Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 109

Flut in Nakhon Ratchasima

Erstellt von ayap, 03.09.2010, 20:15 Uhr · 108 Antworten · 12.355 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was meinst Du wohl wielange der Reis in seinem jetzigen Stadium das Hochwasser vertragen kann?



    Die eigentliche Abrechnung mit der derzeitigen Administration, die seit ihrem Beginn nichts an Maßnahmen eingeleitet hat, steht ja noch aus. Politisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Was meinst Du wohl wielange der Reis in seinem jetzigen Stadium das Hochwasser vertragen kann?.....
    moin,

    lt. aussage meiner frau iss das wasser alle 5-6 jahre nun x hoch, felder die in ihrer hometown net davon betroffen sind, haben schließlich einen entsprechenden nichtüberflutungsaufschlag

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Die eigentliche Abrechnung mit der derzeitigen Administration, die seit ihrem Beginn nichts an Maßnahmen eingeleitet hat, steht ja noch aus. Politisch.
    Naturkatastrophen wird es immer geben - hier der Regierung die Schuld zu geben, ist naiv.
    Sie hat - was die Hilfemassnahmen betrifft, auf jedenfall schneller reagiert - als Thaksin bei allen seinen Katastrophen, die er erst zugegeben hat - als sie nicht mehr zu verleugnen
    waren.
    Wenn jetzt Abhisit in den Isaan reist - schreit keiner mehr: og bai

    Auch bei der Hochwasser-Katastrophe in der EU im Mai d.J. - was konnte die Regierungen dort tun, nur abwarten bis das Wasser wieder abläuft.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Naturkatastrophen wird es immer geben - hier der Regierung die Schuld zu geben, ist naiv.
    Sie hat - was die Hilfemassnahmen betrifft, auf jedenfall schneller reagiert - als Thaksin bei allen seinen Katastrophen, die er erst zugegeben hat - als sie nicht mehr zu verleugnen
    waren.
    Wenn jetzt Abhisit in den Isaan reist - schreit keiner mehr: og bai

    Auch bei der Hochwasser-Katastrophe in der EU im Mai d.J. - was konnte die Regierungen dort tun, nur abwarten bis das Wasser wieder abläuft.
    Also keine Angst, es wird alles getan, was getan werden kann.

    Hochwasser: Katastrophenschutz in Bangkok : TIP Zeitung Thailand

    Wie sieht es übrigens in Udon aus?

  6. #35
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Also keine Angst, es wird alles getan, was getan werden kann.

    Hochwasser: Katastrophenschutz in Bangkok : TIP Zeitung Thailand

    Wie sieht es übrigens in Udon aus?
    Vielleicht selber auch etwas tun!!

    In Phuket Town gibt es eine Sammelstelle in einem Tempel für die Betroffenen, wir haben da am Sonntag 200 Liter Wasser, 200 Nudelsuppen
    und 2 Kanus (hatten wir übrig) gespendet.

  7. #36
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Sammelt der Süden für den verhassten Nord-Osten? Wäre ja löblich!

  8. #37
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Sammelt der Süden für den verhassten Nord-Osten? Wäre ja löblich!
    Was meinst du wieviele aus dem Norden und Nord-Osten hier arbeiten, das ist doch alles Quatsch
    das sich die Leute hassen.

  9. #38
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Sammelt der Süden für den verhassten Nord-Osten? Wäre ja löblich!
    ja, wäre ein grosser Schritt in Richtung Versöhnung.

    Hier in Chiang Mai ist noch alles ok.

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn ein Thema schon bereits in seiner politischen Brisanz erkannt worden ist, dann ist es meistens müßig über Ursachen zu sprechen. Weil dann die Bauchredner der Regierungspolitik schon längst mit ihren Beschwichtigungsparolen begonnen haben.

    Es empfiehlt sich in solchen Situationen die ersten Einschätzungen unbeteiligter Experten sich anzuschauen, die das Ganze noch!!! frei von politischen Einordnungszwängen sehen durften.

    Also hier deshalb die frühe Einschätzung vom 23. im Volltext. Ab und zu ein wenig gehighlighted, wie wir Deutschen sagen.

    Govt blasted for mishandling crisis, lack of planning


    By The Nation
    Published on October 23, 2010

    A flood-management expert yesterday criticised the government for mishandling relief operations and failing to carry out preventive measures before the flooding across the country reached a critical level.



    Phornphilai Lertwicha, a Thailand Research Fund (TRF) researcher, said the heavy flooding in Nakhon Ratchasima, which is on a plateau in the Northeast, was a testimony to the government's failures.

    "Flooding on a plateau is a difficult occurrence by nature. This shows that the government has done nothing to prevent it," she said.

    She said some flood management and action plans had been carried out at the national level, "but during this government's term, we have not witnessed any clear-cut action, despite annual flooding in Thailand. We never learn any lessons, and we let it happen, over and over."

    Responding to her statements, secretary to the prime minister Korbsak Sabhavasu said the government had thought about setting up a war room to handle flood management. "But we are worried about natural slow progress and red tape through the bureaucracy after it is set up.

    "Now we are thinking about how to shorten the process and increase the speed of work. I admit that the problems get worse because there is no host agency to take care of them, which should be directly under the Interior Ministry's supervision," he said.

    Delivery of relief supplies and aid money is continuing, but largely through efforts of the private sector and the media, which initiated donation campaigns before the authorities followed suit. But when it comes to regulations on handling donated money, the PM's Office Ministry is having problems with the Bt90 million it has in hand.

    Permanent secretary Juturong Panyadilok said: "It will be clearer next week how the money will be given to flood victims" under disbursement regulations.

    A Government House source said there had not been any discussion or meeting to discuss payment conditions or speedy delivery of donated money to cope with urgent needs.

    The main responsibility for flood management had been assigned by Prime Minister Abhisit Vejjajiva to former deputy prime minister Suthep Thaugsuban, but after his resignation to take part in a by-election campaign, Abhisit was too busy with other tasks. "No one in the government is now dealing with the flooding," the source said.

    Govt blasted for mishandling crisis, lack of planning

    Heute darf man an so Aussagen eigentlich garnicht mehr erinnern.

  11. #40
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    lt. aussage meiner frau iss das wasser alle 5-6 jahre nun x hoch, felder die in ihrer hometown net davon betroffen sind, haben schließlich einen entsprechenden nichtüberflutungsaufschlag

    Zumindest jemand, der hier nicht auf Hysterie macht, sondern die natürlichen Gegebenheiten kennt. Absolut mühsam hier zu lesen, was einige daraus machen wollen. Nahezu jedes Thema wird mit politischen Mist vollgeschrieben. Muss das sein?

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goldschmiede in Nakhon Ratchasima gesucht
    Von Zaphod im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.11, 15:18
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.06, 02:24
  3. Khorat / Nakhon Ratchasima
    Von Joerg_N im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 23:09
  4. Nakhon Ratchasima - Wat Salaloi
    Von Jinjok im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 19:59
  5. Noch ein Nakhon Ratchasima-Rätsel
    Von Visitor im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.02, 10:44