Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Expats in Empörung

Erstellt von Jinjok, 24.10.2003, 15:39 Uhr · 87 Antworten · 4.631 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Expats in Empörung

    Hallo Frank

    das die Masse hier NICHTS ueber Siam weiss!!!
    Ich denke mal, das ist ein Grund warum viele hier lesen.

    Das Unglück ist, das manche sich nicht die Mühe machen das, was sie mitteilen wollen, auch zu schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Expats in Empörung

    Zitat Zitat von Armin",p="93034
    @Otto-Nongkhai

    "werde ich bei mir bietender Gelegenheit diesem Land den Ruecken kehren"
    Wieviel Geld muß man dir denn bieten, oder auf welche Gelegenheiten wartest du denn?

    Gruß
    @Armin ,ich suche ein Land das heute so ist ,
    wie Thailand mal vor 15 Jahren ,oder wie Laos vor 2 Jahren ,
    ohne Kommunismus.
    Ich will als hier Lebender respektiert werden
    und auch die Gesetze und Meinungen des Landes duerfen Imigranten und Auslaender nicht als Melkkuehe ,Krimminelle und Landesverraeter hinstellen ,
    sondern als Mitmenschen ,
    die auch helfen koennen und die sich integrieren wollen.

    Dabei ist " Thai Rak Thai " bestimmt ein verkehrtes Zeichen!

  4. #13
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Expats in Empörung

    @Armin

    Das kam jetzt vielleicht ein bissel verkehrt rueber - bzw. klang ( klingt) etwas ueberheblich.
    Ganz so ( betonung liegt auf ganz ) wahr es nicht gemeint.

    Das Unglück ist, das manche sich nicht die Mühe machen das, was sie mitteilen wollen, auch zu schreiben.
    Ich weiss was du sagen willst - in einem Forum sollten Erfahungen augetauscht werden usw. - OK -
    Letztendlich muss sich aber jeder selber bemuehen - wenn den dann das Interesse ernsthaft vorhanden ist - seine eigenen Erfahrungen zu sammeln bzw. sich mit der Geschichte, dem Sozialverhalten - der Kultur usw. seiner Wahlheimat ( Zukuenftigen? ) auseinanderzusetzen.

    Das ist wieder son Ding wie in dem Beitrag "Fischzucht" - ich habe ueberhaupt keinen Bock ( geht zeitlich auch gar nicht ) hier all mein angelesenes Wissen weiterzugeben - dfuer gibt es Buecher die sich jeder besorgen kann! Ich habe im laufe der letzten Jahre ne menge Buecher ueber die unmoeglichsten Wege erworben - mein aeltestes is ne Reisbeschreibung von 1776 ( originalausgabe!) - wenn man sich mit solchen sachen beschaeftigt - kommt man der "Wahrheit" vielleicht ein Stueck naeher?
    Dazu kommen dann ne menge eigene Erfahrungen.
    Ich habe lange noch nicht alles begriffen - werde wohl auch nie richtig begreifen wie Thai denkt? Aber so einige auesserungen hier zeigen mir - das einige Leute - die sogar laenger Kontakt haben mit Thai - als ich - weit weniger vertanden haben!?

    Um hierher zurueckzukommen
    das, was sie mitteilen wollen, auch zu schreiben.
    Ich sitze manchmal Wochen um Buecher durch"zuarbeiten" - erwarte bitte nicht das ich versuche das in Foren weiterzugeben!
    Ich dachte eigentlich immer - das Leute die gerade in Foren wie das Nitt. sich jeden Tag produzieren - auch unheimlch Wissen aus "vernueftigen" Quellen aneigenen bevor sie hier ihre Kommentare loslassen.

    Das mag jetzt auch wieder "Grosskotzig" rueberkommen???
    Ich kenne ne menge Leute - die sich nicht in den Foren rumtreiben - diese gar nicht kennen - aber seit 10,15,20 Jahren mit Thai verheiratet sind und ne menge zu sagen haetten - viele Expats dabei!
    Wenn ich die Leute mal auf die Foren hingewiesen habe und sie dann das erste mal hinneingeschaut haben - was meinst du was da kam als Antwort!!?? Die meisten Leute die richtig und wichtig in den Foren waeren, findest du hier gar nicht - ACHTUNG! - es gibt hier einige! - die genau wissen was sie sagen und die auch was zu sagen haben!!

    Wer sich wirklich Interessiert - hat keine Zeit sich Wochen, Monate, Jahre in Foren rumzutreiben und die immerwiederkehrenden Themen ueber Visa.......... zu kommentieren - das koennen zig andere hier genausogut und besser sogar!?

    Bla. Bla. ich schreib schonwieder zuviel und weiss gar nicht - ob das was ich eigentlich meine rueberkommt - wahrscheinlich bin ich aschon wieder tausend Meilen vom Thema entfernt - Sorry

    Persoenliche Gespraeche finde ich viel Interessanter - vorallem kann man in sehr kurzer Zeit viel Info rueberbringen - in nem Forum tippe ich mir die Finger wund

    Tschau Frank

  5. #14
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Expats in Empörung

    Ich glaube Frakk's Standpunkt zu versthen, was die Emigrationspolitik anbelangt. Habe mich früher bereits zu dem Thema geäussert. Ich habe auch kein Interesse daran daß massenweise sogenannte Expats nach Thailand kommen, weil es ein Emigrationsparadies ist. Es sind eh schon eine Menge komischer Vögel in Thailand sesshaft. Thailand ist Thailand, weil es sich vor Emigration und besonders die Geschäftswelt geschützt hat, und weil es nicht gerade neben Deutschland und Amiland liegt.

    Allerdings ist eines nicht ganz klar, ich glaube kaum das die Qualität der "Emigranten" sich mit den zunehmenden Kosten verbessern wird..., das bleibt weiterhin Glückssache.

    Ich sehe hier in CNX täglich mehr Rentner aus verschiedener Herren Länder, man findet sie vorzugsweise in den diversen Einkaufszentren an der "Kolionalwaren-ecke" wo sie nochmals die Preise von Importartikeln begutachten, und dann doch nichts kaufen :-) Sie scheinen mir alle aus dem Weg gehen zu wollen (und ich ihnen ebenfalls). So nach dem Motto: ah, noch einer...was machst du denn hier in meinem schönen Chiang Mai? Ist deine Frau schöner, jünger als meine? Du bist bestimmt noch nicht so lange da wie ich, oder? Oder bist du nur Touri, dann geh' mir erst recht aus dem Weg...

  6. #15
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Expats in Empörung

    @ Mr Luk

    Sie scheinen mir alle aus dem Weg gehen zu wollen (und ich ihnen ebenfalls). So nach dem Motto: ah, noch einer...was machst du denn hier in meinem schönen Chiang Mai? Ist deine Frau schöner, jünger als meine? Du bist bestimmt noch nicht so lange da wie ich, oder? Oder bist du nur Touri, dann geh´ mir erst recht aus dem Weg...
    Stimmt Mr Luk, so kenne ich sie auch, sei es dann in Korat,
    an der Brot und etwas weiter der schinken/kaese abteilung.

    Und das ist gut so, wenn es schon sei einen gespraech kommt, dann
    sind es meistens die frauen, das dauert dann ungefaehr 20 sekunden,
    in dieser zeit weiss meiner was sache ist

    MFG

  7. #16
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Expats in Empörung

    Ja, MrLuk,

    gut ausgedrückt. Aber du weisst genauso wie ich, dass diese Sprechblasen nur im Hirn des Beobachters existieren, welches gerade einer dieser vielen archaischen Stimmungen unterliegt.

    Eine dieser Stimmungen ist:

    ich bin etwas besonderes, ich weiss alles besser als die anderen Blöden, die das schöne Thailand lange nicht so verdient haben wie ich.

    So auch oft in den Foren. Der eine liest gerne Bücher und anstatt sich selber darüber zu freuen, dass er vielleicht etwas verstanden hat, unterliegt er seinen archaischen Gefühlen und bezweifelt die Weisheit derer, von denen er glaubt, dass sie nicht die gleichen Bücher gelesen haben.

    Aber es gibt auch ein anderes archaisches Gefühl. Nämlich "compassion".

    Auch ich frage mich manchmal selber, warum dieses so oft beim leisesten Anflug unterdrückt wird, während der eigenen vermeintlichen "Sonderstellung" so leicht freier Lauf gelassen wird.

    Geht mir oft selber so. Aber daran arbeite ich noch. Vermutlich bis zum letzten Tag.

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Expats in Empörung

    Wenn ich mir die Postings hier durchlese ,bin ich soo abgegessen über soviel Hirnriss von einigen.

    Kein Sinn für Gleichheit unter Ehepartnern ...statt dessen wird BELUSTIGT, BESCHÖNIGT ,irgendwelche DUMMEN Erklärungen abgegeben.

    Ob der Ehemann, wenn er denn mal in Rente gehen kann...seine Thai- Frau in der BRD durch Jahre Arbeit eine eigene Rente bekommt....wäre sorum ja denkbar,

    ja ob der Mann überhaupt die ANFORDERUNGEN dann erfüllt, das er mit SEINER Frau in ihrem Land leben DARF....""""" geduldet """" wird, um dann in den Genuss eines --JAHRESVISUMS-- zu kommen .... Ein Witz.

    Na was glaubt ihr denn ??

    wenn in x Jahren , die Hürde des Kapitals --income to Th.-- evtl. erhöht wird ?? Sind jetzt 40 000 Baht monatlich??

    Was seid ihr naiv und dumm. Habt nichts begriffen..(Nicht alle)

  9. #18
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Expats in Empörung

    Zitat Zitat von Tschaang-F",p="93038
    ...
    Gibt es hier vielleicht doch Leute die meinen was ich meine?Frank
    Ja ,
    [align=right:25380a5ca5]ich.[/align:25380a5ca5]

  10. #19
    Loma
    Avatar von Loma

    Re: Expats in Empörung

    Es mag ja für einige Expats unangenehm werden aber was ist mit anderen Ländern wie Griechenland, Spanien, Portugal, Australien ? Da ist man als Dauergast so beliebt wie Fußpilz und wenn man Anderen die Arbeit wegnimmt (so ist es doch !!!) erst recht. Es gibt nur ein Land auf der Welt, wo alle Fremden kraft öffentlich gemachter Meinung willkommen sind : Deutschland. Wer dagegen ist wird in die rechte Ecke gestellt.
    In der Schweiz kann man sich auch nur ansiedeln wenn man Kohle hat wie Bobbele oder Schumi. Dänemark ist noch strenger, wissen viele nicht.
    TH muß seinen Charakter bewahren und bleiben so wie es ist. TH ist auf dem richtigen Weg und ich habe Verständnis für Thaksins Politik. Weiter so, Sir ! Zahlen - Urlaub machen - abhauen - wiederkommen. Bingo. Den Rentner, der nur überwintern will und sich hin und wieder ein Mädel gönnt wird's nicht kratzen.
    Gruß Loma

  11. #20
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Expats in Empörung

    @Nokgeo,

    ja, ich glaube, ich weiss,was du meinst.

    Meine Frage wäre:

    hab ich überhaupt verdient, meinen Traumm in solch einem schönen Land zu verwirklichen?

    Dazu gehören gewisse Voraussetzungen, unter anderem, dass ich auch was geben kann, z.b. wir der Gruffert. Der schreibt Bücher mit der Intention, dass andere Thailand besser verstehen und hat in seinem Dorf für Einkommensmöglichkeiten gesorgt.

    Mit den Typen, die immer nur auf ihren eigenen Vorteil aus sind, habe ich sowieso kein Mitleid. Die scheitern selber, ohne meine Gehässigkeit. Die wäre reine verschwendete Energie.

    Ist es das, was du meinst?

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 29.03.11, 06:20
  2. HANDWERKLICHE hILFEN FÜR eXPATS
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.08, 08:11
  3. mal ne Frage an die Expats
    Von waldi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:58
  4. Infos für Expats
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.04, 20:14
  5. Empörung - Moslem entfernt Buddafiguren
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.02, 10:31