Seite 33 von 59 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 582

Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

Erstellt von x-pat, 07.10.2008, 03:07 Uhr · 581 Antworten · 17.278 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Zitat Zitat von Silom",p="640881
    Da wir alle Gewaltaktionen von der Polizei begutachten konnten, hier ein Clip indem sich die Polizei die Freiheit herausnahm sich unerlaubt überfahren zu lassen.
    Auch das sind schreckliche Bilder. Zum Glück scheint der Polizist nicht von den Reifen erfasst worden zu sein. Aber er hat sicher Verletzungen vom ersten Aufprall davongetragen.

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="640876
    ...daß gar keiner viel Lust hat gegen andere Menschen los zu gehen. Außer ein paar Fanatikern und Weltverbesserern
    Es ist schon reichlich arrogant die Demonstranten als Fanatiker abzukanzeln, gerade wenn das Zitat aus dem fernen Deutschland kommt, wo man von der thailändischen Tagespolitik unbetroffen ist. Es ist besonders arrogant Menschen als Fanatiker zu bezeichnen, die soeben von der Polizei über den Haufen geschossen wurden.

    Wenn ich deine Position richtig verstehe, sollten Weltverbesserer lieber zuhause bleiben und die korrupten Machenschaften der Regierung brav hinnehmen. Mit anderen Worten: "Klappen halten, sonst gibt's blauen Bohnen um die Ohren. Selber schuld."

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Robert,

    Ruhe ist die erste Bürgerpflicht, das siehst Du richtig.
    Ich stimme Dir auch zu, dass jeder dieser feigen Demonstranten ein Fanatiker ist, daher selber Schuld, wenn es was auf die Mütze gibt. Man muss nur TV anmachen und in die bebrillten Gesichter schauen, so sehen typische Unruhestifter nunmal aus. Ja, wo gehobelt wird, fallen auch Späne. Sollen's doch zu Hause bleiben und schaffe gehen, die Weltverbesser.
    Und auch mit der Polizei hats Du Recht, die würden lieber Fussball gucken oder in die Karaoke gehen als ne Demo aufzulösen, da kann schonmal der Finger an der Pistole ausrutschen, vollstes Verständnis.

  4. #323
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="640728
    — wohl aber seine unterschwellige Bewunderung dafür (...aus der er auch keinen großen Hehl macht).
    Nenne es nicht Bewunderung, sondern ich lebe und akzeptiere einfach nur die Umstaende. Im November 1999 bin ich innerhalb von 24 Stunden Hals ueber Kopf nach Thailand gereist, als ich damals an meinem Arbeitsplatz einen Anruf meiner Frau erhielt, dass ihr ehemaliger Partner gerade versucht hatte sie umzubringen. Sie konnte nur durch das Eingreifen von Restaurantpersonal fliehen.

    Bei meinen thailaendischen Anfaengen wurde mir immer wieder gesagt, lege Dich niemals mit einem Thai an, es koennte toedlich sein. Auseinandersetzungen werden haeufig mit Waffen ausgetragen und ein ueberlebender Verlierer wird hoechstwahrscheinlich zurueckkehren, um die Schmach auszugleichen.

    Angelegenheiten werden hier in Thailand oft sehr unorthodox geregelt und ich hatte auch schon die ein oder andere Klippe zu umschiffen. Meine thailaendischen Bekannten haben mir aber immer geraten, kribblige Anglegenheiten als Auslaender nicht selbst zu regeln, sondern regeln zu lassen. "Ich habe Freunde...". Ein thailaendischer Grossvater von uns (ehemaliger Beamter) teilte uns mit, dass er in Anbetracht unserer 14-jaehrigen Tochter ruhiger schlafen wuerde, wenn wir eine Schusswaffe im Haus haetten, speziell weil wir auch schon mal einen Einbrecher im Haus hatten.

    Thailaendische Bekannte rieten mir ab morgens um fuenf im Dunkeln alleine zu Fuss zum Park zu gehen, da manchmal mit Schwertern und Messer bewaffnete Mopedcliquen die Gegend unsicher machten. Ja, die Polizei hat in unserer Soi auch schon mal morgens um 3 Uhr drei schwertbewaffnete Jungenliche, die auf dem Nachhauseweg von einer Auseinandersetzung waren, eingesammelt.

    So dies sind die Gegebenheiten. Wie gehe ich als Auslaender und Familienvater damit um? Ich verurteile und prangere an, stelle mich darauf ein oder verlasse einfach meine Wahlheimat. 1 und 3 sind fuer mich keine Optionen. Also bleibt nur 2.

    Weil ich ein Fan der Gewalt bin? Mitnichten, ich war noch nie in eine ernsthafte Auseinandersetzung verwickelt und suche sie schon gar nicht.

    Kommt es aber zu dieser Situation z. B. wenn wir irgenwann mal dem besagten Expartner meiner Ehefrau begegnen, dann kann ich mit dieser Situation mit Sicherheit umgehen. Er hat angekuendigt meine Ehefrau toeten zu wollen, was ich verhindern werde und zwar mit allen notwendigen Mitteln. Da wir in Thailand sind, natuerlich nach thailaendischem Verstaendnis. Fuer ihn ist anscheinend das Leben meiner Frau und sicherlich auch meins absolut bedeutungslos. Okay, verstanden. Seins ist es fuer mich auch. Waere es es nicht, waere ich bei einer Auseinanersetzung deutlich im Nachteil.

    Will ich irgendetwas von dieser Person. Nein, sie ist mir voellig egal. Es ist mir egal ob er gluecklich ist und es ist mir egal ob er das Zeitliche segnet. Nicht mehr und nicht weniger.

    Er hat einen Wert "nur" weil er Mensch ist, ist eine Philosophie, die ich absolut nicht nachvollziehen kann. Ich sehe sie als weltfremd an, genauso wie die andere Wange hinzuhalten, wenn man angegriffen wird. Bei einem Gewalttaeter bleibt es nicht bei der Wange, sondern er tracktiert sein Opfer immer noch wenn es auf dem Boden liegt. Somit heisst es bei einer taetlichen Auseinandersetzung niemals zu Boden gehen sondern dies auf jeden Fall und jeden Umstaenden zu verhindern. Mit allen erforderlichen Mitteln.

    Verherrliche ich Gewalt? Nein. Bringt mir jedoch einer Gewalt, werde ich darauf vorbereitet sein und damit umzugehen wissen.

    In der Nachbarschaft hat ein frustierter Thai einem Hund, um den wir uns von kleinauf kuemmerten ein Bein gebrochen. Wir haben uns der Sache angenommen. Das Tier wurde operiert und waere ohne aerztliche Versorgung in ein paar Tagen tot gewesen. Eine fuer uns unakzeptable Situation. Wird uns an die 10.000 THB Tierartzkosten einbringen. Akzeptabel. Das Verhalten des Tierquaelers aber nicht. Wir werden das Erforderliche veranlassen, dass es nicht noch einmal dazu kommt. Thai Style. Selbstjustiz oder ein Tier ist nur ein Tier? Na ja, beim nachsten Mal ist es vielleicht nicht "nur" ein Tier.

    Vor ca. einem halben Jahr gab es bei uns in der Nachbarschaft einen Zwischenfall. Eine Frau sprach einen Nachbarn auf 100 Baht an, die dieser ihr noch schuldete. Dies brachte den unter Alkohol stehenden Angesprochenen so in Rage, dass er sich ein Hackmesser griff. Die Frau fluechtete ins Haus, mit dem Verfolger auf den Fersen. Ihr Hund, ein Strassenkoeter, um den sie sich kuemmerte griff ein und kam dabei fast ums Leben. Ein Bein wurde um ein Haar komplett abgetrennt. Der Wuetende drohte weiter, demnaechst sein Werk zu vollenden. Es hat keiner bei dem Zwischenfall unmittelbar eingegriffen. Privatangelegenheit oder eben auch Furcht. Nein, es ist nicht zu einer Anzeige bei der Polizei gekommen.

    Ca. 2 Tage spaeter bekam der Uebeltaeter naechtlichen Besuch und ihm wurde eine Tracht Pruegel verabreicht. Auch wurde ihm dringend angeraten, die Gegend zu verlassen, was er auch schleunigst tat.

    Selbstjustiz? Okay. Befuerworte ich sie und is diese Vorgehensweise nach meinem Gusto? Nein, meine Familie und ich und die meisten Leute in der Nachbarschaft wollen eigentlich nur ihren Frieden. Diesen zu gewaehrleisten ist meiner Meinung und Erfahrung nach nur auf eine Weise moeglich. Thai Style. Ist dieses fuer mich nicht tragbar, dann bin ich hier fehl am Platz.

    Viele Gruesse aus BKK,
    Richard

  5. #324
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    @x-pat
    ...warum arrogant ?

    Wenn ich als Demonstrant zu einer Demonstration gehe,
    muß ich mit den Gefahren rechnen denen ich mich damit aussetze.
    Das gilt genauso für den Polizist der zur Auflösung der Demonstration geschickt wird.

    Merke: Der Demonstrant geht freiwillig um für eine/seine Sache zu demonstrieren.
    Der Polizist muß gehen und einen Auftrag auszuführen.

    Würden die Demonstranten den Anordnungen der Polizei Folge leisten,
    käme es zu keiner Eskalation.

    Jetzt glaube ich nicht,
    daß die Polizei Chaoten in der Gruppe haben, die die Eskalation suchen oder gar provozieren.

    Aber bei den Demonstranten gibt es immer wieder Chaoten, die die Randale suchen
    ....und nur deswegen anreisen.

    Das gegenseitige "ausschlachten" der Eskalation ist dan ganz einfach.

    Ein verletzter Demonstrant und ein Polizist mit erhobenem Knüppel
    .....oder auch umgekehrt.

    Und schon hat jeder den Beweis, daß nur die Anderen daran Schuld waren !

    Und je nach Gesinnung wird das entsprechende Foto in der entsprechenden Zeitung veröffentlicht.

    Genau wie in diesem Forum !

    Und ich bleibe dabei,
    hätte man erst eine vernünftige Regierung gefunden und gebildet
    und dann Thaksin entfernt,

    ......dann wäre es auch friedlich gelöst worden.

    Aber einige wenige Fanatiker können ein ganzes Volk oder Forum in Aufruhr versetzen.

  6. #325
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Richtig, x-pat, die Emotionen. Wohl wahr.

    Habe mich nun gestern nacht mal zum Parlamentshaus begeben. Gemeinsam mit Ladda, Daeng und Somchai, alte Filmemacherkollegen, begaben wir uns auf den Weg. Somchai hatte seine Filmkamera dabei, so erschienen wir auf den ersten Blick den Pantamitr Mitgliedern doch eher aggressiv oder zumindest suspekt. Aber nach anfaenglichen Erklaerungen, und dem Versprechen, keine Aufnahmen zu machen, konnten wir uns auf das Gelaende begeben.

    Zu Beginn durchschreitet man erst einmal etwas, das da wirkt wie der kleine Markt in Samui, bei Hin Ta Hin Yai. Zwei Reihen Buden, wo man alles moegliche kaufen kann. Von der beruehmenten Müü Thob Pantamitr (kennt ihr die?) bis hin zu Toilettenpapier mit dem Antlitz so einiger Ex-PM und Fussabtretern mit einem Most Wanted Bild des Ehepaares.

    Nach dem Durchschreiten dieser Marktzeile befindet man sich auf dem eigentlichen Gelaende. Es gab zwar keine echten Kontrollen, aber man hatte uns schon im Auge, obwohl gerade Somchai eingentlich recht bekannt ist. Drinnen dann bot sich eher ein Bild wie bei einer 3-Generationen Famillienparty auf dem Land, so wie man es von Songkhran kennt zum Beispiel. Relaxte Atmosphere, und sogar einige der Opfer vom Dienstagmorgen waren wieder zugegen. Es war eigenartig zu hoeren, gerade von den ueber 60-jaehrigen Frauen, wie diese den Dienstag erlebt hatten, aber trotz allem auf das Gelaende zurueckkamen. Bis dann ein aelterer Herr, P´Biid aus Kanchanaburi, die Erleuchtung brachte: "Ich war bei allen Oktoberaktionen bisher mit dabei. BEI ALLEN. Und ich bleibe hier stehen bis sie mich faellen oder dieser ganze korrupte Haufen endlich abtritt." Rao Rak Nai Luang skandierte er dann.

    Eine junge Dame, Khun Fun, sagte, sie wuerde niemanden erlauben, seine Majestaet auch nur von unten herab anzusehen mit dem Ansinnen, ihm Schaden zuzufuegen. Solange sie das Gefuehl hat, jemand koennte dem Koenig gefaehrlich werden, wird sie hier bleiben.

    So ging es eine Weile. Somchai und Ladda waeren eifrig dabei, Freunden Haende zu schuetteln, Kinder spielten Fussball, und was mir wirklich auffiel, die Attraktion der Buehne war doch recht begrenzt. Eher schien das Ganze wie ein loser Zusammenschluss von Leuten, die zwar ein gemeinsames Ziel haben, aber dies individuell auf Ihre Weise verfolgen wollen und werden.

    Das Grundmuster aller Teilnehmenden ist ihr GLAUBE. Sie glauben an etwas, mit einer derartigen Ueberzeugung, das sie bereit sind, mit einem Laecheln zu sterben, wie jemand sagte. Und wenn man die Leute dort sah, einer hatte am Dienstag seine Hand verloren, war aber schon wieder kraeftig am diskutieren, kann man gar glauben, das es nur sehr schwer wird diesen Widerstand wirklich zu brechen. So ist dann wohl auch die Entscheidung von gestern zu verstehen, das der Gebrauch von Waffen seitens der Polizei nur noch im aeussersten Notfall erlaubt ist, welche mit Jubel aufgenommen wurde. Wobei, wer definiert vor Ort Notfall?

    Fazit? Ueberraschung. Die Sonthi/Chamlong These, das man ihnen folgt, konnte ich nicht sehen. Ich denke die meisten der Teilnehmer sehen es als ihr groesstes Ziel an, nein, nicht GEGEN Taksin, sondern FUER Ihren Koenig. Das steht an Nr. 1. Taksin, da sagt man nur, der soll bleiben wo er ist. Und Somchai - Somchai WHO? Die ganze Bewegung schien sehr friedlich und sehr gesetzt. Durschnittsalter, es gab gestern zwei grosse Blocks, die der ueber 55-jaehrigen und die Teenies von 9-14 die da spielenderweise ihre Kreise zogen.

    Ich denke auch, die ganze Geschichte ist viel weniger politisch als vielmehr rein emotional. Die Bedrohung die man sieht, ist die Entstehung einer monetaristischen Republik. Und das will man nicht. Man will ein Koenigreich bleiben. Um dies sicherzustellen, will man eine Regierung an der Macht sehen, die sich diesem verschreibt und nicht subversiv versucht, das Koenigreich auszuhebeln.

    Ich muss sagen, bei aller Kritik fuer das Vorgehen und die Art und Weise, viele Thailaender ueberraschen einen doch immer wieder aufs Neue! Es war klar spuerbar; waehrend bei uns derartige Aktion im Vordergrung die Zerstoerung von etwas haben, geht es hier um den Erhalt und das Erschaffen von etwas, mit anderen Worten, die Bewegung ist sehr positiv geladen.

    Angst? Ja, ich hatte Angst. Oder besser ein mulmiges Gefuehl. Aber nach den ersten Gespraechen, ein wenig Nuea Daeaed Diau und dem kicken des Balles verflog die dann irgendwann. Und als wir wieder ins Auto stiegen, fuehlten wir uns eher, als haetten wir gerade unseren Onkel besucht.

  7. #326
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Zitat Zitat von x-pat",p="640884

    Auch das sind schreckliche Bilder. Zum Glück scheint der Polizist nicht von den Reifen erfasst worden zu sein. Aber er hat sicher Verletzungen vom ersten Aufprall davongetragen.
    Diese Aussage bestägt alles. Danke.

    Aber mich würde folgendes interessieren. Es heißt die PPP hat durch Wahlmanipulation gewonnen. Chiang Mai, Dein momentanes zu Hause, ist bekanntlich eine PPP Hochburg.

    Wieviel wurde Deiner Frau fürs Kreuzchenmachen angeboten?

    Hatte Sie angenommen?

  8. #327
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    @Serge
    Danke für den Bericht über Euren Besuch auf dem Gelände des Parlamentsgebäudes.

    Sehr informativ, und vor allen Dingen NICHT nach dem — zur Zeit hier vorherrschenden — "Holzhammer-Prinzip" geschrieben.

  9. #328
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Zitat Zitat von Tramaico",p="640898
    Nenne es nicht Bewunderung, sondern ich lebe und akzeptiere einfach nur die Umstaende.
    Wir müssen zwar mit den Umständen in Thailand leben, aber das heisst nicht dass wir sie auch zu akzeptieren haben. Es gibt akzeptable und unakzeptable Umstände. Mit scharfer Munition auf Demonstranten schießen, ist für mich unakzeptabel, es sei denn es handelt sich um eine Notwehrsituation. Gleiches gilt natürlich auch für Demonstranten, die auf Polizisten schießen. Bei anderen Geschichten von denen du sprachst sehe ich nicht unbedingt einen Zusammenhang mit den aktuellen Vorfällen.

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="640907
    @x-pat
    ...warum arrogant ?
    Weil du eine Generalisierung vornimmst wenn von allen Demonstranten sprichst, und sie als Fanatiker bezeichnest. Es sind ebensowenig alle Demonstranten Fanatiker wie alle Polizisten Mörder sind. Außerdem ist auch das Wort "Chaoten" einigermaßen realitätsfern, da diese Demonstrationen über einen sehr langen Zeitraum diszipliniert und organisiert durchgeführt wurden. Sie verliefen auch friedlich solange keine Provokationen durch andere hervorgerufen wurden. Und was "den Anweisungen der Polizei Folge leisten" betrifft.... du beliebst zu scherzen. Die Natur eines Protests besteht darin, den Anweisungen der Obrigkeit eben nicht Folge zu leisten. Sonst wären die meisten Demonstrationen vermutlich in fünf Minuten aufgelöst.

    Zitat Zitat von Silom",p="640911
    Wieviel wurde Deiner Frau fürs Kreuzchenmachen angeboten?
    Meine Frau ist noch in Bangkok registriert und muss daher zum Wählen nach Bangkok fahren. Die Wahlhelfer verirren sich auch eher selten in unser Moo Baan, abgesehen von den obligatorischen Lautsprecherwagen die lärmend herumziehen. Jedoch brauche ich nicht weit zu schauen, um die existierenden Wahlpraktiken live zu erleben, denn vor den Toren unseres Moo Baans liegt eine klassische Arbeitersiedlung. Dort geht es weitaus unverblümter zu... Zu Thaksins Zeiten gab es parteifinanzierte Saufgelage und Kleinkredite. Bei den letzten Wahlen gab es Kaffeefahrten.

    Zitat Zitat von Silom",p="640911
    Hatte Sie angenommen?
    Ich vermute, dass ein Wahlhelfer der meiner Frau ein Bündelchen (oder eine Kaffeefahrt) anbietet, einen Satz mit der Gartenharke riskieren würde.

    Cheers, X-Pat

  10. #329
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Tja @tramaico, ich lebe jetzt das 21. Jahr hier, aber ich hab mein Herz nicht am Flughafen abgegeben. Du schon. Deine Sichtweisen sind nicht nachvollziehbar

  11. #330
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.995

    Re: Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung

    Weil es gerade gut zu Serges Schilderung passt: Einen optischen Eindruck vom Government House hat Iffi im TIP-Forum geliefert: http://forum.thailandtip.de/index.php?topic=589.0

Seite 33 von 59 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FDP Vor der Auflösung ???
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.10, 22:10
  2. Puea Pandin - auf dem Wege zur Auflösung
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.08.09, 02:27
  3. Auflösung index.php passt nicht
    Von tomtom24 im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.08, 02:15
  4. Besetzung des Regierungsgebaeudes offiziell aufgehoben!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 02:09
  5. Auflösung des ASC
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.08, 08:36