Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 88

Expats in Empörung

Erstellt von Jinjok, 24.10.2003, 15:39 Uhr · 87 Antworten · 4.620 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.956

    Re: Expats in Empörung

    @Iffi
    Nokgeo schreibt:
    ja ob der Mann überhaupt die ANFORDERUNGEN dann erfüllt, das er mit SEINER Frau in ihrem Land leben DARF....""""" geduldet """" wird, um dann in den Genuss eines --JAHRESVISUMS-- zu kommen .... Ein Witz.
    Das ist für mich der eigentlich springende Punkt. Das da ein Land willens ist Ehen zu trennen, wenn einer der beiden die finanzielle Messlatte nicht erreicht, und der thailändische Part seinen Lebensabend in seiner Heimat verbringen möchte. Mich würde
    wirklich interessieren ob es das irgendwo anders noch gibt.

    Persönlich würde ich die 40000 Bath nicht erreichen, die 400000 Bath Guthaben sind und werden auch bei zu erwartenden Erhöhungen für mich wohl kein Problem sein. Gründe liegen in erster Linie an mangelnden Beitragsjahren, bescheidenem Einkommen und sehr unsicherer Rente, wenn mein Jahrgang (63), der zweitstärkste überhaupt, von ganz wenigen in einem hochverschuldeten Land geschultert werden soll.
    Kein Ruhestands-Expat liegt der thailändischen Gesellschaft -soweit ich weiss- auf der Tasche. Selbst wenn es sehr wenig ist, ist es für Thailand Geld für lau, b.z.w. reicht es allemal um den Pro-Kopf-Anteil an der vom Staat zur Verfügung gestellten institutionellen Infrastruktur, wie Thailänder ihn über Steuern und Abgaben entrichten, aufzuwiegen. Alles fliesst ins Land bzw. über VAT an den Staat.
    Nochmal: Es geht nicht um dauerhafte Einwanderung, da wir alle früher oder später das zeitliche segnen. Es geht nicht um Rentner die als fidele Singles ihren zweiten Frühling erleben.
    Es geht darum, dass Thailand es seinen Landsleuten nicht erlaubt ohne das Erfüllen einer finanziellen Norm mit seinem Ehepartner/seiner Familie in seinem Land zu leben. Jedenfalls sehe ich es so, und mir fällt dabei die amerikanische Verfassung mit dem Recht auf Glück ein, überhaupt meine eigene westliche Denkweise, die dem Individum einen höheren Stellenwert einräumt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Expats in Empörung

    @Loso,
    das ist wahrscheinlich einer der Knackpunkte.

    [quote]überhaupt meine eigene westliche Denkweise, die dem Individum einen höheren Stellenwert einräumt.
    /quote]

    In Asien biste eine Ameise. Dort biste eine unbedeutende Erscheinung unter vielen. Nicht nur in China. Und darauf musste deine Strategie einstellen.

    Wer das kapiert hat, kommt recht gut zu Recht.

    Denn eine besondere Ameise hat auch dort einen Stellenwert. Aber nur dann, wenn sie dem krabelnden Volk weiterhin zugute kommt.

    Immer auf die Queen Bee konzentrieren.

    Und die musste erst mal finden. Weil sie ist nicht immer eine Susi, sondern kann was ganz anderes sein. z.b. deine persönliche Bereicherung zur Thai-Gesellschaft.

  4. #23
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Expats in Empörung

    @ Loma,

    Zitat : <<Es mag ja für einige Expats unangenehm werden aber was ist mit anderen Ländern wie Griechenland, Spanien, Portugal, Australien ? <<

    hier ist ein Thl.Forum, von daher bin ICH interessiert und BESORGT , da mit Khun Thai verbandelt, und vorausschauend denke, wie die Zukunft in Thl.ausschauen könnte, im Ruhestand.

    @ Iffi,

    <<Meine Frage wäre:

    hab ich überhaupt verdient, meinen Traumm in solch einem schönen Land zu verwirklichen?

    Dazu gehören gewisse Voraussetzungen, unter anderem, dass ich auch was geben kann, z.b. wir der Gruffert. Der schreibt Bücher mit der Intention, dass andere Thailand besser verstehen und hat in seinem Dorf für Einkommensmöglichkeiten gesorgt.

    Mit den Typen, die immer nur auf ihren eigenen Vorteil aus sind, habe ich sowieso kein Mitleid. Die scheitern selber, ohne meine Gehässigkeit. Die wäre reine verschwendete Energie.

    Ist es das, was du meinst? <<

    ich fühle mich verarscht von dir.

    Der kleine Rentner, der in x Jahren seine Rente bezieht, und mit seiner Thaifrau nach Thl. ziehen möchte...evtl.in das Haus was er finanziert hat/mitfinanziert hat...wird Probleme bekommen, wenn sich sein DASEIN--dort-- nur nach seinem Vorzeigegeld ausrichten sollte...

    Für mich gar keine Diskussion. Bin in der Lage zw. gerecht und ungerecht zu unterscheiden, gut und böse, gierig und souverän....usw.

    Und so ordne ich auch Menschen ein. Speziell ihre Ansichten/Absichten.
    gruss.

    Ps. zu deiner Frage :

    << hab ich überhaupt verdient, meinen Traumm in solch einem schönen Land zu verwirklichen? <<

    frag nicht mich...frag die , die in D. oder in der Schweiz bspw. sind und leben !!

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Expats in Empörung

    @ Loso,

    ja so mein ich das.
    ----

    @ Iffi,

    <<In Asien biste eine Ameise. Dort biste eine unbedeutende Erscheinung unter vielen. Nicht nur in China. Und darauf musste deine Strategie einstellen.

    Wer das kapiert hat, kommt recht gut zu Recht. <<

    Ohne Spielgeld --de nada--
    das zur Strategie. Bzw. alle 3 Monate raus. Wenn da der Riegel vorgeschoben wird ...erzähl mal. gruss. :-)

  6. #25
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Expats in Empörung

    @Nokgeo,

    die Tatsache, dass ich dich jetzt nicht richtig verstanden habe, sagt mir, dass ich mich wahrscheinlich (wiedermal) unverständlich ausgedrückt habe.

    Ich meinte mit anderen Worten, dass es nicht selbstverständlich ist, in einem anderen Land anerkannt zu werden. Dazu gehört eine gewisser persönlicher Beitrag, der Anerkennung verdient.

    Und glaub mir's. Ohne meine speziellen Beitrag hier in der schweizer Nord-provinz hätte mich die Fremden-Polizei schon lange rausgeschmissen. Ich bin nämlich kein Schumi, der sich hier einkaufen kann.

  7. #26
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Expats in Empörung

    @ Iffi ,

    << Und glaub mir's. Ohne meine speziellen Beitrag hier in der schweizer Nord-provinz hätte mich die Fremden-Polizei schon lange rausgeschmissen. Ich bin nämlich kein Schumi, der sich hier einkaufen kann. <<

    Iffi,ich schrieb doch, frag die Thais , die in der Schweiz und der BRD leben. Es geht doch aktuell nicht um deinen Aufenthaltsort, wo du dir deine Brötchen verdienst.

    Also um die Thais, die hier leben, denen du deine Frage stellen könntest.

    Also, wie denn dein Beitrag in Bezug auf Th. aussehen könnte.
    Frage auch ,wie denn der Beitrag der Falang Opas ausschauen könnte/sollte , die mit ihrer Thaifrau nach Thl. übersiedeln möchten..

    Das täte mich interessieren. gruss.

  8. #27
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Expats in Empörung

    Es geht darum, dass Thailand es seinen Landsleuten nicht erlaubt ohne das Erfüllen einer finanziellen Norm mit seinem Ehepartner/seiner Familie in seinem Land zu leben.
    @Loso

    Ist doch begrüssenswert, wenn der Staat, als vertreter der Gemeinschaft mit deren Erfahrungen, klare Vorgaben macht. Es ist doch wirklich nicht so, dass Th. vorschreibt so und so viel zu investieren um reingelassen zu werden.

    @Loma
    Genau das ist es!

    Gruß

  9. #28
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Expats in Empörung

    Also wer arm ist hat kein Recht auf Glueck ,oder Familienzusammenfuehrung !

    Das ist in D genauso ,wie in Thailand.

    Nein danke fuer diese bescheidene Welt !

  10. #29
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Expats in Empörung

    @Otto,

    Wohlhabende sollten die Gerechtigkeit für Arme immer im Blick haben, dann werden sie nicht so schnell arm....ja, das ist ironisch gemeint!

    Also wer arm ist hat kein Recht auf Glueck ,oder Familienzusammenfuehrung !
    Nein, wer arm ist sollte seine Kinder heutzutage dort machen und dort versorgen wo der Staat ihn unterstzützt und sich notfalls drum kümmert, andernfalls ist er nicht nur arm, sondern auch noch dumm!
    Wer heutzutage in westlichen Ländern "arm" ist hat eh jede Menge Beschränkungen, dann wäre die des Weltenbummlers oder des EXPATAS eine der geringeren :-)

    PS: Hast du schon mal gehört daß sich eine Thai einen armen Schlucker aufhalst, und sich Kinder von ihm machen lässt? Ich nicht...
    In dieser Hinsicht mag es dumme Europäische Männer geben aber kaum thailändische Frauen.

    Und für den, wo es nicht reicht, reicht's eben nicht....das ist nun mal so auf dieser schönen, reichen (armen) Welt. Für Manche reichts nicht zum Benz, und für andere nicht für's Wochenendhaus im Schwarzwald, und für wiederum andere nicht für den Lebensabend in Thailand. Sollte doch keiner behaupten, es gäbe jetzt noch arme Europäer die in Thailand leben

  11. #30
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Expats in Empörung

    Wer in Deutschland geboren wurde kann doch Supergluecklich sein
    Tolle Schulausbildung - tolle Sozialabsicherung - demokratisch erzogen - wir lernen von klein auf unsere Rechte zu kennen und auch zu fordern ( manche Schueler haben das so gut drauf, das Lehrer besser mit Kugelsicherer Weste zum Unterricht kommen ;-D )
    Wir koennen die Schnauze aufreissen in diesem Land - ist das nicht schoen
    Meine ich das alles jetzt ironisch

    Wir leben in einem der reichsten und demokratischsten Laendern der Welt.
    Nun gibt es Leute, die entdecken aufeinmal:
    "Oh ein Land mit schoenen Palmen - so schoen warm hier - tolle Maedels - alles so liebe und relaxte Menschen auf der Strasse - nicht son Stress wie in D..... - da will ich hin"
    Achtung Ironie???

    Tja - und dann - in dem "Tollen" Land laueft aber nicht alles so - wie ich als "Weltoffener, demokratisch erzogener und vor allem ( vielleicht 68er ) als Kaempfer der Strasse fuer alle Rechte die ich einzufordern habe, gewohnt bin.

    Das geht natuerlich nicht! Ich habe doch in D gelernt: Der Mensch hat diese Rechte und jene Rechte - so hat dies und das zu laufen.
    Also jetzt wird erstenmal auf den Putz gehauen: "Das ist doch alles Scheisse in dem Land, ich kann doch wohl erwarten das... und ausserdem habe ich dort schon das.... und das investiert..... und dann habe ich ja auch ne sone arme Families seit Jahren...... und ... und .... - dann erwarte ich ja zumindest..."

    ES geht uns Gottverdamt einen Schei.. an, was fuer eine Auslaenderpolitik dieses oder jenes Land betreibt. Bleibt doch im gelobten Deutschland - wir sind doch sowas von Obersozial und fuer Auslaender ist das hier , das Oberschlaraffenland.
    Welcher Trottel heiratet den noch ne Auslaenderin in der Hoffnung in ein "noch besseres" Land, als Deutschland, abwandern zu koennen?

    Na nu aber - Frank was schreibst du fuer einen .... - ich heirate ne Thai, unterstuetze seit Jahren die Familie, baue da drueben sogar Haeuser und nu will ich auch noch meine Rente druebn verprassen. Und nu kommt die Regierung, die waren doch vor kurzem noch drittes Weltland - Entwicklungsland und machen mir Vorschriften - die sollen doch Froh sein das ich Geld bringe...

    Die Franzosen, Belgier, Hollaender, Englaender ( die Deutschen ne Ecke spaeter ) haben das schon vor 300 Jahren probiert - mit ihrer Kohle da Fuss zu fassen. Die haben da aber nicht nur ein paar Hauesle gebaut. Na und - hat die Siamesen nicht interessiert - sobald sie merkten, das jemand Ihnen das "Heft aus der Hand nehmen will" haben sie ihr Land dicht gemacht. Das ist alte gute Siampolitik - deshalb Heute noch THAIland und nu kommen im 21JH. son paar Touris ( zukuenftige Expats?) die wollen natuerlich ihre Rechte einforden - zumindest in irgenwelchen Foren mal ein bissel ablaestern bzw. rumkritisieren was in diesem und jenem Land alles verkehrt laueft ( aus UNSERE Sicht ) wir sind es doch anders gewohnt hier uas Deutschland - Genau! Also muss was geaendert werden in diesen Entwicklungslandern - solle doch Froh sein das es uns Farangs gibt - wo waeren die den schon Heute??

    Toller Sonntag Heute - draussen regenet es wie Sau bin aber trotzdem gut drauf, wird bestimmt noch ein lustiger Tag
    Werde mit meinem Sozialproblem, das ich mir in die Wohnung geholt habe gleich mal ein bissel Spaziergehen, wahrscheinlich wird sie dann herummeckern was fuern Sauwetter in Deutschland ist und ob man da nicht was aendern kann. Das ist sie aus TH aber ganz anders gewohnt da scheint immer die Sonne

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 29.03.11, 06:20
  2. HANDWERKLICHE hILFEN FÜR eXPATS
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.08, 08:11
  3. mal ne Frage an die Expats
    Von waldi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:58
  4. Infos für Expats
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.04, 20:14
  5. Empörung - Moslem entfernt Buddafiguren
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.02, 10:31