Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Free Trade Agreement Thailand USA

Erstellt von Serge, 05.04.2005, 07:44 Uhr · 67 Antworten · 2.750 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Free Trade Agreement Thailand USA

    Thailand und die USA nehmen verstaerkt die Verhandlungen ueber ein sogenanntes Free Trade Agreement auf.

    Was ist ein Free Trade Agreement (FTA)?
    Ein FTA ist ein Freihandelsabkommen. Es soll die Handelschranken, wie Zoelle und Regulationen, zwischen zwei oder mehreren Staaten aufheben und so einen "freien" Handel ermoeglichen. Aus einem Freihandelsabkommen ensteht dann eine Freihandelszone, in der Zoelle und andere Beschraenkungen zwischen den Partnerstaaten abgebaut werden. Derartige Freihandelszonen sind z.B. NAFTA in Nordamerika, EFTA und EWR in Europa.

    Was bedeutet jetzt aber ein FTA mit den USA fuer Thailand?

    Es stellt sich die Frage, welchen Sinn ein FTA mit den USA macht. Ist es eher wirtschaftlich oder eher politisch motiviert?

    Ein grosses Problem, dass sich hier stellt, ist Intellectual Property oder Urheberrecht. Thailand verfuegt zur Zeit noch ueber keinen Masterplan, wie mit Urheberrechten und Lizenzen umgegangen werden kann. Dabei handelt es sich nicht um Filme oder Musik, sondern um die vielen unterschiedlich bewerteten Patente, am deutlichsten im Bereich Phamarzie, was zu einem enormen Anstieg der Preise fuer Medikamente und andere chemische Produkte fuehren koennte.

    Andere kritische Bereiche sind der Bankensektor, Telekommunikation sowie der Automobilsektor. Alle drei Bereiche werden wohl eher von den USA in Thailand dominiert werden als andersherum, ausser eventuell der Zuliefererbereich in der Automobilindustrie, bei dem gewisse Exportchancen in die USA erwartet werden koennen.

    Bleibt vorerst nur die Landwirtschaft fuer Thailand. Aber auch hier ist man sich noch sehr uneins. Das letzte Beispiel des Abkommens mit China hat hier in Thailand zu herben Verlusten bei den Produzenten im Norden gefuehrt, unter anderem auch dem Koenigsprojekt Doi Kham.

    Ein gewichtiger Aspekt, der hier im Land heftig diskutiert wird, ist die unterschiedliche Kultur der beiden Handelspartner. Waherend Thailand von "Freund" und "langer Freundschaft" spricht, interpretiert die USA die Begriffe voellig anders, so Viboonpong Poonprasit von der Chula Universitaet gestern waehrend eines Vortrages zu diesem Thema. Er sagte, das die USA nur ihre eigenen Interessen verfolgen wuerden, waehrend im Gegensatz die Thai Seite viel mehr emotional und auf Freundschaft basierend agiere.

    Was sagt ihr dazu - gerade die Expats hier im Land? Welche Perspektiven bietet ein FTA mit den USA fuer Thailand?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Die zehn Gebote

    1 Gebote:
    Man gebe grosszuegige Kredite an Kleinlandbesitzer, die sie unweigerlich in Schwierigkeiten bringen werden.

    2 Gebot:
    Man kaufe das Land fuer einen Bruchteil des Wertes auf, wenn die Banken die Kredite von den Landbesitzern zurueckfordern.

    3.Gebot:
    Man sucht sich einen kaufkraeftigen und aeusserst solventen Handelspartner.

    4 Gebot:
    Man verpachte das erworbene Land den Bauern so, dass man
    a) bestimmt, was angebaut wird
    b) Aufkaufsrecht der Erzeugnisse hat
    c) eine grosszuegige Pacht einstreicht

    5. Gebot:
    Man lege das Kaptial gewinnbringend im Land des neuen Handelspartner an. Z.B Pharmakonzerne um bei derren Verkauf von Produkten im Heimatland wiederum zu verdienen.

    6. Gebot:
    Man beantrage im Land der Handelspartnerfreunde Asyl, weil im Heimatland buergerkiregsaehnliche Zustaende herrschen.

    7. Gebot:
    Man sorgt mit Hilfe von UNO Blauhelmen und den neuen Freunden fuer Sicherheit im Heimatland.

    8. Gebot:
    Man pluendere und beraube das Land seiner Kulturschaetze, da diese aeusserst gewinnbringend im Ausland verhoeckert werden koennen.

    9. Gebot:
    Man fuehre mit Hilfe der UNO und seiner Freunde die Demokratisierung nach westlichem Vorbild ein.

    10. Gebot:
    Man wird fuer den Friedensnobelpreis nomminiert.


    ...Vielleicht nicht ganz das Thema getroffen, aber der Threadstarter insperierte mich nunmal zu diesem Brainstorming.

  4. #3
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Zitat Zitat von Serge",p="232724
    Er sagte, das die USA nur ihre eigenen Interessen verfolgen wuerden, waehrend im Gegensatz die Thai Seite viel mehr emotional und auf Freundschaft basierend agiere.
    Ich habe gehoert, das so manche sagten, die USA nuetzen die vermeindliche Freundschaft aus um ihre Ziele zu verwirklichen.

    Vermeindliche Freundschaft deswegen,da es schon lange keine Freundschaft mehrgibt, sondern nur eine Altlast aus der Vergangenheit.

  5. #4
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Ja, ausnahmsweise finde ich die "Thesen" von Kraph Phom mal wirklichkeitsnah beschrieben ;-D

    Persönlich halte ich auch nicht viel von so einem Abkommen. Es zementiert nur für die USA den Absatzmarkt Thailand, mit der Möglichkeit amerikaniscche Produkte besser vermarkten zu können, während Produkte aus anderen Regionen weiterhin Restriktionen unterworfen sind.

    Und was die von Serge angeführte Landwirtschaft angeht, sehe ich hier auch nur eine Marktöffnung für amerikanisches genverseuchtes Mais und dergl.

    Eine weitere amerikanisierung Thailands :???:

    AlHash

  6. #5
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Die Amis sind und waren immer nur daran interessiert mit schnellstmöglicher Gewinnmaximierung reichlich Kohle zu verdienen und aus den Ländern abzuziehen. Man kann das auch als indirekte Kolonialisierung im 21.Jh. definieren.
    Ich schließe mich dem Posting von alhash an und kann nur hoffen, dass sich Thailand mehr mit den ASEAN-Ländern zusammenschließt und den geld- und machtgeilen Amis den Stinkefinger zeigt.

  7. #6
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Was sagt ihr dazu - gerade die Expats hier im Land? Welche Perspektiven bietet ein FTA mit den USA fuer Thailand?

    Bilaterale FTAs waren ja bisher die ökonomische "Geheimwaffe" der Thaksin Regierung. Bei den Verhandlungen scheint allerdings oft eher das Sentiment als die Vernunft ausschlaggebend. Da viele Thais chinesischer Abstammung sind -einschließlich des Herrn Premiers- ist das Sentiment tendenziell eher auf Chinas Seite als auf der der USA, obwohl ein FTA mit Amerika Thailand vermutlich mehr wirtschaftliche Vorteile brächte als mit China. Das bestehende Handelsabkommen mit der Volksrepublik war eher ein klassischer Schuss in den eigenen Fuß. Denn die Chinesen stehen fertig geschnürt und gebündelt am oberen Ende des Mekongs um Thailand mit Billigprodukten zu überfluten.

    pef: Ich schließe mich dem Posting von alhash an und kann nur hoffen, dass sich Thailand mehr mit den ASEAN-Ländern zusammenschließt und den geld- und machtgeilen Amis den Stinkefinger zeigt.

    Die Grundlage dieser Beurteilung ist wohl auch eher Sentiment als Vernunft. Ist dieser Anti-Amerikanismus jetzt repräsentativ für Deutschland? Naja, angesichts der Aussenpolitk von Schorsch-Dabbeljuh kann man es ja verstehen. Allerdings sollte man die Frage schon vernünftig angehen. Die USA sind Thailand's grösster Exportmarkt, und daher steht schon etwas auf dem Spiel, gerade angesichts der neuerlichen Ereignisse wie die Shrimp Dumping Price Einfuhrsperre.

    x-pat

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    das streben nach handelsabkommen rührt aus der unzufriedenheit über bestehende ungleichgewichte in der
    handels- bzw. in der zahlungsbilanz. nehme x an wenn thailand seine auslandsschulden wie angekündigt
    relativ schnell verringert weckt das begehrlichkeiten nach dann in thailand vorhandenen devisen.
    das geld das us bürger in los verbraten soll auch in die usa zurückfliesen. und wie bei jedem
    grossen wirtschaftspolitischem unterfangen der kleine mann zahlt am ende die zeche.

    gruss

  9. #8
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    @X-Pat
    Desgleichen gilt ja auch fuer das Agreement mit Japan und die "aufgeheizte" Diskussion um den Import von heiss gewalztem Stahl fuer die Automobilproduktion.

    Denke auch, das FTA's eine Art Geheimwaffe darstellen, aber mit welcher echten Zielsetzung? Seit dem FTA mit Australien gibt es jetzt in den Supermaerkten frisch gepressten australischen Apfelsaft, die Gallone fuer 199 Baht. Aber wie sieht es auf der anderen Seite aus? Soweit mir bekannt, haben noch nicht viele Produkte den Weg auf australische Regale gefunden. Weiss jemand mehr?

    Wo liegen denn die Thai Staerken in einem potentiellen Abkommen mit den USA?

  10. #9
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Zitat Zitat von Chonburi's Michael",p="232736
    Vermeindliche Freundschaft deswegen,da es schon lange keine Freundschaft mehr gibt, sondern nur eine Altlast aus der Vergangenheit.
    Dazu muss man wissen, das im Anschluss an den Zweiten Weltkrieg, und auch schon waehrenddessen, hier Schlagwort Senj Pramote, es Amerika war, welches Thailand vor den Folgen eines Kriegsverlierers bewahrt hatte. Ohne Amerika wuerde Thailand eventuell nicht so existieren wie wir es kennen. Es gab Plaene, es in vier Segemente zu zerschlagen wobei der Norden Chinesisch, der Osten Franzoesisch, das Zentrum Amerikanisch, Sueden Britisch-Malayisch verwaltet werden sollte. Allerdings setzte sich Amerika dafuer ein, das Thailand mit auf die Seite der Alliierten gehoert, dank des thailaendischen Widerstandes. Aber wohl auch um eine zu Starke Stellung Chinas zu verhindern.

    Das diese "Freundschaft" aufgebraucht scheint, mag fuer uns Westler klar erscheinen. Aber fuer viele aeltere Thais bedeutet dieser Akt der Amerikaner immer noch sehr sehr viel.

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Free Trade Agreement Thailand USA

    Aber wie sieht es auf der anderen Seite aus? Soweit mir bekannt, haben noch nicht viele Produkte den Weg auf australische Regale gefunden.

    Ja, dass haben damals auch einige kritisiert. Es hieß dann immer das das für die armen thailändischen Shrimp- und Hünchenfarmer gut sei... (vermutlich aber eher gut für die Konzerne). Ich war leider noch nicht in Australien, und kann daher nicht sagen, was dort auf den Regalen herumliegt. Angesichts der starken australischen Agro-Industrie vermutlich eher Känguruhfilet als Tom Yam Gung.

    Holy dooley. No good oil on this one, mate!

    x-pat

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Udon Thani calls on Got to legalise fresh trade
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.09, 08:03
  2. Mai Pen Rai Thailand - Fly for free
    Von BinHierNichtDa im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.09, 03:30
  3. Firewall -free-
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.03.03, 17:24
  4. Free SMS ?
    Von natong im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.02, 13:26