-free models.

    Netpreeya said many Cabinet members agreed to have the police carry out more in-depth studies to back the amendment before it was resubmitted to the Cabinet.

    Meanwhile, Justice Minister Charnchai Likhitjittha told reporters the Cabinet approved a criminal-law amendment not to punish juvenile delinquents under the age of 12. The current criminal code applies to children under seven. Charnchai said the move was in line with the UN Convention on the Rights of the Child.

    The Cabinet also gave the nod for delinquents aged 12-15 not to be punished and authorised the court to "warn the children" and call their parents to ensure the children did not commit a crime for three years - or else the parents would have to pay up to Bt1,000 for each crime. The current law applies to children under 14.

    Source: The Nation - 4 April 2007

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Da frage ich mich was mit dem "Menschenrecht" derjenigen ist, die von einem abgelenkten Autofahrer, der sein Handy benutzt, plattgefahren wird?

  4. #3
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Darfst halt net telefonieren wenn'st über die Straße gehst, sondern muss't Obacht geh'm! ;-D

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Helmpflicht, Gurtpflicht, Handyverbot etc.

    In welchen Ländern wurde eigentlich damit angefangen ?

    Kann mich noch an Zeiten erinnern, da wurde man bspw. in Italien angehalten, wenn man auf dem Motorrad einen Helm trug (die dachten man wäre vielleicht ein Bankräuber). Ist lange her.

    Schade, dass auch Thailand sich immer mehr an derartigen Beschneidungen der Freiheit ein Beispiel zu nehmen scheint.

    ไท bedeutet doch Freiheit.

    Bezweifle, dass sich der westliche Einfluss positiv auf die Lebensqualität in diesem schönen Land auswirkt.

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Zitat Zitat von Micha",p="468100
    Helmpflicht, Gurtpflicht, Handyverbot etc...
    Bei nichtaufgesetztem Helm und nichtangelegtem Gurt schadet man sich bei einem Unfall erst einmal selbst. Bei Handybenutzung während der Autofahrt und der daraus resultierenden Unachtsamkeit ist die Gefahr groß, daß man auch anderen schadet.
    Eine persönliche "Freiheit" ist da m.E. völlig fehl am Platze.

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Es wird immer Situationen und Dinge geben, mit deren Umgang einige Menschen überfordert sind.

    Die Möglichkeit eines Augenblicksversagens bspw. dürfe dabei immer gegeben sein.

    Um wirklich sicher zu gehen, dass ja niemand gefährdet wird, müsste man somit jede Bewegung verbieten (Individuvalverkehr allemal).

    Am besten man stellt gleich das Leben komplett ein, damit niemand gefährdet wird.

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Ich moechte Micha zustimmen und finde, Frauen eine Fahrerlaubnis zu erteilen birgt erheblich mehr Gefahren :-).

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Zitat Zitat von Micha",p="468106
    ....Am besten man stellt gleich das Leben komplett ein, damit niemand gefährdet wird....
    moin micha,

    radikaler vorschlag, kann mich auch noch gut erinnern, an die zeiten ohne o.g. pflichten.
    fakt iss der strassenverkehr hat zugenommen, die fahrtgeschwindigkeiten
    haben sich erhöht und multimedia im auto den ablenkungsgrad ebenso.

    ähh, wolltest du net nach einer gebährfähig, bereiten jungen frau dich umschauen,
    neues leben inizieren und so ;-D

    gruss

  10. #9
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Ich weiß, daß ich mit meiner Meinung in der Allgemeinheit völlig daneben liege.

    Aber die größte Angst beim Auto fahren habe ich vor dem Gurt und Airbag.

    Bei einem mehrmaligen Überschlag mit meinem Cabrio vor vielen, vielen Jahren wäre ich von Gurt und Airbag gefangen gewesen.
    Ich hätte keine Chance gehabt mich auf den Fahrzeugboden zu verkriechen, am Schaltknüppel fest zu klammern und bei dem Unfall bewusst zu reagieren.
    Auf dem Dach rutschend kam mir die Straße bis zum Amaturenbrett immer näher.

    Keine Panik, außer einer Beule am Kopf von der Dachverstrebung hatte ich keine Verletzungen.
    (Ich weiß ....manche denken jetzt Schade )

    Ein Gurt und Airbag verleitet manche dazu stur sitzen zu bleiben und einfach abzuwarten bis es knallt.
    Ausweichen oder selbst reagieren um den Unfall zu vermeiden sind mit der "gekauften Sicherheit" Out !

    Die Risikobereitschaft steigt, denn Gurt und Airbag wird´s schon richten !

    Aber Ich fahre auch immer mit Gurt und Airbag (und in Thailand mit Helm)aber nur weil der Staat mich dazu zwingt

    Allerdings ist der Gurt und Airbag bei einem Frontalaufprall lebensrettend.
    Aber soweit sollte es ja nicht kommen (wenn man nicht schläft beim Autofahren)

    p.s. Seit 40 Jahren Unfallfrei, verschiedene Länder und Fahrzeuge aller Art bis 100 Tonnen !

  11. #10
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: Handyverbot beim Autofahren verstösst gegen die Menschen

    Bei 30% der Unfälle in TH ist ein Handy mit im Spiel .

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handyverbot während der Fahrt ab 8.Mai
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.08, 14:48
  2. Handyverbot während der fahrt ab 7. Mai in TH
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.02.08, 16:29
  3. Autofahren in Thailand
    Von ChangLek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.08.04, 15:14
  4. Autofahren mit Thaiführerschein?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.04, 11:17
  5. Tips gegen Nachrichtenfenster beim Surfen
    Von Silvus im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.03, 11:57