Seite 22 von 25 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 246

Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

Erstellt von dalig, 28.04.2003, 07:36 Uhr · 245 Antworten · 14.066 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    gehört nur gehört,
    Süd Korea hat seine Geldreserven von Dollar auf Euro umgestellt, auf grund dessen gab es einen sofortigen anstieg um 0,2 Cent am Dienstag
    wie gesacht nur gehört

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Ja, es will ja niemand glauben im Euroland-Deutschland. Aber wenn der Euro sich mehr und mehr durchsetzt und das wird er, dann werden eben irgendwann nicht mehr die Amis finanztechnisch den Ton angeben koennen. Auch wenn's insgesamt noch dauern wird. Soetwas wie mit Korea sind ja noch die kleinen Fische. Aber wenn China und die anderen auch umstellen, dann geht's erst richtig los. Aber irgendwelche Kleingeister denen ist ihr vergeistigtes Heiligtum von Euro als Teuro einfach lieber. Hauptsache irgendwas ist immer schuld.

    Werd's nie verstehen!

  4. #213
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Asien bekennt sich zum Dollar

    Südkorea, Japan und Taiwan treten dem Eindruck entgegen, sie würden sich aus dem Dollar als Reservewährung zurückziehen. Entsprechende Gerüchte hatten die US-Währung schwer belastet.


    fu TOKIO. Die südkoreanische Zentralbank erklärte, dass die langfristig geplante Diversifizierung ihrer Währungsreserven nicht impliziere, dass derzeit gehaltene Anlagen in Dollar – oder in anderen Währungen – bald abgestoßen würden. Man werde jedoch in Zukunft zum Aufbau neuer Reserven auch Anleihen anderer großer Länder erwerben, wobei der Anteil der auf Dollar lautenden Papiere gleich bleibe; außerdem würden künftig nicht-staatliche Schuldner stärker berücksichtigt. Vertreter des japanischen Finanzministeriums teilten mit, dass man keine Pläne habe, die eigenen Devisenreserven stärker zu diversifizieren, etwa in Richtung Euro. Und die Zentralbank Taiwans gab bekannt, dass sie jüngst keine Dollar verkauft habe.

    An den Devisenmärkten sind die Währungsreserven ostasiatischer Zentralbanken ins Zentrum des Interesses gerückt. Für etwaige Unruhe sorgten dabei am Dienstag Berichte, wonach Südkoreas Zentralbank im Rahmen einer geplanten Diversifizierung ihrer Fremdwährungen Dollar-Reserven abstoßen wolle. Dem Dollar bescherten die Spekulationen markante Kursverluste, zumal Südkorea per Ende Januar mit 200 Mrd. Dollar die weltweit viertgrößten Devisenreserven aufwies – nach Japan (841 Mrd. Dollar), China (610 Mrd. Dollar) und Taiwan (243 Mrd. Dollar).

    Südkorea sah sich daher veranlasst, seine Pläne klarzustellen. Ausschlaggebend dafür war auch, dass der Won am Vortag gegenüber dem Dollar auf den höchsten Wert seit sieben Jahren geklettert war. Die koreanische Währung hatte im vergangen Jahr 13 Prozent zugelegt. Die Erklärungen überzeugten die Märkte nur halb: Der Won blieb auch gestern relativ stark.

    Zur exakten Zusammensetzung der Währungsreserven machte man in Seoul keine Angaben, wobei diese Information auch von Ländern wie Japan geheim gehalten wird. Einige Marktbeobachter schätzen jedoch, dass bis zu 90 Prozent der südkoreanischen Reserven in Dollar denominiert sind. Bekannt ist, dass das Land Ende 2004 weltweit der fünftgrößte Inhaber amerikanischer Schatzanleihen war; der Löwenanteil dieser Papiere wird dabei von der Zentralbank gehalten.

    Dass die weltweiten Reserven an Dollar in hohem Maß in Ostasien konzentriert sind, ist nicht zuletzt mit den Lehren der Asien-Krise zu erklären. So haben nach der Finanzkrise der Jahre 1997/98 Länder wie Südkorea in hohem Tempo ihre Bestände an ausländischen Währungen aufgestockt, um in Zukunft über einen stärkeren Puffer zur Abfederung externer Schocks zu verfügen. Vor diesem Hintergrund hat die Region namentlich mit Blick auf die Finanzierung der amerikanischen Defizite in der Handelsbilanz und im Staatshaushalt markant an weltwirtschaftlicher Bedeutung gewonnen.

    Angesichts des seit nunmehr drei Jahren an Wert verlierenden Dollar, was den Wert der Reserven entsprechend schrumpfen lässt, sind jüngst die Sorgen größer geworden, dass sich die Zentralbanken Ostasiens bei der Bewirtschaftung ihrer riesigen Devisenreserven in verstärktem Maß von der amerikanischen Währung abwenden könnten. Die USA, die pro Tag immerhin rund zwei Mrd. Dollar an ausländischem Kapital zur Deckung ihres Leistungsbilanzdefizits benötigen, müssten dann nicht zuletzt über höhere Zinsen das fehlende Auslandskapital anzuziehen versuchen. Dass ein solches Szenario an den Märkten regelmäßig für große Nervosität sorgt, haben die vergangenen Tage deutlich vor Augen geführt.

    Eurokurs stabilisiert sich über 1,32 Dollar
    dpa-afx FRANKFURT. Nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag hat sich der Eurokurs am Mittwoch über 1,32 Dollar stabilisiert. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 228 Dollar notiert. Ein Dollar war 0,7 556 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,3 193 (Montag: 1,3 055) Dollar festgesetzt.

    Pläne der koreanischen Notenbank, Dollarbestände zu verkaufen, hätten die Abwärtsentwicklung ausgelöst und den Euro zeitweise bis auf 1,3 274 Dollar klettern lassen, sagten Händler. Ein deutlich niedriger als erwartet ausgefallener Handelsbilanzüberschuss Japans habe jedoch im asiatischen Handel den Dollar stabilisiert.

    Quelle: Handelsblatt

  5. #214
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Mit dem Geschick bekommt man jetzt wieder leicht über 50 Baht für einen einzigen Euro

    Gestern 50,90 und heute etwas weniger: 50,70 was einem effektiven Umtauschkurs am thailändischen Bankschalter von ca. 50,20 gleichkommt, je nach Bank selbstverständlich.

  6. #215
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Zitat Zitat von J.O.",p="218963
    Ja, es will ja niemand glauben im Euroland-Deutschland. Aber wenn der Euro sich mehr und mehr durchsetzt und das wird er, dann werden eben irgendwann nicht mehr die Amis finanztechnisch den Ton angeben koennen. Auch wenn's insgesamt noch dauern wird. Soetwas wie mit Korea sind ja noch die kleinen Fische. Aber wenn China und die anderen auch umstellen, dann geht's erst richtig los. Aber irgendwelche Kleingeister denen ist ihr vergeistigtes Heiligtum von Euro als Teuro einfach lieber. Hauptsache irgendwas ist immer schuld.

    Werd's nie verstehen!

  7. #216
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Zitat Zitat von J.O.",p="218963
    Soetwas wie mit Korea sind ja noch die kleinen Fische. Aber wenn China und die anderen ....

    na na na ("kleine Fische"): das GNP Koreas ist etwa halb so
    groß wie das Chinas!

  8. #217
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    da diesbezüglich nichts aktuelleres =>
    SIAM COMMERCIAL BANK 01.03. 100 € = 4.995,375 Baht
    so long mohs

  9. #218
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Schon wieder auf 50,5 runter...was im Klartext heißt dass man für rund 50 am Schalter wechseln kann.

    Wie sind eure persönlichen Prognosen für die kommenden Monate, deutlich über 50, oder zwischen 49,5 und 50,5 pendelnd, - oder ist etwa mit einem stärkeren Baht zu rechnen, der uns von einer Umtauschrate am Schalter von 50 oder 50+ in Zukunft nur noch träumen lässt?

  10. #219
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    mir egal wenn es weniger gibt.....man tut ja dann gutes ;-D

  11. #220
    khab
    Avatar von khab

    Re: Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht

    Im N-TV haben sie soeben berichtet, daß man in Thailand mit einer Erhöhung des Leitzinsses durch die Zentralbank rechnet. Durch die damit drohende Erhöhung der Inflationsrate ist der SET-Index erstmal in den Keller marschiert.

    Schaun wir mal, wie sich das auf den Baht auswirkt :???:

    Gruß

    Bernd

Seite 22 von 25 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euro Baht 1:47
    Von storasis im Forum Thailand News
    Antworten: 1912
    Letzter Beitrag: 29.06.17, 14:11
  2. Schock! Ein Euro nur noch 44 Baht...
    Von walt. im Forum Treffpunkt
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 23:51
  3. 250 Baht für rund 12 Euro :))
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 21:50
  4. 46 baht - 1 euro
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 09:53