Ergebnis 1 bis 8 von 8

FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

Erstellt von Ampudjini, 09.05.2003, 15:33 Uhr · 7 Antworten · 1.048 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Was?

    FIAN Deutschland (FoodFirst Informations- & Aktions- Netzwerk) ruft zu einer Eilaktion zur Unterstuetzung von thailaendischen Reisbauern auf, die noch bis 28.06.2003 gehen soll.

    Warum? (kurze Zusammenfassung)
    US Landwirtschaftsministerium (USDA) foerdert ein Stufenprogramm zur Verbesserung von Jasminreisanbau für die Vereinigten Staaten. Ziel ist es, eine Pflanzenart zu entwickeln, die in den USA leicht angebaut werden kann. Die Sorge ist, dass die thailaendischen Reisbauern dadurch ihren Lebensunterhalt verlieren, weil die USA Jasminreis patentiert und im grossen Stil anbaut.

    Inhalt der Aktion
    Wir sollen nun helfen, das Recht der Reisbauern auf Nahrung (und Verdienst) zu bewahren, indem wir einen höflichen Brief an Mr. Lou Gallegos, Assistant Secretary of USDA, schreiben.
    Darin sollen wir ihn um eine Garantie bitten, in dem gegenwärtigen Forschungsprojekt das Recht auf Nahrung dieser Bauern nicht zu beeinträchtigen.

    Noch mehr Informationen zu dieser Aktion und auch Vordrucke fuer die Briefe findet ihr hier.

    [hr:911aac473c]
    Habe mich noch nicht richtig mit diesem Thema beschaeftigt, und habe gerade zufaellig von der Aktion erfahren.
    Deswegen noch ganz unreflektiert dieses Posting, nur als Info.
    Und jetzt diskutiert mal schoen ueber Sinn und Nutzen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Also das mit dem Reis ist so alt wie geklonte Kaelber und genmanipulierter Mais fuer Afrika..... Schoen wenn sich jemand damit beschaeftigt, aber warum es nun eilig sein muss? Auch egal....ich persoenlich halte nix von Spinnern, die sich selbst nur wichtig machen wollen.

    Auch sehr sehr fraglich, ob angeblich Thailands Reisbauern vor die Hunde gehen, wenn sich die Amis ein Patent auf eine neue Gensorte geben lassen, die letztendlich wesentlich mehr kosten wird als der Isaanreis? Glaub ich nicht....

    Unterm Strich ist das wohl nix weiter als Stimmungsmache und Geltungsnot von ein paar Moechtegerns....

    Gruss,
    Mac


    P.S. denic.de:
    Domain: fian.de
    Letzte Aktualisierung: 26.08.2002

    Domaininhaber
    (Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte)

    Name und Adresse: Ulrich Sauerland
    Luxemburger Allee 63
    D-45481 Muelheim / Ruhr
    Germany

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Hallo Ampudjini
    Die USA arbeiten bereits seit Jahren daran, den Jasmin-Reis aus Thaialnd genetisch zu zu manipulieren, daß er auch dort wachsen kann. Bisher sind die Ergebnisse eher bescheiden, aber es ist nur ein Frage der Zeit, bis das richtige Gen erfolgreich mutiert wird. Aber hier ist die Rede von kapitalintinsiver Forschung, in der im letzten Jahrzehnt bereits hunderte Millionen U$D von der Industrie in dieses Projekt investiert wurden. Weder Tausende noch Millionen Protestbriefe werden die Manager in den Chefetagen der Konzerne dazu bringen, die Investitionen in den Wind zu schreiben. Sier werden höchtens ihr marketing daraufhin justieren.

    Der einzige Weg, den Bauern in Thailand ihrem Exportgut Nr. 1 auch zukünftig einen Markt zu sichern ist die Registrierung der Marke Jasmin Reis als Trade Mark. Dann können die USA ihren billigen Gen-Schrott genauso klammheimlich vermarkten wie ihre mutierten Sojabohnen. Langfristig wird sich Thailand auch darüber Gedanken machen müssen, daß es Konkurrenten auf dem Weltmarkt für ihr Produkt geben wird. Das heißt es kommt auf Effektivität bei der Erzeugung und vor allem Qualität beim Produkt an. Bei beiden Punkten ist Thailand leider nicht auf der Höhe der Zeit.
    Viele Grüße
    Jinjok

  5. #4
    woody
    Avatar von woody

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    @Jinjok

    Bei beiden Punkten ist Thailand leider nicht auf der Höhe der Zeit.
    Thailand hat in der Vergangenheit eine ganze Reihe Jasmin Trademarks registrieren lassen.

    Dass Problem und der Streitpunkt ist, dass die US-Reisplanzer das Wort Jasmin und Basmati in ihre Produkt trademarks eingebaut haben und damit auf dem US-Markt und auf anderen Märkten suggerieren, dass der Verbraucher es bei dem Us-Reis mit einem Import aus Thailand zu tuen hat.

    Wer sich die Thematik selbst durchlesen will, wird hier fündig:
    Jasmine Rice

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Wir hatten das Thema ja seinerzeit hier bereits behandelt,
    die Frage, die sich manche stellen,

    wer oder was steckt hinter FIAN,
    bz. ist der Verein seriös ?

  7. #6
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Sollen die Amis daran ersticken.

    OK, das ist zwar nicht sachlich, aber dennoch meine Meinung.

  8. #7
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Verstehe das ganze nicht so richtig. Warum lassen sich die Thais den Namen Jasmin- und Thai-Reis nicht international schützen? Ich meine das schaffen wir hier auch mit unseren Nürnberger Lebkuchen und den Bratwürsten. Die darf auch keine Ami genmanipulieren. Wo kämen wir da auch hin, wenn so ein Mutantenlebkuchen hier auf dem Chriskindlsmarkt verkauft wird?

    Letzte Woche war bzgl. der Qualität des Thai-Reises ein Artikel in der Nation oder Bangkok Post, wo es darum ging das Qualitätssiegel "Hom Mali Reis" besser zu schützen. Diese Marke soll garantieren, dass der Reis aus Thailand kommt und gewisse Qualitätsstandards an Größe und Helligkeit des Korns sowie die Reinheit des ganzen gestellt werden. Leider war es in der Vergangenheit so, dass Im- und Exporteure billigen Reis mit untergemischt haben. Ein Problem, was auch den indischen Basmati-Reis betrifft, von dem weltweit mehr verkauft, als angebaut wird!!!

    Schärfere Kontrollen in diesem Bereich, die über das veröffebtlichen von Zeitungsartikeln hinausgehen wären angebracht. Aber in einem Land voller Korruption wird sich das wohl kaum durchsetzen lassen.

  9. #8
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: FIAN Aktion: Hilfe fuer Reisbauern

    Hi,
    ich glaube die Amis geben dem Kind nur einen anderen Namen, und dann duerfen die alles.

    Was wohl los waere wenn den Amis jemand etwas klaut? Subventionen, Krieg usw...

Ähnliche Themen

  1. Reisbauern sauer auf die Regierung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.03.10, 06:54
  2. Netzwerk einrichten wie?Hilfe fuer BKK
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 20:16
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.06.04, 12:00
  4. Provokante Aktion
    Von Monton im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.03.04, 19:04
  5. TH-Reisbauern in der Modernisierungsfalle
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.02, 06:45