Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

Erstellt von Otto, 01.10.2006, 18:06 Uhr · 48 Antworten · 2.681 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto

    Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    40

    Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    am 1.Okt. hat sich einiges geändert !!

    New changes for the Extension of stay based on Business for Oct 1st 2006.

    You must now have a work permit to apply (Before you could just show the receipt from the Labor dept to apply for the extension of stay based on business)

    The Thai business must have registered paid up capital of no less than 2 million Baht.

    The business must have income to pay for all foreign employee salaries, including fringe benefits in the next accounting year.

    The net equity on the balance sheet, must be not less than one million Baht.

    No more one Thai employee ratio for a Consultant or Agent with the extension of stay based on business. This now requires 4 Thai employees per foreigner. The only categories that are allowed this ratio of one Thai employee for one foreigner are a Representative Office of an International Trade Office, Regional Office and Branch office of an International Company.

    Die Frage stellt sich, wie geht das weiter ??

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    einem bekannten hat man diese woche geraten, seine thail. angestelltenquote zu erhöhen. sonst wird das nix mehr mit der genemigung (sonst haben immer 2 tage urlaub pro jahr für den beamten und seiner familie gereicht) :O

    weiss nicht ob das mit deinem genannten zu tun hat

  4. #3
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Die Frage stellt sich, wie geht das weiter ??
    ich habe mir vor 3 Jahren auch überlegt, welche Firma ich hier gründen soll - dann kam ich auf die Ltd.Part.
    Das hab ich dann mit einem deutschen, bekannten Anwalt hier Thailand besprochen.

    Dazu kam auch zur Sprache, dass Betriebe - wo ein Partner eben Ausländer ist - prinzipiell schärfer kontrolliert werden, sei es arbeitsrechtlich, sei es steuerrechtlich.

    Ich habe dann die Firma direkt auf meine Frau alleine angemeldet und erspar mir so eine Menge Ärger.

    Besser du überweist das Geld dann auf ein deutsches Konto und
    überweist es dann als Einkommen wieder nach Thailand zurück :-) - dann bekommst auch ein Visum. Zwar kein Non-B - aber eine 1-jährige Aufenthaltsberechtigung.

  5. #4
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Naja,

    wie ich bereits vor Wochen erwähnt habe, sollten sich die "braven" Visa-Träger, die in letzter Zeit dermassen gegen die Visa-Runner gewettert haben, nicht so sicher in ihrer Papierburg fühlen.....

    Wie es weiter geht?
    Wieso denn nicht mal wieder eine Erhöhung?
    Ist doch gerade mal ein paar Jährchen her.

    Mein Vorschlag:
    B-Visum/WP relevant:
    Einlage auf 5 Mio erhöhen (natürlich voll eingezahlt), pro Farang nochmal die selbe Summe.

    O-Visum relevant:
    Renter auf 1,2 Mio.
    Verheiratete auf 800 K oder besser auch 1,2 Mio. (ist dann einfacher auf der Immi)


    So.....Ausländerproblem gelöst, weil:
    Keine mehr da.



    Aber vielleicht hat Netandy dann ein paar weise Sprüche bereit, wie man diese "Visa-Erschleicher" noch schneller aus dem Land bekommt.



    Ciao
    Ricci

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Ricci: Aber vielleicht hat Netandy dann ein paar weise Sprüche bereit, wie man diese "Visa-Erschleicher" noch schneller aus dem Land bekommt.

    Thailand hat sich die "Visa-Erschleicher" letztendlich selbst gebaut. Das Phänomen ist eine logische Folge der bestehenden Verordnungen, wobei natürlich die schwächsten Glieder der Kette ausgenutzt werden.

    Thailand hat jetzt die Wahl entweder eine vernünftige Einwanderungspolitik zu machen, oder sich -wie viele andere asiatische Staaten- unter dem Motto "Thailand den Thais" weiter in die Isolation zurückzuziehen.

    Diese und ähnliche Entscheidungen sind prekärer als viele Thais glauben möchten, denn falls Thailand nicht in der Lage sein sollte, sich kreativ mit der Globalisierung auseinanderzusetzen, dann wird das Land bald im Achterwasser von China und Indien schwimmen.

    Im Prinzip zeichnet sich der Trend ja bereits ab.

    Cheers, X-Pat

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    dann wird das Land bald im Achterwasser von China und Indien schwimmen
    sicher nicht von China und Indien - beide Staaten haben ein Super Wirtschaftswachstum und keine Probleme mit ausl. Investoren.

    Eher gleicht sich Thailand dann Laos und Burma an.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Zitat Zitat von Bukeo",p="404894
    dann wird das Land bald im Achterwasser von China und Indien schwimmen
    sicher nicht von China und Indien - beide Staaten haben ein Super Wirtschaftswachstum und keine Probleme mit ausl. Investoren.

    Eher gleicht sich Thailand dann Laos und Burma an.

    Sorry, Bukeo da scheints du einige Kleinigkeiten mindestens missverstanden b.z.w. missinterpretiert zu haben!

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Sorry, Bukeo da scheints du einige Kleinigkeiten mindestens missverstanden b.z.w. missinterpretiert zu haben!
    ich verstehe das so, dass eben Thailand hinter China und Indien mitschwimmt?
    Da ist Thailand aber m.E. weit davon entfernt.

    Kann aber sein, dass ich hier was mißverstehe.

  10. #9
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Achtern ist da wo die Nase im Windschatten steht, meine Herren.

    Natürlich kann Thailand mit China und Indien niemals mitschwimmen, schon rein zahlenmäßig nicht, aber in jedem Markt gibt es ja auch starke Herausforderer. Die Frage ist nicht, ob Thailand asiatischer Wirtschaftsführer wird, sondern ob Thailand eine starke Nischenposition ausbilden kann.

    Thailand hat seit langem politische Freiheit und Stabilität, ist ein reiches Agrarland, hat eine recht gute Infrastruktur, viele Bodenschätze, und immerhin eine Bevölkerung von 64 Millionen. Die Voraussetzungen sind denkbar gut.

    In den 80er und 90er Jahren hat Thailand ein starkes Wirtschaftswachstum genossen. Idealerweise hätte Thailand in dieser Phase in die Weiterentwicklung der Serviceindustrie und in eine bessere Ausbildung der Arbeitskräfte investieren müssen. Die Frage ist, ob dies in ausreichendem Maß geschehen ist.

    Als Investitionsstandort hat Thailand sicherlich einiges zu bieten, nicht zuletzt Sicherheit und Lebensqualität. Mit Gummigesetzen, unsinnigen Visaverordnungen, Bürokratie, und einer inkompetenten Workforce, die dazu nicht mehr ganz billig ist, zieht man allerdings keine neuen Investoren an.

    Mit anderen Worten, es hat den Anschein als ob Thailand die Chance einer zukunftsfähigen Entwicklungsstrategie einigermaßen versägt hat. Die großen Konzerne gehen heute woanders hin. Nach Thailand zieht es heute nur noch Rentner und Heiratsmigranten.

    Cheers, X-Pat

  11. #10
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Existensbedrohung für ausländische Kleinbetriebe in TH

    Nach Thailand zieht es heute nur noch Rentner und Heiratsmigranten.
    und selbst diese wird es, sollte es zu den von Ricci, wie ich meine ironisch, vorgetragenen Regelungen kommen, aus dem Land treiben.

    Dann wird es verfallende Blaudachsiedlungen en Masse geben

    denkt
    AlHash

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Debit Card für ausländische Urlauber
    Von jai po im Forum Touristik
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 20:37
  2. Böse ausländische Reporter decken auf ...
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 17.12.10, 05:51
  3. neue gesetzte für ausländische firmen
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.01.07, 12:28
  4. Ausländische Ehepartner
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 17:19