Seite 38 von 59 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 582

Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

Erstellt von x-pat, 07.10.2008, 03:07 Uhr · 581 Antworten · 17.158 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Meiner Ansicht nach wussten die Polizisten genau was sie tun. Auf den Vidoes ist ja auch zu sehen wie die Geschosse gezielt in die Menschenmenge gefeuert wurden und nicht wie üblicherweise auf dem Boden oder in einer parabolischen Kurve.

    Der folgende Artikel aus der Nation wirft etwas mehr Licht auf die Hintergründe:

    Chaotische Versammlung vor dem Blutvergießen

    Nachdem es klar wurde, dass die Verletzungen und Todesfälle in dem Zusammenstoß vom 7. Oktober durch Tränengasgranaten made in China verursacht wurden, geht es nun darum herauszufinden wer verantwortlich für die Tragödie war.

    Viele Finger zeigten auf den vormaligen Premierminister Chavalit Yongchaiyudh, dem die Aufgabe der Räumung in einer dringenden Kabinettsitzung anvertraut war und der nach den Vorfällen zurücktrat.

    Man drängt darauf herauszufinden was genau in dieser Kabinettsitzung in der Nacht vor dem Zusammenstoß passierte. Als die Zeit für die Ansprache über den Parteikurs näher rückte, rief Premier Somchai Wongsawat sein Kabinett zusammen um über das Vorgehen zu beraten.

    "Der Premier war autorisiert, die Operation auch ohne die Zustimmung des Kabinetts zu veranlassen, aber er ist noch zu neu," sagte ein Minister der nicht genannt werden möchte.

    Es war ein chaotisches Treffen. Die meisten Minister waren nicht darauf eingestellt, einige trugen T-Shirts, andere waren betrunken und fingen an zu schreien.

    Somchai entschloss sich schließlich mit seiner Kursansprache fortzufahren. Die Minister waren in zwei Lager geteilt, was die Behandlung der Protestanten anging.

    Das erste Lager einschließlich Chavalit, Landwirtschaftsminister Somsak Prissanananthakul und Außenminister Sompong Amornwiwat schlug vor, dass die Ansprache an einen anderen Ort verschoben werden sollte. Sie befürchteten Ausschreitungen und Blutvergießen. Somchai unterstützte diese Idee.

    Das andere Lager, angeführt von Gesundheitsminister Chalerm Yoobamrung, seinem Vertreter Wicharn Meenchainant, sowie dem Generalsekretär des Premiers, Choosak Sirinin, stimmten dagegen.

    "Das Parlament ist ein heiliger Ort. Jede Regierung hat bisher ihre Kursansprache dort gehalten. Wir werden es nicht zulassen, dass sie uns daran hindern," wurde Chalerm zitiert.

    Choosak befragte den Sprecher des Hauses, Chai Chidchob, nach seiner Meinung darüber ob die Ansprache auf einen Ausweichort verschoben werden sollte. Chai beharrte auf den ursprünglichen Standort. Das Kabinett stimmte schließlich Chai zu und beauftragte Chavalith mit der Leitung der Sicherheitsmaßnahmen.

    Chavalit fuhr daraufhin zum städtischen Polizeihauptquartier und gab zwei Anweisungen: die Polizei sollte mit den Protestanten den Zugang der Kabinettsmitglieder zum Parlamentsgebäude verhandeln und -falls die Verhandlungen fehlschlugen- sollte es dabei belassen und keine anderen Maßnahmen anwenden.

    Jedoch griff die Polizei mit Tränengas durch. Der gewaltsame Zusammenstoß forderte letztendlich zwei Menschenleben und 400 Verletzte.

    Ein Berater Chavalits, Chavalit Witchayasuth, sagte: "Die Polizei hielt sich nicht an Chavalits Anordnungen."

    Ist es dann zu verstehen, dass die Polizei nur Anordnungen von Polizeiangehörigen befolgt?

    Es gibt zwei ehemalige Polizeioffiziere im Kabinett, die eine Schlüsselrolle in dem Vorfall spielten: Chalerm und Innenminister Kowit Watana. Welchen Anordnungen würde die Polizei im Zweifelsfall folgen?

    Unter anderem gab es auch ein Ferngespräch mit der Nachricht: "Es ist zuviel. Ich kann es nicht mehr hinnehmen."
    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Siamfan
    Avatar von Siamfan

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    So fuer meinen naechsten Beitrag habe ich als Quelle nur zwei Herren, die gerade von der Demo zurueckgekommen sind.
    Ich bitte trotzdem dies zunaechst vorbehaltlos zu lesen und sich danach eine Meinung zu bilden.
    Man sollte dabei aber auch beruecksichtigen, die sonst so hoch geschaetzten Quellen mussten auf Grund des aktuellen Polizeiberichtes schon wieder einiges zuruecknehmen.
    Ich habe eine sehr schlecht gedruckte Broschuere der PAD gesehen. Zwei einigermassen brauchbare, abgeknipste Fotos kann ich zur Verfuegugung stellen. Bekomme aber ,vermutlich in den naechsten 48 Stunden ein CD mit gestochen scharfen Bildern (von dem Schlachtfeld).
    Ich gebe jetzt einfach die gemachten Aussagen wieder:

    Der zweite Tote, Methee Chartmontree war Polizeibeamter, aber zum Zeitpunkt seines Totes war er Demonstrant auf Seiten der Gelbhemden. Er war sogar Chef der PAD-Sicherheitskraefte. Er wurde ebenfalls durch den Beschuss mit Granaten der Polizei getoetet.
    Er war dabei unmittelbar neben dem "gesprengten" Fahrzeug, das auch durch einen Treffer mit einer Gasgranate zerstoert wurde.
    Die Verschiebung der Demo am Sonntag, war durch die Teilnahme der Gelbhemden an der Bestattungsfeier des toten Polizisten begruendet!
    Nachdem die ersten Krankenwagen vor Ort waren, um die schwerst Verletzten zu bergen und zu versorgen, wurden diese von der weiter schiessenden Polizei nicht durchgelassen. Als sich dann einzelne Sanitaeter zu Fuss mit Tragen auf den Weg machten, wurden diese ebenfalls beschossen. Darauf hin lud man in dem Hexenkessel Schwerverletzte auf Pickup's um diese in Krankenhaeuser zu bringen. Diese wurden wurden vehemend beschossen. Irgendwann griffen dann, wahrscheinlich sogar zwei, Fahrzeuge Polizisten an und ueberfuehren diese auch!
    Dabei muss man sich noch mal klar machen, normalerweise werden solche oder aehnliche Gasgranaten vor die Menschen geschossen, wo sie dann explodieren und das Gas stromet aus. Hier wurde aber gezielt auf die Menschen mit diesen Granaten geschossen.
    Die Aussage der Krankenhaeuser daraufhin war in etwa so:
    Sie werden weiterhin alle Menschen behandeln, aber keine Polizisten mehr, die sich in ihren Uniformen verstecken. Die Angriffe auf die Verantwortlichen aus der Fuehrungsebene muessen etwas Haerter gewesen sein.

    Zur Zeit wird diskutiert, ob die von der Weltoeffentlichkeit so empoert aufgenommene Aussage zur "Abschaffung der Demokratie" durch eine zwei-Drittel-Mehrheit fuer nur bestimmte Gesetze ersetzt werden soll.
    Bericht ende
    Ansonsten denke ich werden bald auch andere Quellen bestaetigen, die Koenigsfamielie steht jetzt enger hinter der PAD und der PM hat heute offensichtlich den Kopf ordentlich gewaschen bekommen.
    Der aktuelle Bericht unter www.atimes.com scheint insgesamt auch auf der Linie des oben dargestellten zu sein.

  4. #373
    Siamfan
    Avatar von Siamfan

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Sorry x-pat, hatte deinen Beitrag erst gesehen, als ich meinen abgesendet hatte.

  5. #374
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Protestanten
    Kein Wunder dass die dort niemand mag...

  6. #375
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Siamfan,

    Dein Report deckt sich mit dem was ich von Leuten gehört habe, die an dem Tag dort waren.

    Cheers, X-Pat

  7. #376
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Habe heute mit einem Thai-Chinesen drüber geredet:
    Die Polizei macht den chinesischen Hersteller für die "Unfälle" verantwortlich!
    Ich persönlich halte es nicht für möglich, dass die Polizei die Tränengas-Granaten weder regelmäßig testet noch die eigenen Jungs entsprechend ausgebildet hat. Das sieht alles nach Vorsatz aus.

  8. #377
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Das symphatische Gesicht der Demonstranten


    Der Anführer mit schusssicherer Weste ruft zum Krieg gegen die Regierung auf.


    Das andere Gesicht der Demonstranten. Laut Regierungsangaben sollen bis zu 1000 Polizei- und Armeeangehörige in Zivil auf Seiten der PAD kämpfen.



    Sichergestellte Golfschläger der Demonstanten


    Dass die [highlight=yellow:974e99331f]Sanitäter parteiische Akteure[/highlight:974e99331f] waren, die sich zwischen die Fronten und schützend vor die Angreifer des Polizeihauptquartiers stellen wollten, zeigt ein Video bei youtube (müsste ich jetzt lange suchen sorry). Bei vielen Videos hat man den Eindruck, dass da mehr Jounalisten und Helfer mitten drin sind als Demonstranten.

    Die Polizei wurde offenbar völlig übereilt, überfordert und ohne ausreichende taktisch und humanitäre Einweisung in die Auseinandersetzung geworfen (verheizt).
    So tragisch und vermeidbar die schrecklichen Verletzungen vieler Demonstranten auch waren, darf man nicht vergessen:
    Die PAD führt [highlight=yellow:974e99331f]Krieg gegen die Regierung[/highlight:974e99331f], indem sie
    -den Regierungssitz besetzt
    -das Parlament besetzt
    -die Polizei in ihren Quartieren angreift (Steine, Molotow-Cocktails)
    -das Militär auffordert zu putschen
    -kompromisslos Maximalforderungen stellt

    Sie hat dabei das Militär, den Mittelstand, den Süden, die Jugend, die Intelligenz, den grössten Teil der Medien und die politische Justiz hinter sich.


    Keine schlechte Mischung, Respekt. Die Mehrheit des Bürger des Landes fühlt sich davon nachweislich nicht vertreten. Was ist der Ausweg? Ist es nicht legitim, die Auseinandersetzung mal auf die politische Ebene zu verlagern und (ernstzunehmende) Antworten auf die Fragen nach einer Lösung des Konfliktes zu reklamieren?

  9. #378
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Zitat Zitat von Claude",p="642759
    Die Polizei macht den chinesischen Hersteller für die "Unfälle" verantwortlich!
    Das kennst du doch schon, Claude! Alte thailändische Politstrategie. Schuld sind immer die Ausländer. Im Verantwortungübernehmen sind die wenigsten Politiker in der Welt geübt, schon gar nicht in Thailand.

    Cheers, X-Pat

  10. #379
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Ex-PM Anand hat, mit seiner Assage "Taxin haelt den Schluessel fuer das Ende dieser Auseinandersetzungen in der Hand!" seinen Finger mal direkt in Richtung Taxin ausgestreckt!

    Mit einem sofortigen Dementi hat der Sprecher Taxins diese Feststellung nur bestaetigt!

    Der amtierende Premier hat die Untersuchungskommission fuer die Vorfaelle vom "schwarzen Dienstag" bestaetigt.

    Almmaehlich kommt von offizieller Seite immer mehr Licht in die Angelegenheit und wirft immer mehr dunkle Schatten auf gewisse Personenkreise (Chalerm und Kowit die Chavalits Auftrag hintergangen haben) innerhalb dieser Regierung!

    Die Zeit wird es an den Tag bringen!

  11. #380
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Es ist schon seltsam, dass die übelsten Politiker wie Chalerm, der erst vor kurzem aus Samaks Kabinett geflogen ist, nun schon wieder im Parlament sitzen. Vom Innenminister zum Gesundheitsminister in drei Monaten. Ich habe den Typ einmal auf einer Familienfeier getroffen. Dort hatte man ein VIP Sofa für ihn aufgebaut. Er kam mit einer Garde von Sonnenbrillenträgern. Wie in Sizilien.

    Cheers, X-Pat

Seite 38 von 59 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FDP Vor der Auflösung ???
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.10, 22:10
  2. Puea Pandin - auf dem Wege zur Auflösung
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.08.09, 02:27
  3. Auflösung index.php passt nicht
    Von tomtom24 im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.08, 02:15
  4. Besetzung des Regierungsgebaeudes offiziell aufgehoben!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 02:09
  5. Auflösung des ASC
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.08, 08:36