Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Ganz schön subversiv, diese 'Nation'

Erstellt von ccc, 16.11.2014, 15:47 Uhr · 21 Antworten · 2.601 Aufrufe

  1. #1
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949

    Ganz schön subversiv, diese 'Nation'

    Zitat Zitat von HTML Title-Tag der Nation-Website vom 16.11.2016
    <title>Thai Coup,Thailand protests,Thailand News,Thaksin,constitution,thailand politics,amnesty bill,Thai Election,Thai News Online,Thai Newspaper,Nation News,News in Thailand,aec ,asean</title>
    Zitat Zitat von HTML Meta-Keywords-Tag der Nation-Website vom 16.11.2016
    <meta name="keywords" content="Thailand protests,Thaksin,constitution,thailand politics,amnesty bill,Thai Election,Thailand News,Thai Coup,Thai News Online,Thai Newspaper,Nation News,News in Thailand,aec ,asean,breaking news, thai business, thai politics, AEC, ASEAN" />
    Ich bin mir nicht sicher, ob der Generalissimus sehr amused wäre, wenn er wüsste, was sich so alles im HTML-Source der "Nation-Website" abspielt. Im Title-Tag und im Meta-Keywords-Tag tummeln sich einige Tabu-Wörter, die man im Reich der Junta besser nicht ausspricht, geschweige denn der ganzen Welt schriftlich präsentiert:

    Diese Tags dienten früher vor allem dazu, bei der Google-Suche bestimmter Begriffe einen vorderen Rang zu erhalten. Das ist seit einiger Zeit zwar nicht mehr der Fall, aber es hat sich noch nicht überall herumgesprochen, und so kommen nicht nur der der Damnatio memoriae unterworfene 'Thaksin' dort vor, sondern auch Begriffe wie 'Thailand protests' oder 'Thai Election' (beides Dinge, die es im Lande der Junta bekanntlich aus diktatorischen Gründen nicht gibt), sogar 'constitution' steht dort (das ist das, was die Junta gebrochen hat).

    Quelle: nationmultimedia.com/index.php vom 16.11.2014

    Die Bangkok Post ist auf diesem Gebiet völlig auf Junta-Linie und verwendet keine verpönten oder gar verbotenen Begriffe!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    und was passiert jetzt? banghead:

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Haben sie wahrscheinlich an die indischen SEO Experten outgesourced

  5. #4
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Unabhängig von der "The Nation" wird sich in diesem Land das "widerspruchslose" Regieren auch unter Kriegsrechtsbedingungen nicht realisieren lassen. Sowas köchelt halt eine Zeitlang vor sich hin bis irgendwann der Deckel vom Topf fliegt. Aber das kann aus heutiger Sicht wohl noch dauern.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    die heutige Ankündigung, dass die nächsten Wahlen erst Mitte 2016 stattfinden werden,

    ist IMO ein Indiz dafür,
    dass man mit beginn der ASEAN Zeit doch mit erheblichen verwerfungen rechnet,
    da einige th. Preiskartelle nun durch APEC Importe unter Druck geraten.

    Man muss abwarten, wie sich die Stimmung entwickelt.

    Ein guter Indikator für die Volksstimmung ist mM. die Gewaltbereitschaft bei Volksfesten.

    Je angespannter die Lage, desto höher das Gewaltpotential,
    da man aber bei Volksfesten keine politische Demonstration braucht,
    knallt es halt mehr oder weniger heftig,
    je nachdem, wieweit die Leute unter Druck stehen.

    (so sieht eher eine harmlose Variante aus)



    Wahlen möglicherweise erst 2016


    Bangkok - Thailands Finanzminister Sommai Phasee sagte der BBC, dass die Wahlen vielleicht verschoben und erst in 18 Monaten stattfinden könnten.
    Premierminister General Prayuth Chan-ocha hatte gesagt, dass es Ende 2015 Wahlen geben würde, aber derFinanzminister erklärte in einem Interview mit der BBC, dass es noch eineinhalb Jahre dauern könnte.
    „Wie vom Premierminister angekündigt, würde es noch etwa ein Jahr dauern. Aber vom Gefühl her denke ich, dasses vielleicht wohl eineinhalb Jahre dauern könnte.“
    Diese Verzögerung würde bedeuten, dass es Wahlen nicht vor Mitte 2016 geben wird.
    Sommai erklärte weiterhin, dass ein Ende des Kriegsrechts nicht in Aussicht ist, denn „das ist etwas, das er [derPremierminister] als ein Werkzeug braucht, um sich um die Sicherheit zu kümmern.“
    Was die Wirtschaft anbelangt, so rechnet Sommai in diesem Jahr mit einem Wachstum zwischen einem und 1,2Prozent. Er schätzt jedoch, dass im zweiten Quartal des kommenden Jahres das Wirtschaftswachstum vier oderfünf Prozent betragen wird.
    Die Regierung will investieren, um die Wirtschaft zu beleben. Eines der kurzfristigen Stimuluspakete seien höhereSubventionen für Farmer, erklärte Sommai.

  7. #6
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die heutige Ankündigung, dass die nächsten Wahlen erst Mitte 2016 stattfinden werden, ...
    Machen wir uns nichts vor: Wenn es nach der Junta geht, so ist der Termin für Wahlen nicht an ein bestimmtes Kalender-Jahr gebunden, sondern daran, dass die/der von der Junta gewünschte Nachfolger/in für ganz oben in der Pyramide auch fest etabliert ist. Das heißt, man muss zunächst auf den unvermeidlichen Tag X warten, um dann ungestört die entsprechenden Maßnahmen zu setzen, und danach kann man vielleicht über Wahlen nachdenken, vorzugsweise nur mit genehmen Parteien auf dem Stimmzettel.

  8. #7
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Machen wir uns nichts vor: Wenn es nach der Junta geht, so ist der Termin für Wahlen nicht an ein bestimmtes Kalender-Jahr gebunden, sondern daran, dass die/der von der Junta gewünschte Nachfolger/in für ganz oben in der Pyramide auch fest etabliert ist. Das heißt, man muss zunächst auf den unvermeidlichen Tag X warten, um dann ungestört die entsprechenden Maßnahmen zu setzen, und danach kann man vielleicht über Wahlen nachdenken, vorzugsweise nur mit genehmen Parteien auf dem Stimmzettel.

    Vielleicht zeigt ja das letzte aerztliche Bulletin auch nur, das die Ausfuehrung demokratischer Prozesse vorerst auch auf die lange Bank geschoben werden koennen.Man beachte in diesem Zusammenhang, das sich am 6.Juni 2016 der 70.Jahrestag der Thronbesteigung seiner Majestaet jaehrt.Da waere ein kollektiver Sanuk (Haeppinaess)erstmal einem dann unweigerlich folgendem tiefgreifenderen Ereignis vorzuziehen.

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.929
    dass man das Datum der Meldung auf den 16. November 2016 gelegt hat, zeigt, dass die Junta keine Anstalten machen wird, vor Ablauf dieses Datum zu weichen.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Machen wir uns nichts vor: Wenn es nach der Junta geht, so ist der Termin für Wahlen nicht an ein bestimmtes Kalender-Jahr gebunden, sondern daran, dass die/der von der Junta gewünschte Nachfolger/in für ganz oben in der Pyramide auch fest etabliert ist. Das heißt, man muss zunächst auf den unvermeidlichen Tag X warten, um dann ungestört die entsprechenden Maßnahmen zu setzen, und danach kann man vielleicht über Wahlen nachdenken, vorzugsweise nur mit genehmen Parteien auf dem Stimmzettel.
    Ich wünsche dem König noch weitere, mindestens 20 Jahre, da wird man erkennen , dass die Junta um Prayuth aus einer Lügenbande besteht.

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.929
    Angeblich soll nach dem Ableben des jetzigen Monarchen - Long Live the King! - eine gewisse Familie bei der religioesen Gesamtbruderschaft Einspruch gegen einen weiteren RAMA einlegen wird, da laut buddhistischen Ueberlieferungen ein ELFTER Nachfolger nicht existieren darf. Mit anderen Worten : das Recht auf eine direkte Thronfolge ist angeblich strittig. Es liefe auf ein Beendigung der Dynastie hinaus. So genau blicke ich aber nicht durch.

    Wer mit der gewissen Familie gemeint ist, duerfte derjenige wissen, der Zeuge sein durfte vor ein paar Jahren, als angeblich ebenjener auf dem koeniglichen Thron waehrend eines Palastbesuchs Probe gesessen ist

    Was man sich denken kann, dass dies nicht ohne etwas Knatsch ausgehen wird . . mit roter Fluessigkeit oder ohne, das ist hier die Frage

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ganz schön was los in bangkok
    Von Jens im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.12, 00:48
  2. Heirat noch diese Jahr in D ??? .Checkup !
    Von Dragan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.12.02, 22:39
  3. warum liebe ich diese Frau?
    Von Wasserbueffel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.01, 23:19
  4. überall dieses "S"
    Von Simmi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.01, 22:47
  5. Yabah und kein Ende - Asiaweek+Nation einig
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.01, 13:40