Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 100

Gelbhemden-Spielchen wird von den USA nicht mitgespielt

Erstellt von waanjai_2, 22.06.2012, 01:11 Uhr · 99 Antworten · 6.631 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von nidda

    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    371
    Nun ja, im Gegensatz zu den Bangkoker Schafsmassen erscheinen mir die Provinzschafe doch um einiges individueller , erfindungsreicher, und zufriedener.
    Von Dummheit keine Spur.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von nidda Beitrag anzeigen
    Nun ja, im Gegensatz zu den Bangkoker Schafsmassen erscheinen mir die Provinzschafe doch um einiges individueller , erfindungsreicher, und zufriedener.
    Von Dummheit keine Spur.
    Das war ein guter joke !!!

  4. #53
    Avatar von nidda

    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    371
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das war ein guter joke !!!
    Kein Spass. Serioes. Mein Ernst.

  5. #54
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Rothmenden und Demokratie stehen im krassen Widerspruch zueinander.
    Demokratie setzt ja generell erstmal demokratisches Verständnis voraus, was beim durchschnittlichen IQ der Rothemden schwer umzusetzen ist.
    Zumindest haben die mehr Demokratieverständnis als die Gelbhemden, die ja unter einer Demokratie verstehen, wenn die 5 reichsten Familien eines Landes regieren.
    Ich weiß auch nicht, warum die Bildung angezweifelt wird. Liegt nicht eher ein falsches Demokratieverständnis der westlichen Beobachter vor. Wie Bukeo ja immer so schön betont: Demokratie ist nur dann sinnvoll, wenn die richtige Regierung gewählt wird. Ansonsten dann doch lieber Diktatur. So so....

    Die Rothemden haben nun mal die Mehrheit im Land. Das liegt halt daran, dass die Landbevölkerung noch größer ist als die in Bangkok und im Süden. Damit ist es ja zwangsläufig so, dass die Rothemden (bzw. deren unterstützendenen Paretien) in einer demokratischen Wahl immer die Oberhand haben werden. Das ist ja nun mal das Fatale an einer Demokratie. Das aber zu akzeptieren, dazu gehört Bildung! Also brauchen die Rothemden keinen IQ, sondern alle anderen, die es halt nicht akzeptieren wollen, dass sie die Minderheit bilden.

    Es gibt im Prinzip nur 2 demokratische Lösungen: man muss in die Mehrheit kommen (z.B. Bangkok weiter ausbauen, mehr Kinder zeugen, Teile Isaans an Kambodscha verschenken) oder eben die Nöte der Landbevölkerung verstehen und sie als Kliente mit in das eigene Wahlprogramm mit aufnehmen und das Volk entsprechend auch davon zu überzeugen (insbesondere natürlich auch die bislang eigene wohlhabende Klientel). Das haben die Gelben und deren gewählten Parteien halt bislang nicht geschafft. Und daher hat Thailand eben das, was es nun hat. Ganz logisch nachvollziehbar!
    Jedenfalls für diejenigen, die mitdenken können und nicht für diejenigen, die aus Prinzip für oder gegen etwas sind.

    Es ist ja auch wieder typisch, dass kaum über den Inhalt der Verfassungsänderung gesprochen oder geschrieben wird, sondern nur um das Tara, dass darum gemacht wird. Idiotisch! Wo bleibt denn hier der IQ? Ein künstlich augebauschter Kleinkrieg - viel Lärm um Nichts.

  6. #55
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Rothemden haben nun mal die Mehrheit im Land. Das liegt halt daran, dass die Landbevölkerung noch größer ist als die in Bangkok und im Süden. Damit ist es ja zwangsläufig so, dass die Rothemden (bzw. deren unterstützendenen Paretien) in einer demokratischen Wahl immer die Oberhand haben werden. Das ist ja nun mal das Fatale an einer Demokratie. Das aber zu akzeptieren, dazu gehört Bildung! Also brauchen die Rothemden keinen IQ, sondern alle anderen, die es halt nicht akzeptieren wollen, dass sie die Minderheit bilden.

    .
    Richtig!


    Ein Prof. von mir definierte Demokratie und Diktatur wie folgt:

    Demokratie – Die Mehrheit beherrscht die Minderheit
    Diktatur- Die Minderheit beherrscht die Mehrheit

    Bisher die simpelste und einfachste Definition die mir bisher zur Ohren gekommen ist...


  7. #56
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das haben die Gelben und deren gewählten Parteien halt bislang nicht geschafft. Und daher hat Thailand eben das, was es nun hat.
    Neben den Roten und den Gelben gibt es auch noch die DP, die werden zwar oft in die gelbe Ecke gedrängt, das ist aber so nicht korrekt.
    Die Roten tun NICHTS für die Bildung der Landbevölkerung, aber mit ihren populistischen Schein Massnahmen und Bestechungsgeldern erreichen sie trotzdem die Mehrheit der Stimmen. Denn sind wir mal ganz ehrlich, die Mehrheit der Rothemden Wähler
    hat keinerlei politisches Verständnis, woher auch?
    Mit Demokratie hat das nicht wirklich viel zu tun, aus diesem Grunde denke ich auch, dass eine Diktatur besser für Thailand ist. Also die roten Terroristenführer wegsperren und noch ein paar Jahre unter Führung des Militärs weitermachen,
    schlimmer als jetzt kann es kaum werden.

  8. #57
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Ein Prof. von mir definierte Demokratie und Diktatur wie folgt:
    Demokratie – Die Mehrheit beherrscht die Minderheit
    Diktatur- Die Minderheit beherrscht die Mehrheit
    Bisher die simpelste und einfachste Definition die mir bisher zur Ohren gekommen ist...
    War wohl Mathematiker oder Lehrer für Mengenlehre.

    Denn, auch historisch betracht, das Wesentliche an Demokratie ist, dass das Volk selbst regiert und es ein allgemeines Wahlrecht gibt. Möchte denjenigen 'mal live sehen, der sich auch für sich persönlich eine andere Regierungsform wünscht.

    In der Sache selbst ging es natürlich nicht um das NASA Projekt, sondern um die Umsetzung der ursprünglich gar von Abhisit angestoßenen politischen Reformschritte in Thailand: Versöhnung und Verfassungsänderungen dort, wo die Verfassung der Putschisten nicht mehr tragfähig wurde.
    "Schlägerei" im Thailändischem Parliament

    Wie so oft in Demokratien wollen die Besitzenden aber keinen sozialen Wandel, wollen lieber alles behalten wie bisher. Auch wenn das die höchste Rate an sozialen Disparitäten in Asien für Thailand bedeuten würde. Aber wenn sich zu lange Zeit nichts bewegt, dann erschallt der Ruf nach Aufstand bis zur Revolution, die dann gar Monarchien wegfegen würde. Schlaue Monarchisten befürworten deshalb einen nötigen sozialen Wandel, der nicht nur bei der Vermittlung von mehr Bildung bei allen - insbesondere auch bei den ausländischen Beobachtern der thail. Politik - endet.

  9. #58
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Da hast du natürlich vollkommen recht, es mangelt an Bildung. Und dass zu ändern, da haben auch die Führer der Rothemden keinerlei Interesse dran, sie profitieren ja enorm von der Dummheit ihrer Schafsherde.
    Du willst uns also sagen, dass nur die Gelbhemden, DP daran interressiert sind, die Bildung der Rotwähler zu verbessern?

  10. #59
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    War wohl Mathematiker oder Lehrer für Mengenlehre.

    Denn, auch historisch betracht, das Wesentliche an Demokratie ist, dass das Volk selbst regiert und es ein allgemeines Wahlrecht gibt. Möchte denjenigen 'mal live sehen, der sich auch für sich persönlich eine andere Regierungsform wünscht.
    .
    Ne, war Sozialwissenschaftler...

    Das die Macht vom Volke ausgeht ist ja bei "der Mehrheit" die logische Folge...

  11. #60
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Du willst uns also sagen, dass nur die Gelbhemden, DP daran interressiert sind, die Bildung der Rotwähler zu verbessern?
    Wie kommst du darauf? Nein, von denen mit zuviel Geld wird kaum jemand daran interessiert sein.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Altersdepression wird oft nicht erkannt
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 13.09.13, 16:18
  2. Website wird nicht angezeigt
    Von Willi im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.12, 18:32
  3. 2te Seite wird nicht geladen
    Von rolf2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.11, 18:28
  4. Führende „Gelbhemden“ festgenommen
    Von jai po im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.11, 15:29
  5. Grafik wird nicht angezeigt. Was tun.
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 10:53