Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 173

Flut 2012

Erstellt von Waitong, 20.02.2012, 10:52 Uhr · 172 Antworten · 17.721 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    So sieht die Zuversicht aus:
    "Bangkok and key economic zones, particularly industrial estates, will not be flooded this year"
    ... vorausgesetzt natürlich, die wütenden Massen, die die Deiche niederreissen wollen, lassen sich dies Jahr auch wieder in Schach halten.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von chang di Beitrag anzeigen
    ... vorausgesetzt natürlich, die wütenden Massen, die die Deiche niederreissen wollen, lassen sich dies Jahr auch wieder in Schach halten.
    Dieses Mal wissen sie die Menschen in diesen Gebieten was auf sie zukommt.
    Noch einmal veralbern lassen die sich bestimmt nicht.
    Und damit wird es nicht einfacher fuer die Sicherheitskraefte.

  4. #33
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636


    Stadtvision für Thailand

    Ausgangspunkt für die Vision sind die immer wiederkehrenden und sich verschärfenden Wasserprobleme, die Thailand hat; je nach Jahreszeit und Landstrich mit zu viel oder zu wenig Wasser. Der unverantwortliche Umgang mit den Reserven in der Landwirtschaft und die explosionsartige Ausdehnung der großen Städte haben den Wasserhaushalt bedrohlich aus dem Gleichgewicht gebracht...


    Stadtvision fr Thailand / Heile Welt - Architektur und Architekten - News / Meldungen / Nachrichten - BauNetz.de

    Ideen haben die Jungs, aber...

  5. #34
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Dieses Mal wissen sie die Menschen in diesen Gebieten was auf sie zukommt.
    Noch einmal veralbern lassen die sich bestimmt nicht.
    Und damit wird es nicht einfacher fuer die Sicherheitskraefte.
    Das ist etwas arg abgedroschen Frank.

    Wenn der wirtschaftliche Kern dieses Landes mitabsaeuft, ist denen in keinster Weise geholfen.

    Sie koennten lediglich die fluechtige emotionale Genugtuung, dass es auch andere erwischte, daraus ziehen.

  6. #35
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das ist etwas arg abgedroschen ....
    Mag sein, Dieter.
    Aber glaub' mir, die Leute haben nicht vergessen, dass sie auf niemanden hoffen und vertrauen koennen.
    Und sicher ist auch der Vertrauensvorschuss, denn die Regierung damals in ziemlich vielen Teilen der Bevoelkerung noch genoss, mittlerweile komplett dahin.
    Sprich: man wird sich versuchen selbst zu helfen.

    Wie vernuenftig oder gut dies fuer andere ist, duerfte bei den Ueberlegungen dieser Menschen weniger eine Rolle spielen.
    Die wissen jetzt genau, wie ihre Haeuser aussehen, riechen, das Umfeld herum ruiniert wird, dass ihre Arbeitsplaetze verloren gehen und vor allem, was sie die Renovierungen kosten.

    Moeglicherweise oder hoffentlich taeusche ich mich.
    Ist mir am Ende aber auch egal.
    Kann mich ja jetzt - wenn der Highway frei ist - in die On Nut retten


  7. #36
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die wissen jetzt genau, wie ihre Haeuser aussehen, riechen, das Umfeld herum ruiniert wird, dass ihre Arbeitsplaetze verloren gehen und vor allem, was sie die Renovierungen kosten.
    Und sie wissen jetzt auch, dass sie a) wochenlang belogen und b) zu Gunsten der Hauptstädter geopfert wurden. Schwer vorstellbar, dass die Leute dies Jahr wieder auf ein Krisenmanagement vertrauen, das - aus ihrer Sicht - vor allem darin besteht, zu lügen, zu heulen und die reiche Elite zu beschützen.

    Was Gottfried Keller über Calvinisten schrieb, gilt vermutlich auch im LoS: „…sooft das Vaterland in Gefahr ist, fangen sie ganz sachte an, an Gott zu glauben; erst jeder leis für sich, dann immer lauter, bis sich einer dem andern verrät und sie dann zusammen eine wunderliche Theologie treiben, deren erster und einziger Hauptsatz lautet: Hilf dir selbst, so hilft dir Gott!.“

  8. #37
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Sprich: man wird sich versuchen selbst zu helfen.

    Wie vernuenftig oder gut dies fuer andere ist, duerfte bei den Ueberlegungen dieser Menschen weniger eine Rolle spielen.
    Die wissen jetzt genau, wie ihre Haeuser aussehen, riechen, das Umfeld herum ruiniert wird, dass ihre Arbeitsplaetze verloren gehen und vor allem, was sie die Renovierungen kosten.
    Wenn die Dämme eingerissen worden wären, so wäre alles nicht passiert? In so einem Fall würde auch in D die Staatsmacht bzw. das Militär regulierend eingreifen.

    Schau dir mal die Notfallpläne an, wenn ein AKW Gebiet abgesperrt wird.

    Angeblich soll die Wirtschaft doch nachhaltig wachsen. Ob dann wirklich soviel Arbeitsplätze ruiniert werden?

  9. #38
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ayutthaya 'will be submerged again'
    Bangkok, Pathum Thani and Nonthaburi should not be affected too badly by floods this year because enough dykes and embankments have been built to protect them, though Ayutthaya will be under more than 3 metres of water, experts said yesterday.


    >>> Ayutthaya 'will be sumberged again' - The Nation

    War doch klar - oder ?

  10. #39
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    War doch klar - oder ?
    Nun, ueberraschend ist anders.
    Niemand kann es natuerlich sachlich belegen, aber in unserer Nachbarschaft glaubt jeder, dass es dieses Mal nicht anders wird als beim letzten Mal, und beim naechsten Mal auch nicht und und .....

    Deswegen blieben manche Haueser auch unrenoviert.
    Nach 10 Ueberflutungen hat man dann vielleicht soviel an Entschaedigungen zusammen, dass eine Grundsanierung bezahlt werden kann.

  11. #40
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nun, ueberraschend ist anders.
    Niemand kann es natuerlich sachlich belegen, aber in unserer Nachbarschaft glaubt jeder, dass es dieses Mal nicht anders wird als beim letzten Mal, und beim naechsten Mal auch nicht und und .....

    Deswegen blieben manche Haueser auch unrenoviert.
    Nach 10 Ueberflutungen hat man dann vielleicht soviel an Entschaedigungen zusammen, dass eine Grundsanierung bezahlt werden kann.
    Das sieht schon heftig aus an den unrenovierten Häusern, da kann man genau sehen wie hoch das Wasser stand, nur vorstellen kann man sich das schwer.

    Diese Woche konnte mein Schwiegervater endlich seine 17.000 Baht Entschädigung abholen. Andere hatten da wohl weniger Glück. Während meines Urlaubs kam es vor dem Ampuer Khlong Luang zu Prostesten derjenigen, die gar nichts erhalten haben oder auf eine Bearbeitung ihres Antrages warten. Ich frage mich, wie lange das friedlich bleibt.

Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologische Auswirkungen der Flut
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 12:50
  2. Flut in Nakhon Ratchasima
    Von ayap im Forum Thailand News
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 31.07.11, 11:30
  3. flut in thailand
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 15:53
  4. Flut in Thailand.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 10:22
  5. Mekong Flut
    Von pfal1231 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.02, 15:03