Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Haftbefehle erlassen!

Erstellt von Samuianer, 15.08.2008, 06:26 Uhr · 53 Antworten · 4.199 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Wenns gegen Thaksin niemals eine Anklage geben wird, wozu sollte Thailand dann einen internationalen Haftbefehl gegen Thaksin beantragen
    die Anklage steht ja schon, bei seiner Frau ist sogar die Verurteilung bereits erfolgt.
    Eben aufgrund der bereits bestehenden Anklage, kann natürlich bei Flucht ein internationaler Haftbefehl erlassen werden.
    Ob England dann Thaksin letztendlich ausliefert oder doch politisches Asyl gewährt, wird sich zeigen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.805

    Re: Haftbefehle erlassen!

    nicht jedes Delikt taugt für einen internationalen Haftbefehl

    mal zur Erinnerung aus unserer Geschichte

    Anfang der 1980er Jahre hatte der Thermalbad-Unternehmer Zwick gegenüber dem Finanzamt eine Steuerschuld von rd. 41 Mio DM zuzüglich ca. 30 Mio DM Säumniszuschlägen offenstehen. Zwick floh daraufhin mit seiner Ehefrau Angelika in die Schweiz, während sein Sohn Johannes die Geschäfte seines Vaters weiterbetrieb. Das bayerische Finanzministerium schlug 1990 Eduard Zwicks Steuerschuld in Höhe von 71 Millionen DM gegen eine Zahlung von 8,3 Millionen DM nieder. Der weitgehende Verzicht des Fiskus' auf die komplette Schuldsumme wurde den guten Verbindungen Zwicks zur bayerischen CSU angelastet (im Sinne der sog. "Amigo"-Wirtschaft), insbesondere zu dem damaligen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß und dem damaligen Generalsekretär der CSU, Gerold Tandler.

    Der Vorwurf der Beihilfe zur Hinterziehung von Steuern gegen Zwicks Sohn Johannes konnte Ende der 90er Jahre wegen eingetretener Verjährung nicht weiter verfolgt werden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_Zwick

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Das Konzept eines "internationalen Haftbefehls" gibt es eigentlich so nicht. Es gibt lediglich Auslieferungsabkommen zwischen Staaten und die sind kompliziert. Bei Thaksin dürfte das "prima facie" Prinzip in Frage gestellt sein; daher ist eine Auslieferung fraglich. Auch nach dem Verlust von 1.4 Milliarden Euro ist die Thaksin Familie sicher nicht verarmt, denn sie hält eine Reihe von Auslandskonten, Properties, und Investements. Ich habe außerdem aus direkter Quelle (Thai Inter) gehört, dass Thaksin am Vorabend des Putsches einen Jumbojet voll mit "persönlichen" Habseligkeiten nach Finnland im Diplomatengepäck ausgeflogen hat. Ist schon interessant was man mit einem Diplomatenpass alles machen kann...

    Die Frage ist eher warum Thaksin und Pojaman überhaupt gestattet wurde das Land zu verlassen, nachdem der oberste Gerichtshof genau dies vorher abgelehnt hatte. Auch eine hohe Kaution scheint das nicht zu gerechtfertigen. Da ist vermutlich eher ein politischer Hintergrund zu suchen.

    Cheers, X-Pat

  5. #14
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Wurden nicht auch Bin Ladens Familie (auch wenn's nur Cousins und Ehemänner von Cousinen waren) kurz vor dem 11. ausfliegen lassen?

    So oder so, man darf diese Ereignisse (und die Vorgehensweise) nicht auf "Aussenseiterkoherenz" hin untersuchen, sondern zwischen den Ereignissen lesen. Zu Deutsch, man hat ihn laufenlassen um ihn los zu werden und hat ausserdem dafür gesorgt dass er nicht wiederkommt!!!

    "Und nimm deinen Krempel (und die chinesischen Goldbarren) auch gleich mit, solange darfst du den Diplomatenpass noch missbrauchen - und dann ist aber endgültig finito - einverstanden?! Yep!"

    Und wer glaubt es wäre nicht mindestens ebensoviel Bares international oder besser "off shore" "verstreut", der unterschätzt diese Art Pappenheimer dann aber gewaltig. Dass soviel Kapital auf Thaibanken steht ist wiederum etwas seltsam, oder hat der Mann die Macht des Geldes und der Semantik derart überschätzt?! Man kann sich ausserdem zumindest fragen, ob diese Angaben von Eingefrorenem tatsächlich der Wirklichkeit entsprechen.

    Bei Taxin ist es eh ganz klar ein Fall von fataler Selbstüberschätztung - die dann wohl aus dieser besondere Art des Grössenwahns entsteht. Es kann doch gar nicht anders sein...

  6. #15
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Haftbefehle erlassen!

    da ist ja Chiang Mai wieder kräftig am schreiben.
    Warum zählt Ihr denn eigentlich sein Vermögen
    ist das seiner Frau nicht auch noch da?
    Und was ist mit den Diplomatenpässen?
    Haben sie sie noch oder wieder?

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Nun, hier zeigt sich ein wesentlicher Teil des sozialen Gewebes der Thaigesellschaft.

    Der stete Hang zur Vermeidung einer direkten Konfrontation, eine Konflikt vermeidende ungeschriebene, gesellschaftliche Charta, die aber ebenso ihre klaren Grenzen kennt, werden die ueberschritten, gibt es die Ausladung, bis hin, ich erinnere in diesem Zusammenhang auf die historische Ueberlieferung des "Totschlagens im Samtsack"!

    Netto, mega brutal - nett verpackt, fuer Jedermann akzeptabel!

    Er hatte, mit dem Verkauf der Shin. Anteile, die als Thai verstanden wurden, als Ethno-Chinese, die national-patriotische Ader der Thai-Elite getroffen.

    Umso mehr als dann von dem Mega-Deal nicht mal mehr Steuern dafuer entrichtet wurden, das hat die "Kickback" gewohnte Gesellschaft aufgeruettelt und den Drachen geweckt!

    Ploetzlich waren all die "kleinen" Uebertretungen, die "ehrliche Luegen", ueber die man Jahre grosszuegig hinweg sah, ueber Nacht zu einem einzigen haesslichen Klumpen von massiver Korruption verschmolzen worden!

    Er hatte im Verband mit Frau, Kindern und Gefolge, die Linie weit ueberschritten... das wars - vorerst!

    Die erste Chnace hatte er vor dem Coup bekommen als man ihm das erste klare Sinal setzte, er ignorierte dieses und kehrte zurueck.

    Das wurde als herausfroderung gedeutet als bekannt wurde das er die Faeden in der PPP zieht und der neu gewaehlte Premier nur sein Buettel ist.

    Also begann man damit diese Linie fuer ihn jetzt wieder frisch auf zu zeichnen und im Prozess noch eine deutliche, wenn nicht schmerzliche Lehre erteilt!

    Herrn T. haette locker mit dem Feldzug gegen "Drogen" und dem Ban Sai Vorfall ein Strick fuer Den Haag gedreht werden koennen, es reicht wohl vorerst, lernt er dazu und haelt die "Fuesse" still, wird er womoeglich in nicht zu ferner Zukunft, in eine Zeit der Vergebung blicken koennen und irgendwann zurueckkehren duerfen, wie Gen. Suchinda, Pibulsongkrahm, Kitti, Pridi!

    Aber Bitte, in aller Wuerde und Stille!




    Das wirft immer wieder die Frage nach der allgemein verbreiteten und akzeptierten Form der Korruption in Thailand, dem juengsten Brandanschlag auf das Haus von Khunying Jaruwan Maintaka und die unmittelbar damit zusammen aufgetauchten Frage: "Wie kann diese Frau so eine riesen Villa bauen, von allem wo von, von was, hat sie nicht vielleicht auch....?"

    Noch wichtiger die Frage wer versucht diese Frau in Verruf zu bringen?

    Habe mir mal meine Gedanken darueber gemacht, diese allerdings in einem englisch sprachigen Forum in eben dieser Sprache formuliert, fuer Interessierte:

    Code of Conduct in Thai Society in the 21. Century


    As a foreigner to Thai Society (Asian Societies!) one may be quickly tempted to cry "wolf!".

    But this only displays the western ignorance, towards a patronage system which has established over Centuries, as a means to support, protect society, for it's survival in general and finally to ensure the unchallenged ruler ship of the very top of the pyramid, the royal family.

    Large chunks of Land, of the country given to high ranking Army personnel, smaller to lesser, it meant to have them tied to the defense of "their" land, as well of the entire country, which was by these means "tied" together and the "side effect" of the Royal Families support in both ways, well being, security, safety and last not least their survival.

    A "give & take for service" system did build up, which had a clear cut pyramid system and has survived well into our times.

    Now and here a problem surfaces, caused by "Globalization". As Members on all levels of Thai Society, literate or illiterate, can deal with this system easily, foreigners find it hard to come to terms with the "take for service", or "take and give" system.

    As the Societies of Europe and the "new World" have widely abandoned any kind of Patronage System and replaced it with laws and clear cut guidelines, labor laws, like fixed tariffs, labor unions to support the laborers rights, etc. things like "kickbacks" are frowned upon in western Societies, as "taking advantage", or "Corruption" are perceived as illegal and made subject to criminal punishment.

    Some of the European Societies did write these new laws entirely in blood, it has "cost" some dearly and this is certainly one major reason, why members of western societies take these hard fought for values - freedom, liberty, equality and citizenship, the right to vote, to choose a government, the representatives there of, so serious and started to look down on to anything different then the "civilized" Values, as backwards, inferior, undeveloped, uncivilized!

    Just look at the wide and far excepted system of "Mia Luang" and "Mia Noi" (etc.) in western Societies unthinkable, not to mention the wide acceptance within Society fabric, even here one can detect the pyramid system!

    The Dukes and Counts of my Home Country, Germany had well into the 19th Century besides many weird "Rights", the "right of the first night"! Which meant that if a "Inferior" (Slave) wanted to marry he had to offer his Superior his "chosen one" first - failure to do so, punishable by death!

    One may look at the greeting, the "Wai" it's a subtle introduction to the standing of one another within the pyramid and a possibility for the "lower" to honor the "nobler" one of higher standings and/or rank!

    That is why a common proverb is: "It doesn't matter what you know, it matters who you know!"

    Between lower educated people from the rural areas, the pheasant, famers and laborers, it is deeply ingrained to serve the master, the "Poo Yai", whoever this might be!

    They will be as loyal as possible, they will work from sunrise till sunset for 2 meals and a wage that can be compared to tipping, no matter how wealthy the Individual is they are working for, usually they are entitled to accommodation, land for gardening, raising some small crops and the like, as well.

    Reminiscent of the old Patronage System, still spread over all levels in today's Thai Society.

    This is why, it is for most Thai People simply hard to grasp that they are doing something wrong in expecting and receiving "kickbacks", it is widely conceived to be "normal", the salary, if there is one, is 'only' the basic compensation for survival, for the "rest" and the welfare of the family (Clan), each Individual had to look for himself.

    What someone could make out of his/her position/employment/job within Society that was to generate the real income, the broader base for ones life and his/her families needs!

    So "taking advantage" or being "corrupt" as we understand and label this behavior, is in Thai Society not perceived as it is by foreigners in general.

    Here the line of friction opens its gap, of "Farang mai kaojai!"

    That is why people will take money from people wishing to be elected and think nothing of it, this is why people will easily slip a certain amount of money in to the hands of an official, simply to show him that he honors his position and in the hope to speed/smoothen up things a bit, because then one can very well expect the gratitude of the official/s.

    It is "tam boon" for the people, for society, a long time important part of the "Quantum-Mechanics" of Thai Society, it is health care, social security... name it, the very basic of the fabric of society.

    There is/was the tradition of "the right of the mat", if an official comes to visit the village, he will be taken care of and given at least one (young) female to "take care" of his needs!

    Widely abandoned as of today, but I can remember that a couple of years ago this behavior kindled a scandal and an senior official had to take the consequences and quit his government post, not sure if he was even send to jail.

    Only 76 years ago Society or a small elite part of it, decided to take things into their own hands and started to grab for the power, a coup and resulting "democratization" of Thai Society was jump started.

    Now if one looks at the age of the present Prime Minister and the average age of many other Members of the Government, ruling class and society, one may understand that he/them has/have grown up with a father, mother, family, common values which are woven in a pattern exactly reflecting the "old fabric of Thai society"!

    Much has happened, much has changed, but the old "social security", "give and receive" system is very hard to get out of Thai, to be fair, out of many other Asian societies Fabrics.

    It is a process, a long drawn process, I believe the members of these societies are slowly getting adjusted to "the new world order" and try, may be hard, may be not hard enough, but it is a challenge, challenging the very core of a society for change and this wont be accomplished in a couple of years, and certainly can't be wavered in, by a court order!


    They, in this case the Thai people, will work it out themselves, this needs time, understanding and support, not having the "we know better finger" pointed at them, as a basically non-confrontational society, they will find the Farangs behavior difficult to comprehend!

    But still, we are welcome here!

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Haben sie sie noch oder wieder?
    so wie es aussieht haben sie die Pässe von Noppodorn wieder bekommen, werden aber jetzt wohl wieder eingezogen bzw. ungültig erklärt.

  9. #18
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Haftbefehle erlassen!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="620621
    Haben sie sie noch oder wieder?
    so wie es aussieht haben sie[highlight=yellow:00fdf6a088] die Pässe[/highlight:00fdf6a088] von Noppodorn wieder bekommen, werden aber jetzt wohl wieder eingezogen bzw. ungültig erklärt.
    Diplomaten Paesse, machen die Einreise einfacher, keine Visum von Noeten!

    Wie der Diplomaten Status gerechtfertigt werden kann ist mir schleierhaft!

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.805

    Re: Haftbefehle erlassen!

    es gibt verschiedene Ebenen bei einem Diplomatenpass.

    Wesentliches Merkmal, die diplomatische Immunität,
    steht in Beziehung zu der diplomatischen Liste, die eine Auslandsvertretung dem Gastland mitteilt.

    Wird dann in Russland einigen US Diplomaten erklärt, dass man sie als persona non grata von dieser Botschaftsliste streicht,
    müssen sie das Land innerhalt von kurzer Frist verlassen.

    Ist ein Diplomat überhaupt nicht in diesem Land gelistet,
    sondern hat lediglich einen nigerianischen Diplomatenpass, der ev. in Kenia gelistet ist,
    beginnt für die Anerkennung der diplomatischen Immunität in dem ungelisteten Land ein Problem.

    will sagen, - der Pass ist nicht alles

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Haftbefehle erlassen!

    @ Samuinaner

    Wie Du schon schriebst: Auch wir in Old-Europa hatten den Feudalismus lange lange Zeit. Und die entsprechenden Werte.
    Und über die Jahrhunderte wurde er bekämpft und am Ende stand der Rechtsstaat mit einer riesigen Zahl von checks und balances.

    Die letzten Generationen von Studenten in Thailand denken auch schon längst anders. Auch die jüngeren im Isaan. Ich berichtete bereits. Vielleicht wird die Korruption z.Zt. von unten aufgerollt. Zumindest mehr als gleichzeitig auch von oben. Sollten die Asymmetrien lange bleiben, dann sähe es längerfristig gesehen schlecht aus für die Macht-Elite in Thailand.

    Man stelle sich einmal vor, noch viel mehr andere befinden sich plötzlich in einer Situation wie die Eheleute Shinawatra bei der Urteilsverkündung in Sachen Ratschadapisek Deal. Mensch, was waren die überrascht.
    Man sollte das Verhalten der Judikative noch viel stärker beobachten.

    P.S. Die noch von der TRT-Partei begonnene Verwaltungsreform sollte übrigens weitergeführt werden. Systematische Reduktion von Korruption, sozusagen.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fuer Thaksin und 13 Fuehrer der UDD Haftbefehle
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 22.04.09, 16:12
  2. 5 Haftbefehle fuer Anfuehrer der Rotjoeppchen ausgestellt!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.04.09, 15:45
  3. 2. Haftbefehl gegen Justizfluechtling Taxin erlassen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 11:52