Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fußball-Akademie von Stefan Effenberg

Erstellt von Stefan642002, 26.07.2004, 15:19 Uhr · 3 Antworten · 477 Aufrufe

  1. #1
    Stefan642002
    Avatar von Stefan642002

    Fußball-Akademie von Stefan Effenberg

    Was Taksin nicht schafft,ermöglicht Stefan Effenberg jungen Fußballtalenten mit seiner Akademie in der nähe von Chiang Rai.Eines Tages den Thailändischen Fußball zur Weltspitze zu bringen.
    Weiter so Effe finde ich ganz große Klasse.
    Stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von nicknoi

    Registriert seit
    29.05.2003
    Beiträge
    320

    Re: Fußball-Akademie von Stefan Effenberg

    Tja, Effe ist halt nicht nur der Mann mit dem "Stinkefinger"

  4. #3
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Fußball-Akademie von Stefan Effenberg

    Nur mit guten Schulen und Fußballverücktheit [ die vorhanden ist ], kann man auch gute Spieler "züchten"
    Der thailändische Fußball wird eines Tages hoffentlich so energiegeladen wie der Südamerikanische.
    Ich hoffe das THL es eines Tages schafft. Süd-Korea hat sich bei der letzten WM auch sehr gut gezeigt. Richtig guter Kampfgeist.
    -> Oh ..... Korea :-)
    Mal sehen wie sich THL beim Freundschaftsspiel im Dezember gegen Germany zeigt.

  5. #4
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Fußball-Akademie von Stefan Effenberg

    Ich habe dazu mal etwas gegoogelt, weil ich's erst garnicht glauben wollte. :-)

    Effenberg baut Fußball-Akademie auf
    Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg will sich nach dem Ende seiner aktiven Karriere um die Förderung von Nachwuchstalenten kümmern. Der 35-Jährige rief in Thailand eine Fußball-Akademie ins Leben.

    Früher Enfant terrible des deutsche Fußballs, will sich Stefan Effenberg nun der Nachwuchsförderung und Entwicklungshilfe in Sachen Fußball widmen. Der 35-malige deutsche Nationalspieler, der im Frühjahr im Golfstaat Katar seine Karriere ausklingen ließ, arbeitet derzeit in Thailand am Aufbau einer Fußball-Akademie. Die drei Millionen Dollar teure Asia´s First Football Academy (AFA 999) soll 2005 in der nördlichen Provinz von Chiang Rai errichtet sein und rund 250 hoffnungsvollen Talenten zwischen 7 und 17 Jahren als Ausbildungsstätte dienen.

    "Südkorea ist vor zwei Jahren in das Halbfinale der WM eingezogen. Daran sollte sich Thailand orientieren. Unser Ziel muss die Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 sein", meinte der 35-Jährige mit Blick auf die laufende Asienmeisterschaft. Bei dem Championat in China hat Thailand nach zwei Niederlagen in zwei Partien den Einzug ins Viertelfinale bereits verpasst.

    In den vergangenen Monaten hat Effenberg nach eigenen Anghaben ehrgeizig an dem Projekt gearbeitet. "Ein Jahr lang habe ich Studien über Fussball-Ausbildungsprogramme in aller Welt anstellen lassen und Dutzende Gespräche geführt. Die Recherchen zeigten ein trauriges Bild. Meist sind es nur die international bekannten Klubs aus Europa, die so genannte Internate für Fußballer der Zukunft anbieten", sagte Effenberg.

    Der frühere Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach, Bayern München und des VfL Wolfsburg will Thailands Talente "Schritt für Schritt an das Topniveau der westlichen Fußball-Welt heranführen". Auf die Idee sei Effenberg bei einem Besuch in Thailand vor zwei Jahren gekommen.

Ähnliche Themen

  1. Effenberg setzt sich für Thaifussball ein
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.02.04, 02:45
  2. 500 für Stefan
    Von Jiap im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 19:50
  3. Hallo Stefan,
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.12.02, 18:22
  4. Hallo Stefan,
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.02, 18:41